Bücher mit dem Tag "unternehmen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "unternehmen" gekennzeichnet haben.

220 Bücher

  1. Cover des Buches Save Me (ISBN: 9783736305564)
    Mona Kasten

    Save Me

     (3.056)
    Aktuelle Rezension von: Anja_Buecherliebe

    Der Schreibstil von Mona Kasten ist gewohnt flüssig, fesselnd und sehr angenehm. Man fliegt regelrecht durch die Geschichte. Nachdem mein letztes Buch und ich einen ziemlichen Kampf miteinander hatten, war dieses Buch eine absolute Wohltat mit diesem tollen Schreibstil.

    Die Annäherung von James und Ruby war wunderschön. Wie es sich langsam entwickelt, wie sie plötzlich beide merken, dass da mehr ist. Wie sie leiden, wie sie mit ihren Ängsten umgehen, wie sie sich gegenseitig öffnen. 

    Man merkt, dass die Protagonisten jung sind. Normalerweise lese ich lieber Bücher, in welchen die Protagonisten etwas reifer sind. Es nervt mich, wenn sie nicht miteinander reden, und wenn dieses nicht miteinander reden zu Problemen führt. Ab und zu ist es aber eine ganz nette Abwechslung 🥰

    Die Nebencharaktere, besonders James Zwillingsschwester Lydia und Ruby’s Schwester Ember haben mich sehr begeistert. Maxton Hall und seine Schüler sind mir extrem unsympathisch. Diese aufgeblasenen Menschen die sich für etwas besseres halten, mag ich gar nicht. Die Autorin hat das sehr sehr gut rüber gebracht und ich konnte mich da richtig gut reinsteigern und mich über die Schnösel aufregen haha 😂

    Da Ende hat mir das Herz gebrochen. Uff. Ich habe nicht mit so einem Ende gerechnet und ich musste sofort zu Band zwei greifen – weil nach dem Ende kann man schlichtweg nicht aufhören.

    Alles in allem gab es einige wenige Punkte, die mich etwas gestört hatten oder für mich etwas realitätsfremd waren (Stichwort: erstes Mal), aber im Grossen und Ganzen konnte mich dieses Buch wirklich überzeugen und es hat mir sehr viel Spass gemacht, in die Geschichte einzutauchen 🤍.

  2. Cover des Buches Der Circle (ISBN: 9783462048544)
    Dave Eggers

    Der Circle

     (797)
    Aktuelle Rezension von: mattder

    was machen die Neuen Medien mit einen, wie greifen sie in unser Leben ein. Will man wirklich gläsern sein, so das unser Leben vom jeden gesehen wird. Dieses Buch schliddert am Hand einer Firma die neue Technologien heraus bringt da. Es echt beiladend und regt einen zum nachdenken ein muss man lesen um es nicht wirklich werden zu lassen.

  3. Cover des Buches Hardwired - verführt (ISBN: 9783736301245)
    Meredith Wild

    Hardwired - verführt

     (571)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Ich habe etwas gebraucht um mich mit Erica anzufreunden, aber Blake gefiel mir gleich. Ich mag die beiden und ihre Beziehung. Ericas Entscheidungen sind für mich absolut nachvollziehbar. Blakes Kontrolldrang gefällt mir aber tatsächlich auch, weil er von Fürsorge geprägt ist. Auch wenn mir das fachliche zu Marketing... nichts sagt, ist das nur am Rande wichtig und macht Spaß zu lesen.

  4. Cover des Buches Calendar Girl - Begehrt (Calendar Girl Quartal 3) (ISBN: 9783548288864)
    Audrey Carlan

    Calendar Girl - Begehrt (Calendar Girl Quartal 3)

     (500)
    Aktuelle Rezension von: MiniMichi0502

    Auch der dritte Teil hat mich begeistert. Gerade das Ende war heftig und ich wollte sofort weiterlesen 

  5. Cover des Buches Bossman (ISBN: 9783442486762)
    Vi Keeland

    Bossman

     (309)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Reese durchlebt gerade ein schlechtes Date und hofft von ihrer Freundin mit einem Notruftelefonat gerettet zu werden, als ihr ein unbekannter Fremder aus der Patche hilft, als sie diesen dann immer wieder antrifft funkt es gewaltig zwischen den beiden, bis beide die Finger nicht voneinander lassen können, doch beide haben ihre Päckchen zu tragen...

    Ganz okay, es war eine klassisch nette und süsse Lovestory mit herzlichen Charaktere, wer ihre Bücher kennt und mag wird auch hier seine Freude damit haben :) Der Schreibstil war sehr angenehm und fliessend zu lesen, es hatte viel Witz an der richtigen Stellen und war vom Tempo spannend und interessant. 

    Bei ihren Büchern lohnt es sich nicht wirklich nach dem Klappentext zu gehen, denn man erhält meist etwas anderes, hier geht es nicht direkt um eine Office-Romance, sondern es beginnt ganz anders und sie werden nicht überrascht über das neue Chef-Angestellte Verhältnis sondern lassen sich bewusst darauf ein und versuchen sich dann aus dem Weg zu gehen...

    Und somit für alle die gerne diese "ewigs Umwerbungs-Bücher" mögen, in denen die prickelnde und sexuelle Spannung der Protagonisten mehr und mehr aufgebaut wird... Aber es gleicht von Stil sehr ihren anderen Büchern ;)


  6. Cover des Buches Verblendung (ISBN: 9783453438200)
    Stieg Larsson

    Verblendung

     (6.212)
    Aktuelle Rezension von: supersusi

    Anfangs fand ich das Buch sehr langatmig, wenngleich es sich auch gut lesen lies. Die eigentliche Story, der Auftrag, den der Journalist Blomquist von einem reichen Industriellen erhält, erfahren wir nämlich erst nach 100 Seiten. Offiziell soll er eine Familienchronik schreiben. Inoffiziell soll er nach der als 16- jährige verschwundenen Harriet suchen, die der Auftraggeber wie ein eigenes Kind geliebt hat. Damals in den 60zigern hat die Polizei jeden Stein umgedreht ohne Erfolg. Wie soll Blomquist da fast 40 Jahre später neue Spuren finden ? Was er aber entdeckt ist so schrecklich, dass einem der Atem stockt. Je mehr er erfährt, desto grausiger werden seine Erkenntnisse.

    Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, nachdem ich erstmal in der Geschichte drin war. Habe eine ganze Nacht gelesen statt zu schlafen, so hat es mich gefesselt. Und auch jetzt, wo das Buch zuende ist, möchte man die Charaktere nicht missen, auch wenn die Geschichte in sich abgeschlossen ist. Also werde ich mir gleich das nächste Buch der Trilogie vornehmen. Schade, dass der Autor verstorben ist und nicht die weiteren geplanten 7 Bände schreiben konnte. 

    Klare Leseempfehlung und als Tipp, falls man sich am Anfang auch fragen sollte, wann es denn nun endlich losgeht : Durchhalten, es lohnt sich.

  7. Cover des Buches Fire in You (ISBN: 9783492309240)
    Jennifer L. Armentrout

    Fire in You

     (233)
    Aktuelle Rezension von: Maura99

    "Ich war an diesem Samstagabend bereit gewesen zu ändern, was zwischen uns war. Nur dass diese Nacht damit geendet hatte, dass er das Mädchen traf, das seine Verlobte werden sollte, und ich im Krankenhaus landete. Halb tot." - S.98 Jillian

    "Ich habe dich an jedem verdammten Tag vermisst, Jillian, mit jeder Faser meines Körpers." - S. 180 Brock

    Ja ich hab wieder eine #jlabook für euch und ich habe es heiß und innig geliebt.

    Jillian hat ein Trauma und die Gegebenheit dazu hat sie sehr verletzt. Aber sie hat sich entschieden wieder richtig zu leben und bringt dafür enorm viel Mut auf. Sie gibt nicht auf egal was kommt, sie überwindet ihre Angst. Jillian ist liebevoll, ambitioniert und klug.

    Brock ist ein hartnäckiger und sehr positiver Mann. Er weiß was er will, aber auch er hat etwas mitgemacht was nicht einfach ist. Dazu war er auch bei Jillians Trauma dabei. Dennoch Brock ist loyal, aber bereut. Er aufrichtig und ein absoluter Kämpfer.

    Ich war einfach begeistert und auch tief getroffen. Die Thematik und gerade was Jillians so traumatisiert hat war einfach nur schwer und hat echt weh getan. Umso besser war es ausgearbeitet genauso wie bei Brock.

    Beide haben eine Verbindung die nur so vor Funken sprüht und dabei fängt man selbst Feuer.

    Ihre Beziehung ist sehr schön aber auch verdammt schwer denn vergangenes wiegt schwer. Ich habe mit ihnen gelacht, geweint und wurde auch etwas wehmütig.

    Es war bewegend, tief und ich habe mit den Beiden gelernt wieder zu leben, zu vertrauen und zu kämpfen.

    Das kleine I-Tüpfelchen waren dabei noch die ganzen alten Bekannten die auftauchen und die ich so ins Herz geschlossen habe.

    Ach einfach toll


  8. Cover des Buches Violet - So hot (ISBN: 9783453419728)
    Monica Murphy

    Violet - So hot

     (205)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Der Klappentext verrät nicht viel, daher war ich gespannt, auch die vielen negativen Rezis konnten mich nicht abschrecken. Auch wenn sich der Schreibstil der Autorin leicht lesen lässt, so konnte mich die Geschichte nicht fesseln. Violet ist der Inbegriff von der perfekten Frau an der Seite des erfolgreichen Mannes, sie ist Elegant und stellt ihre eigene Bedürfnisse immer hintenan. Mir kam sie viel zu naiv und eingeschüchtert rüber, sie beginnt erst etwas zu erwachen, als Ryder ihre Nähe sucht. Das er aber von Anfang an dies nur mit Hintergedanken tut, kommt Violet gar nicht in den Sinn.

    Ryder hingegen ist mir zu hart und egoistisch, der will mit aller Macht das, was andere haben und nimmt auf nichts Rücksicht. Mit seiner Freundin Pilar, will er die Führung von Fleur Cosmetica. Das er dafür Violet zerstören muss, ist ihm zu Beginn egal, doch schnell merkt er, das Violet ihn fasziniert und mehr in ihr steckt als nur der äußere Schein. Bald wird aus dem Spiel Ernst für Ryder.

    Toll fand ich dass wir immer abwechselnd ein Kapitel aus Violets und Ryders Sicht erhalten. Ob ich die Reihe zu Ende lesen werde, weiß ich noch nicht.

  9. Cover des Buches Scandal Love (ISBN: 9783736308053)
    L. J. Shen

    Scandal Love

     (220)
    Aktuelle Rezension von: Jenny2405

    Trent Rexroth ist genauso skrupellos wie seine Kumpanen. Sein Spitzname ist „der Stumme“, nur seine kleine süße Tochter bringt das gute in ihm zum Vorschein. Der allein erziehende Vater tut alles in seiner Macht stehende für seine kleine Tochter, auch wenn das heißt die 18-jährige Tochter seines Rivalen als Praktikantin zu akzeptieren. Dabei bringt Edie nicht nur die Firma durcheinander sondern auch Trents Gefühle.

    „Er war mein Ozean. Mein Geheimnis. Meine Schwachstelle.“

    Trent und Edie sind ein ungleiches Paar. Eine Liebe die nicht sein sollte, schon gar nicht in Anbetracht ihres Vaters. Edie scheint anfangs eher die rebellische Milliardären Tochter zu sein, und Trent, nun ja, ist eben der Stumme, dem es das Leben nicht einfach macht. Allen voran mit seiner Tochter, die seit dem verschwinden ihrer Mutter schweigt. 

    „Du kämpfst gegen die Strömung, ruderst mit den Armen, trittst mit den Beinen, versuchst, ihr zu entkommen, sie zu überwinden. Der Trick besteht darin, sich treiben zu lassen, die Welle zu reiten. Fürchte dich nicht davor, nass zu werden.“

    Der Schreibstil ist wie von LJ Shen gewohnt, das Thema dafür etwas das ich von ihr bisher noch nicht gelesen habe. Age gap ist sicher ein Trope der manchen liegt, anderen eher nicht. Mir leider auch nicht. Von daher kann ich sagen es gab nichts was ich wirklich gehasst hätte an diesem Buch, aber auch nichts was ich geliebt habe, und damit auch nichts was mir wirklich in Erinnerung bleiben wird. Meiner Meinung hätte das Buch mehr Potential, besonders da Trent alleinerziehend und von gemischter Herkunft ist. Daher hat es mich auch verwundert das es sich eher eine Seifenoper gefüllt mit viel Drama angefühlt hat. Edie war mir eben auch einfach noch etwas zu kindlich, was ihrem Alter teilweise auch entspricht. Ihr seht es war kein schlechtes Buch, nur eben keines das mich mitgerissen hat. 

    Ein Buch voller Drama, Age gap und einer kleinen süßen Maus mit Hang zu Seepferdchen.

  10. Cover des Buches Das Salz der Erde (ISBN: 9783442479474)
    Daniel Wolf

    Das Salz der Erde

     (316)
    Aktuelle Rezension von: Sarthi1828

    Nach dem Tod seines Vaters übernimmt der junge Michel de Fleury das Familiengeschäft, tritt in die Kaufmannsgilde ein und will mit seinen neuen und revolutionären Ideen das Leben in der Stadt verbessern. Doch die altangesessenen, die aus Gier, Neid und Eigensucht handeln, wollen die „alte Ordnung“ um jeden Preis aufrechterhalten. Und so legen sie dem jungen Mann Steine in den Weg. Auch sein Glück mit der schönen Isabell wird auf die Probe gestellt…

    Wer Ken Follett mag wird auch Daniel Wolf mögen. „Das Salz der Erde“ ist wie „Die Säulen der Erde“: spannend geschrieben, gut recherchiert, die Protagonisten sind sehr gut ausgearbeitet und zwar nicht nur die Haupt- sondern auch die Nebenprotagonisten. Ich freue mich auf den zweiten Teil.

  11. Cover des Buches Rosenzauber (ISBN: 9783442380466)
    Nora Roberts

    Rosenzauber

     (235)
    Aktuelle Rezension von: Debbi

    „Rosenzauber“ ist der Auftakt einer Trilogie um das BoonsBoro Inn und die drei Montgomery-Brüder.

    Inhalt des Buches:
     Im ersten Band dreht sich alles um Beckett Montgomery und seine Jugendliebe Clare. Beckett ist gerade dabei mit seinen Brüdern uns seiner Mutter das alte BoonsBoro Inn zu sanieren und für die Eröffnung herzurichten. Immer wieder läuft ihm dabei die Buchhandel-Besitzerin und seine alte Jugendliebe Clare über den Weg und Beckett fast allen Mut zusammen, um den ersten Schritt zu wagen. Nur leider ist er nicht der Einzige, der ein Auge auf Clare geworfen hat.   

    Meine Meinung zu dem Buch:
     Ich habe noch nicht viele Bücher von Nora Roberts gelesen und alle haben mir diese Trilogie empfohlen. Leider sind auch Liebesromane so gar nicht meins, aber nichtsdestotrotz, fand ich diesen Auftakt der Reihe wirklich sehr gelungen. Die Stimmung in dem kleinen Örtchen ist sehr schön und es erinnert ein wenig an die alten Gilmore Girls – Zeiten. Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und auch die Beziehungen untereinander und gerade auch der freundschaftlichen Verbundenheit macht fast neidisch. Es ist ein schönes Buch für zwischendurch, welches zwar nicht durch seine Spannung, aber durch die schöne Ausarbeitung und Stimmung überzeugt.  

    Fazit:
     Für mich ein sehr schönes Buch, um dem Alltag zu entfliehen und sich in eine wunderschöne Kleinstadt zu begeben, in die man am liebsten selbst ziehen würde oder zumindest dem kleinen Buchladen einen Besuch abstatten möchte.    

     

     

  12. Cover des Buches Diamonds For Love – Verlockende Nähe (ISBN: 9783492311625)
    Layla Hagen

    Diamonds For Love – Verlockende Nähe

     (107)
    Aktuelle Rezension von: Nardi_Da_Vinci

    Der zweite Teil der "Diamonds for Love"-Reihe ist über Logan und Nadine. Ersterer wird immer wieder als Höhlenmensch bezeichnet, da er sehr vorsichtig und aufmerksam in Bezug auf Mensch ist, die er liebt. Ich persönlich finde das traumhaft und bin zu einem großen Logan-Fan geworden. Ich vermute jede Frau träumt von so einem Höhlenmenschen, der sich immer um sie kümmert. Das hat beide Charaktere wirklich sympathisch gemacht und dafür gesorgt, dass ich mitgefiebert habe, (obwohl das Ende wie bei den meisten Romanen völlig klar war). 

    Ich kann den Roman wirklich weiterempfehlen. Der Erotikanteil kam nicht zu kurz, aber wurde wirklich schön beschrieben und nicht billig. Das sollte man trotzdem bei der Buchwahl berücksichtigen.   

  13. Cover des Buches Lilienträume (ISBN: 9783442381449)
    Nora Roberts

    Lilienträume

     (198)
    Aktuelle Rezension von: A_Kaiden

    Der Schreibstil der Autorin selbst gefällt mir gut. Jedoch zieht sich die Geschichte furchtbar lang, sodass ich zwischendurch mit mir kämpfen musste, um wieder zum Buch zu greifen. Avery als Protagonistin ist furchtbar anstrengend und konnte mich nicht überzeugen. Die anderen Charaktere waren eher mein Fall, jedoch wurde ich mit keinem so richtig warm.

    Auch ist die Geschichte sehr aufgefüllt mit Nebensächlichkeiten, die leider nicht zur Spannung oder der Handlung dienen, sondern die Story nur in die Länge ziehen.

    Mit dem Geist kommen sie fast keinen Schritt weiter und am Ende weiß man noch immer nicht mehr. Ja, es ist der 2te Teil einer Triologie und ich habe den ersten nicht gelesen, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass man die beiden zusammenfassen hätte können. Den letzten Band werde ich nicht lesen.

    Fazit: Schöne Ausdrucksweise und Schreibstil der Autorin, wenngleich leider unnötig in die Länge gezogene Story. Wer einfach nur etwas Liebelei ohne große Handlung lesen möchte, ist hier richtig. Für mich ist es leider nichts.

  14. Cover des Buches Harte Landung (ISBN: 9783458362883)
    Ellen Dunne

    Harte Landung

     (59)
    Aktuelle Rezension von: Eliza08

    Mit äußerster Spannung habe ich den ersten Band der Krimi-Serie, um die sehr toughe Ermittlerin Patsy Logan verfolgt. Ich bin sehr gut unterhalten worden. In der wesentlichen Handlung geht es um eine Top-Managerin eines IT-Startups, welche tot unterhalb eines Bürofensters aufgefunden wurde. Auf den ersten Blick sieht der Vorfall nach einem Selbstmord aus. Doch einige Indizien beweisen recht schnell, dass sie nicht freiwillig gesprungen ist. Nach und nach stößt Kommissarin Patsy Logan auf einige Ungereimtheiten in der Story. Wird sie es schaffen das Lügenkonstrukt zu durchbrechen?

    Die Hauptprotagonistin ist eine sehr durchsetzungsstarke Frau, welche sich im Privatleben in einer Ehekrise befindet. Sie überzeugt durch einen sehr eigenwilligen Humor und kann sich in der Männer-welt sehr gut behaupten. Trotz vieler Fehlschläge verliert sie nie den Mut und beweist Biss in den entscheidenden Situationen.

    Als wesentliche Nebendarsteller können ihr Vorgesetzter Konstantin, ihre Kollegin in München Kirsten, ihr Polizeikollege in Dublin Bennett sowie die IT-Kollegen des Opfers Gregor, Alexandra sowie Anthony genannt werden. Gerade Anthony war eine interessante Person, obwohl er öfters etwas stereotypisch in seiner Person gewirkt hat.

    Der Aufbau der Story ist stringent und mit bewussten Zeitsprüngen unterbrochen. Diese Zeitsprünge haben aber keinen Einfluss auf die logische Nachverfolgung der Geschichte. Sehr interessant war der Erzählstil dieses Krimis. Erzählt wird dieser einerseits aus der Ich-Perspektive von Patsy Logan. Dabei erfährt der Leser so nach und nach die Hintergründe ihres Charakters und ihres Privatlebens. Daneben wird der Erzählstrang aus der Vergangenheit des Opfers erzählt. Unterfüttert wird der Fall zusätzlich aus den dort erfolgten E-Mails und Telefonaten was ich sehr spannend und facettenreich fand. Durch diese verschiedenen Perspektiven bekommen die Leser eine sehr gute Vorstellung von dem gesamten Sachverhalt. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, dialogorientiert und abwechslungsreich.

    Als Zielgruppe des Romans kommen Krimi-Freunde aller Altersgruppen in Frage. Auch die finale Ermittlung von Täter, Täterin oder den Tätern fand ich sehr interessant gestaltet. Das Fazit ist sehr positiv. Mit einer interessanten Erzählweise gepaart mit einer lebensnahen Kommissarin werde ich sehr zeitnah erneut zu einem Fall von Patsy Logan greifen.

  15. Cover des Buches Games of Love - Bittersüße Sehnsucht (ISBN: 9783426515693)
    Rachel van Dyken

    Games of Love - Bittersüße Sehnsucht

     (107)
    Aktuelle Rezension von: Ilona67

    Klappentext

    Der heiße Auftakt der "Games of Love"-Reihe von Bestsellerautorin Rachel Van Dyken:
    Jakes Ruf als Frauenheld gefährdet seine Position im Familienunternehmen. Also fasst er einen Plan, der für viel Wirbel in der Familie sorgt ...
    Kacey und Jake sind zusammen aufgewachsen, doch auf dem College brach der gutaussehende Frauenheld ihr das Herz. Trotzdem haben sie es geschafft, Freunde zu bleiben. Nun bittet er sie, sich als seine Verlobte auszugeben, denn Jakes energische Großmutter fürchtet um seine Zukunft. Kacey lässt sich auf das Spiel ein. Doch als sie das Wochenende bei seiner Familie verbringt, trifft sie auch sie auf Jakes attraktiven Bruder Travis. Und obwohl sie sich von ihm fernhalten will, kann sie nicht verhindern, dass zwischen ihr und Travis die Funken sprühen. 


    Nett, vorhersehbar und für mich definitv nicht ein Buch das man unbedingt lesen muss aber der Humor war ganz gut.

  16. Cover des Buches Closer to you - Folge mir (ISBN: 9783453358768)
    J. Kenner

    Closer to you - Folge mir

     (90)
    Aktuelle Rezension von: Chrisi3006

    Sylvia kennen wir als kompetente und fleißige Assistentin von Damien Stark. In Closer to you, erfahren wir mehr über sie und ihr Leben. Es war interessant, auch wenn Syl mir am Anfang recht unsicher und unsympathisch war. Doch auch mit Jackson musste ich erst warm werden, er kommt recht arrogant und selbstverliebt rüber. Doch je mehr man über Sylvias Vergangenheit erfährt, desto nachvollziehbarer werden ihre Entscheidungen. Ich freue mich jetzt auf Band 02, denn ich bin wahnsinnig neugierig wie es mit Sylvia, Jackson und dem Resort weitergeht.

  17. Cover des Buches Planst du noch oder liebst du schon? (ISBN: 9783956498183)
    Susan Mallery

    Planst du noch oder liebst du schon?

     (87)
    Aktuelle Rezension von: Die-wein

    Ich gehöre wahrscheinlich zu den wenigen Lesebegeisterten, die bisher kaum Bücher der Autorin Susan Mallery gelesen haben. Um genau zu sein, war dies mein zweites Buch von ihr! Ich wusste einfach nie so recht, wo ich da anfangen sollte, da es so wahnsinnig viele von ihr gibt. Dies war nun ein neuer Reihenauftakt, sodass ich dachte, ich würde da ganz gut hinterherkommen, aber weit gefehlt. Mittlerweile gibt es bereits wieder vielversprechende Fortsetzungen.

    Die Handlung rund um die Hochzeitsplanerin Pallas Saunders sowie den Künstler Nick Mitchell konnte mich von der ersten Seite an fesseln und ich hatte augenblicklich das Gefühl, die Kleinstadt Happily Inc. bildlich vor Augen zu haben. Es machte Spaß den ungewöhnlichen Alltag der Hauptcharaktere zu begleiten und Näheres über die leicht verzwickten Familienverhältnisse zu erfahren.

    Der Schreibstil ist leicht lesbar sowie humorvoll, sodass man zügig voran kommt und da es aus beiderlei Sichtweise beschrieben wird, kann man die Hintergründe ganz gut nachvollziehen. Die verschlafene Kleinstadt mit ihren interessanten Bewohnern, über die wir in den nachfolgenden Büchern sicher noch so einiges erfahren werden, hat es mir mal wieder unheimlich angetan und ich freue mich darauf, mehr über sie zu lesen.

    Mein Fazit:

    Genau die richtige Lektüre für das Urlaubsgepäck oder verregnete Wochenenden. Prima geeignet, um einfach mal abzuschalten und sich unterhalten zu lassen. Ich habe mir direkt den zweiten Band der Reihe gekauft, welchen ich wohl dann ganz bald lesen werde.

  18. Cover des Buches Buddenbrooks (ISBN: 9783596521487)
    Thomas Mann

    Buddenbrooks

     (2.379)
    Aktuelle Rezension von: Tilman_Schneider

    Im alten Hamburg lebt die Familie Buddenbrook und leitet ein großes Unternehmen. Sie sind angesehen und auf Festen gern gesehen Gäste. Die Kinder sind nett, klug und sollen die Geschäfte einmal übernehmen. Die jungen Männer fangen auch an im Unternehmen zu arbeiten und Ehen werden geplant, organisiert oder arrangiert. Die Zeit bringt aber auch Veränderungen mit sich und so verändert sich nicht nur die politische Landschaft oder das Geschäftsleben, sondern auch die Menschen. Man will auch seinen Gefühlen folgen oder gar aus Hamburg weg gehen und so fängt die Familie Buddenbrook langsam an zu bröckeln und das große Haus wird leerer. Thomas Manns großer Familienroman umspannt drei Generationen und Teile seiner eigenen Geschichte sind hier mit hinein verwoben. Es ist so ein großartiges, gewaltiges Buch und wirkt immer noch stark und die Sprache ist einfach brillant.

  19. Cover des Buches Die Pfeiler der Macht (ISBN: 9783404172320)
    Ken Follett

    Die Pfeiler der Macht

     (749)
    Aktuelle Rezension von: Mike_Leseratte

    Auch dieser historische Roman von Ken Follett ist wirklich gelungen. Dabei beginnt alles relativ harmlos in Hughs Schulzeit. Während einer Ausgangssperre kommt es zu einem "Unfall". Doch viel schlimmer ist, dass Hugh erfahren muss, dass sich sein Vater erhängt hat, weil seine Firma Bankrott gemacht hat. Durch Umwege mausert Hugh sich zum erfolgreichen Bankier, bekommt jedoch so manches Bein gestellt auf seinem weiteren Weg. Auch in der Liebe läuft nicht alles so, wie er es gerne hätte.  Doch was genau, dass lest besser selbst...


    Inhaltlich ist es echt mitnehmend. Man fiebert mit Hugh mit und leidet mit ihm bei jedem weiteren Rückschlag. Dennoch bin ich von Ken Follett auch schon besseres gewohnt. Vergleicht man dies mit der Kingsbridge-Saga, so fiel mir besonders auf, dass Komplotte hier hauptsächlich immer nur von einer Seite geschmiedet wurden. Zudem fielen die Erfolge von Hugh nie besonders ins Gewicht, da die Gegenpartei bis auf Gefahr, Angst und Ansehensverlust, nie wirklich Schaden erlitten hat, während Hugh mit allem bis auf das Grundlegendste zu kämpfen hat. 


    Das Cover meiner Version (Hardcover, Weltbild) zeigt eine Art Säule mit einem Löwen Anklopfer. Es ist relativ schlicht und verrät nicht viel über den Inhalt. Das macht aber nichts, da es diesen glatten Pfeiler aus dem Titel gut widerspiegelt. Gleichzeitig steht der Löwe für Maisie, weshalb, nun, dass findet ihr besser selber heraus...

    Figurentechnisch sind welche echt gut ausgearbeitet und vielschichtig, jedoch fallen auch welche hinten über, die in der Richtung etwas blass bleiben, obwohl sie eine wichtige Rolle einnehmen. So fällt auf, dass Hugh als Hauptakteur wirklich gut gearbeitet ist. Ein ruhiger und durchweg kompetenter Bankier, dem in den wichtigsten Situationen die Zügel durchgingen. Auch den Gegenpart in Form von Augusta ist gut getroffen. Nicht die böse Stiefmutter sondern die Böse Tante die natürlich nur das Beste für den eigenen Sohn will und dabei keine Rücksicht auf die Bank oder andere Familienmitglieder nimmt. 

    Blass dagegen erscheinen andere wichtige Personen. So wird gegen Ende recht wenig von Maisies Gefühlswelt und Situation berichtet. Sie nimmt ihre ihr zugedachte Rolle ein, bekommt aber dabei nicht die Tiefe die sie haben könnte.

    Was man auch bedenken sollte, was aber nicht unbedingt negativ ist, dass man relativ schnell durch eine kurze Zeitspanne voranschreitet. So ist zwischen den Kapiteln immer ein Zeitsprung von einem Monat. Das sorgt dafür, dass man schnell durch die Zeit vorangeht und nicht besonders lange in den Verhältnissen verweilt. Deshalb sollte man aufpassen, dass die Figuren besonders zwischen den internen Teilen (wo die Zeitsprünge deutlich länger sind) auch deutlich altern. So ist zwischen Teil I und II eine Zeitspanne von 6 ganzen Jahren während es sonst eben im Monatstonus vorangeht.


    Insgesamt also ein echt unterhaltsames Buch, das ich nur weiterempfehlen kann, da es wirklich nur kleine Punkte sind, die ich mir gewünscht hätte. Gerade der Umschwung zum Ende reißt echt viel von den ganzen Rückschlägen am Beginn wieder heraus, da es zeitweise doch etwas einseitig wurde. 

  20. Cover des Buches Die Schwestern vom Ku'damm: Jahre des Aufbaus (ISBN: 9783499291715)
    Brigitte Riebe

    Die Schwestern vom Ku'damm: Jahre des Aufbaus

     (175)
    Aktuelle Rezension von: Katharina83

    Wie man den Hunger bekämpft und an ein neues Ziel denkt, da beschrieb dieses Buch vom feinsten. Auch wie man sich verliebt und lebt. Sich von den ketten befreit. 

    Ich habe mit rike gelitten als sie nicht wusste wer sie war und wem sie es erzählen konnte. 

    Freute mich so sehr das sie Sandro wie traf. 

    Die nächsten Bände werde ich hoffentlich genauso lieben. 🤓

  21. Cover des Buches Not My Type (ISBN: 9783958183698)
    Lucy Score

    Not My Type

     (105)
    Aktuelle Rezension von: Feelina06

    Inhalt:

    Frankie lässt sich nicht so leicht unterkriegen, erst recht nicht, wenn die Hochzeit ihrer besten Freundin in Gefahr ist. Zickige Braurjungfern: kein Problem, der Bräutigam wird entführt :auch dafür findet Frankie eine Lösung. Nur ist der arrogante und verboten gutaussehende Trauzeuge Aiden Kilbourn ihr so gar keine Hilfe. Da hilft ihm auch sein vieles Geld nicht, damit kann man Frankie erst recht nicht beeindrucken. Aiden hat in seinem Leben immer alles bekommen und auch erreicht, was er wollte. Frankie ist die erste die Nein zu ihm sagt und das weckt jetzt natuerlich sofort seinen Ehrgeiz. Doch es könnte sein, daß die temperamentvolle Frau sich nicht erobern lässt, dabei könnte sie die erste sein, die er je wollte...


    Meinung :

    Der Anfang der Geschichte ist wahnsinnig rasant und unglaublich amüsant. Die fast schon spektakuläre Rettungsaktion des Bräutigam, bringt Frankie und Aiden ungewollt näher und die schlagfertigen Auseinandersetzungen der beiden, waren wahnsinnig unterhaltsam. 

    Frankie ist unglaublich, schlagfertig, nie auf den Mund gefallen, stark und ehrgeizig. Aber sie ist auch durchaus warmherzig und eine großartige Freundin. 

    Aiden ist charmant und charismatisch, man merkt sofort, der Mann hat Erfolg und Geld. Im Laufe der Geschichte lernt man dann aber auch seine sanfte und verletzliche Seite kennen und seinen Sinn für Humor. 

    Die Beziehung der beiden wird zu einer wundervollen Dynamik, ihre Auseinandersetzungen sind auf Augenhöhe und die zärtlichen Momente lassen die Herzen höher schlagen. 

    Ein flüssiger Schreibstil, lädt dazu ein, das Buch in einem Schwung zu lesen und jede Seite zu genießen. 

    Mich konnte diese Geschichte wirklich überzeugen, man wird wunderbar unterhalten, durch wundervolle emotionale Momente, aber auch köstlich amüsante Dialoge sorgen für witzige Momente. 

    Eine durch und durch wunderbare Liebeskomödie für begeisterte Lesestunden zum abschalten. 

  22. Cover des Buches Closer to you - Spüre mich (ISBN: 9783453358874)
    J. Kenner

    Closer to you - Spüre mich

     (61)
    Aktuelle Rezension von: bine174
    Teil 2 schließt nahtlos an das Ende von Teil 1 an und hat mir noch besser gefallen als der vorherige Band. 
    Mir hat hier sehr gut gefallen, wie Sylvia und Jackson langsam eine Beziehung aufbauen, einander immer mehr vertrauen und auch nach und nach ihre Geheimnisse lüften. Das führt zu teils emotionalen Szenen, die jedoch nie kitschig werden - im Gegenteil, sie passen perfekt zu den beiden, die beide keine einfache Vergangenheit haben.
    Die Handlung entwickelt sich schnell weiter und hat natürlich auch wieder prickelnde Erotikszenen, jedoch nicht mehr so zahlreich wie in Teil 1, was mir sehr gut gefallen hat; und natürlich gibt es auch hier ein Wiedersehen mit Damien und Nikki Stark.
    Die Autorin hat einen fesselnden Schreibstil, der den Leser in das Buch kippen lässt - das beweist sie hier auch wiederum: Ich mochte gar nicht aufhören zu lesen.
    Fazit: Mit "Closer to you - spüre mich" hat die Autorin eine überzeugende, fesselnde Fortsetzung der Liebesgeschichte um Sylvia und Jackson vorgelegt, mit einem bildhaften Schreibstil und gut ausgearbeiteten Charakteren. Ich vergebe hier gern eine Leseempfehlung und bin nun schon gespannt auf den dritten und abschließenden Teil der Trilogie.
    Ich danke dem Diana-Verlag und der Verlagsgruppe Randomhouse für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares, was meine ehrliche Meinung nicht beeinflusst hat.
  23. Cover des Buches Der Beste küsst zum Schluss (ISBN: 9783956497711)
    Susan Mallery

    Der Beste küsst zum Schluss

     (56)
    Aktuelle Rezension von: Sommerwind82

    Shelby möchte die Angst vor Männern verlieren, die sie ihrem gewalttätigen Vater zu verdanken hat und Aidan möchte anders mit Frauen umgehen und sie mehr schätzen. Daraus macht Susan Mallery auf ihre unnachahmliche Art, ein amüsantes Doppelspiel. Jeder der beiden lernt die Welt des anderen kennen und räumt mit Vorurteilen auf. Eigentlich sollte es auf eine Freundschaft von 6 Monaten hinauslaufen, aber wer sich so nahe kommt, dann kann auch mehr daraus werden. Und etwas anderes erwartet man bei Susan Mallery auch nicht.

  24. Cover des Buches Closer to you - Erkenne mich (ISBN: 9783453358898)
    J. Kenner

    Closer to you - Erkenne mich

     (55)
    Aktuelle Rezension von: bine174
    Band 3 schließt direkt an das Ende von Band 2 an. Obwohl es schon eine Weile seit dem letzten Buch her war, habe ich mich schnell wieder in die Geschichte und ihre Protagonisten eingefunden.
    Die Handlung ist gewohnt flüssig und spannend von der Autorin erzählt und umgesetzt, allerdings war diesmal alles ein wenig vorhersehbar und sie konnte mich nicht so fesseln wie in den Vorbänden. Was mich persönlich gestört hat, ist, dass, egal, welches Problem auf die beiden zugekommen ist, dies immer mit Sex gelöst wurde. Auch wenn diese Szenen durchaus erotisch geschildert sind, habe ich irgendwann eher drübergelesen, weil ich wissen wollte, wie es mit der Geschichte an sich weiterging. 
    Gut gefallen hat mir, dass man sehr wohl merkt, wie tief die Bindung zwischen Sylvia und Jackson in der Zwischenzeit wurde, und dass sie sich vollkommen aufeinander verlassen können.
    Fazit: Trotz gewohnt gutem Schreibstil der Autorin war dieses Buch meiner Meinung nach das schwächste der Serie, was an zu vielen Erotikszenen und einer Handlung liegt, die etwas flach und vorhersehbar verlief. Für alle Fans der Serie um Nikki und Damien Stark ist dieses Spin-Off jedoch bis auf diese kleinen Schwächen durchaus lesenswert. Ich vergebe eine Leseempfehlung.
    Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse und dem Diana-Verlag für das Leseexemplar, meine ehrliche Meinung blieb davon jedoch unbeeinflusst.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks