Bücher mit dem Tag "verlag: montlake"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "verlag: montlake" gekennzeichnet haben.

59 Bücher

  1. Cover des Buches Strandkorbliebe (ISBN: 9782919804894)
    Lotte Römer

    Strandkorbliebe

     (126)
    Aktuelle Rezension von: Petra_Mayer

    Ein kurzweiliges Urlaubsbuch ,die auf der schönen Insel Norderney und in den wunderbaren Bergen bei Chiemgau spielt.

  2. Cover des Buches Herzensbrecher am Horizont (ISBN: 9782496707052)
    Cornelia Engel

    Herzensbrecher am Horizont

     (64)
    Aktuelle Rezension von: Claudia_Reinländer

    Klappentext / Inhalt: 

    Der romantische Auftakt der neuen Reihe Verliebt auf Borkum zwischen Dünen und Nordseewellen.
    Als Flugbegleiterin ist Wanda überall zu Hause – und doch nirgends. Sie sehnt sich nach festem Boden unter den Füßen. Da erzählt ihr bester Freund Tom von der befreienden Weite seiner Heimatinsel Borkum. Es gibt sogar eine Stelle bei Tierarzt Dr. Harksen. Obwohl sie nie mit Tieren gearbeitet hat, wagt Wanda den Neubeginn. Während sie sich eigenwilligen Tierbesitzern und ungeahnten Herausforderungen stellt, lernt Wanda die Inselbewohner näher kennen – besonders den schüchternen Ingenieur Morten. Bald merkt Wanda, dass sie ihr Herz nicht nur an die Insel verliert …

    Cover:

    Das Cover works sehr idyllisch und macht so richtig Urlaubsfeeling. Natur pur, welche hier für Entspannung und eine Auszeit sorgt. Man sieht eine Frau mit einem Hund auf einem Steg sitzend, die Füße in den Stand und aufs Meer blickend. Ein Wohlfühlcover, das zum Träumen einlädt.

    Meinung:

    Ein Wohlfühlroman mit Emotionen, liebevollen Charakteren und einer besonderen Hintergrundgeschichte.

    Wanda braucht einen Tapetenwechsel und so zieht es sie nach Borkum. Ihr Freund Tom erzählt ihr von seiner Heimatinsel und so startet Wanda einen Neubeginn. In Borkum trifft sie auf den schüchternen Morten, auch Mo genannt, und scheint ihr Herz nicht nur an die Insel zu verlieren.

    Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel verraten. Dies ist der Auftakt der neuen "Verliebt auf Borkum" Reihe von Cornelia Engel und ich kann euch diese nur empfehlen. 

    Der Schreibstil der Autorin ist sehr bildlich und emotional. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen. Das Buch liest sich sehr angenehm und flüssig. Man kommt sowohl in die Gefühle und Emotionen von Wanda, aber auch von Mo hinein und durchlebt sehr gut deren Sichtweisen.

    Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen und diese sind sehr gut durchdacht. 

    Die Kapitel haben eine angenehme Länge und tragen zu einem schönen Lesefluss bei. Die Gliederung hat mir gut gefallen und man kommt schnell in das Buch und die Geschichte hinein.

    Ein Wohlfühlroman, der gut unterhält und zum Träumen einlädt. Locker, bildlich, emotional ist die Geschichte aufgebaut und ein toller Einstieg in die neue Verliebt auf Borkum Reihe. Auch das Insel Feeling wird hier sehr gut verbreitet und man bekommt fast ein wenig Urlaubsstimmung. 

    Fazit:

    Ein Wohlfühlroman mit Emotionen, liebevollen Charakteren, der Urlaubsfeeling verbreitet.


  3. Cover des Buches Herzklopfen unterm Sternenhimmel (ISBN: 9782496707076)
    Cornelia Engel

    Herzklopfen unterm Sternenhimmel

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Nady

    Klappentext:

    Zwischen Leuchtturm und Sternenhimmel: die herzerwärmende Fortsetzung der Reihe »Verliebt auf Borkum«.

    Borkums allseits beliebter Tierarzt Hark Harksen ist überzeugter Single. Doch dann tritt seine Jugendliebe Ella wieder in sein Leben. Zwischen Zwillingskälbern und einem drolligen Minischwein kommen die beiden sich allmählich wieder näher. Bald merkt Hark, dass seine Gefühle für Ella noch genauso präsent sind wie die alten Probleme zwischen ihnen. Tierarzt ist Hark schon immer mit Leib und Seele, aber wird es ihm auch gelingen, Platz für die Liebe in seinem Leben zu schaffen?

    Meine Meinung:

    Dies war der 2. Band der „Verliebt auf Borkum“-Reihe, der mir auch wieder recht gut gefallen hat.
    Wir treffen hier sehr viele Protagonisten aus dem 1. Band „Herzensbrecher am Horizont“ wieder, so dass ich mich gleich wieder wie zuhause gefühlt habe. Dieses Mal dreht sich alles um den Tierarzt Hark Harksen, der sich ganz in seine Arbeit mit den Tieren vertieft.
    Allerdings wächst ihm die Tätigkeit auch manchmal über den Kopf und wenn er sich mal ausruhen kann, spürt er eine Einsamkeit, die ihn nach dem Tod seiner Frau vor einigen Jahren, immer wieder trifft.

    Doch dann begegnet er seiner Jugendliebe Ella und obwohl er sich die Gefühle nie eingestehen würde, zieht es ihn magisch zu ihr hin. Auch Ella kämpft gegen ihre Gefühle an, schließlich hat die Beziehung in ihrer Jugend auch nicht funktioniert.

    Ob die beiden letztendlich wieder zueinander finden, musst Du selber lesen.

    Der Schreibstil von Cornelia Engel war wieder wunderbar flüssig zu lesen und besonders die Tiererlebnisse haben mir sehr gut gefallen. Es ist ein Roman, bei dem man entspannen und sich einfach in die Story fallen lassen kann. 

    Sehr gerne gebe ich dem Roman 4 von 5 Sternen und kann diese Liebesroman-Reihe aus dem Montlake-Verlag wärmstens empfehlen. 

  4. Cover des Buches Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt (ISBN: 9781503940468)
    Emily Bold

    Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt

     (66)
    Aktuelle Rezension von: Pitzi

    Viele Jahre zuvor:

    Schon als Archer seine Kendra, genannt Kiki kennenlernt, ahnt er gleich, dass er die Frau fürs Leben vor sich hat.

    Archer ist Bäcker, doch seine Leidenschaft gilt der Herstellung von Pralinen. Jeden Tag schenkt er Kiki eine seiner Kreationen und diese bestärkt ihn darin, seinen Job zu kündigen und sich selbstständig zu machen. Ein Standort ist schnell gefunden, genauso wie auch ein Geldgeber, doch dieser hat auch eine schöne und eiskalte Tochter, die sich Archer um jeden Preis angeln möchte…

    Gegenwart:

    Amy Bishop hat nach dem Tod ihres geliebten Großvaters Archer, dessen Pralinenfabrik übernommen. Doch die Fabrik schreibt seit diversen technischen Neuerungen rote Zahlen. Zudem ist es einer Fremdfirma gelungen, Anteile an der Fabrik zu erwerben. Da diese Firma nun Sorge um ihre Investition hat, schickt sie den Berater Ryan Scandrik, der in Amys Fabrik nach dem Rechten schauen soll. Ryan Scandrik mag zwar auf den ersten Blick überaus attraktiv sein, doch fährt er einen harten Kurs und Amy muss schnell befürchten, dass er zahlreiche Mitarbeiter der Fabrik vor die Tür setzen will. Dementsprechend aufgeladen ist die Atmosphäre zwischen ihnen beiden. Als Amy fürchtet, dass es keinen Ausweg mehr für ihre Firma geben kann, schmiedet sie einen Plan. Obwohl Ryan fürchtet, dass dieser Plan fehlschlagen wird, wartet er zunächst ab, denn er hat sich längst, Hals über Kopf in Amy verliebt. Beruht diese Liebe aber auf Gegenseitigkeit?

    Ich habe schon von vielen Freunden und Bekannten die Liebesromane der deutschen Autorin Emily Bold ans Herz gelegt bekommen und war dementsprechend sehr neugierig auf „Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt“. Hier haben wir es mit einem Liebesroman zu tun, der immer im Wechsel, auf zwei Zeitebenen spielt. Während der Plot Jahre zuvor, die Liebesgeschichte zwischen Archer und Kendra erzählt, bekommen wir es in der Gegenwart mit Archers Enkelin Amy zu tun, die zunächst eher eine Hassliebe mit Ryan Scandrik verbindet.

    Ich fand eigentlich beide Liebesgeschichten interessant konzipiert, zudem lässt sich der Roman insgesamt gesehen auch wie im Flug lesen. Allerdings haben mich doch ein paar Kleinigkeiten beim Lesen gestört, so dass ich dem Roman nicht die Höchstbewertung geben konnte. Zum einen fand ich, dass sich die Protagonisten, rein von der Wortwahl her, ein wenig zu pubertär ausdrücken- will sagen ich fand, dass ihre Ausdrucksweise stellenweise nicht zu Menschen ihrer Altersklasse passte, sondern eher zu Teenagern und zum anderen fehlte mir ein wenig mehr Tiefgang, besonders in der ersten Hälfte des Romans. Zwar fand ich die Wortgeplänkel zwischen Amy und Ryan durchaus witzig, doch fehlte es dafür an Gedankengängen der Beiden, besonders was Ryans Gefühls- und Gedankenwelt anging. Es fehlte mir zudem an tiefschürfenden Gesprächen zwischen dem Paar und ehrlich gesagt fand ich es auch schade, dass die Autorin auf prickelnde Liebesszenen (abgesehen von Kussszenen) verzichtet, die, wie ich finde, eigentlich zu einem tollen Liebesroman, der in der Gegenwart spielt, dazugehören. Auch die Intrigenspielchen von Archers „Klette“ wurden mir viel zu kurz und knapp abgehandelt.

    Nach meinen Kritikpunkten nun aber auch noch ein Lob. Archers und Kendras Story gewinnt besonders auf den letzten Seiten an Intensität- hier hat die Autorin alles richtig gemacht; plötzlich ist man den Figuren als Leser nahe und kann die Tragik in all ihren Facetten spüren.

  5. Cover des Buches Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach (ISBN: 9782496704129)
    Emily Bold

    Stürmischer Neuanfang in Laguna Beach

     (52)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly

    DER SURFCUP

    „Hiermit erkläre ich den ersten Surfcup in der Geschichte von Laguna Beach für eröffnet“, schallten die Worte von Bürgermeister James Bagley über den Rathausplatz. „Es ist uns eine Ehre, all die jungen und talentierten Sportler der gesamten Westküste hier bei uns begrüßen zu dürfen“, fuhr er mit deutlich hörbarem Stolz in der Stimme fort und nickte an angereisten Surfern zu, die unter dem Applaus der Zuschauer nun in die Mitte des Platzes kamen, um sich ihre Startnummern abzuholen.

    Auch der achtzehnjährige Jackson Cooper beobachtete die Vergabe der Startnummern, seine Aufmerksamkeit lag jedoch ganz woanders. 


    Meinung

    Die Autorin ist für mich gewiss keine Unbekannte. Dennoch weiß ich immer noch nicht, was ich von ihr halten soll… Zwar ist sie genremäßig quasi überall zu Hause, doch fehlt es mir in ihren Geschichten oftmals an dem gewissen Etwas, das mich fesselt. Das ist bei diesem Exemplar leider auch der Fall gewesen…

    Eden und Jackson waren früher das Traumpaar schlechthin und es schien, als läge eine glückliche Zukunft vor ihnen. Bis etwas ihre Beziehung völlig zerstört. Jahre später kehrt Jackson wieder nach Laguna Beach zurück und obwohl die beiden sich eher abweisend begegnen, wird sofort deutlich, dass die Gefühle füreinander noch vorhanden sind. Wenn nicht sogar noch intensiver als in der Vergangenheit. Doch hat ihre Liebe überhaupt noch eine Chance? Denn zu viel Ungesagtes steht noch zwischen ihnen und irgendwie scheint sich keiner der beiden dazu aufraffen zu können, den ersten Schritt zu einer Aussprache zu wagen. Sie tänzeln umeinander herum und dennoch landet sie früher oder später bei ihm, nachdem sie ihren Job gekündigt hat und er dringend eine Köchin braucht. In der Not lässt sie sich auf eine Zusammenarbeit mit ihm ein. Ob das gut gehen wird?

    An sich eine Geschichte mit Potential, aber für mich viel zu langatmig! Die beiden wuseln nur umeinander herum und lange ist der Grund der Trennung auch nicht ersichtlich. Diverse Rückblenden sorgen zwar für Durchblick, aber das auch erst nach unzähligen. Perspektivwechsel sind auch nur mit Sternchen gekennzeichnet, was mir so gar nicht zusagt. Aber das macht eben jeder Autor, jede Autorin so wie er oder sie möchte. Ich kann da als Leserin nicht wirklich viel daran ändern.

    Die Figuren sind okay, aber ich hätte mir mehr Tatendrang gewünscht. Das hätte die Handlung nicht so unnötig in die Länge gezogen… Ich hatte echt mehr erwartet. Vor allem, weil es hierzu doch sehr viele positive Stimmen gibt. Naja, es trifft eben nicht jeden Geschmack.

     

    ♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  6. Cover des Buches Weihnachtsküsse in White Cliff Bay (ISBN: 9781503954014)
    Holly Martin

    Weihnachtsküsse in White Cliff Bay

     (43)
    Aktuelle Rezension von: melinda-love_books

    Mich hat der Klappentext neugierig gemacht. Und die ersten Seiten waren auch nicht schlecht. Allerdings ging mir die Handlung ab etwa Seite 40 viel zu schnell voran. Deshalb habe ich kam mir alle etwas unwirklich vor und ich tat mich sehr schwer mit dem Lesen.

  7. Cover des Buches Ein neuer Morgen in Laguna Beach (ISBN: 9782496704259)
    Emily Bold

    Ein neuer Morgen in Laguna Beach

     (46)
    Aktuelle Rezension von: peedee

    Laguna Beach, Band 2: Alison Page leitet mit ihrem Vater das Familienbauunternehmen. Als er krankheitshalber ausfällt, übernimmt sie die Bauleitung des neusten Auftrages, den Bau einer grossen Hotel-Wellnessanlage. Das Hotel gehört aber nicht irgendjemandem, sondern ausgerechnet dem arroganten Ian St James. Dieser hat sie vor Jahren tief verletzt und ist sich dessen wohl nicht einmal bewusst. Doch Alison kann den Auftrag nicht ausschlagen, da fortlaufend Rechnungen kommen…

    Erster Eindruck: Ein schönes Cover, auch die Farben gefallen mir sehr gut.

    Dies ist Band 2 der Reihe, kann aber ohne Kenntnis des Vorgängerbandes gelesen werden. Da ich erst gestern Band 1 rezensiert habe, war ich natürlich noch ganz in der Laguna-Beach-Welt. Meine Lieblingsfigur aus Band 1 war Alison, die dort jedoch nur eine Nebenrolle hatte – hier ist sie nun eine der Hauptpersonen. Ihr Bernhardiner Doodle ist natürlich auch wieder mit von der Partie.

    Als es zur ersten Baubesprechung zwischen Ian und Alison kommt, hat sich Ian wirklich als Paradebeispiel eines eingebildeten Chauvinisten gezeigt, denn er meinte: „Sie schlagen nicht ernsthaft vor, dass ich ein Bauvorhaben in Millionenhöhe, sprich: einen prestigeträchtigen, luxuriösen Spa-Bereich in die Hände einer Frau lege“. Wow – das gab zünftig Minuspunkte bei mir. Alison schluckt all ihren Ärger runter, da sie einerseits weiss, dass sie fähig ist, diesen Job zu erledigen, und andererseits, dass sie den Auftrag zum Wohle ihres Vaters und der Firma ausführen muss. Ian hat Alison vor zehn Jahren das hässlichste Mädchen der Welt genannt – das hat sich bei ihr tief in ihr Herz eingebrannt. Da zeigt sich, wie gross die Macht der Worte ist.
    Alle aus der St James‘ Familie sind mit einem überbordendem Selbstbewusstsein ausgestattet, das auf andere sehr einschüchternd wirken kann. Ihnen gehören mehrere Luxushotels und sie bewegen sich somit in ganz anderen Welten als Alison. Aber warum geht ihr Ian einfach nicht aus dem Kopf? Sie weiss nicht, dass es ihm mit ihr genau so geht. Ein bisschen ermüdend waren die Superlative, mit denen die beiden den jeweils anderen in Gedanken beschreiben.

    „Manches sieht erst mal nach nicht viel aus. Aber wenn man sich die Zeit nimmt, die Dinge genau zu betrachten, dann … dann verwandeln sie sich in etwas ganz Besonderes.“

    Beim Band 1 konnte mich die Geschichte emotional nicht wirklich erreichen. In diesem Band war das jedoch ganz anders (Taschentuchalarm, aber nicht wegen romantischen Gefühlen!). Von mir gibt es daher klare 5 Sterne und ich freue mich auf Band 3.

  8. Cover des Buches Inseltage (ISBN: 9782496704877)
    Jette Hansen

    Inseltage

     (47)
    Aktuelle Rezension von: Anni_Booklover



    Die Fakten:


    Titel: Inseltage (Spiekeroog 1) 

     

    Autor: Jette Hansen 

    Reihe:  

    Verlag:  Montlake 

    Seiten: 279


    Klappentext:

    „Ein Jobangebot auf einer Nordseeinsel: Versehen oder Wink des Schicksals?

    Um ihrem ausgesprochen eifersüchtigen Freund zu entkommen, nimmt Franzi kurz entschlossen eine Stelle als Servicekraft auf Spiekeroog an. Erst dort wird ihr klar, auf was sie sich da eingelassen hat. Doch zum Glück nimmt ihre freundliche Vermieterin Meta sie unter ihre Fittiche.

    Langsam findet Franzi sich zurecht und lernt die Insel lieben. Und nicht nur die Insel. Da ist der verheiratete Phillip mit seiner kleinen Tochter, den sie auf der Fähre kennengelernt hat. Und Tamme, der raubeinige Fischer, mit dem sie schon am ersten Tag aneinandergerät.

    Nach den ersten aufregenden Wochen spürt Franzi, dass sie sich entscheiden muss zwischen ihrem alten und neuen Leben.


    Rezension:

    Die Autorin beschreibt ihre Protagonisten lebensnah und facettenreich, so dass der Leser das Gefühl bekommt als würde er sie schon lange kennen.

    Spiekeroog wird in seiner Schönheit äußerst detailliert und liebevoll dargestellt, wodurch dies hat zu folge das der Leser starkes Fernweh bekommt.

    Das Buch ist eine lockere, leichte Geschichte zum genießen und schwelgen, der Schreibstil der Autorin lässt sich flüssig lesen. Dem Leser wird es leicht gemacht, das Buch in einem Rutsch zu lesen.

    Stellenwiese hätte ich mir etwas mehr Tiefe gewünscht, da die Handlung doch zu sehr an der Oberfläche geblieben ist.




    Fazit:


    Ich kann das Buch allen empfehlen, die einen kurzweiligen Roman lesen wollen, der auf Spiekeroog spielt.

    Ich habe das Buch freundlicherweise vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt bekommen, dafür bedanke ich mich herzlich bei ihm 

  9. Cover des Buches The Wedding Project (ISBN: 9782919800278)
    Johanna Danninger

    The Wedding Project

     (40)
    Aktuelle Rezension von: Nachtblume

    The Wedding Project habe ich mir damals gesichert, als es zu Beginn der Pandemie gratis verfügbar war und ehrlich gesagt, meine Erwartungen waren nicht sonderlich hoch.

    Die beiden Autorinnen haben mich dann aber doch positiv überrascht. Das Buch birgt mehr Tiefgang als gedacht, was mir gut gefiel.

    Claire und John waren mir beide auf ihre Art sympathisch. Da man abwechselnd aus der erzählenden Perspektive der Beiden liest, bekommt man einen schönen und aufklärenden Eindruck von beiden Seiten, was auf jeden Fall die richtige Wahl war. Ansonsten hätte ich John wohl für einen unsympathischen Idioten gehalten. So konnte ich ihn viel besser verstehen. Die Sympathie für die Figuren baut sich im Laufe der Geschichte immer weiter auf und es hat Spaß gemacht, beide beim Kennenlernen zu begleiten und immer mehr über sie zu erfahren.

    Auch die besten Freunde von Claire und John, in dem Fall Olivia und Steven, haben immer wieder kleine Auftritte und besonders Steven fand ich wahnsinnig unterhaltsam. Er nimmt John ständig auf die Schippe und ich musste häufig schmunzeln, wenn er sich mal wieder auf Johns Kosten amüsiert. Olivia übernimmt eher die beratende Rolle für Claire ein, ist dabei aber nicht weniger sympathisch.

    Zwar ist Tiefgang vorhanden, aber insgesamt konnte die Geschichte mich nicht vollends emotional packen. Vielleicht lag das am Schreibstil - ich bin eben volle Liebhaberin der Ich-Perspektive - oder generell daran, dass die Figuren nicht ganz so viel hergaben. Zwar haben beide eine interessante Hintergrundstory, aber irgendwie ... ich weiß auch nicht so genau. Es hat mich nicht so erreicht, dass ich total ergriffen war. Deswegen werde ich auf Band 2 auch verzichten. Vor allem hat mich aber gestört, dass die Handlung an einigen Stellen so schleppend verläuft. Manchmal hätte ich mir mehr Tempo und Spannung gewünscht.

    Dennoch hat das Lesen Spaß gemacht - mal wieder ein Buch, welches ich in einem Rutsch gelesen habe. Es ist eine lockere und leichte Romanze, gespickt mit Humor, Charme und ein wenig Knistern, die ich gerne für entspannte Lesestunden empfehle.

  10. Cover des Buches Hochzeitsglocken auf Gansett Island (ISBN: 9781542047890)
    Marie Force

    Hochzeitsglocken auf Gansett Island

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Diana182

    Dieses Cover fällt direkt ins Auge. Es ist romantisch gestaltet und zeigt ein Hochzeitspaar am Strand. Darüber ist der passende Titel angebracht. Es stimmt mich etwas auf den zu erwartenden Frühling ein und ich wollte schnell mehr erfahren.


    Auch die Buchbeschreibung verspricht eine gefühlvolle, ansprechende Liebesgeschichte und ich wollte schnell mit dem lesen beginnen.


    Bei diesem Buch handelt es sich um einen Teil einer Buchserie. Sie sind alle in sich abgeschlossen und können daher auch einzeln gelesen werden. Für mich ist es das erste Buch aus der Serie und ich konnte problemlos einsteigen. Jedoch muss man sich anhand der vielen neuen Namen und Personen erst einmal etwas einlesen. Doch nach und nach kann man sie zuordnen und problemlos der Geschichte folgen.


    Die Autorin hat einen sehr schönen, flüssigen, detaillierten Schreibstil. Ich konnte stets mitfiebern, bin nur so durch die Seiten geglitten und hatte viele Szenen vor meinen inneren Augen.


    Auch hier werden die Figuren recht menschlich und charakterlich tief gekennzeichnet. Sehr schnell konnte ich Empathie empfinden und mit ihnen fühlen sowie alle Gefühlsregungen durchleben.


    Es ist mal ein richtig schönes Buch um vom Alltag abzuschalten, es kommt zu vielen Hochzeiten, da viele Paare von der Liebe mitgerissen wurden. Aber auch das Liebesleben kommt nicht zu kurz und die erotischen Momente wurden sehr gut in Worte gefasst.


    Mir hat diese Gansett Island Geschichte sehr gefallen und werde nun natürlich auch ein Auge auf die anderen Bücher werfen.

  11. Cover des Buches Rückkehr nach River Bend (ISBN: 9781503949331)
    Catherine Bybee

    Rückkehr nach River Bend

     (22)
    Aktuelle Rezension von: J_buecher_and_more

    Der zweite Teil, der River Bend Reihe, ist genauso gut geschrieben wie der erste. Und auch wenn man den ersten jetzt nicht gelesen hat, kommt man gut in die Geschichte rein. Man merkt wie sich die Charaktere Weiter Entwickeln, auch die von Band eins (Mel, Wyatt, Hope … ). 

    In diesem Teil gibt es sehr viel Romantik, Leidenschaft und unausgesprochene Gefühle.  Zoe musste River Bend nicht verlassen, weil sie Luke nicht mehr liebte, sondern weil sie Luft zum Atmen brauchte. Sie musste in ihrer Kindheit viel Leid ertragen und hatte gehofft, sie kann den ganzen Leid entkommen.

    10 Jahre später kehrt sie zurück und jede menge verschlossene Gefühle kamen wieder hoch. 

    Die Geschichte der beiden ist sehr humorvoll, hoffnungsvoll und voller Liebe. Ich bin schon dabei Band 3 zu lesen, aber ich hab noch einen kleinen Zwischenstopp bei einem anderen Buch . 

    Bis jetzt kann ich die reihe zu 100% empfehlen. Außerdem ist das mein liebster Teil der Reihe.

  12. Cover des Buches Leuchtturmliebe (ISBN: 9782919804320)
    Lotte Römer

    Leuchtturmliebe

     (62)
    Aktuelle Rezension von: Franzi_reads188

    Das Buch war ein Spontankauf, da mir das Cover gefiel und ich noch eine leichte Urlaubslektüre suchte. Da sprang mir der Sandstrand und das reetgedeckte Häuschen, welches wohl das Süßwarengeschäft von Protagonistin Nina darstellen soll, direkt ins Auge. 

    Der Schreibstil von Lotte Römer war für mich angenehm zu lesen und kurzweilig. Sie schafft es, den Spannungsbogen aufrecht zu halten, jedoch war es an der ein oder anderen Stelle, vor allem gegen Ende, ein bisschen viel Drama für meinen Geschmack. 

    Da das Buch sowohl aus der Sicht von Nina als auch von Finn geschrieben ist bekam ich als Leser zu beiden Charakteren einen guten Bezug und ich konnte mich schnell einfühlen. Auch die Nebencharaktere sind detailliert dargestellt. 

    Ich kann das Buch empfehlen, es ist eine süße Liebesgeschichte für Zwischendurch die einen gut unterhält. 

  13. Cover des Buches Dünenliebe (ISBN: 9782496703078)
    Lotte Römer

    Dünenliebe

     (32)
    Aktuelle Rezension von: micjule

    Katja ist eine Weltenbummlerin und hätte nie gedacht, dass das Heimweh sie mal packt. Als sie zurück auf der Heimatinsel einen Job findet und ausgerechnet der Typ ihr Chef ist, dem sie die schlimmste Zeit ihres Lebens zu verdanken hat, weiß Katja nicht, ob es eine gute Idee war, wieder zurück zu kehren, doch nun ist sie reifer und will sich ihrer Vergangenheit stellen.

    Der "zweite Teil" der Norderney-Reihe von Lotte Römer hat mir ein wenig besser gefallen, als der erste, weil ich das Schicksal der Protagonisten sehr berührend fand. Ich habe zu Beginn auch nicht gewusst, dass dieses Buch eine Art Fortsetzung zum Roman "Strandkorbliebe" ist, aber das Gute ist auch, dass man die beiden Romane unabhängig voneinander lesen kann, auch wenn man schon einen kleinen Vorteil hat, wenn man auch das andere Buch gelesen hat.

    Ich fand auch hier den Schreibstil der Autorin sehr schön und auch wenn das Buch ähnlich kurzweilig ist, wie das Andere, fand ich es sehr angenehm zu lesen. Es ist ein schöner Roman für zwischendurch, der auch ein wenig Tiefgang hat.

  14. Cover des Buches Magie auf Gansett Island (ISBN: 9782496704471)
    Marie Force

    Magie auf Gansett Island

     (24)
    Aktuelle Rezension von: Elas_Weltderbuecher

    Hach wieder ein neues Buch der gansett Island Serie gelesen und genossen. Es ist wie nach Hause kommen und wenn ich könnte würde ich meine Sachen packen und dort hinziehen. Es ist immer so angenehm und schön. Ich mag es wie sich die Charaktere weiterentwickeln und neues über sie zu erfahren. Es ist auch toll, dass man immer von mehreren Charakteren die Sichtweise lesen kann, aber trotzdem der Schwerpunkt auf einem Pärchen liegt. 

    4,5 Sterne 

  15. Cover des Buches Zitronenduft und zarte Küsse (ISBN: 9782496704402)
    Lotte Römer

    Zitronenduft und zarte Küsse

     (32)
    Aktuelle Rezension von: Drea62

    Geschichte ganz nett. Aber vom Schreibstil hat mir das Ganze nicht gefallen. Viele älter Wörter wo ich nachschauen musste was es heißt. Ich fand der Geschichte fehlte Herz im Schreibstil. Gegen Ende kam dann etwas Wärme in die Geschichte. Ich hätte mir mehr Romantik gewünscht, die kam mir hier zu kurz.

  16. Cover des Buches Neuanfang in River Bend (ISBN: 9781477819487)
    Catherine Bybee

    Neuanfang in River Bend

     (23)
    Aktuelle Rezension von: J_buecher_and_more

    Ich finde den Stil, wie das Buch geschrieben ist, sehr gut. Ich mag das, wenn man immer wieder von anderen Charakteren Einsicht bekommt, was sie denken und fühlen. Es kommen zwischendurch auch Abschnitte dazwischen, wo man erst nicht weiß, was es damit auf sich hat. 


    Melanie ist sehr verletzt und unsicher am Anfang, weil sie sich ihr leben anders vorgestellt hat. Wird aber immer offener zum ende hin. Wyatt ist eher ein Mann der sich alleine wohl fühlt und sich ein eigenes leben aufbauen will. Ändert sich dann nach und nach, als er Melanie kennenlernt. 

    Süße Geschichte und Tolle Charaktere freue mich schon auf die anderen Bände.

  17. Cover des Buches Herz zu gewinnen (ISBN: 9782496703603)
    Catherine Bybee

    Herz zu gewinnen

     (32)
    Aktuelle Rezension von: MynaKaltschnee

    Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Übersetzerin Stephanie von der Mark für das Rezensionsexemplar.


    Worum geht‘s?


    Dass Parker etwas Besonderes ist, bemerkt der attraktive Bauamtsmitarbeiter Colin Hudson sofort. Dass die unabhängige junge Frau mit beiden Beinen fest im Leben steht und sich nur ungern unter die Arme greifen lässt, ebenfalls.


    Parker musste wegen des Unfalltods ihrer Eltern ihr Studium abbrechen, um sich um die Ranch und ihre jüngeren Geschwister Mallory und Austin zu kümmern.

    Ein heftiger Waldbrand, der ihr Grundstück in Mitleidenschaft zieht, führt schließlich dazu, dass Colin und Parker sich kennenlernen.


    Recht schnell bemerken die beiden, dass sie Gefühle füreinander entwickeln. Doch kann Parker sich darauf einlassen? Und kann Colin Parkers eigensinnige Art annehmen?


    Keine typische Romance


    Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist zwar das zentrale Element, doch die Handlung dreht sich auch viel um die Naturkatastrophen, die Parkers Leben auf den Kopf stellen. Das bringt Spannung in die Geschichte. Ständig fiebert man mit, ob Parker und Colin es schaffen werden, die Naturkatastrophen zu überstehen. Vor allem am Ende wird es richtig gefährlich.


    Das Buch ist ein Liebesroman, der völlig ohne Kitsch auskommt, weil er mehr ist als reine Romantik. Mit den üblichen Pärchenproblemen wie Eifersucht oder irgendwelchen Dreiecksbeziehungen müssen sich Parker und Colin nicht herumschlagen. Sie haben ganz andere Sorgen.


    Auch wenn der Klappentext das Gegenteil vermuten lässt, ist es nicht die typische “Erst hassen sie sich, dann lieben sie sich”-Geschichte. Parker und Colin hassen sich nie. Aber Parker ist vorsichtig und muss erst lernen, Hilfe anzunehmen und sich auf andere einzulassen.

    Kurz gesagt: In “Herz zu gewinnen” geht es um den Aufbau von Vertrauen und den Liebesbeweis durch gegenseitige Hilfe in der Not.

    Das Buch enthält explizite Erotikszenen und richtet sich daher vor allem an erwachsene Leser*innen.


    Meine Meinung


    Ich habe bereits 2018 das Buch “Fast ein Date” von Catherine Bybee gelesen und rezensiert und war begeistert von ihren Ideen und Figuren. Ich hatte damals sogar einen Buchfigur-Crush. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass ihre Übersetzerin auf mich aufmerksam wurde, mich kontaktiert und mir ein Rezensionsexemplar angeboten hat. Da musste ich natürlich sofort zugreifen!


    Handlung


    Ich fand die Handlung kurzweilig und spannend, besonders wegen der Naturkatastrophenthematik. Natürlich hat mir auch die Liebesgeschichte gefallen, aber sie war mir nicht so wichtig wie das Bangen um Parkers Familie und die Ranch. Vielleicht auch, weil man nicht so häufig über Waldbrände, Erdrutsche und Überflutungen liest? Das war sehr erfrischend und eine willkommene Abwechslung.


    In ihren Schlussworten verrät Catherine Bybee, dass die Geschichte von wahren Begebenheiten aus ihrem Leben inspiriert ist. Ich finde, das hat man gemerkt. Auf eine positive Weise. Die Beschreibungen sind so detailliert und lebendig, wie das nur jemand schreiben kann, der*die selbst in der Situation war.


    Figuren


    Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Parker und Colin in der dritten Person Singular erzählt. Die Übergänge der Perspektivwechsel sind gut gekennzeichnet und flüssig.


    Die Figuren sind größtenteils exzellent ausgearbeitet und haben alle ihre eigenen Begabungen und Macken. Ich mag es, wenn man Figuren schon daran erkennt, wie sie sprechen oder sich verhalten. Das macht auch echte Menschen aus und bei Buchcharakteren ist das umso wichtiger.


    Parker


    Parker mochte ich auf Anhieb. Bereits die erste Begegnung zwischen ihr und Colin zeigt, wie stark und unabhängig sie ist und dass sie sich nicht auf der Nase herumtanzen lässt.


    Was ich an Parker bewundere, ist, dass sie bereits als sehr junge Frau die Rolle ihrer Eltern übernommen hat und für ihre jüngeren Geschwister da war. Auch, wenn das auf Kosten ihrer eigenen Bedürfnisse, wie z. B. einer beruflichen Karriere ging. Sie stellt ihre Familie und die Ranch immer vorne an. Damit muss auch Colin erst einmal klarkommen.


    Verantwortungsbewusstsein und Fleiß sind sehr bezeichnete Eigenschaften dieses Charakters. Ich denke, von Parker können sich die meisten Leser*innen eine Scheibe abschneiden. Trotzdem muss Parker lernen, nicht immer alles selbst regeln zu wollen. Manchmal ist es gut, wenn man Aufgaben abgibt.


    Colin


    Auch Colin ist ein liebenswerter Charakter. Er versucht immerzu, Parker beizustehen, ihr zu helfen und sie zu entlasten. Leider wird er oft von ihr zurückgewiesen. Da tat er mir immer ein bisschen leid. Aber er lässt sich nicht unterkriegen und kämpft um Parkers Vertrauen. Seine Hartnäckigkeit ist definitiv eine Stärke, aber auch, dass er Parkers Bedürfnissen nachkommt.


    Dies wird beispielsweise an der Stelle, in der er mit Parker und ein paar anderen verreisen möchte, besonders deutlich. Parker lehnt seinen Vorschlag ab. Sie hat Angst um das Haus und möchte lieber darauf aufpassen, als sich mit Colin ins Vergnügen zu stürzen. Er tut sich zunächst schwer damit, nimmt ihre Ängste und Sorgen aber ernst.


    Weitere Figuren


    Sowohl Parker als auch Colin haben jeweils einen Bruder und eine Schwester. Ich fand es schön, wie Colins Familie Parker und ihre Geschwister Mallory und Austin aufgenommen haben. Mallory war für mich schwierig einzuschätzen. Meiner Meinung nach, hat ihr ein Charaktermerkmal gefehlt, das sie einzigartig und für mich greifbar macht. Bei ihrem Bruder Austin war es anders. Er ist ein etwas rebellischer Teenager, gerne etwas vorlaut, aber eigentlich ein herzensguter Kerl. Colins Geschwister Grace und Matt habe ich sofort ins Herz geschlossen. Grace ist – ähnlich wie Parker – eine starke Frauenfigur, die sich gegen die Männer durchsetzen kann.


    Meine Lieblingsfigur war aber Erin, eine introvertierte, etwas schüchterne junge Frau, die in Parkers Gästehaus zur Miete lebt und sich dort vor ihrem gewalttätigen Ex “versteckt”. Mich hat Erin in gewissen Punkten an mich selbst erinnert. Im zweiten Band der Creek-Canyon-Reihe, den ich in Kürze lesen und rezensieren werde, geht es um Erins Geschichte. Das Buch heißt „Glück im Angebot“. Ich bin schon sehr gespannt, was sich zwischen Erin und Colins Bruder Matt entwickelt. Dass es zwischen den beiden knistert, wurde schon im ersten Band deutlich.


    Schreibstil


    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm zu lesen. Sie beschreibt die Umgebung und Geschehnisse bildhaft und lebendig. So bekommt man, auch wenn man noch nie solche Naturkatastrophen miterlebt hat, einen guten Eindruck von den Gegebenheiten und kann das Kopfkino anschmeißen. Das finde ich essenziell beim Lesen.


    Ausgezeichnet gefallen hat mir auch der Humor der Autorin. Er verleiht der doch sehr ernsten Thematik eine Prise Leichtigkeit. 


    Auch die Übersetzung ist flüssig. Lediglich gegen Ende des Buches sind mir mehrere kleine Fehler aufgefallen, die dem Korrektorat wohl durchgerutscht sind. Diese Fehler haben mich aber nicht groß gestört.


  18. Cover des Buches Im siebten Himmel auf Gansett Island (ISBN: 9782919801145)
    Marie Force

    Im siebten Himmel auf Gansett Island

     (19)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Wie bei vielen Covern der Die-McCarthys-Reihe ragt ein Zweig mit Blüten ins Bild. Diesmal bildet der Blütenzweig den Abschluss des Covers nach oben. Auf dem Bild läuft ein Pärchen Hand in Hand durch die Dünen. Im Hintergrund kann man den Leuchtturm erkennen, während die zwei sich vom Wasser entfernen. Einfach wieder ein schönes Gesamtbild, was in mir Herz-Schmerz-Gefühle weckt und die Sehnsucht nach Meer.

    Aktuell verfalle ich ein wenig den romantischen Serien. Ganz klamm heimlich habe ich in den letzten drei Monaten die ersten 9 Bände der Lost-in-Love-Die-Greenmountain-Reihe von Marie Force gehört. Ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Nun warte ich dort auf das nächste Hörbuch und kann mich wieder etwas anderem widmen. Der Autorin blieb ich dann aber treu. Gansett Island ist einfach immer wieder schön. Bei jedem neuen Buch habe ich das Gefühl nach Hause zu kommen.

    Heute habe ich den 15. Band der Reihe für dich. Band 16 und 19 kannte ich zwar schon, doch tat das für mein Hörvergnügen keinen Abbruch. Die Spannung für die Liebesgeschichte von Erin und Slim wurde durch das Wissen vom Ende nicht geschmälert. Bei einem tollen Liebesroman gehe ich eh von einem Happy End aus, was ich hier an der ein oder anderen Stelle bestimmt schon erwähnt habe. Für mich ist der Weg zum Happy End mein absolutes Lesevergnügen. Ich brauche dabei nicht unbedingt verschiedene Wendungen. Wobei die Wendungen natürlich die Spannung aufrecht erhalten.

    Erin und Slim habe ich in vorherigen Büchern schon kennenlernen dürfen. Und so war mir ihr erstes aufeinandertreffen noch gut in Erinnerung. Slim hatte Erin von der Straße aufgesammelt und nach Hause gebracht, als diese sich den Knöchel verstaucht hatte. In diesem Buch verbrachten sie dann endlich etwas mehr Zeit miteinander. Über ihrer Beziehung schwebte immer wieder der 11. September als kleine graue Wolke. Erin hatte an diesem Tag ihren Zwillingsbruder verloren und traut sich seit dem nicht mehr ihre Liebe an eine Person weiter zu geben aus Angst verlassen zu werden. Wie Slim ihr aus diesem Dilemma hinaus hilft ist eine wunderbare Geschichte, die du am besten selbst lesen oder hören solltest.

    Ich bin bei der Gansett Island Reihe inzwischen den Hörbüchern absolut verfallen. Ich liebe die Stimme von Karoline Mask von Oppen, wenn ich das so sagen darf. Ich kann ihr stundenlang zu hören. Und freue mich immer wieder ein Hörbuch mit ihr zu finden. Für dieses Jahr wird es für mich noch mindestens zwei Hörbücher mit ihr als Sprecherin geben. „Traumhaftes Gansett Island“ werde ich jetzt direkt als nächstes hören und mit in den Urlaub fliegt ganz bestimmt „Geliebtes Gansett Island“. Da wird der Rückflug von Kapstadt wie im Fluge vergehen, falls ich nicht schlafen kann.

    Ich habe mich von „Im siebten Himmel auf Gansett Island“ jetzt schon ein wenig in Weihnachtsstimmung versetzen lassen. Den geschmückten Weihnachtsbaum von Erin und Slim finde ich einfach grandios. Das muss ich mir für 2020 merken, wenn wir Weihnachten vermutlich das erste Mal in unserem Haus verbringen werden. Ich sammle dann im Urlaub schon mal fleißig Muscheln.

    Von mir gibt es eine ganz liebe Hör- bzw. Leseempfehlung. Doch sei kurz angemerkt, auch wenn das Buch eine fast eigenständige Geschichte hat, ist das Lesevergnügen ohne ein bisschen Vorwissen nur halb so schön. Für das Verständnis brauchst du nicht alle Bände kennen, aber ein paar sind schon sehr hilfreich. Ich selbst springe ständig hin und her beim Lesen, mal um eine Neuerscheinung direkt als Buch zu verschlingen oder dann endlich ein Buch nachzuholen, dass als Hörbuch auf den Markt kommt. Ich liebe die Gansett Island Reihe, sie ist leichte Unterhaltung für zwischendurch, die zum Träumen anregt und zu Tränen rührt. Man darf die Bücher niemals ohne Taschentücher lesen und hören.

  19. Cover des Buches Verzaubert von Gansett Island (ISBN: 9782919802425)
    Marie Force

    Verzaubert von Gansett Island

     (23)
    Aktuelle Rezension von: MissBille
    Warme Farben, eine romantische Kulisse, ergibt ein traumhaftes Cover.
    Der Klappentext macht neugierig auf mehr.
    Nachdem sie ihren Job verloren hat beschließt Mallory zu ihrem Vater auf Gansett Island zu verbringen und herauszufinden wie es weitergehen soll. Ist dabei die Begegnung mit Quinn förderlich oder eher das Gegenteil?
    Die Protagonisten gliedern sich sehr schön in die McCarthy Familie ein. Sie haben ihr Herz auf dem rechten Fleck. Und genau das spürt man als Leser auch. Sehr sympathisch und authentisch.
    Der Schreibstil der Autorin ist auch in diesem Band der Reihe wieder sehr modern und spritzig, total locker leicht und flüssig zu lesen. Bereits nach wenigen Seiten ist es wie Heimkommen. Man kann also sehr schnell in die Geschichte eintauchen. Die Spannung ist immer da und wird auch weiter gesteigert.
    Die Szenen und Schauplätze wurden so beschrieben, dass man sie sich bildlich vorstellen konnte.
    Die Geschichte ist tiefründig und modern. Sie ist genauso Gansatt Island wie man es bis dato gewohnt ist. Eine Mischung aus Drama, Liebe, Romantik und Humor.
    Die Gefühle und Emotionen des Lesers werden dabei ebenfalls angesprochen. Man kann sich auch sehr leicht hinein versetzen und fühlen und lieben.
    Kann das Buch sehr gerne empfehlen!
  20. Cover des Buches Verführung auf Gansett Island (ISBN: 9782496704464)
    Marie Force

    Verführung auf Gansett Island

     (21)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly

    Als Deacon heute Morgen aufgewacht war, hatte er nicht vorgehabt, eine Hochzeit zu crashen und eine der Brautjungfern zu entführen. Um genau zu sein, hatte er beim Aufwachen an seinem vierten Tag auf der abgelegenen, sterbenslangweiligen Insel, auf der er den Sommer über als Geisel seines älteren Bruders festsaß, überhaupt nicht viel erwartet. Was zur Hölle machte er überhaupt auf Gansett Island, der Insel, auf der er aufgewachsen war und auf der sein Bruder nun Polizeichef war?

    Deacon war ein erwachsener Mann und konnte verdammt noch mal tun und lassen, was er wollte. Wie also kam es, dass Blaine weiter solche Macht über ihn hatte?


    Meinung

    Yeah, nach einer längeren Pause kehre ich wieder nach Gansett Island zurück. 😊 Es ist immer wieder eine Reise wert, auch wenn das nur in meinem Kopf passiert. 😉

    Die Handlung knüpft direkt an die Hochzeit von Katie und Shane an, die ein paar Bände zuvor stattgefunden hat. Kann für einige etwas verwirrend sein, aber eigentlich ist kein Vorwissen notwendig. Außer man möchte all die Personen einordnen können. Aber selbst das fällt mir immer noch schwer! XD Es sind einfach viel zu viele Personen, die irgendwie alle miteinander verknüpft sind. Irgendjemand sollte mal eine Mindmap anfertigen. 😉

    Julia, Katies Zwillingsschwester, kehrt notgedrungen nach Gansett Island zurück, wo ihre ganze Familie ihr Glück gefunden hat. Selbst ihre Mutter, die am meisten unter der Gewalttätigkeit des Vaters bzw. Ehemannes gelitten hat, findet hier die ganz große Liebe und endlich ihr wohlverdientes Glück. Bei all dem Liebesglück sollte man meinen, dass Julia sich für ihre Familie freut. Dem ist auch so, doch innerlich muss sie noch an ihrer gescheiterten Beziehung knabbern, die deutliche Spuren hinterlassen hat. Sie verordnet sich deshalb selbst eine Männerdiät, denn von Männern hat sie erstmal die Nase voll. Oder sie hat einfach noch nicht den Richtigen gefunden.

    Deacon stellt eine ungewollte Versuchung ihrer Männerdiät dar… Er selbst ist auch unfreiwillig an den Ort seiner Kindheit zurückgekehrt, damit sein großer Bruder ein Auge auf ihn werfen kann. Offensichtlich zieht er Probleme nur magisch an, doch das ist nur der äußere Schein. Wenn man sich die Mühe macht und ihn besser kennenlernt, wird man überrascht…

    Beide haben mit ihren eigenen Dämonen zu kämpfen und haben eigentlich nicht damit gerechnet, Gefühle für jemanden zu empfinden. Vor allem Julia ist sehr vorsichtig und traut dem Braten nicht. Bei ihrem Männerpech kann das mit Deacon nur zur nächsten Katastrophe führen. Doch er überrascht sie und möchte ihr beweisen, dass es sich für die Liebe zu kämpfen lohnt. Ob die beiden ihr wohlverdientes Happy End bekommen werden? 😉

    Wieder eine tolle Geschichte aus Gansett Island. Ich möchte diesen fiktiven Ort am liebsten selbst bereisen und dort meine große Liebe finden. 😊 Wenn es diese Insel nur in Wirklichkeit geben würde… Ich freue mich schon auf die Fortsetzung! Denn nicht nur finden sich neue Pärchen, sondern es gibt auch ordentlich viel Nachwuchs. 😉

     

    ♥♥♥♥,5 von ♥♥♥♥♥

  21. Cover des Buches Festtage auf Gansett Island (ISBN: 9782919800520)
    Marie Force

    Festtage auf Gansett Island

     (22)
    Aktuelle Rezension von: Laura_M

    Bei "Festtage auf Gansett Island" handelt es sich um den 14. Band der Reihe von Marie Force.

    Es geht um Linda und Mac McCarthy. Die Eltern einiger Charaktere aus den Vorbänden. Die beiden haben ihren 40-jährigen Hochzeitstag und feiern diesen mit der gesamten Familie. 

    Der Roman ist angenehm zu lesen. Man lernt wie die beiden Protagonisten zusammen gekommen sind und verfolgt nebenbei noch was sich aktuell in den Leben der Kindern abspielt. Ich könnte mir vorstellen, dass es dafür jedoch vorteilhaft ist, wenn man die Vorbände gelesen hat (ich selbst hatte nur Band 1 gelesen). Man kann das Buch aber auch für sich lesen (wird dann nur ein paar Unklarheiten haben, die dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch tun).

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig. Die Geschichte vereint Liebe und ein bisschen Unglück, sodass es nicht langweilig wird.

    Fazit: Ein kurzer gelungener Ausflug nach Gansett Island. Freundliche Charaktere, etwas Drama und ein Haufen Harmonie. Ein schönes Buch.

  22. Cover des Buches Blütenzauber auf Gansett Island (ISBN: 9782919807154)
    Marie Force

    Blütenzauber auf Gansett Island

     (30)
    Aktuelle Rezension von: kindergartensylvi

    Blütenzauber auf Gansett Island von Marie Force

    Seit Riley McCarthy das Dach des alten Ferienhauses repariert hat, kann er Nikki Stokes, die Enkelin der Besitzerin, nicht mehr vergessen. Nikki war nur kurz auf der Insel, bevor sie wieder in ihr turbulentes Leben als Managerin ihrer berühmten Schwester zurückgekehrt ist. Als Riley erfährt, dass Nikki sich nach einem weiteren Skandal wieder auf der Insel aufhält, ist er entschlossen, die Chance zu nutzen, die bezaubernde junge Frau besser kennenzulernen.

    Nikki hat genug von den Eskapaden ihrer Schwester, einem Reality-TV-Star, und sucht Zuflucht im Haus ihrer Großmutter auf Gansett Island, das ihr aus glücklichen Sommern in der Kindheit vertraut ist. Insgeheim hofft sie, den attraktiven Handwerker wiederzutreffen, der im vorigen Herbst das undichte Dach repariert hat. Nikki ist nach einer schlimmen Erfahrung eigentlich vorsichtig, was Männer betrifft, doch Riley McCarthy weckt Gefühle in ihr, zu denen sie sich gar nicht mehr fähig gehalten hatte ...

    Mein Fazit:

    Den Leser erwartet ein emotionsgeladener, mitfühlender und fesselnder Liebesroman. Der Schreibstil ist flüssig und zur Einführung erhält der Leser am Anfang erst einmal eine Rückblende, was vorher geschah. Die Geschichte um Nikki und Riley ist turbulent und spannend zu gleich. Die Charaktere sind mir von Anfang an total sympathisch und vertraut. Schnell fühlt man sich mitten in der Geschichte und fiebert mit. Die knisternde Spannung zwischen Beiden, fließt durch den ganzen Roman. Für mich ein wunderschöner angeschlossener Roman aus einer tollen Romanserie mit Herz.

  23. Cover des Buches Traumhaftes Gansett Island - Victoria & Shannon (ISBN: 9782919803606)
    Marie Force

    Traumhaftes Gansett Island - Victoria & Shannon

     (23)
    Aktuelle Rezension von: KerstinMC

    Auf die Gefahr hin, dass ich das schon bei gefühlt jedem Cover der Reihe geschrieben habe. Es ist einfach schön. Ich bin einfach ein Küstenkind und so zieht mich schon mal jedes Cover mit Meerblick magisch an. Hier ist nun ein Paar am Strand zu sehen. Sie sitzt auf einem Felsen und er gibt ihr einen leidenschaftlichen Kuss. Eine schöne Kulisse für einen Kuss. Mir gefällt das Cover. Es reiht sich sehr gut in die deutschen (Hör-) Buchcover ein. Ich habe mir übrigens mal die amerikanischen Cover angeschaut. Ich hätte niemals die Bücher in die Hand genommen. Die Cover sprechen mich einfach nicht an. Ich finde es spannend wie unterschiedlich doch die Buchcover Gestaltung in den Ländern ist und auch der Geschmack der Konsumenten.

    Mit „Traumhaftes Gansett Island“ ist ein wunderbarer Kurzroman für zwischendurch der Reihe entstanden. Diesmal durfte ich die Hebamme der Insel Victoria Stevens besser kennenlernen. Bei ihrer Arbeit traf ich auf lieb gewonnene Insulaner. Denn auf der Insel ist ein kleiner Baby Boom ausgebrochen. Ich möchte hier aber nicht weiter spoilern, das macht mein Sketchnote schon genug. Ein bisschen Liebe ist für Victoria auf der Insel auch noch da. Doch wie geht es mit ihr und Shannon O’Grady weiter?

    Ich habe das Buch an einem Tag gehört. Schön die Stöpsel in die Ohren und ran an den Hausputz. Bei guten 4 Stunden Spieldauer konnten sogar mal die Gardinen und Fenster sich auf meinen Putzwahn freuen. Von meiner Umgebung bekam ich zum Ärger meines Mannes aber nichts mit. Der wollte zwischendurch immer mal was von mir. Aber Hörbuch und Staubsauger zusammen übertönen alle anderen Geräusche.

    Ich habe das Buch verschlungen und dabei ganz schnell meine Arbeiten erledigt. Da vergeht der Hausputz wie im Fluge und erst beim Schauen auf die vergangene Hörbuchzeit wird einem bewusst, wie viel Zeit wirklich vergangen ist. Ich warte jetzt auf das Hörbuch von Band 18 und werde es vermutlich mit in den Urlaub nehmen.

    Von mir gibt es ein ganz klare Lese- und Hörempfehlung für diesen Kurzroman. Er lässt mein Gansett Island Herz höher schlagen, war nur leider viel zu schnell wieder vorbei.

  24. Cover des Buches Winterliebe in Sandcastle Bay (ISBN: 9782496700923)
    Holly Martin

    Winterliebe in Sandcastle Bay

     (29)
    Aktuelle Rezension von: Blubb0butterfly

    Mit einem breiten Lächeln im Gesicht betrachtete Isla die Zimmerdecke und dachte an den Moment zurück, der sie hierhergeführt hatte.

    Der Abend zuvor hatte eigentlich unschuldig begonnen. Nachdem sie sofort nach ihrer Ankunft in Sandcastle Bay für die Taufe ihres Neffen bei ihrem Bruder Matthew und seinem Sohn Elliot vorbeigeschaut hatte, war sie zum Pub gegangen, um sich dort mit Leo zu treffen. Eigentlich waren ein paar Drinks mit einem guten Freund geplant gewesen, nach denen sie allein in ihr Hotelzimmer zurückkehren wollte, doch das wurde in dem Moment unmöglich, als er sie auf die Wange küsste und flüsterte: „Gott, wie sehr habe ich dich vermisst.“ In diesem Moment war sie verloren.


    Meinung

    Kenner dieser Reihe sind nicht wirklich überrascht über dieses Pärchen. Aber vielleicht erfahren wir hiermit nun endlich, wieso die beiden nicht schon längst ein glückliches Pärchen sind? Denn selbst das ganze Dorf weiß von ihren Gefühlen füreinander, nur Isla und Leo selbst scheinen blind  zu sein.

    Isla kümmert sich seit einigen Jahren rührend um ihren kleinen Neffen, den Sohn ihres verstorbenen Bruder Matthew. Dafür hat sie sogar ihr komplettes Leben in London aufgegeben und ist nun nur noch eine aufopferungsvolle, alleinerziehende Mutter. Zu ihrem Glück fehlt nur noch, dass die Adoption von Elliot problemlos über die Bühne läuft. Doch Probleme kündigen sich leider an und alleine wird sie diese nicht bewältigen können… Wird sie sich auf Leo verlassen können? Leo, der ihr bester Freund ist, für den sie aber auch insgeheim schon länger mehr als nur freundschaftliche Gefühle hegt. Doch werden diese erwidert? Denn von außen scheinen die drei wie die perfekte, kleine Familie zu wirken. Er kümmert sich hingebungsvoll um seinen Patensohn, war Matthew doch sein bester Freund. Aber irgendetwas scheint zwischen ihnen zu stehen. Nur was ist es?

    Auch Leo mag Isla mehr, als er zugeben möchte. Doch etwas aus seiner Vergangenheit treibt einen Keil zwischen sie, wovon sie allerdings nichts ahnt. Er ist stets hilfsbereit an ihrer Seite und gibt ihr auch einen Job in seiner Pyrotechnik-Firma, als sie dringend Geld benötigt. Er agiert eigentlich schon als Vater des kleinen Elliots, der Leo auch schon sehr ins Herz geschlossen hat. Wann wird Leo sich einen Ruck geben und ihr seine Gefühle gestehen?

    Es ist ein wenig mühselig, sich bis zum Ende vorzukämpfen, doch es lohnt sich. 😉 Ein wirklich toller Abschluss dieser Trilogie. Es gab viele Höhen und Tiefen, was zum Teil auch ermüdend war, aber nun sind alle Pärchen in Sandcastle Bay glücklich. 😊 Es ist auch schön zu erfahren, wie sich die beiden anderen Pärchen aus Band 1 und 2 gemacht haben. 😊

     

    ♥♥♥♥ von ♥♥♥♥♥

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks