Bücher mit dem Tag "tolle rezepte"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "tolle rezepte" gekennzeichnet haben.

18 Bücher

  1. Cover des Buches Der Brotbackkurs (ISBN: 9783818606879)
    Valesa Schell

    Der Brotbackkurs

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Jasika
    Brot ist das Grundnahrungsmittel Nr. 1. 
    Auch ich backe inzwischen selbst und habe viel Freude dabei.  Mit selbst angesetzten  Brotteig kann auf vielfältige Art experimentiert werden und so kann jeder für sich selbst das perfekte Brot backen!

    Das Buch erklärt zunächst ausdrücklich und anschaulich bebildert die Grundlagen, von Küchenutensilien bis hin zu Begriffen wie Stockgare, Rundwirken und Langwirken des Teiges und gibt Tipps, wie z. B. lässt sich feststellen, wann der Teig perfekt ist um in den Ofen zu können usw.

    Dann geht es auch schon los. 
    "Brot backen mit Hefe" ist besonders für absolute Einsteiger gut geeignet.
    Hierbei werden nur wenige Gramm Hefe eingesetzt. Es kommt auf eine lange Gehzeit an. Würde mehr Hefe zum Einsatz kommen ginge zwar der Teig schneller auf, aber das Ergebnis wäre ein weniger bekömmliches Brot, welches nach Hefe schmeckt. Weiteres Plus, durch die lange Gare bleiben die Hefebrote länger frisch. 

    Wer ein sehr bekömmliches, aromatisches Brot möchte, welches zudem länger frisch bleibt, probiert die Rubrik "Brot backen mit Sauerteig" aus. Der Sauerteig muss zuerst angesetzt werden. Wie das funktioniert ist im Buch sehr gut erklärt. Die Fotos verdeutlichen wie ein fertiger Sauerteig aussehen sollte. 

    "Brot backen mit Kochstück, Quellstück und Brühstück" enthält Erklärungen und leckere Rezepte,  wie z. B. "Dinkelchen im Topf".

    Desweiteren wird das Backen mit "Lievre Madre" (ein milder, fest geführten Sauerteig) vorgestellt und beschrieben, wie dieser selbst angesetzt, gepflegt und verwendet wird. Auch dazu finden sich einige tolle Brotrezepte!

    Rezepte für Brötchen und Baguette sind ebenfalls im Buch enthalten. Die richtige Technik zum Formen der Teiglinge wird anschaulich erklärt, so dass dem perfekten Frühstücksbrötchen nichts mehr entgegen steht. Der Teig kann dabei am Vorabend hergestellt und dann über Nacht stehen gelassen werden. 

    Sehr gut gefällt mir auch die Rubrik "Brot backen mit Wildhefe". Hier kann z. B. aus Datteln und Zucker Wildhefe zum Backen hergestellt werden. Das Rezept für die Schmandkruste ist dabei sehr zu empfehlen! 

    Im Buch sind ferner "Vollkornbrote für Backprofis" und das "Backen mit besonderen Mehlsorten und Getreidearten" vorgestellt, wie zB Hartweizen, Einkommen, Emmer, Waldstaudenroggen.

    Am Ende des Buches sind noch Blogs und Communities aufgeführt und runden das Buch perfekt ab!

    Alle Rezepte im Buch sind dabei in einem herkömmlichen Backofen von Valesa Schell gebacken worden. 

    "Entgegen dem allgemeinen Trend der Schnelllebigkeit benötigt gutes Brot außer hochwertigen Zutaten also lediglich viel Zeit - und ein wenig Know-how." (Zitat S. 7).

    Fazit:
    Ob nun Grundlagen oder komplexe Rezepte, alles wird ausführlich erklärt, so dass mit diesem Buch sehr leckere Brote bzw  Brötchen selbst gebacken werden können!
  2. Cover des Buches Von Oma mit Liebe (ISBN: 9783833872228)
    Katharina Mayer

    Von Oma mit Liebe

     (51)
    Aktuelle Rezension von: bookflower173

    Dieses Backbuch ist etwas ganz Besonderes! Die Idee, ein Backbuch mit älteren Damen und Herren zu machen und ihre Rezepte zu veröffentlichen ist einfach so herzerwärmend und liebevoll! Man bekommt von ihnen hilfreiche Tipps und Tricks, um Kuchen und Torten wie bei Oma zu backen. Die Gerichte sehen unglaublich lecker aus. Zusätzlich ist das Buch auch sehr persönlich, weil es Interviews mit den Omas und Opas beinhaltet. Es macht einfach unglaublich viel Spaß, die Geheimrezepte nachzubacken und ich kann bestätigen, das die Backergebnisse sehr gelungen und schön anzusehen sind.
    Mit dem Buch ist sogar die Backstimmung einzigartig und ich hatte das Gefühl, dass ich mit Oma Milena oder Opa Günter persönlich in der Küche stehe und mit ihnen gemeinsam backe.
    Fazit:
    Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne backt und nach tollen Geheimrezepten sucht. Denn jeder weiß, dass es bei Oma am besten schmeckt.

  3. Cover des Buches Babybrei (ISBN: 9783708808031)
    Natalie Stadelmann

    Babybrei

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Hermione27

    Nach allgemeinen Erläuterungen wie z.B. einem Saisonkalender für Obst und Gemüse oder einer Einführung in die Beikost und einer kleinen Lebensmittelkunde bietet das Buch viele bebilderte Rezepte für den 5.-7. Monat, den 8.-10. Monat sowie Rezepte ab dem 11. Monat.

     

     

    Meine Meinung:

    Das Buch hat mir aufgrund seiner ansprechenden Gestaltung sofort sehr gut gefallen. Die Rezepte sind alle optisch sehr ansprechend dargestellt und mit vielen bunten Fotos hinterlegt.

    Darüber hinaus ist das Buch sehr logisch und gut aufgebaut und bietet alle wichtigen Informationen rund um Beikost, Lebensmittelkunde etc. sehr gut verständlich und kurz und knackig dargestellt. Es gibt sogar eigene wertvolle Informationen rund um spezielle Unverträglichkeiten und Allergien.

    Am besten hat mir gefallen, dass die Rezepte alle schnell und einfach nachzukochen sind, denn im Alltag mit Baby hat man ja nicht gerade viel Zeit für aufwändiges Einkaufen und Kochen. Die ersten Breis kommen mit minimalen Zutaten aus und sind sehr schnell zubereitet. Darüber hinaus schmecken die Gerichte wirklich gut und sind sehr kindgerecht. Man merkt, dass die Autorin eigene Kinder und viel Erfahrung mit dem Thema hat.

    Damit auch der Rest der Familie zu seinem Recht kommt, gibt es bei den Rezepten oft alternative Abwandlungen für ein Familienessen. Das ist aus zeitlichen Aspekten natürlich super praktisch und hilft auch, die Zutaten optimal zu planen und zu verwerten.

    Darüber hinaus finde ich es sehr gelungen, dass bei den Rezepten selbst auch oft Alternativen für bestimmte Zutaten angegeben werden. So muss man sich nicht starr an die Angaben halten.

     

     

    Fazit:

    Für mich ist es ein rundum gelungenes Buch, das den Einstieg in die Beikost extrem erleichtert. Ein wertvoller Begleiter für das erste Babyjahr!

  4. Cover des Buches Rohvolution (ISBN: 9783833828317)
    Chantal Sandjon

    Rohvolution

     (38)
    Aktuelle Rezension von: irishlady

    Wer sich ein wenig mit gesunder Ernährung auseinandersetzen möchte, kommt um das Thema Rohkost nicht herum. Das Buch von Chantal-Flur Sandjon gibt eine gute Einführung in das Thema Rohkost, enthält Informationen zur Ernährung, zu Lebensmitteln, Vitaminen und Rezepte. Durchdacht von vorne bis hinten; es ist alles ausführlich erklärt und hat einen guten roten Faden, dem man folgen kann. Nicht nur für Rohköstler spannend und gut!

  5. Cover des Buches Vincent Klink - Meine Küche (ISBN: 9783833809828)
    Vincent Klink

    Vincent Klink - Meine Küche

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches Backen! Das Gelbe von GU (ISBN: 9783774287969)
    Christina Geiger

    Backen! Das Gelbe von GU

     (13)
    Aktuelle Rezension von: vormi
    Eines der besten Backbücher, die ich besitze. Dicker Minuspunkt: Es gibt keine Fotos! Aber das Backbuch ist trotzdem für jeden etwas, denn es gibt wenig, was es nicht gibt. Zu den meisten bekannten Backwaren gibt es hier ein Rezept. Und, wie immer bei GU, sin die Rezepte toll zum nachmachen. Einfach gehalten, also auch was für Einsteiger. Und nur deshalb, da ich von dem Inhalt des Buches so begeistert bin, gibt es die 5 Sterne trotz der fehlenden Fotos.
  7. Cover des Buches Tel Aviv by NENI (ISBN: 9783710605697)
    Haya Molcho

    Tel Aviv by NENI

     (48)
    Aktuelle Rezension von: DreamingBooks
    Meine Meinung :
    Dieser Reiseführer oder besser gesagt, dieser informative Bericht über eine Weltstadt wie Tel Aviv ist einer der besten, die ich je gelesen habe.
    Die Autorin schafft nicht nur einen subjektiven Blick auf ihre Heimatstadt, sondern sie währt stets eine Distanz, die fremden Menschen ihre Stadt näherbringt.
    Sie dringt ein in die Kultur, in die Menschen und in die besondere Lebensart, die weltoffen und kulturell so bunt ist.
    Wir lernen nicht wie so oft, in dieser Art Bücher, die oberflächlichen Details kennen, sondern dringen wirklich die Tiefe und in Wurzeln einer Gesellschaft ein und lernen Sie besser kennen und , wie ich, lieben.

    Fazit :
    Ein toller und informativer Rundumschlag durch Gesellschaft, Kultur, und alles was noch wichtig ist.
  8. Cover des Buches How to Be a Domestic Goddess (ISBN: 0786867973)
    Nigella Lawson

    How to Be a Domestic Goddess

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Neala
    Das Buch spiegelt den Buchtitel zu 100 Prozent wieder! Wunderbare und überaus köstliche Rezepte, eine einfache Beschreibung und eine überschaubare Anzahl an Zutaten sind nur drei der Geheimzutaten für dieses tolle Koch- oder doch eher Backbuch. Cakes, Pies, Biscuits, Puddings, Muffins, Breads and Yeast sind nur ein paar der Überschriften. Natürlich dürfen schokoladige Rezepte bei Nigella nicht fehlen und auch so allerhand weihnachtliche Torten, Kuchen, Kekse und andere zu dieser Jahreszeit passende Köstlichkeiten sind enthalten. Ein wunderbares Buch zum Stöbern, Genießen, Backen, Schlemmen und einfach sich WOHL FÜHLEN!
  9. Cover des Buches 1 Kartoffel - 50 Rezepte Vielfalt aus aller Welt (ISBN: 9783774287907)
    Dörte Rein

    1 Kartoffel - 50 Rezepte Vielfalt aus aller Welt

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Zirbi
    Kartoffeln - was es da alles für leckere Rezepte gibt. Und in diesem Buch sind sie alle einfach beschrieben. Toll. Aus diesem Buch stammt mein Lieblings-Gnocci-Rezept. Total einfach & mega lecker. Für alle, die Kartoffeln mögen, gerne kochen und sich immer wieder von neuen Ideen anstecken lassen wollen.
  10. Cover des Buches Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät (ISBN: 9783954531318)
    Attila Hildmann

    Vegan for Fit Gipfelstürmer – Die 7-Tage-Detox-Diät

     (75)
    Aktuelle Rezension von: tandyyy
    Leider kann ich hier nur eine sehr durchmischte Meinung abgeben. Erhofft hatte ich mir etwas anderes und gehört aber auch. Die Gerichte sind zweifelsohne lecker, jedoch stehen der Aufwand und die Kosten in keinem Vergleich dazu. Es hat mich immer fast einen halben Tag gekostet für die Tagesportion zu kochen. Dazu noch Sport machen und den Arbeitsalltag überstehen. Schwierig meiner Meinung nach. Die 4 Kg wurden es dann auch nicht und der Jojo Effekt ließ nicht lang auf sich warten. Zudem die 30€ für das Buch fand ich dann doch etwas teuer. Für die Leute die die Zeit zum kochen und abspecken haben, ist dieses Buch auf jeden Fall empfehlenswert. Doch in einen klar strukturierten Alltag passt dieser Detoxplan meiner Meinung nach eher wenig. 

    Schade. Hatte mir definitiv mehr erhofft!
  11. Cover des Buches Mein Einmachbuch (ISBN: 9783458200291)
    Véronique Witzigmann

    Mein Einmachbuch

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Wedma

    „Mein Einmachbuch“ von Véronique Witzigmann ist ein rund 112 Seiten Büchlein voller interessanter Rezepte, die nicht nur zum Ausprobieren, sondern auch zum Selbsterfinden spannender Zusammenstellungen inspiriert.


    Zu Anfang gibt es paar Seiten kurze Erklärungen und Warenkunde, schon geht es los mit den Rezepten. Folgende „Abteilungen“ findet man im Buch:


    „Chutneys“: 12 Rezepte, darunter: Ananas-, Birnen-, Apfel-, Aprikosen-, Zwetschgen-Chutney.

    „Eingelegtes“: 12 Rezepte, darunter Kürbis à la Fernost, Karotten in Curry, Apfelspalten in Gewürztraminer, Fenchel in Weißweinessig.

    „Essig, Öl, Salz und Zucker“: 8 Rezepte, darunter Rotweinessig mit Feige, Tomatenessig, Aprikosen-Lavendel-Öl.

    „Pestos und pikante Soßen“: 13 Rezepte: Süßes Beerenketchup, Tapenade, Würzige Grillsoße, Grüne-Soße-Pesto.

    „Kompott“: 9 Rezepte, darunter Quitten-, Rhababer-, Heidelbeerkompott, etc.

    „Kuchen im Glas“: 8 Rezepte, z.B. Früchtebrot, Kokosküchlein, Schokoküchlein.

    Kleines Register rundet das Ganze ab.


    Die Rezepte sind recht einfach, sodass man sie in einer ganz gewöhnlichen Küche zubereiten kann. Von der Beschreibung her hört es sich alles sehr gut und vielversprechend an. Interessante Kombinationen. Fast bei jedem Rezept gibt es noch einen extra Tipp.


    Es wird recht intensiv mit diversen Gewürzen gearbeitet wie Sternanis, Nelken, Koriandersamen, etc., die man auch in einem gut sortierten Laden finden kann, falls man sie noch nicht hat.


    Kuchen im Glas hat mich etwas überrascht: Der Teig wird im Einmachglas gebacken. Und danach sofort verschlossen.


    Das Buch ist nett gemacht: Festeinband, festes, glattes Papier, nette Zeichnungen in Farbe lockern schön auf. Jeder Abteilung geht ein in passender Farbe gestaltetes Blatt voran. Allerdings habe ich die Food-Fotos von den fertigen Kreationen vermisst.


    Fazit: Ein schönes Rezeptbuch mit spannenden Rezepten.

  12. Cover des Buches Kuchen im Glas (ISBN: 9783833806605)
    Christa Schmedes

    Kuchen im Glas

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Simi159

    Kuchen im Glas sind praktisch und ein schönes kleines Mitbringsel oder Geschenk. Und leicht und schnell selbstgemacht sind sie obendrein. 

    Alles was man wissen muss und leckere Rezepte gibt es in dem kleinen Kochbändchen „Kuchen im Glas saftige Minis“ von Christa Schmedes.

    Auf 45 Seiten gibt es eine allgemeine Einführung, ein Allroundrezept, das sind in viele Geschmacksrichtungen verändern läßt und 18 weitere Rezepte.

    Dabei sind Rezepte für  Schokoladenkuchen, Limoncellokuchen, Früchtekuchen, Obst - Tartletts, Rosenkuchen und Café Creme Cake. 

    Die Kuchen werden alle imGlas gebacken und können, wenn man diese danach  mit einem Deckel  versieht, gut transportiert, verschenkt oder länger gelagert werden. 

    Alle Rezepte sind gut beschrieben, inklusive der Angabe wie viele Gläser in welcher Größe man dafür benötigt. 

    Dies ist ein kleines, feines Backbüchlein für spezielle Geschenke, die auch zu Hause Spass machen, wenn man sie selbst ißt.

    Von mir gibt es 5  STERNE.

  13. Cover des Buches Genussvoll Vegetarisch (ProPointsTM Plan 360°) von Weight Watchers *NEU 2013* (ISBN: 5051882068126)
  14. Cover des Buches Die Schätze aus Omas Backbuch (ISBN: 9783641227791)
    Rosenmehl

    Die Schätze aus Omas Backbuch

     (7)
    Aktuelle Rezension von: bea76

    Manchmal sind ja ältere Rezepte einfacher und besser und hier in diesem Fall auf jeden Fall lecker.

    Ich finde das Backbuch ist wunderbar gestaltet mit den handgeschriebenen Rezepten und teilweise alten Fotos. Nein man muss hier nichts enträtseln, das ganze ist auch immer ganz normal geschrieben damit es jeder lesen kann. Und auch unkompliziert.

    Ich weiß ehrlich gesagt nicht ob es besagtes Rosenmehl hier bei uns gibt ich habe ganz einfach das ganz normale Mehl genommen und gebacken und ich kann sagen. Ich werde definitiv weitere Kuchen / Gebäcke ausprobieren, denn es sind viele interessante Rezepte enthalten.

    Ich bin dann Mal wieder backen oder so.

  15. Cover des Buches Plancha meets BBQ (ISBN: 9783959612289)
    Rudolf Jaeger

    Plancha meets BBQ

     (1)
    Aktuelle Rezension von: gaby2707
    Dieses Grillbuch von Campingaz nimmt sich des Grillen auf der Placha an. Schon die vielen farbigen Fotos, egal ob ganzseitig oder in Kleinformat unter dem Rezept, machen Apetit.
    Zu Beginn erhalte ich eine kleine Einleitung über die Plancha, die Schwierigkeitsgrade der Gerichte werden erklärt und ich bekomme einen kurzen Überblick über die Rezepte aus Lamm, Geflügel, Rind, Schwein, Vegetarisch, Vorspeisen, Beilagen und Desserts.
    Das Schöne an dieser Grillplatte ist, dass ich hier auch viele Gerichte zaubern kann, die bei einem herkömmlichen Grill durch die Stäbe des Rostes fallen würden. Die Plancha ist wie eine große Pfanne.
    Die Gerichte an sich sind zum Teil schon etwas aufwendiger, lassen sich aber gut vorbereiten und verzichten auf zu exotische Zutaten. Ich habe schon das ein oder andere Rezept angemarkert, dass ich in der kommenden Grillsaison mal ausprobieren werde. Kaiserschmarrn beim Grillen – den hat als Nachtisch nicht jeder.
  16. Cover des Buches Die Köche (ISBN: 9783943378054)
    Stephan Russbült

    Die Köche

     (15)
    Aktuelle Rezension von: Oliver_Hohlstein
    Wirklich nur kurz heute:
    Wieder einmal bietet der Ulrich Burger Verlag Rezepte und Geschichten mehr oder weniger bekannter Fantasy-Autoren an.
    Die Geschichten fand ich durchweg nett, über die Rezepte kann ich noch nichts sagen, da ich noch keines davon probiert habe.

  17. Cover des Buches Nigella Express (ISBN: 9783831019939)
    Nigella Lawson

    Nigella Express

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Neala
    Ein wunderbares Kochbuch! Schnelle und einfache Rezepte, die trotzdem sehr raffiniert schmecken und einfach ALLE begeistern! Die unkomplizierte Art von Nigella zu kochen und zu genießen ist einfach perfekt für den Alltag. Mein Express-Favorit: Die Sesam-Erdnuss-Nudeln......super lecker, schnell zuzubereiten, gesund und super zum Mitnehmen (ins Büro, an die Uni, oder auch zum Picknick)! Dieses Buch kann ich nur JEDEM empfehlen!
  18. Cover des Buches ARD Buffet - Koch & Klink, Echte KüchenKerle (ISBN: 9783940507006)
  19. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks