Bücher mit dem Tag "urteile"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "urteile" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Abgeschnitten (ISBN: 9783426510919)
    Sebastian Fitzek

    Abgeschnitten

     (1.971)
    Aktuelle Rezension von: JasMin

    Inhaltsangabe übernommen:

    Rechtsmediziner Paul Herzfeld findet im Kopf einer monströs zugerichteten Leiche die Telefonnummer seiner Tochter. Hannah wurde verschleppt - und für Herzfeld beginnt eine perverse Schnitzeljagd. Denn der psychopathische Entführer hat eine weitere Leiche auf Helgoland mit Hinweisen präpariert.
    Herzfeld hat jedoch keine Chance, an die Informationen zu kommen. Die Hochseeinsel ist durch einen Orkan vom Festland abgeschnitten, die Bevölkerung bereits evakuiert. Unter den wenigen Menschen, die geblieben sind, ist die Comiczeichnerin Linda, die den Toten am Strand gefunden hat. Verzweifelt versucht Herzfeld sie zu überreden, die Obduktion nach seinen telefonischen Anweisungen durchzuführen. Doch Linda hat noch nie ein Skalpell berührt. Geschweige denn einen Menschen seziert ... 

    Ich habe schon einige Thriller von Fitzek gelesen. Dass er mit Michael Tsokos zusammen ein Buch geschrieben hat, hat mich umso neugieriger gemacht. Sind die typischen Fitzek-Elemente, wie z. B. kurze, knappe, spannende und schauerliche Kapitel, enthalten? Ich kann ein definitives "JA!" als Antwort geben.

    Was mir zu Beginn des Buches positiv aufgefallen ist, ist die Tatsache, dass es einige, gut illustrierte Bilder gibt, die den Leser noch tiefer in die Geschichte ziehen. Durch die kurzen, spannenden Kapitel will man einfach immer nur noch eine Seite weiter lesen und schwupps - ist man beim Showdown angekommen. 

    Durch viele verschiedene Hauptprotagonisten und wechselnde Schauplätze hat das Buch keine Längen, sodass es durchweg spannend und nervenaufreibend war. Man fiebert immer wieder mit den einzelnen Charakteren mit. Mehr als ein mal habe ich mir selbst die Frage gestellt, was ich, z. B. an Lindas Stelle gemacht hätte - v.a. als es um die telefonische Obduktion ging. Auch empfand ich es als positiv, dass so mancher Charakter Ecken und Kanten hatte und es dem Auge des Betrachters überlassen wird, zu entscheiden, ob gewisse Entscheidungen tatsächlich positiv sind oder nicht. 

    Letztendlich ist es immer wieder faszinierend, auf welche Geschichten, Zusammenhänge und Rückschlüsse Thriller-Autoren kommen. Sehr gelungen fand ich, wie schlussendlich die losen Fäden zu einem Ganzen versponnen und zusammen geführt wurden. 

    Ich empfehle das ebook all denjenigen, die gute Nerven sowie eine Vorliebe für verworrene Geschichten haben und sich nicht vor Blut und Tot scheuen. Grandiose Pageturner!

  2. Cover des Buches Psychologie der Massen (ISBN: 9783868200263)

    Psychologie der Massen

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Sunnyleinchen

    Inhalt: GUSTAVE LE BON (1841-1931) Arzt, Ethnologe, Soziologe und Psychologe. Er gilt als Begründer der »Massenpsychologie«. Sein berühmtes Werk »Psychologie der Massen« übte einen nachhaltigen Einfl uss in der Wissenschaft und praktischen Politik aus. Dieses Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeinfl usste nicht nur Siegmund Freud (»Die Massenpsychologie und die Ich-Analyse«), sondern wurde auch von Politikern und Diktatoren des 20. Jahrhunderts für die Ausarbeitung ihrer Propagandatechniken benutzt.

    "Psychologie der Massen" ist ein solides Basiswerk zum Thema. Der Schreibstil ist etwas schwergängig zu lesen und für meinen Geschmack mit zu viel Schnickschnack ausgeschmück, es hätte etwas mehr auf den Punkt sein dürfen. Nun muss man dieses Werk und einige Ideen des Autors aber auf jeden Fall in seiner Zeit lassen. So sind zum Beispiel die Ansichten über die mangelnde Intelligenz der Frauen und einige Rassentheorien schon etwas länger überholt. Insgesamt ein gutes Werk, bei dem man sich der Neuzeit bewusst sein sollte.

  3. Cover des Buches Abbitte (ISBN: 9783257261189)
    Ian McEwan

    Abbitte

     (865)
    Aktuelle Rezension von: Tulpen

    "An einem heißen Tag im Sommer 1935 beobachtet die dreizehnjährige Briony Tallis heimlich eine Begegnung zwischen ihrer älteren Schwester Cecilia und dem jungen Robert Turner. Briony, die mit einer überbordenden Phantasie und großen schriftstellerischen Ambitionen gesegnet ist, spielt daraufhin Schicksal. Sie verändert dadurch für immer das Leben der beiden Menschen und lädt eine immerwährende Schuld auf sich..."

    So der Text auf dem Buchrücken. Und in diesem Fall zitiere ich einfach diesen statt einen eigenen Einblick auf den Inhalt zu geben, weil man es besser einfach nicht machen kann. Ohne zu Spoilern und mit Raum für Überraschungen, Wendungen und so nicht zu erwartende Handlungsstränge drückt dieser Text einfach das Wesentliche des Romans aus. Wie auch schon der Titel, denn es geht vor allem um Schuld und wie man damit leben kann. Dieses gewichtige Thema wird absolut gekonnt behandelt und die ganze Geschichte ist sprachlich und erzählerisch einfach fabelhaft. Wird man eben noch auf einen englischen Landsitz entführt, wo man die Hitze des Sommertags förmlich spüren kann und am liebsten mit den Protagonisten und einem kühlen Drink durch den Garten flanieren würde, befindet man sich wenig später plötzlich mitten auf einem Kriegsschauplatz.

    Ein unglaublich gut geschriebenes Buch, an dem ich einfach nichts auszusetzen habe und das deshalb den Platz auf dem Poster der 99 Bücher, die man gelesen haben sollte, voll verdient hat.

    Kostprobe:

    "In einer Anwandlung von rebellischem Trotz stieg sie den steilen Grashang zur Brücke hinauf, und als sie die Zufahrt betrat, beschloss sie, hier stehenzubleiben und zu warten, bis ihr etwas Bedeutsames widerfuhr. Dies war die Herausforderung, die sie dem Sein stellte - sie würde sich nicht mal bewegen, wenn ihre Mutter sie ins Haus riefe. Sie würde einfach auf der Brücke warten, still und beharrlich, bis Ereignisse, echte Ereignisse und nicht bloß Fantastereien, die Herausforderung annahmen und ihrer Bedeutungslosigkeit ein Ende setzten."

  4. Cover des Buches Aussage gegen Aussage (ISBN: 9783492229715)
    Alexander Stevens

    Aussage gegen Aussage

     (13)
    Aktuelle Rezension von: divergent

    Mein bereits viertes Buch von Dr.Alexander Stevens und wiedereinmal bin ich begeistert! Der Herr Anwalt erzählt auch hier wieder wahre Geschichten,die sich so wirklich zugetragen haben!! Es gab gleich mehrer Fälle,wo man einfach nur mit dem Kopf schütteln muss oder wo der Mund offen bleibt. Die Fälle werden sehr interessant und mit vielen Details spannend erzählt.

    Einen kleinen Kritikpunkt muss ich aber auch machen; und zwar wurde es mir hier teils etwas zu juristisch,wo mein Kopf dann während des lesens auch etwas abgeschalten hat. Ansonsten war ich gut unterhalten und habe das Buch,wie auch schon die anderen Bücher von Dr.Stevens regelrecht an einem Tag verschlungen!

    Ich muss aber auch gestehen,dass das Cover ein echter Hingucker ist. Dr.Stevens ist ja mal ein seeehr gutaussehender Mann und sieht hier ja wiedermal göttlich aus... 😍 😍 (So handsome!Marry me!)

  5. Cover des Buches Des Todes liebste Beute (ISBN: 9783426633373)
    Karen Rose

    Des Todes liebste Beute

     (188)
    Aktuelle Rezension von: enii

    Schwach. Im Vordergrund steht die Liebesromanze. Ich wollte keinen Sexroman, sondern einen Krimi lesen. Seite über Seite zieht sich die Annäherung der beiden Protagonisten hin, während die eigentliche Story über die Verbrechen und der Spannungsaufbau  auf der Strecke bleiben. Nein danke, Karen Rose.

  6. Cover des Buches Die Würde ist antastbar (ISBN: 9783442715008)
    Ferdinand von Schirach

    Die Würde ist antastbar

     (137)
    Aktuelle Rezension von: Annoleinchen

    Ich sitze bei den von Schirach Büchern schon immer mit Zettel und Stift daneben, um mir zu notieren, welche Bücher, Filme, Persönlichkeiten etc. er erwähnt. Mit denen wird sich dann im Anschluss beschäftigt!

  7. Cover des Buches Der Nürnberger Lernprozess. Von Kriegsverbrechern und Starreportern (ISBN: 9783821845036)
  8. Cover des Buches Einer flog übers Ordnungsamt (ISBN: 9783453200517)
    Werner Koczwara

    Einer flog übers Ordnungsamt

     (2)
    Aktuelle Rezension von: Frauelein_S8
    Werner Koczwara ist ein Kabarettist, der sich in der Bereich Jura/Anwalt/Gesetzeswitze etabliert hat und bereits mehrere Programmedieser Art  veröffentlicht hat. Auch im Programm "Einer flog uebers Ordnungsamt"  beschäftigt Koczwara sich mit diversen Gesetzestexten, allerdings nicht nur ausschließlich. Es werden Kuriositäten aus Arbeitsrecht, Reiserecht uvm aufgeführt.

    Einige  Texte mögen dem einen oder anderen bereits bekannt sein, andere werden aber definitiv ihre Lachmuskeln strapazieren.

    Ich habe die Cd zu dem Programm gehört, welche live vor Publikum aufgenommen wurde. Ein Nachteil ist, dass es im Programm eine Visualisierung gab, die die Anwesenden belustigte, ich mir dabei allerdings nur wenig vorstellen konnte.

    Alles in allem ist es dennoch ein  gutes Programm von Koczwara. er hat eine Art die weit am Mainstream vorbeigeht und einen typisch schwäbischen Humor und ist es wert angehört zu werden.

    Mit einer Hördauer von knapp über einer Stunde lässt sich das Hörbuch auch schnell zwischendurch anhören.
  9. Cover des Buches Gedisst (ISBN: 9783845812939)
    Daniel Höra

    Gedisst

     (10)
    Aktuelle Rezension von: Normal-ist-langweilig

    Meine Meinung:

    Es handelt sich anscheinend um eine Neuauflage. Ich persönlich finde das alte (also das oben abgebildete) Cover besser und passender. Man bekommt dadurch ziemlich schnell einen Eindruck, worum es in diesem Buch geht – auch wenn der Titel für sich selbst spricht!

    Die Geschichte von Alex und seinen “Kumpels” hat nichts Beschöntes, hier wird einfach Tacheles geredet. Der Stadtteil ist heruntergekommen, die Arbeitslosenquote sehr hoch, viele Familien kaputt, Väter und Mütter haben andere Probleme als sich um ihre Kinder zu kümmern, es fließt viel Alkohol, Aggressionen und Fremdenfeindlichkeit stehen auf der Tagesordnung!

    Das Buch zeigt eine Welt auf, wie sie es hier in Deutschland gibt und es machte mich traurig, dies alles zu lesen.

    Alex Geschichte dreht sich darum, dass man ihm einen Mord anhängen will. Wie seine Kumpels, seine Familie auf die Anschuldigungen reagieren? Was passiert um einen Menschen herum? Wie wird man behandelt von Menschen, die einem nahe standen? Von der überforderten Polizei? Von Lehrern, die die Augen verschließen? Von Mitbürgern, die sich lieber um ihr eigenes Leben kümmern?

    Alex Geschichte lässt sich sehr gut lesen! Eine recht große Schrift, eine einfache, teilweise sehr jugendliche Sprache und ein eingängiges Thema machen einen Pageturner aus diesem Buch!

    Das Buch lässt einen sehr nachdenklich zurück! Ich persönlich habe im Stillen gedankt (wem auch immer), dass ich nicht so aufwachsen musste, dass ich meiner Tochter ein geregeltes Zuhause bieten kann.

    Andererseits zeigt das Buch aber auch, dass man letzten Endes doch seines eigenen Glückes Schmied ist. Dass man doch irgendwie immer eine Wahl hat, dass man sein Leben bis zu einem gewissen Grat beeinflussen kann, dass man wählen kann!

    ****************************************************

    Fazit:

    Ein sehr eindringliches Buch mit einer wirklich wichtigen Aussage! Alex ist ein toller, authentischer Charakter, die Stimmung des Buches sehr bedrückt und doch scheint das Licht/ die Hoffnung überall durch!

    Sehr gelungen – auch für das angegebenen Lesealter – auch wenn ich es eher ab 14 Jahren empfehlen würde.

     (5 / 5)

    @books-and-cats.de

  10. Cover des Buches Einführung in die Psychologie (ISBN: 9783880745001)

    Einführung in die Psychologie

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Nine
    "Einführung in die Psychologie" war meine grundlegende Literatur zur Vorbereitung auf die Zulassungsprüfung für den Studiengang Psychologie an der Uni. Auch wenn es ein Lehrbuch ist und als Unterstützung für die Nachbereitung des Vorlesungsstoffes gedacht war, ist es trotzdem ein sehr interessantes und empfehlenswertes Werk. Bisher ist das Buch nur in Englisch erschienen. Diese Auflage ist die erste deutsche Übersetzung. Die Texte sind leicht verständlich und voll gepackt mit Wissen, Studien, Experimenten und anderen anschaulichen Materialien. Im Weiteren Verlauf meiner Studienzeit wird die "Einführung in die Psychologie" wohl noch ein treuer Wegbegleiter sein.
  11. Cover des Buches Rassen - Herkunft und Zukunft. (ISBN: B002MMIPVA)
    Gerhard Straaß

    Rassen - Herkunft und Zukunft.

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Das Lexikon der Justizirrtümer (ISBN: 9783937501369)
    Hans-Dieter Otto

    Das Lexikon der Justizirrtümer

     (7)
    Aktuelle Rezension von: Jens65
    Kein Fachbuch für Juristen, sondern ein schockierender, höchst repräsentativer Querschnitt über alles das, was man zum Thema Justizirrtümer wissen sollte. Und deshalb zugleich auch eine vortreffliche Investition in die eigene Allgemeinbildung. Auf jeden Fall kaufen, lesen und mitreden!
  13. Cover des Buches Kein Alkohol für Fische unter 16 (ISBN: 9783442156818)
    Rainer Dresen

    Kein Alkohol für Fische unter 16

     (17)
    Aktuelle Rezension von: StMoonlight

    Die Anwälte Rainer Dresen und Anne Nina Schmid haben unter dem Titel „Kein Alkohol für Fische unter 16“ skurrile Gesetze und Urteile gesammelt. Obwohl Gesetze nun einmal oft staubtrocken sind, habe die beiden es geschafft hier eine bunte und interessante Sammlung zusammenzustellen, sowie diese anschaulich zu erklären. Es handelt sich hier nicht um Gesetzestexte, die 1:1 abgeschrieben wurden, sondern quasi um Auszüge samt, teils witziger, Erklärungen. Je weiter in dem Buch allerdings gelesen habe, desto mehr trocknete der Humor der Autoren ein. Es wurde schnell langweilig, was ich eben dem nachlassenden Humor zuschreibe.

    Die Kapitel sind gut gegliedert und lustig gemacht ist das „Rechtsquiz“, welches sich am Anfang der Kapitel befindet. Hier gibt es dann eine Frage, zum Thema Recht, mit Antwortmöglichkeiten und natürlich auch die passende Auflösung. Leider aber nichts wirklich Besonderes. Ich hätte mir hier eher „kuriose Begrifflichkeiten aus der Gesetzgebung“ oder etwas in der Richtung vorstellen können.

    Für Zwischendurch eine ganz nette Lektüre mit mäßigem Humor.

  14. Cover des Buches Logik (ISBN: 9783499555817)
    Stephen Read

    Logik

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Cover des Buches Die Elefantenmacher (ISBN: 9783821865232)
    Rudolf Lamprecht

    Die Elefantenmacher

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  16. Cover des Buches Lexikon der kuriosen Rechtsfälle (ISBN: 9783548369297)
    Ralf Höcker

    Lexikon der kuriosen Rechtsfälle

     (20)
    Aktuelle Rezension von: justitia
    Man könnte meinen, den Deutschen ihre liebste Beschäftigung sei das klagen vor einem Gericht und zwar egal aus welchem Grund, wenn man dieses Buch so liest. Klagen, bei denen der Fall vom Bürostuhl während eines kleinen Schläfchens als Arbeitsunfall deklariert werden soll oder jene bei denen es um eine Streitsumme von 60 Cent geht sind in diesem Buch keine Seltenheit. Vielfach muss man bei den Fällen nur noch mit dem Kopf schütteln und sich fragen: "Haben denn diese Leute nichts besseres zu tun, als sich vor Gerichten um so etwas zu streiten?". Ein unterhaltsames und amüsantes Buch der kuriosen Rechtsfälle aus den deutschen Gerichtssäälen. Hat mir gut gefallen!
  17. Cover des Buches Die Kammer (ISBN: 9783453127265)
    John Grisham

    Die Kammer

     (258)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Sehr interessant wie Sam sein Leben lebte
  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks