Bücher mit dem Tag "übungen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "übungen" gekennzeichnet haben.

279 Bücher

  1. Cover des Buches Harry Potter und der Orden des Phönix (ISBN: 9783551557452)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und der Orden des Phönix

     (9.872)
    Aktuelle Rezension von: Freia2

    Ich hab das Buch sehr gern gelesen. Es war mit so einer Spannung geschrieben, sodass ich es einfach nicht mehr weglegen konnte. Ich saß im wahrsten Sinne des Wortes im Urlaub nur da und hab das Buch durch gesuchtet. Hinterher habe ich dann den Film zum Vergleich geschaut, und musste zugeben das mir das Buch sogar etwas besser als der Film gefallen hat, da im Buch alles viel mehr beschrieben wurde. Außerdem gab es einige Szenen die es im Film nicht gab.  

  2. Cover des Buches Schneller lesen - besser verstehen (ISBN: 9783499630453)
    Wolfgang Schmitz

    Schneller lesen - besser verstehen

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Das Buch hat 241 Seiten und ist im Rowolth Verlag erschienen.

    Zum Inhalt:

    Hier stellt Wolfgang Schmitz sehr gut beschriebene Hilfestellungen dar, die mir persönlich sehr geholfen haben.
    Am Ende findet man einen praktischen Teil zum Üben, den ich auch klasse finde.


    Mein Fazit:

    Ich bin froh, das Buch gefunden zu haben, denn es hat mir wirklich sehr geholfen. Die Hilfestellungen sind einfach beschrieben und auch um zu setzen. Sehr interessant finde ich auch den Part, dass das Gehirn nur 15 Minuten voll beansprucht werden kann, danach braucht man eine kurze Pause. Und immer schnell lesen, nie langsam. Das fällt mir jetzt leichter.
    Und die Praxisübungen haben mir sehr gefallen, da habe ich mich allerdings etwas unter Druck gesetzt gefühlt, da man die Zeit stoppen muss.


     
  3. Cover des Buches Speed Reading (ISBN: 9783868828719)
    Tony Buzan

    Speed Reading

     (22)
    Aktuelle Rezension von: parden

    INTERESSANT UND MOTIVIEREND...

    Die Informationsflut will kein Ende nehmen – überall türmen sich Berge ungelesener Bücher, Zeitschriften und Dokumente. Um in diesem Zeitalter erfolgreich zu sein, müssen wir uns die Fähigkeit aneignen, in kürzester Zeit viel Stoff zu bewältigen und das neu erworbene Wissen auch abrufen zu können. Die Speed-Reading-Methode von Tony Buzan wird Ihnen beides ermöglichen: Ihre Lesegeschwindigkeit wird kontinuierlich erhöht und Sie werden mithilfe der Mind-Map®-Technik Informationen langfristig abrufen können. Darüber hinaus wird Ihre Konzentrationsfähigkeit verbessert und es wird Ihnen leichter fallen, komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Kombinieren Sie die unglaublichen Fähigkeiten Ihrer Augen mit der Leistungsfähigkeit Ihres Gehirns und lesen Sie schneller, als Sie es je für möglich gehalten hätten. (Klappentext)

    Schon lange hatte ich mich mit dem Gedanken getragen, mich mal mit dem Thema Speed Reading zu beschäftigen - frei nach dem Motto: "so many books, so little time". Wenn ich richtig informiert bin, war Tony Buzan seinerzeit der Erste, der sich mit diesem Thema befasst hat (die Erstauflage des Buches stammt aus dem Jahr 1971). Da dies bezüglich Speed-Reading auch mein erstes Buch ist, kann ich (noch) nicht beurteilen, ob die erwähnten Tipps und Methoden womöglich veraltet sind. Mir erscheinen die Ausführungen des Autors jedoch schlüssig und nachvollziehbar - auch wenn mir persönlich manche Übungen wie das gleichzeitige Lesen mehrere Zeilen (noch?) unlösbar erscheinen.

    Offenbar hat der Autor die Technik des Speed Reading v.a. im Hinblick auf Sachtexte entwickelt, denn das in dem Buch ebenfalls erwähnte und von Buzan entwickelte Mind-Mapping zielt auf das Abspeichern gelesener Inhalte mittels eines Gedankenschemas per Schlüsselwörtern ab. Für mein Studium hätte ich diese Methode seinerzeit gut gebrauchen können. Für Romaninhalte dagegen eher weniger, wobei - es gibt auch da Ausnahmen. Aber die genannten Methoden zum Erlernen des schnelleren Lesens können sofort ausprobiert und geübt werden. Und auch da gilt natürlich, wie immer: Übung macht den Meister.

    Hier werden verschiedene Lesetechniken vorgestellt (ein Metronom als Taktgeber, Nutzen des peripheren Sehens, Einsatz einer Lesehilfe, Erhöhen der Distanz zum Text), und zur Überprüfung, ob man durch das Einüben der genannten Techniken tatsächlich schneller liest und wieviel man verstanden hat, gibt es zudem auch einige Selbsttests in dem Buch. 

    Alles in allem ein interessanter, motivierender und leicht verständlicher Ratgeber, der Lust macht, die Theorie zunehmend auch in die Praxis umzusetzen. Ich bin gespannt...


    © Parden

  4. Cover des Buches Selbstwert ist Geld wert! (ISBN: 9783766499561)
    Daniela Landgraf

    Selbstwert ist Geld wert!

     (10)
    Aktuelle Rezension von: felice_siana
    Wer eine klare Linie mit einzelnen Schritten sucht, an deren Ende mehr Selbstwert steht, wird hier enttäuscht werden. Die Aufgaben sind im zweiten Teil alphabetisch nach Stichworten sortiert. Das hat den Vorteil, dass man damit sehr selbstständig arbeiten kann, indem man hin und her springt und sich das aussucht, was einem gerade interessant oder nützlich erscheint. Wenn man mit dieser Art zu Arbeiten klar kommt, wird man schöne Übungen finden, sich selbst besser kennen zu lernen oder Dinge mal von anderen Standpunkten zu sehen.
    Ich finde es super, dass die Autorin auch immer wieder auf ihre eigene Biografie und Motivation für das Schreiben des Buchs zurückkommt, so wird das ganze persönlicher und auch lockerer.
    Super gefallen hätte mir mehr Weißraum, um eigene Gedanken zu den Übungen auch an den entsprechenden Stellen notieren zu können. So habe ich überall Post-Its reingeklebt.
    Ich werde auch sicher die kommenden Wochen noch weiter damit arbeiten.
  5. Cover des Buches Ich weiß, was du denkst (ISBN: 9783499630460)
    Thorsten Havener

    Ich weiß, was du denkst

     (105)
    Aktuelle Rezension von: Katharina_Klose

    Wie auch in seinen Shows ist Thorsten Havener humorvoll, ironisch und erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen. 

    Was mir von diesem Buch besonders in Erinnerung geblieben ist, sind die Bedeutungen und die Macht der kleinen Worte. Für jeden ist das total interessant, wie der ausgesprochene Inhalt bei anderen Menschen ankommt. 

    Neben den kleinen Worten hat mich noch das Kapitel über die Körpersprache angesprochen, bei dem man für die kleinen Bewegungen des Körpers sensibilisiert wird. Für jede Situation im Alltag ist das hilfreich und wenn man es nicht konkret anwenden möchte um etwas Spezielles zu erreichen, kann man die Tipps dazu verwenden, sich und seine Haltung zu verbessern und zu überdenken. 

    Ein wirklich informatives und bereicherndes Buch! Absolut empfehlenswert!

  6. Cover des Buches Aufstehen oder liegen bleiben? (ISBN: 9783499007088)
    Julie Smith

    Aufstehen oder liegen bleiben?

     (18)
    Aktuelle Rezension von: Prinzesschn

    In dem Buch geht es um Fragen, die viele von uns beschäftigen: Wie unterscheide ich zwischen normalen Stimmungsschwankungen und einer Depression? Wie kann ich mit Ängsten und Kritik umgehen? Ist Selbstvergebung möglich? Und wie finde ich Motivation, wenn sogar das Aufstehen schwerfällt? Dr. Julie Smith, eine erfahrene klinische Psychologin, bietet in ihrem Ratgeber praktische Unterstützung für die Herausforderungen des Lebens. Basierend auf ihrer langjährigen Erfahrung führt sie die Leser:innen in die Grundlagen der Psychotherapie ein und teilt wertvolle Erkenntnisse, die im Alltag angewendet werden können. Das Buch ist in kurze Kapitel gegliedert, die es den Leser:innen ermöglichen, schnell die benötigte Hilfe zu finden. Es ist ein unverzichtbarer Leitfaden für die Stärkung der mentalen Gesundheit und die Bewältigung von schwierigen Zeiten.

    Dr. Julie Smiths Buch bietet einen wertvollen Leitfaden für jede:n, der:die mit den Höhen und Tiefen des Lebens zu kämpfen hat. Ihre praktischen Ratschläge basieren auf einer fundierten Erfahrung als klinische Psychologin und sind in einer leicht verständlichen Sprache verfasst. Ich hatte zu keiner Sekunde das Gefühl, abgehängt zu werden und mochte die Balance zwischen Studie, Erklärung und Beispielen wirklich sehr gern.

    Besonders die Zusammenfassungen am Ende der Kapitel haben mir nochmal geholfen, um das Gelesen zu festigen. Ich kann mir vorstellen, dass man dadurch auch immer mal wieder im Buch blättert und schnell wichtige Infos findet, nach denen man gerade sucht.

    Die kurzen Kapitel ermöglichen es den Leser:innen, schnell die benötigte Hilfe zu finden, und die Tipps sind einfach anzuwenden. 

    Dieses Buch ist ein toller Werkzeugkasten für die Stärkung der mentalen Gesundheit und die Bewältigung schwieriger Situationen im Alltag. Ich werd es bestimmt das eine oder andere Mal nochmal in die Hand nehmen, um an manchen Stellen vielleicht ein wenig anders zu reagieren. 


  7. Cover des Buches Wohlfühlgewicht (ISBN: 9783426675823)
    Dr. Mareike Awe

    Wohlfühlgewicht

     (107)
    Aktuelle Rezension von: aspecialkate

    Die Autorin Mareike Awe hat mit ihrem Buch "Wohlfühlgewicht" einen Motivations-, Veränderungs- und Ernährungsratgeber der besonderen Art geschrieben. Diäten, Jojo-Effekt, emotionales Essen... Wir kennen ihn alle, den Gewichtskampf, der einen in den Wahnsinn treiben kann. Damit ist nun Schluss, denn die Autorin ist Ärztin und ein Profi in Sachen Ernährung und holt einem aus dem Teufelskreis der Ess- und Ernährungsfallen.

    Besonders motivierend und spannend erklärt, schafft Awe mit ihrem Konzept des intuitiven Essens Klarheit, Bewusstsein, Motivation und Abnehmerfolge. Authentisch und ehrlich offenbart sie ihre eigenen Essprobleme und ihre Motivation hinter dem Konzept. Diäten sollte man schnell vergessen, denn es geht vielmehr um das Wohlfühl-Ich im eigenen Körper. Es geht um langfristige Ziele, Prinzipien der intuitiven Ernährung und eine einfache Umsetzung im Alltag.

    Das Konzept ist nicht nur eine Ernährungs- sondern auch eine Lebensumstellung und die Einstellung zu dem Ganzen ist sehr bedeutsam. Besonders begeistert hat mich das Kapitel, in dem es um den emotionalen Hunger geht. Die Übungen und hilfreichen Ratschläge sind alltagstauglich und praktisch umsetzbar. Auch die Auseinandersetzung mit dem eigenen Körperbild, Akzeptanz, Selbstkritik und Selbstliebe motivieren und stärken einem bei der Umsetzung. Wer zum Buch einen Begleiter benötigt, der kann zusätzlich an Mareike Awe`s selbst entwickelten intueat Programm teilnehmen. Dies ist vor allem hilfreich, wenn man den Austausch mit Gleichgesinnten schätzt und Inhalte mehr vertiefen möchte.

    Fazit: Ein motivierender, lebensverändernder Ernährungsratgeber mit viel Selbstliebe und Wertschätzung dem eigenen Körper gegenüber.

  8. Cover des Buches Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten! (ISBN: 9783499626098)
    Thorsten Havener

    Denken Sie nicht an einen blauen Elefanten!

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Katharina_Klose

    Das Buch ist sehr schön geschrieben; ich mag Haveners Schreibstil total gerne. Mit Humor, Ironie und persönlichen Erfahrungen erzählt er die beeindruckendsten Geschichten und Erlebnisse der Gedanken und deren Auswirkungen. Des Weiteren sind auch in diesem Buch wieder viele Experimente dabei, die man an sich selbst oder an anderen ausprobieren kann, was das Ganze viel persönlicher werden lässt. 

     Zwischendrin führt Spitzbart  die biologischen und chemischen Erklärungen dazu an, was Havener gerade erklärt hat - ein Mix, der abwechslungsreich und interessant ist. Ich persönlich bin biologiebegeistert und mochte die Zwischenschübe Spitzbarts sehr gerne. 

    Außerdem war es mal wieder sehr interessant, was man alles mit seinen Gedanken erreichen kann und was alles schon belegt wurde. Es lohnt sich auf jeden Fall das Buch zu lesen, damit man sich und sein eigenen Leben mehr hinterfragen kann und mehrere Dinge an sich ändern kann. 

  9. Cover des Buches Das stille Qi Gong nach Meister Zhi-Chang Li (ISBN: 9783426875438)
  10. Cover des Buches 50 Tage mit Yoga (ISBN: 9783845842219)

    50 Tage mit Yoga

     (12)
    Aktuelle Rezension von: SternchenBlau

    Theoretisch wissen wir ja alle, dass wir uns bei unseren vielen sitzenden Tätigkeiten viel häufiger bewegen sollten. Nur bei der Umsetzung hapert es dann oft. Mir helfen da ja Erinnerungsstützen. Mit diesen wirklich hübschen Karten wollte ich mich also erinnern und motivieren, täglich wieder Yoga-Übungen zu machen. Wie das bei Vorsätzen so üblich ist, hat das erstmal nicht so wirklich geklappt. Mit einem unglücklichen Händchen habe ich als allererstes jene einzige Karte gezogen, bei der ich nicht so wirklich kapiert habe, was ich machen soll. Ein gefundenes Fressen für die innere Schweinehündin, die das Projekt sogleich wieder ad acta gelegt hat.

    Aber bei einem neuen Versuch konnten mich die Karten dann doch überzeugen. Dass ich nur bei einer Karte auf dem Schlauch stand, was ich machen soll, ist schon eine große Leistung der Autor*innen, denn bei der Umsetzung von Texten in Körperbewegungen bin ich ein wenig unbeholfen und brauche meist Beschreibung, Bild UND Vormachen. Ich habe bislang immer mal wieder Yoga gemacht, grundsätzlich kannte ich daher viele Bewegungsabläufe schon. Der Vorteil der Karten ist die Erinnerungsstütze: Was könnte ich denn heute bzw. als nächstes machen? Und schon liefern die Karten eine Antwort. Neben Übungen gibt es auch einige Infos, Anregungen und Achtsamkeitsübungen. Die rein körperlichen Übungen überwiegen allerdings stark. 

    Eine kleine Kritik habe ich beim starken Framing auf eine rein weibliche Zielgruppe der Yoga-Karten. Die Illustrationen bilden ausschließlich weiblich gelesene Menschen ab. Warum heißen dann die Karten „Der Krieger“ oder „Der Tänzer“? Da wird es dann völlig binär. Ich persönlich hätte einen genderneutralen Ansatz besser gefunden, weil so alle Geschlechter angesprochen werden und schließlich ist für alle Bewegung wichtig.

    Fazit: Eine schöne Erinnerungshilfe für mehr Bewegung und um mehr bei den Übungen zu variieren. 4 von 5 Sternen.

  11. Cover des Buches Die obere Hälfte des Motorrads (ISBN: 9783613037755)
    Bernt Spiegel

    Die obere Hälfte des Motorrads

     (4)
    Aktuelle Rezension von: MattisLundqvist
    Damals zum Motorrad dazugekauft. Das Bucht reift wie ein guter Wein, da man mit der Fahrerfahrung immer mehr merkt, wie gut es einem hilft.

    Steigt man anfangs zwar vielleicht theoretisch durch, erschließen sich viele Teilaspekte im Buch erst mit ein wenig Fahrpraxis. Es kann sogar geradezu erschlagend sein, wenn man es als Neuling liest. 

    Gepaart mit dem Übungshandbuch hat es mich schon vor der ein oder anderen blöden Fahrsituation bewahrt, schlicht und ergreifend, weil das Buch auf Dinge bringt, auf die man sonst nie im Leben gekommen wäre. Der Anfänger sollte es deswegen aber auch meiner Meinung nach erst NACH ein paar Wochen Fahrerfahrung lesen und erstmal zutrauen zu seiner Maschine finden, bevor er sich an herrn Spiegels Werk macht.

    Wer dieses Buch als Motorradfahrer nicht gelesen hat, hat das Moppedfahren nie geliebt. :-P
  12. Cover des Buches Jägerin der Dunkelheit (ISBN: 9783641071615)
    Christine Feehan

    Jägerin der Dunkelheit

     (119)
    Aktuelle Rezension von: Zahirah

    Die Schattengänger sind genetisch weiterentwickelte Menschen, die einst dem Militär angehörten und jetzt zum Zwecke zahlreicher Experimente an ihnen, eingesperrt wurden. Federführend bei diesem Projekt ist Dr. Peter Whitney, der auch seine Tochter Lily, die mittlerweile Wissenschaftlerin ist, mit in die Forschung einbezogen hat. Als der Doktor dann spurlos verschwindet und Lily entdeckt wie skrupellos ihr Vater mit den Probanden umgegangen ist, verhilft sie der Gruppe um deren Anführer Captain Ryland Miller zur Flucht. Hier beginnt nun die Rahmenhandlung für die Serie, stellt sich doch heraus, dass jemand im engsten Umfeld ein Verräter ist der unbedingt gefunden werden muss. In jedem Buch wird nun ein Soldat und seine ganz speziellen Fähigkeiten in den Fokus gerückt. Pro Buch erfährt man immer mehr Details der großen Verschwörung und den Beteiligten. Die Geschichten sind spannend erzählt und es gibt auch immer wieder überraschende Wendungen und neue Enthüllungen. Auch die Erotik kommt im Buch nicht zu kurz und runden den paranormalen Liebesroman gekonnt ab. Für mich sind die Schattengänger eine tolle Serie und ich kann sie nur weiterempfehlen.

  13. Cover des Buches Bis hierher und nicht weiter (ISBN: 9783466347759)
    Rolf Sellin

    Bis hierher und nicht weiter

     (17)
    Aktuelle Rezension von: SandyMercier

    Ich wollte schon lange einmal Bücher über das Nein-sagen lesen, weil das doch oft im Alltag mein Problem war. Ich bin nach meinem Burnout zwar besser geworden, doch ich merke immer wieder, wie ich damit zu kämpfen habe, Nein zu sagen. Daher musste dieses Buch her und ich bin wirklich froh, es gelesen zu haben. Die Übungen haben mir viel gebracht und auch der theoretische Teil war sehr wichtig. Es hat unterbewusst glaube ich einiges in mir geändert und ich versuche viel mehr auf meine Körperreaktionen zu achten und sie wahrzunehmen. Noch mehr als vorher. Sehr wichtiger Ratgeber.

  14. Cover des Buches Das kleine Buch vom achtsamen Leben (ISBN: 9783453703100)
    Patrizia Collard

    Das kleine Buch vom achtsamen Leben

     (29)
    Aktuelle Rezension von: mymagicalbookwonderland

    Rezension


    Buchname: Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit

    Autor: Dr. Patrizia Collard 

    Seiten:  96 (Print) 

    Fromat: als Print, Hörbuch und Ebook erhältlich 

    Verlag: ‎ Heyne Verlag; Deutsche Erstausgabe Edition (8. August 2016) ‎‎ 

    Sterne: 4


    Cover:

    Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen und dunklen bzw blaufarbenen Buchstaben im oberen Bereich. Man kann eine Pusteblume erkennen.  Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend. 


    Klappentext: (aus Amazon übernommen)



    Wie schön wäre es, einfach ganz entspannt im Hier und Jetzt zu leben. Das endlose Gedankenkarussell für einen Moment anzuhalten und der Hektik des Alltags zu entkommen. Dafür müssen Sie nicht stundenlang auf dem Meditationskissen sitzen: Die einfachen Achtsamkeitsübungen in diesem Buch führen Sie in Minutenschnelle zu innerer Klarheit, Gelassenheit und Ruhe. Probieren Sie es aus – gönnen Sie sich kleine Auszeiten, die den Tag entschleunigen und den Kopf freimachen.
    Für alle, die noch mehr Achtsamkeits-Anregungen suchen: »Sei achtsam mit dir« – das neue Buch von Patrizia Collard. 




    Schreibstil:

    Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich. 



    Meinung:


    !!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!


    Mir hat  „Das kleine Buch vom achtsamen Leben: 10 Minuten am Tag für weniger Stress und mehr Gelassenheit“ von  Dr. Patrizia Collard recht gut gefallen. Auf knappen 100 Seiten finden sich sehr viele Achtsamkeitsübungen. Meiner Meinung nach sind das Yoga Übungen. Die allerdings sehr einfach und leicht nachzumachen waren. Die ganzen Tipps uns Tricks konnte ich ohne großen Zeitaufwand gut in meinem Alltag integrieren. Ein paar kannte ich schon, andere waren mir neu. Was mir auch gut gefallen hat war, dass ich das Buch nicht stur von vorne nach hinten lesen musste, sondern ich konnte mir ein Kapitel aussuchen, welches ich interessant fande oder für mich passend war. Man kann da auch einfach gut nach Lust und Laune drin blättern und sich intuitiv leiten lassen. Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Ich fande es toll, dass es so klein und handlich war, die Tipps sehr knapp aber dennoch ausreichend beschrieben und es keinen großen Zeitaufwand war.. Deshalb bekommt „Das kleine Buch vom achtsamen Leben“ von mir auch sehr verdiente 4 Sterne und eine klare Leseempfehlung. 


    Fazit:


    Tolles, kleines, süßes Nachschlagewerk für Tipps für ein achtsames und stressfreies Leben.

  15. Cover des Buches Versöhnung mit dem inneren Kind (ISBN: 9783426447413)
    Thich Nhat Hanh

    Versöhnung mit dem inneren Kind

     (3)
    Aktuelle Rezension von: GeschichtenAgentin
    Thich Nhat Than ist sozusagen der Dichter unter den buddhistischen Autoren – allein das macht die Lektüre von “Versöhnung mit dem inneren Kind” zum Vergnügen. Erst war ich über die Wahl des Themas verblüfft – aber ja, auch das lässt sich mit buddhistischen Methoden der Achtsamkeit und der Meditation lösen. “Kind, kannst Du nicht einmal etwas vernünftig machen!?” Es sind Sätze aus der Kindheit wie dieser, die tief in einem Menschen hängen bleiben. Dort nisten sie sich ein und erzeugen Verhaltensmuster, die man als Erwachsener so gar nicht brauchen kann. Um an die Auslöser heranzukommen haben die Psychologen John Bradshaw und Erika Chopich/ Margaret Paul das Modell des Inneren Kind entwickelt. In “Versöhnung mit dem inneren Kind” lehrt Thich Nhat Hanh uns, wie wir unser inneres Kind kennenlernen und lebendig werden lassen können. Die Meditation bietet uns einen geschützten Raum, in dem wir unseren Verletzungen aus der Kindheit nachspüren können und sie durch Mitgefühl und Nicht-Anhaften auflösen können. Dies ist ein gangbarer Weg für jeden – egal welche Religion er als die seine bezeichnet.
  16. Cover des Buches Mathe-Magie (ISBN: 9783641148478)
    Arthur Benjamin

    Mathe-Magie

     (11)
    Aktuelle Rezension von: berka
    Wenn man sich durch vier Vorworte - die alle das gleiche aussagen - gequält hat geht's noch lange nicht los. Zunächst werden recht einfache Prinzipien beim Kopfrechnen sehr ausführlich vorgestellt (von links nach rechts rechnen, macht das nicht sowieso jeder?). Nach ca. 70 Seiten wurde es für mich endlich interessant. Viele dieser meist einfachen Regeln und Tricks können im Alltagsleben hilfreich sein, um Ergebnisse ohne die Hilfe von Taschenrechnern schnell zu ermitteln. Die Komplexität der Aufgaben steigert sich jedoch immer weiter, bis zum Quadrieren fünfstelliger Zahlen als Königsdisziplin. An dieser Stelle habe ich den Lösungsweg nur noch überflogen, denn für so etwas habe ich nur selten Verwendung. Weitere Kapitel behandeln Regeln zum Merken von Zahlenfolgen (durch Assoziation mit Buchstaben aus denen Worte gebildet werden), mehr oder weniger verblüffende Tricks für kleine Vorführungen und die Wochentagsbestimmung im Kopf. Kurze Abschnitte über bekannte und weniger bekannte Mathegenies runden das ganze ab. Der Epilog ('Mathematik und Übersinnliches') gleicht dann die Vorwortflut aus, indem er recht wenig Zusammenhang mit dem Buch erkennen lässt. Obwohl ich ähnliche Bücher schon gelesen habe fand ich einige neue Tricks und Regeln. Die Ausführungen fand ich etwas länglich, was aber für Einsteiger in das Thema hilfreich sein kann. Der Schreibstil ist recht amerikanisch: prägnante Aussagen werden griffig formuliert und dargestellt ('amerikanisch' weil mir dies in Sachbüchern aus USA in den letzten Jahren gelegentlich begegnete).
  17. Cover des Buches Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter (ISBN: 9783442393947)
    Petra Bracht

    Schmerzfrei und beweglich bis ins hohe Alter

     (17)
    Aktuelle Rezension von: Hilou81

    Zum Inhalt:

    Die Schmerzspezialisten Dr. Petra Bracht und Roland Liebscher-Bracht arbeiten schon seit vielen Jahren an ihrem erfolgreichen Selbsthilfesystem, das effektiv bei diversen Schmerzzuständen hilft. Hierzu stellen sie drei Techniken der Schmerzbehandlung vor und geben gezielt Hilfestellung bei Engpassdehnungen, Faszien-Rollmassage und Osteopressur. Dabei dienen die im Buch umfangreich zusammengefassten Übungsanleitungen dazu, ein ganz persönliches Übungsprogramm für den eigenen Schmerzzustand zu entwickeln. 


    Meine Leseerfahrung:

    Ich bin bereits vor einigen Jahren zufällig zu den Übungen von Liebscher & Bracht gekommen, als ich im Internet nach einer guten Methode gegen Nackenverspannungen gesucht habe. Da bei Youtube bereits sehr viele hilfreiche Videos des Paares existieren, habe ich mir diese bei meiner Schmerzbewältigung neben der Physiotherapie zu Hilfe genommen. Bereits die ersten Anwendungen haben zu mehr Entspannung geführt, so dass ich am Ball geblieben bin. 


    Dieses Buch fasst hervorragend alle Punkte zum Thema Schmerzen zusammen: Wie Schmerzen entstehen, was Entzündungen damit zu tun haben, was man generell dagegen machen kann und sogar welche Ernährungsweise bei der Schmerzbekämpfung Linderung verschafft. Erst wenn man genau die Ursachen bzw. Auslöser versteht, kann man auch den Weg der Schmerzbekämpfung effektiv angehen. 


    Das Konzept von Liebscher & Bracht ist bereits bekannt. Was auch dafür spricht, sich mit ihren Methoden zu befassen, ist die Übersichtlichkeit der Übungsanleitungen, was auch hervorragend aus dem vorliegenden Buch hervorgeht. Es werden zunächst 12 Schmerzbereiche des Körpers zusammengefasst und genau erklärt, wie dort diese Schmerzen entstehen und was dabei konkret empfohlen wird. Im zweiten Drittel des Buches kann man sodann die passenden Übungsanleitungen finden und ausprobieren. Da ich bereits seit langer Zeit auch das Faszien-Rollmassagenset von Liebscher & Bracht zu Hause habe und einige Übungen regelmäßig praktiziere, war der Einstieg für mich persönlich sehr einfach. Die Übungen sind tatsächlich sehr gut bebildert. Wenn es dennoch Schwierigkeiten geben sollte, kann man sich die Übungen auch im Internet anschauen. 


    Mittlerweile lebe ich mit einem zweifachen Bandscheibenvorfall, der mir von Zeit zu Zeit den Alltag erschwert. Dank der Übungen von Liebscher & Bracht bleibe ich jedoch gut in Bewegung und habe für mich einen guten Weg der Schmerzlinderung gefunden. 


    Fazit:

    Das beste Selbst-Hilfe-Buch in Sachen Schmerzen, das mich vor Schlimmerem bewahrt und mir durch den Alltag hilft. Liebscher & Bracht sind für mich die erste Adresse, bevor man zu riskanten Operationen und zur dauerhaften Schmerzmitteleinnahme greift. 

  18. Cover des Buches ida - Die Lösung liegt in dir (ISBN: 9783442221226)
    Eva-Maria Zurhorst

    ida - Die Lösung liegt in dir

     (9)
    Aktuelle Rezension von: GeschichtenAgentin
    “ida – Die Lösung liegt in Dir” von Eva-Maria Zurhorst gehört zu den Ratgebern, die einem das Bloggen so richtig schwer machen. Das Buch ist gut, es ist wahr, es ist richtig, die Techniken sind alltagstauglich und funktionieren – was soll ich da noch darüber schreiben? Gehen sie hin, lesen sie dieses Buch, ändern sie ihr Leben – basta. ida steht für inside, deep, all. Die Wahrheit liegt in Dir, Du musst Dich nur erinnern. Diese Erkenntnis ist natürlich nicht neu, Mystiker und Meditationslehrer haben das schon immer gesagt. Die Frage, wie wir an diese Wahrheit kommen, gilt es jedoch immer wieder neu zu beantworten. Auf diese Frage hat Eva-Maria Zurhorst eine sehr heutige, nahezu räucherstäbchen-freie Antwort gefunden. Sie unterteilt den Weg zur inneren Wahrheit, zu ida, in 9 Schritte: Sie sind nicht ihr kleines Bewusstsein – Sie sind nicht ihre Gedanken – Sie sind nicht ihr Schmerz – innen geht immer vor außen – Ihre Gedanken bestimmen ihre Realität – Wir sehnen uns nach Gefühlen, nicht nach Menschen und Dingen – Schmerz und Wohlgefühl brauchen ein offenes Herz – Sie sind reines Bewusstsein Kein Wunder, dass sie das Buch Eckhart Tolle widmet. Ganz besondere Sorgfalt und Geduld verwendet Eva-Maria Zurhorst auf die ersten beiden Schritte: wie bringe ich mein Gedankenkarusell zur Ruhe; wie gelange ich in die Stille hinter meinen Gedanken. Witzigerweise ist ihr wichtigstes Arbeitsmittel dafür ein MP3-Player. Dem Buch liegen 2 CDs mit fast 140 Minuten Spielzeit bei. Darauf finden sie viele kurze, alltagstaugliche Übungen, die ihnen helfen, mehr bei sich selbst anzukommen. Dieses Gesamtpaket überzeugt und macht es dem Leser ganz einfach, die ersten Schritte hin zu Ida, hin zu einem freien, glücklichen Leben zu tun.
  19. Cover des Buches Wunschkonzert (ISBN: 9783426507223)
    Anne Hertz

    Wunschkonzert

     (181)
    Aktuelle Rezension von: Chadickdid

    Ich fand den Schreibstil leicht lesbar und das Buch ist mir nur so durchgeflutscht. Großen Pluspunkt fand ich, dass es keine unnötigen Füll-Szenen gab. Protagonistin Stella ist durch ihren Perfektionismus gleich sympathisch. Zwischendurch blieb es spannend, da ich kurz verwirrt war, für welchen Mann sie sich entscheidet, weil das A…loch zwischendurch so nett beschrieben wurde (aber z Glück hat sie sich letztendlich für den empathischen Attraktiven entschieden). Da die ganze Story in der Musikbranche schreibt, ist es auch spannend, dort einen kleinen Einblick zu bekommen. Auch die Nebencharaktere und die Story (ich sag nur Kindergeburtstagsspiele) sind sehr unterhaltsam. Ich werde auf alle Fälle mehr von den beiden Autorinnen lesen!

  20. Cover des Buches Der innere Garten (ISBN: 9783955710606)
    Michaela Huber

    Der innere Garten

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Kleine8310

    "Der innere Garten" ist ein Buch der Autorin Michaela Huber. In diesem Buch bietet die Autorin dem Leser/ der Leserin eine Anleitung im Umgang mit Alltagsproblemen und persönlichen Sorgen und Nöten. Die beiligende CD ist quasi das Extra zum Buch und enthät sechs, der zwölf, im Buch erläuterten Übungen. Die Stimme von Frau Huber ist angenehm und ruhig, sodass sich die CD sehr gut hören lässt. Die Entspannungsübungen haben mich sogar komplett überzeugen können. 

     

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut verständlich und das Buch lässt sich ohne Probleme, flüssig lesen unter anderem auch deshalb, weil man nicht mit Fachtermini zugeschüttet wird. Frau Huber gliedert die einzelnen Kapitel sehr schön in Übungen und ihre jeweilige Erklärung, wozu die Übung eigentlich da ist. So bleibt auch für den Laien die Möglichkeit bestehen sich selber besser kennen zu lernen. Im Allgemeinen geht es darum, den Ist-Zustand wahrzunehmen und herauszufinden, warum Veränderung bisher nicht möglich war, um danach für sich den Sinn zu erkennen, warum es bisher so war, wie es war. 

     

    Desweiteren regt die Autorin den Leser/die Leserin dazu an, die Probleme Schritt für Schritt anzugehen und gegebenenfalls einen Plan B zu entwerfen. Auch die Ressourcenbildung ist ein großes und hilfreiches Thema in diesem Buch, was für jede/jeden der an sich arbeiten möchte, umsetzbar ist. Das Buch endet mit einer sehr praktischen Liste weiterführender, sowie auch empfehlenswerter Literatur.


    "Der innere Garten" ist ein kurzweiliges, sowie hilfreiches Buch zur Selbsthilfe im Bereich persönlicher Veränderung, welches mit interessanten Übungen und einer tollen Audio CD überzeugen konnte!


  21. Cover des Buches Feierabendfood vegetarisch (ISBN: 9783833875564)
    Susanne Bodensteiner

    Feierabendfood vegetarisch

     (26)
    Aktuelle Rezension von: Schneeflamme

    Feierabendfood vegetarisch- 70 Rezepte zum Runterkommen von Susanne Bodensteiner mit der ISBN 9783833875564. Kategorien sind Quickies aus dem Vorrat, Ohne-Kochen-Rezepte, Ratzfatz-Soulfood und Eiweißreich und richtig lecker. Dahinter verbergen sich Rezepte wie Linsen-Dal mit Süßkartoffel und Kokosmilch /Zitronenpasta mit Spinat / Lauwarmer Couscous-Salat mit Granatapfel oder auch Flammkuchen mit Apfel, Lauch und Haselnüssen. Für jeden ist etwas dabei muss haben sagen, dass es vor allem ein schönes Kochbuch für den herbst ist mit Pilzgulasch mit Schupfnudeln aus dem Souldfood-Kapitel oder Kürbis-Paprika-Curry. Shakshuka oder  Kichererbsensuppe mit Harissa-Öl lassen das Herz höher schlagen. Da ist einiges dabei um Abwechslung auf den Tisch zu bringen. 

  22. Cover des Buches Einfach fotografieren mit Jenny & Basti (ISBN: 9783842655287)
    Jenny & Sebastian Ritter

    Einfach fotografieren mit Jenny & Basti

     (9)
    Aktuelle Rezension von: Claudia_Junghans

    Ich bin eher eine Hobbyfotografin, die zwar mit einer Spiegelreflexkamera ausgestattet ist, sich aber nie wirklich mit der Technik auseinander gesetzt hat. Für mich waren bislang nur Motive und eine gute Belichtung wichtig, doch ich wollte endlich mehr wissen und können. 

    Das Buch von Jenny & Sebastian Ritter ist DER perfekte Ratgeber für alle Einsteiger und fortgeschrittene Hobbyfotografen. Ein einfacher und wirklich verständlicher Einstieg erklärt alle wichtigen Grundlagen mit einfachen Worten und tollen Beispielen. Immer wieder wird an bereits erlernte Grundlagen erinnert bzw. darauf hingewiesen - durch eine tolle Übersicht im Buch kann man diese auch immer wieder nachlesen. 

    Die ersten Seiten des Buches befassen sich vorwiegend mit Blende, Verschlusszeit, ISO und Brennweite. Es werden die jeweiligen Funktionen erklärt und Anhand von Beispielen toll präsentiert. Nach dieser Einführung habe auch ich die Basics verstanden und konnte schon mit kleinen Veränderungen von Einstellungen tolle Fotos machen.  

    Auf den nächsten Seiten wird es schon etwas komplexer aber ohne kompliziert zu werden. Die kreative Bildgestaltung, Nachtfotografie, Portraits fotografieren oder auch Fotografieren auf Reisen sind nur einzelne Themen die behandelt werden. Es ist wirklich für jeden etwas dabei. 

    Das Buch ist toll und logisch aufgebaut und führt einen Schritt für Schritt näher zur Fotografie. Aber auch später kann man sehr einfach noch einmal einzelne Abschnitte nachlesen und Einstellungen erneut testen.

    Besonders gut haben mir die praktischen Abschnitte gefallen, die einen Auffordern selbst zu testen und auszuprobieren. 

    FAZIT: 5 von 5 Sterne, da einfach und verständlich erklärt und am Ende tolle Fotos garantiert.

  23. Cover des Buches 365 Wege zur Achtsamkeit (ISBN: 9783625176466)
  24. Cover des Buches Tone It Up (ISBN: 9783742302274)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks