Bücher mit dem Tag "unendliche geschichte"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "unendliche geschichte" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Die unendliche Geschichte (ISBN: 9783522202503)
    Michael Ende

    Die unendliche Geschichte

     (6.902)
    Aktuelle Rezension von: kias_bookpages

    Ich glaub bei diesem Buch sollte man sich dezent an der Leseempfehlung halten. Aus Erwachsenen Augen war das Buch wirklich voller Fantasie & teilweise sehr kindisch. 

    Aber der Protagonist ist 10 Jahre alt und reist in ein Land in den Feen & Elfen noch die unkreativsten Lebewesen sind, daher ist diese kindliche Erzählweise nur verständlich. 

    Mit dem Schreibstil konnte ich mich bis zum Schluss nicht anfreunden und auch wenn der Inhalt für Kinder gedacht ist fand ich diesen auf ein sehr hohes Niveau. 

    Aber jetzt zu den wichtigen Dingen: 

    Ich hab gelacht & mit Atreju und Bastian mit gefiebert. Die Geschichte konnte mich begeistern und der Autor hat mich teilweise sogar überrascht. Dazu waren die Moralischen Aspekte einfach sehr stark und brachten mich manchmal zum grübeln. Nur manchmal zog sich die Handlung etwas und verstrickte sich in Beschreibungen. 

    Auch das Ende, explizit die Szene mit seinem Vater, fand ich etwas unrealistisch. So wie er vorher beschrieben wurde und wie er jedes einzelne von Bastians Worten glaubte ... das war etwas too much. 

    Aber kurz um: Eine schöne Geschichte für Kinder & Jugendliche im Alter von 10 - 14 !

  2. Cover des Buches Menduria (ISBN: 9783764150587)
    Ela Mang

    Menduria

     (134)
    Aktuelle Rezension von: hooks-books-buecher

    In diesem Buch trifft man auf alles was man in Fantasy Geschichten so sehr mag . Angefangen bei Werwölfe, Vampiren ,Kobolden , Drachen, Riesen,Trollen  und noch einiges mehr. Ich hab es.mir damals auf gut Glück einfach mal mitgenommen,  und bin da wirklich sehr um manche spontan Aktionen im Nachhinein dankbar. 

    Dieses Buch braucht wirklich ganz dringend mehr Aufmerksamkeit,  es wäre schade diese Geschichte nicht zu kennen .

    Band 2 Das Gefüge der Zeiten muss sehr bald auch bei mir einziehen. 🤗📖


  3. Cover des Buches Der König der Narren (ISBN: 9783426629956)
    Tanja Kinkel

    Der König der Narren

     (65)
    Aktuelle Rezension von: KatharinaJ
    Die Weberinnen von Siridom besitzen die wundervolle Gabe Teppiche zu weben welche Geschichten der Vergangenheit erzählen. Nur auserwählte Frauen können eine Weberin aus Siridom werden und es ist eine sehr große Ehre. Die junge Res ist eine dieser Auserwählten - Doch Res möchte mehr. Sie möchte reisen, Abenteuer erleben und sich nicht alten Traditionen beugen.

    Als das Nichts die Heimat der Weberinnen und ganz Phantasien bedroht kommt für Res die Möglichkeit ihrem Drang nach Abenteuer nachzukommen. Gemeinsam mit einer Katze macht sie sich auf das Nichts zu besiegen und Phantasien zu retten.

    Die Geschichte an sich fand ich wirklich gut und es hat mir auch Spaß gemacht gemeinsam mit Res zu reisen und viele Gefahren zu bestehen. Allerdings hat es sich dann doch etwas hingezogen und das Ende fand ich irgendwie komisch. Vielleicht hätte ich beim ersten Teil der Reihe anfangen sollen dann hätte ich es auch besser verstanden. Tanja Kinkels Version der unendlichen Geschichte konnte mich leider nicht überzeugen.Mittelmäßi
  4. Cover des Buches Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz (ISBN: 9783426632383)
    Ralf Isau

    Die geheime Bibliothek des Thaddäus Tillmann Trutz

     (169)
    Aktuelle Rezension von: simonfun
    Bereits vielfach rezensiert kann ich hier nur eines beitragen: schön! Eine schöne lesenswerte Geschichte.
  5. Cover des Buches Michael Ende (ISBN: 9783650401229)
    Birgit Dankert

    Michael Ende

     (16)
    Aktuelle Rezension von: jackdeck
    Die Biografie Michael Endes von Birgit Dankert basiert auf hervorragender Recherchearbeit und bietet wertvolle Hintergrundinformationen zu Werk und Leben des Autors. Die komplexen Zusammenhänge werden in einer stilistisch einwandfreien und elaborierten Sprache dargestellt. Die Autorin betrachtet den oftmals mystifizierten Schriftsteller Michael Ende mit einem klaren, nüchternen Blick und wissenschaftlich gebotener Genauigkeit. Jene Stelle der Biographie allerdings, wo aus dem Gedicht "Die Süchtige" mit der lapidaren Bemerkung "Dies gehörte wohl auch zum Leben in Genzano" (Pos. 2631) eine Drogensucht von Endes Ehefrau Ingeborg Hoffmann angedeutet wird, ist eine bloße Mutmaßung. Auch Klatsch und Tratsch unter Freunden sind kein überprüfbarer Beleg. ("Freunde berichten, wie Michael Endes sprühende, mitreißende Fröhlichkeit und geistvolle Witzigkeit, die ganz auf sein jeweiliges Gegenüber fokussiert war, später mit zunehmendem Erfolg seiner Arbeit und den enormen Einkünften verebbte. Die Wandlung zum gefühllosen Showstar, die Gigi unter dem Einfluss der grauen Herren durchmacht, ist ihm selbst nur zu bekannt." Pos. 2750) Vermutungen und Hörensagen sind keine literaturwissenschaftlichen Kategorien und legen einen kleinen Schatten auf die ansonsten in gebotener Akribie verfasste Biografie, deren großes Verdienst es ist, ein umfassendes und differenziertes Bild des weltbekannten Schriftstellers Michael Ende zu vermitteln.
  6. Cover des Buches Die Stadt der vergessenen Träume (ISBN: 9783426634769)
    Peter Freund

    Die Stadt der vergessenen Träume

     (36)
    Aktuelle Rezension von: MeHoneyAndI
    Das Mädchen Saranya lebt in der phantsischen Stadt Seperanza, dem Zufluchtsort des Volkes der Insomnier vor dem Vergessen. Seit Bastian Balthasar Bux Phantisien vor dem Nichts gerettet hat, ist die Bedrohung durch das Vergessen aufgetreten und Seperanza platzt bereits aus allen Nähten. Erst wenn ein Insomnier den Ruf verspürt, kann er die Stadt gefahrlos wieder verlassen. Während Saranya versucht das Geheimnis des Rufs aufzuklären, ist auch der Junge Kaun mit seiner Schwester Elea auf dem Weg nach Seperanza. Doch kurz vor der Stadt werden sie von den gefährlichen Traumfängern eingeholt ... . Eine nette Idee rund um Phantasien. Eine leichte Schreibweise, die dahinfließt. Sehr zu empfehlen für alle, die von Phantasien nicht genug bekommen können. Leider kam mir das Ende zu abrupt, deshalb ein Punkt Abzug. Sonst empfehlenswert.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks