Bücher mit dem Tag "typhon pact"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "typhon pact" gekennzeichnet haben.

16 Bücher

  1. Cover des Buches Typhon Pact: Zero Sum Game (ISBN: 9781439160794)
    David Mack

    Typhon Pact: Zero Sum Game

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  2. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact: Kampf (ISBN: 9783942649438)
  3. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 1 (ISBN: 9783864252808)
    David Mack

    Star Trek - Typhon Pact 1

     (6)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Typhon Pact: Rough Beasts of Empire (ISBN: 9781439160817)
  5. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 4 (ISBN: 9783864252839)
    Dayton Ward

    Star Trek - Typhon Pact 4

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Splashbooks

    Der "Typhon-Pakt" ist ein bunter Haufen, xenophober Spezies die alle dasselbe Problem haben: die Föderation. Die bisherigen Romane in dieser Serie beleuchteten alle mehr oder minder gut umgesetzt, die verschiedenen Völker und deren Verbindung zur Föderation. Mit dem vorliegenden Roman werden all diese Handlungsstränge zusammengeführt.

    Beginnend mit dem Sabotageakt der Utopia Planitia Flottenwerft auf dem Mars, bei dem geheime Pläne zu einem Slipstream-Antrieb gestohlen wurden, erfährt man nun, dass die Breen den Anschlag nur mit Hilfe der Romulaner durchführen konnten. Die neue Prätorin Kamemor hingegen, will den Frieden und die Sicherheit für ihr Volk sichern und lehnt daher gewalttätiges Vorgehen ab. Schnell wird klar, dass hinter diesem Anschlag der romulanische Geheimdienst Tal'Shiar mit deren skrupellosen Anführerin Sela und Captain Picard's langjährigem Intimfeind Tomalak, steckt.

    Nachdem Andor als Gründungsmitglied die Föderation verließ, hat nun Präsidentin Bacco alle Hände voll zu tun, die Sicherheit und Stabilität des Planetenverbundes zu sichern. Dafür muss sie auch einige rhetorische Kniffe anwenden, um sich dadurch beispielsweise die Unterstützung der Cardiassianer und Ferengie zu sichern. Vor allem mit diesen Szenen kann der routinierte Autor David R. George III punkten. Die politischen Geplänkel sind sicherlich ein Höhepunkt, während ein weiterer Captain mit seinem Verhalten erneut für Verwirrung unter der Leserschaft sorgen wird.

    Nach Benjamin Siskos eher verzichtbaren Auftritt im dritten Band der Reihe, "Bestien", übernimmt der ehemals Abgesandte der Propheten hier eine größere Rolle.

    Rest lesen unter:

    http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/20843/star_trek_typhon_pact_5_heimsuchung

  6. Cover des Buches Plagues of Night (ISBN: 9781451649550)
    David R. George III

    Plagues of Night

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Typhon Pact: Brinkmanship (ISBN: 9781451687828)
    Una McCormack

    Typhon Pact: Brinkmanship

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  8. Cover des Buches A Singular Destiny (ISBN: 1416594957)
    Keith R. A. DeCandido

    A Singular Destiny

     (3)
    Noch keine Rezension vorhanden
  9. Cover des Buches Typhon Pact: Paths of Disharmony (ISBN: 9781439160831)
    Dayton Ward

    Typhon Pact: Paths of Disharmony

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  10. Cover des Buches Raise the Dawn (ISBN: 9781451649567)
    David R. George III

    Raise the Dawn

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 3 (ISBN: 9783864252822)
    David R. George III

    Star Trek - Typhon Pact 3

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Star Trek: Typhon Pact: Seize the Fire (ISBN: 9781439167823)
  13. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 2 (ISBN: 9783864252815)
    Michael A. Martin

    Star Trek - Typhon Pact 2

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 7: Risiko (ISBN: 9783864252860)
    Una McCormack

    Star Trek - Typhon Pact 7: Risiko

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Splashbooks

    Die Lage am Rande des Föderationsgebietes scheint nun endgültig zu eskalieren. Während man eine Kooperation mit den Ferengi und Cardassianern eingehen konnte, ist das Volk der Venetaner verstimmt, da die Föderation Aufnahmegespräche mit ihnen schlichtweg vergessen hatte. Das gerade die Tzenkethi als neue Verbündete dieser ehrlichen und aufrichtigen Spezies auftreten, löst bei der Föderation ein gewisses Unbehagen aus.

    Captain Jean-Luc Picard als Problemlöser der Sternenflotte wird gemeinsam mit weiteren Diplomaten, darunter seiner Frau, geschickt, um mit der venettischen Regierung zu verhandeln. Nachdem sich einige Tzenkethi-Frachter am Weg zu Raumstationen befinden, welche sich in direkter Grenznähe zur Föderation, der Ferengi-Allianz und den Cardassianern befinden, vermutet man nichts Gutes.

    Beverly Crusher wird vom Flottenadmiral aufgefordert, der Delegation beizuwohnen. Nicht nur zur Überraschung ihres Mannes, sondern auch des Lesers. Schließlich ist sie Ärztin und keine Diplomatin. Als Grund wird vorgeschoben, dass Picards Frau als einzige vor längerer Zeit Kontakt zu den Venetianern hatte und daher wohl am besten für diese Mission geeignet wäre. Leider bleibt ihr Rolle bei den Verhandlungen dennoch im Hintergrund. Sie freundet sich zwar mit der Ferengi-Botschafterin an, doch hätte es keinen Unterschied gemacht, wenn statt ihr zum Beispiel Geordi Teil dieser Mission gewesen wäre.

    Viel interessanter gestaltet sich da die Mission der U.S.S. Aventine unter dem Kommando von Ezri Dax. Ihr wird mit Peter Alden ein Spezialist des Sternenflottengeheimdienstes zur Seite gestellt. Gleichzeitig ist dieser ein alter Studienkollege von Ezri, welchen sie immer bewundert hat. Jetzt ist sie ranghöher als Alden und muss auch bald feststellen, dass sich ihr Bekannter zusehendes verändert hat. Jeglicher Kontakt mit den Tzenkethi führt bei den Agenten zu Aggressionen und Vorurteilen.

    Rest lesen unter:
    http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21005/star_trek_typhon_pact_7_risiko

  15. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact 5 (ISBN: 9783864252846)
    David R. George

    Star Trek - Typhon Pact 5

     (2)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Star Trek - Typhon Pact - Schatten (ISBN: 9783864252853)
    David R. George

    Star Trek - Typhon Pact - Schatten

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Splashbooks

    Der Vorgänger-Band "Heimsuchung" legte mit der Zerstörung von Deep Space Nine einen ordentlichen Cliffhanger vor. Autor David R. George III gelingt mit dem vorliegenden Buch eine konsequente Fortführung der Ereignisse.

    In erster Linie werden die letzten Minuten vor der Zerstörung der Raumstation aus der Sicht der U.S.S. Robinson, der U.S.S. Defiant, des romulanischen Warbirds und von Deep Space Nine selbst erzählt. Somit wird auch schnell klar, dass der Totalverlust des Föderationspostens als letzter Ausweg gedacht und der unbemerkte Transport von Technologie aus dem Gamma-Quadranten das Hauptziel der verdeckten Mission war.

    Mit der Vorsitzenden des Tal'Shiar, Sela, und ihrem Kompanion Tomalak, sind zwei Fanatiker am Werk, für die das Wohl des romulanischen Volkes, beziehungsweise ihrem Eigenwohl, alle Wege und Mittel recht sind. Während Tomalak als scheinbar einzig Überlebender von der Sternenflotte in Gewahrsam genommen wird, plant Sela schon weiter. Dazu kommt ein weiterer Nationalist mit cardassianischem Ursprung.

    Gemeinsam mit Tzenkethi-Wissenschaftlern ist es gelungen, ein künstliches Wurmloch zu erzeugen. Zwar bei weitem instabiler und kürzer als das bekannte, bajoranische Wurmloch, aber immerhin eine technische Meisterleistung. Mithilfe dieses kleinen Wurmlochs, soll das bestehende Wurmloch in den Gamma-Quadranten quasi angezapft werden, um eine unbemerkte Reise in das Gebiet des Dominions zu ermöglichen. Hier stellt sich wieder einmal die Frage, warum der Typhon-Pakt nach wie vor krampfhaft versucht, den Slipstream-Antrieb zu erlangen, wenn man selbst in der Lage ist, künstliche Wurmlöcher und eine phasenverschobene Tarnvorrichtung zu erschaffen.

    Rest lesen unter:
    http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/20900/star_trek_typhon_pact_6_schatten

  17. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks