Bücher mit dem Tag "viterra"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "viterra" gekennzeichnet haben.

7 Bücher

  1. Cover des Buches Royal 1: Ein Leben aus Glas (ISBN: 9783646601602)
    Valentina Fast

    Royal 1: Ein Leben aus Glas

     (657)
    Aktuelle Rezension von: RinaRabenrot

    Einfach genial wie Valentina Fast eine aktuelle Fernsehserie (Bachelor) in eine Fantasiegeschichte integriert und umgewandelt hat. 

    Spannend, herzzerreissend, witzig - eine packende Geschichte die süchtig nach mehr macht. 

  2. Cover des Buches Royal 2: Ein Königreich aus Seide (ISBN: 9783646601619)
    Valentina Fast

    Royal 2: Ein Königreich aus Seide

     (458)
    Aktuelle Rezension von: Naomi-Emma

    Einleitung: 

    Das Rätsel, wer von den vier jungen Männern der Prinz Viterras ist, ist immer noch nicht gelöst. Und obwohl Tanya dachte, dass sie bereits nach wenigen Tagen nach Hause geschickt wird, ist auch sie immer noch eine Kandidatin. Nun beginnen die ersten Verabredungen. Doch auch wenn diese für ganz schöne Unruhen sorgen, ist das bei weitem nicht das Seltsamste...

    Bewertung:

    Die große Auswahl geht in die nächste Runde! Und es wird spannender. In vielerlei Hinsicht. 

    Band 2 knüpft genau da an, wo Band 1 aufgehört hat. Es kommt mir so vor, als wäre Band 1 nur das erste Kapitel der Geschichte gewesen und nicht ein ganzes Buch, so schnell verging meine Zeit mit Tanya. Und bei Band 2 ist es genauso! Ich kann es nicht anders beschreiben, aber dieses Buch macht süchtig! Ich schaffe es einfach nicht es aus der Hand zu legen und lese immer weiter. Es ist großartig!

    Besonders gut gefallen hat mir, dass in der Fortsetzung endlich weitere Details über die vier Männer bekannt wurden. Beinahe quälend langsam kommen  mehr Einzelheiten ans Licht. Ich möchte das Rätsel so gerne lösen! Denn genau wie Tanya kann ich mir auf das Verhalten mancher Personen einfach keinen Reim machen...Das steigert die Spannung!

    Tanya und Claire sind ein tolles Team. Die Szenen, in denen sie immer wieder zueinander stehen, trotz aller Schwierigkeiten, sind so schön. Wahre Freundschaft! Claire ist zudem auch ein erfrischender Gegenpol zu Tanya. Die beiden passen einfach super zusammen. Tanya hat sich meiner Meinung nach ziemlich weiterentwickelt. Am Anfang war sie sehr schüchtern, vor allem Gegenüber den Männern, und nun sagt sie des Öfteren auch einfach Mal, was sie denkt. Ich mag ihren Charakter wirklich sehr und bin gespannt, welche Seiten an ihr noch zum Vorschein kommen werden. 

    Das Ende des Buches ist Mal wieder ein wahnsinniger Cliffhänger. Ein Glück, dass der nächste Band schon direkt neben mir liegt. ❤️

  3. Cover des Buches Royal - Ein Schloss aus Alabaster (ISBN: 9783646601626)
    Valentina Fast

    Royal - Ein Schloss aus Alabaster

     (403)
    Aktuelle Rezension von: Naomi-Emma

    Einleitung:

    Nur noch zwölf Kandidatinnen sind nach der letzten Entscheidung übrig geblieben. Tatyana ist eine von ihnen. Und die einzige, der es völlig egal ist, wer der Prinz unter den vier Männern ist. Denn ihr Herz schlägt bereits für einen von ihnen. Doch plötzlich kehren ihre Erinnerungen an die Nacht des Meteoritenschauers zurück. Und das verändert alles...

    Bewertung:

    Ich liebe die Buchreihe von Band zu Band immer mehr. Es ist eine soooo tolle Reihe! Die Geschichte nimmt mich völlig mit. Ich gehe diesen Weg gemeinsam mit Tatyana und erlebe mit ihr alle Höhen und Tiefen. Die Autorin hat einen tollen Schreibstil, sodass ich nicht anders kann, als innerlich vor Freude aufzuschreiben, wenn Tanya und Phillip sich nahe kommen und zu weinen, wenn er sie wiedereinmal von sich stößt. Es ist so einfach und so schön sich völlig von der Protagonistin und ihren Gefühlen in eine andere Welt entführen zu lassen.

    Für die wohl größte Überraschung hat bei mir definitiv Charles gesorgt. In den beiden vorherigen Bänden wurde ihm gar nicht Mal so viel Aufmerksamkeit geschenkt und wenn doch dann wurde er eigentlich immer als arrogant und eingebildet dargestellt. Doch siehe da! Es hat nur ein einziges Gespräch gebraucht um diesen Eindruck zu zerstören. Denn in Wahrheit ist er ziemlich lustig und sehr sympathisch. 

    Aber auch über Henry und Fernand konnte ich gemeinsam mit Tatyana einige neue Dinge lernen. Einzig und allein Phillip bleibt mir ein absolutes Rätsel. Er ist einfach unergründlich. Ich war dermaßen erleichtert, als Tanya sich endlich wieder an die Nacht des Meteoritenschauers erinnern konnte. Ich habe vollstes Verständnis dafür, dass sie  das und seine Beziehung? mit Charlotte nicht einfach vergessen kann. Ich hege nur die Hoffnung, dass es für alles eine Erklärung gibt und die beiden am Ende doch noch zusammen finden werden.

    Umso mehr gefällt mir aber, dass es langsam beginnt, dass sich die Story nicht mehr ausschließlich um die Liebesgeschichte geht. Bereits jetzt geht es schon um sehr viel mehr, auch wenn ich teilweise noch nicht ganz begreifen kann worum es geht. Und ich finde es toll, dass sich das auch im Cover wieder spiegelt. Von Buch zu Buch bekommt die gläserne Kuppel ,in der sich Tanya auf dem Cover befindet, immer mehr Risse. Längst ist Viterra nicht mehr so perfekt, wie es zu Beginn schien. Ich bin sehr gespannt auf die weitere Entwicklung. 

  4. Cover des Buches Royal - Eine Liebe aus Samt (ISBN: 9783646601756)
    Valentina Fast

    Royal - Eine Liebe aus Samt

     (360)
    Aktuelle Rezension von: Naomi-Emma

    Einleitung: 

    Mit dem Angriff auf das Königreich sind die Zeiten der Ruhe und des Friedens in Viterra nun endgültig vorbei. Feindliche Soldaten überschwemmen das Land und bereiten auch der geplanten Märchenhochzeit zum Ende der Auswahl ein jähes Ende. Während scheinbar grundlos Bürger erschossen oder inhaftiert werden, flüchtet Tatyana an einen Ort von dem sie niemals gedacht hätte, dass sie diesen eines Tages zu Gesicht bekommt. Nun ist es an ihr das Königreich zu retten, dessen Prinz ihr das Herz gebrochen hat...

    Bewertung:

    Der letzte Band der Buchreihe Royal hat es wirklich in sich. Über fünf Bände hat sich die Geschichte entwickelt. Die Spannung hat sich kontinuierlich gesteigert, die Charaktere haben eine enorme Entwicklung durchgemacht und auch Viterra steht Veränderung bevor. Im sechsten Band prallt dann alles aufeinander. 

    Die Geschichte, die Valentina Fast hier auf die Seiten gezaubert hat, ist einzigartig und grandios. Es ist ein tolles Finale! Alle wichtigen Fragen, die sich im Laufe der anderen Bände ergeben haben, werden geklärt. Das war mir persönlich ganz wichtig, da ich ganz gespannt auf die Auflösung war. Ich muss gestehen, ich bin richtig sprachlos. Ich habe mir natürlich die ganze Zeit Gedanken gemacht, wer z.B. für den Angriff auf Viterra verantwortlich ist oder warum Phillip sich für Charlotte entschieden hat. Und immer wenn ich dachte, dass ich jetzt endlich alles durchschaut habe, dann hat sich alles wieder gewendet und am Ende war alles ganz anders.Und auch in einigen Charakteren habe ich mich ähnlich wie Tanya total getäuscht. Ich liebe es, wenn mich Bücher derart gelungen hinters Licht führen können und mit der Auflösung überraschen können.  

    Ich bin soooo glücklich, dass es nun aber doch noch endlich zu einem Happy End gekommen ist. Für Phillip und Tanya hatte ich die ganze Zeit über Hoffnung. Aber auch mit dem Ausgang der Geschichte rund um Viterra bin ich sehr zufrieden. Natürlich schmerzt der Verlust einer bestimmten Person besonders. Allerdings sind Bücher bei denen ein solcher Krieg immer völlig ohne Verluste endet meiner Meinung nach auch immer sehr unglaubwürdig. Der Epilog erleichtert mich hier auch enorm und macht es für mich leichter mit dem Verlust klar zu kommen.

    Insgesamt war Royal eine wundervolle Buchreihe. Dieses grandiose Finale ist dieser herausragenden Buchreihe mehr als würdig. Ich möchte es am liebsten gleich nochmal lesen. Dankeschön für die super schöne Zeit, die ich mit Tanya und ihren Freunden verbringen durfte. Es war toll!!!!

  5. Cover des Buches Royal 4: Eine Krone aus Stahl (ISBN: 9783646601718)
    Valentina Fast

    Royal 4: Eine Krone aus Stahl

     (357)
    Aktuelle Rezension von: Naomi-Emma

    Einleitung:

    Die Auswahl neigt sich dem Ende zu. Die letzten acht Kandidatinnen begeben sich nun auf eine Reise durch das Königreich an deren Ende verkündet wird, wer der Prinz Viterras ist. Noch immer hat Tanya keine Ahnung, welcher der vier jungen Männer es sein könnte. Das ist allerdings auch nicht ihr größtes Problem. Denn während Phillip weiter Zeit mit Charlotte verbringt und Tanya durch sein rätselhaftes Verhalten das Herz bricht, drängt sich ihr langsam die Frage auf, ob sie mit Henry nicht mehr verbindet als nur Freundschaft. Doch es ist etwas anderes, das sich mit aller Macht in den Vordergrund drängt und das Tanya langsam nicht mehr länger ignorieren kann...


    Bewertung: 

    Was soll ich sagen? Nachdem ich nun auch Band 4 gelesen habe, sollte es mir eigentlich besser gehen. Dachte ich zumindest. Denn endlich wurde das große Geheimnis gelüftet, das mich die ganze Zeit beschäftigt hat: Wer ist der Prinz? (Das werde ich hier natürlich auf keinen Fall verraten😉) . Und die Antwort hat mich wirklich umgehauen. Doch trotzdem ist das freudige Kribbeln in meinem Bauch keineswegs verschwunden. Ich verspüre immer noch die gleiche Euphorie und Spannung beim Lesen. Wie macht die Autorin das bloß?

    Das Buch ist einfach großartig! Natürlich war es Mal wieder höchst spannend und zeitgleich sehr emotional, aber nach den ersten drei Bänden habe ich ehrlich gesagt nichts anderes erwartet.

    Tanyas Gefühlschaos geht in die nächste Runde. Ich fühle richtig mit ihr mit. Wieso nähert sich Phillip ihr immer wieder, obwohl er gleichzeitig mit Charlotte anbandelt? Warum versucht Henry Phillip eifersüchtig zu machen? Und was empfindet Tanya für Henry? Diese Fragen verlangen nach Antworten. Auch Band 4 konnte mir diese noch nicht alle geben, was die Folgebände nur noch spannender erscheinen lässt.

    Besonders toll war in meinen Augen auch, dass man gemeinsam mit Tanya dem Palast und dem Leben dort für eine Weile entfliehen konnte. Durch die Reise durch verschiedene Dörfer des Königreichs hat man nochmal eine ganz andere Seite Viterras gesehen. Und irgendwie war es auch eine ganz andere Atmosphäre. Mein absoluter Favorit war hier das italienische Wirtshaus. 

    Ich habe das Gefühl, dass die Spannung sich von Band zu Band immer weiter steigert. Fragt sich nur, ob ich sie am Ende noch aushalten kann. Denn es geschehen Dinge, die ein sehr viel größeres Problem andeuten. Viterra ist offensichtlich nicht so perfekt, wie es scheint. Und ich Frage mich Mal wieder, was da noch kommen mag. Auch Tanya merkt, dass etwas sehr bedeutsames vor sich geht. Ich bin so gespannt! 

    Ich kann nur immer wieder betonen, wir sehr ich die Buchreihe liebe. Die Protagonisten sind mir richtig ans Herz gewachsen und die Story hält glaube ich noch sehr viele Überraschungen bereit. ❤️


  6. Cover des Buches Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat (ISBN: 9783646601725)
    Valentina Fast

    Royal 5: Eine Hochzeit aus Brokat

     (345)
    Aktuelle Rezension von: Naomi-Emma

    Einleitung:

    Der Tag der Entscheidung ist nun endlich gekommen. Der Prinz Viterras wird seine Braut wählen. Nur noch zwei Kandidatinnen sind übrig: Charlotte und Tatyana. Die große Märchenhochzeit steht kurz bevor. Doch wen wird der Prinz wählen? Tatyana kann sich mittlerweile nur noch der Liebe des Prinzen sicher sein, aber nicht mehr seiner Wahl. Denn es geht um so viel mehr...

    Bewertung:

    Ich möchte es auf den Punkt bringen: das Buch war klasse! Einer meiner absoluten Favoriten! Ich bin ein richtiger Fan der Buchreihe. 

    In Band 5 ist so viel passiert. So viel hat Tanya erlebt. Ich wage die Vermutung aufzustellen, dass es wohl die turbulentesten Wochen für sie waren. Die, die ihr bisheriges Leben am meisten veränderten. Und auch für mich als Leserin waren das sehr aufregende Lesestunden. Ganz unterschiedliche Gefühle haben mich mit sich gerissen. Man befindet sich in einem Strudel aus Spannung, Mitleid, Trauer, Wut, Liebe, Freude, Misstrauen, Freundschaft....Und dieser Sog Wirkung kann ich mich nicht entziehen. 

    Ich kann nicht anders. Ich muss meine Gedanken zum Tag der Entscheidung loswerden. Dieses und die darauf folgenden Kapitel haben mich derart mitgenommen, wie ich es noch bei keinem Buch erlebt habe. Zuerst habe ich mich so unendlich für Tanya gefreut, als Phillip angedeutet hat, dass er sie wählen wird. Endlich ein Happy End für die Zwei nach so langer Zeit des Zweifelns! Und dann doch nicht! Ich konnte es schlichtweg nicht fassen. Kann es jetzt noch nicht. Ich hatte einen totalen Gefühlsausbruch. Ich musste weinen, weil mein Herz genauso gebrochen wurde, wie Tanyas. Und zeitgleich war ich so wütend auf Phillip, dass ich mein Buch hätte an die Wand werfen können. Wieso tut er ihr das nur an?!

    Danach geht es völlig anders weiter, als in allen Büchern zuvor. Dieser Tag hat Tanya für immer verändert. Auch wenn die ersten Kapitel danach vielleicht zunächst ein etwas anderes Bild erzeugen, ich bewundere Tanya für ihre innere und äußere Stärke. Ich bin mir sicher, dass keine Andere das alles mit so viel Würde durchgestanden hätte. Ich liebe ihren Charakter!  ❤️❤️

    Die anderen Charaktere liebe ich natürlich auch. Sie sind so herrlich unterschiedlich. Die Geschichte ist und bleibt genial. Ich stürze mich jetzt voller Vorfreude auf den letzten Band der Reihe und bin gespannt wie alles enden wird. Momentan stehen noch alle Türen offen und ich habe keine Ahnung in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird. Deshalb werde ich schleunigst weiterlesen! 

     

  7. Cover des Buches Royal: Ein Königreich aus Glas (ISBN: 9783551316356)
    Valentina Fast

    Royal: Ein Königreich aus Glas

     (183)
    Aktuelle Rezension von: kias_bookpages

    Ich hatte mir dieses Buch gekauft, weil  es "so wie Selection" sein sollte & ich die Selection Trilogie wirklich gut fand.
    Dabei finde ich den Auftakt der Royal Reihe so viel besser als die Selection Reihe!
    Allein das Setting ist echt grandios. Diese Idee mit der einzigen Stadt unter einer gigantischen Kuppel finde ich so interessant & ich bin gespannt was es mit den "Meteoriten" auf sich hat
    Die Protagonistin, Tatyana, war ein klassisches, unschuldiges Mädchen. Naiv & gehorsam.
    Teilweise fand ich ihre Naivität etwas nervtötend, aber ich konnte es verstehen, da sie wirklich ohne jeglichen Kontakt zur männlichen Gesellschaft aufgewachsen ist.
    Die 4 Prinzen hatten jeder etwas besonderes an sich. 4 völlig verschiedene Charaktere. 4 Männer, die einem den Kopf verdrehen können. Und ich bin wirklich gespannt, wie sich die Herren entscheiden und wer noch im Rennen bleibt.
    Für mich eine absolute Empfehlung & ein Wohlfühlbuch mit einer süßen Geschichte.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks