Bücher mit dem Tag "volljährigkeit"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "volljährigkeit" gekennzeichnet haben.

13 Bücher

  1. Cover des Buches Der Märchenerzähler (ISBN: 9783841502476)
    Antonia Michaelis

    Der Märchenerzähler

     (1.500)
    Aktuelle Rezension von: Sabrysbluntbooks

    Abel ist ein Aussenseiter, in der Schule gefürchtet, Schulschwänzer und Dealer, jedoch hat Abel auch eine andere Seite, eine sanfte, fürsorgliche und traurige Seite, der für seine Schwester sorgt, wenn es sonst niemand kann, und in diesen Abel verliebt sich Anna jeden Tag mehr...

    Ich fand das Buch spannend, unterhaltsam und zugleich tragisch und traurig... Abel erzählt dieses Märchen und dabei wird schnell klar, dass es viele Parallele zur realen Geschichte gibt, nach und nach wird die Geschichte und Geschehnisse aufgedeckt und man kommt der Wahrheit immer näher. Das Setting ist düster und es geschehen viele Dinge und mittendrin eine zarte erste Liebe zwischen den beiden, die irgendwie fehl am Platz und doch so intensiv ist das man möchte das es irgendwie gut auseinander geht.

    es war mein ersten Buch der Autorin und wird auch nicht das letzten sein, da der Schreibstil sehr angenehm war, jedoch brauche ich nach diesem Buch ganz viele schnulzige Lovestorys bevor ich wieder zu so etwas greifen kann...

    Für alle die auch tragische Bücher vertragen...

  2. Cover des Buches Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (ISBN: 9783551557476)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter und die Heiligtümer des Todes

     (9.597)
    Aktuelle Rezension von: EkstasederKrawatte

    Auch Jahre nach der ersten Lektüre nehme ich die Harry Potter Bücher immer wieder gerne zur Hand und lasse mich von der magischen Welt in Hogwarts faszinieren. Es war wundervoll mit den Charaktären erwachsen zu werden doch auch jetzt haben sie nichts von ihrem Charme eingebüst. Gerne schaue ich die Videos der "Super Carlin Brothers" auf Youtube, in denen Theorien zu noch ungeklärten Fragen zur Saga erörtert werden  und lasse mich voller Freude in die Welt der Magie entführen.

  3. Cover des Buches Der verborgene Garten (ISBN: 9783453354760)
    Kate Morton

    Der verborgene Garten

     (1.183)
    Aktuelle Rezension von: buchstaben_worte_buecher

    Eines meiner liebsten Büchern ist "Der verborgene Garten" von Kate Morton aus dem Diana Verlag. 

    Es handelt dabei von der jungen Australierin Cassandra, die nach dem Tad ihrer Großmutter ein kleines Cottage an der Küste Cornwalls erbt - ein Cottage, von dem sie noch  nie etwas gehört hat - ein Cottage das von einem verwunschenen Garten umgeben ist und das an ein geheimnisvolles Anwesen, Blackhurst Manor, grenzt. Der Frage, was hat dieses Haus mit ihrer Großmutter und auch mit ihr selber zu tun, versucht Cassandra auf den Grund zu gehen. Dabei muss sie in die Vergangenheit eintauchen zu zwei Freundinnen, die sich ein folgenschweres Versprechen gaben. Was geschah wirklich vor hundert Jahren auf Blackhurst Manor?

    Es ist ein wunderbares Familiendrama mit einem verwunschenem Garten, einer adlingen Famliie, einem dunklen Geheimnis. Es handelt von Liebe, Freundschaft, Eifersucht, Verlust und Verrat. 

    Kate Morton schreibt sehr ausführlich und bildlich. Gleichzeitig ist es aber nicht langatmig. Es ist wie ein Film, der sich vor dem inneren Auge abspielt. Vor allem die Atmosphäre ist großartig eingefangen. Sie ist geheimnisvoll, mysteriös, sogar etwas unheimlich. Sie erinnert an die Stimmung in den Klassikern Jane Eyre oder Sturmhöhe von den Brontë-Schwestern. 

    Da es auf drei Zeitebenen spielt, wirkt es am Anfang etwas verwirrend, bis man die Charaktere und die Umgebung kenenn gelernt hat. Aber das Durchhalten lohnt sich, denn es ist wirklich wundervoll. 

    Wer die Bücher von Lucinda Riley mag, der wird dieses Buch lieben. Es ist eine absolute Leseempfehlung!

  4. Cover des Buches Biss zur Mittagsstunde (ISBN: 9783551316615)
    Stephenie Meyer

    Biss zur Mittagsstunde

     (7.577)
    Aktuelle Rezension von: Cora_Jeffries

    Kaum hatte ich den ersten Teil beendet, musste ich wissen, wie es mit Bella und Edward weitergeht.

    Bella hat schwer zu kämpfen, da sie Edward nie mehr sehen darf. Sie versucht sich abzulenken und trifft sich  immer öfters mit Jacob. Zwar kommen sie sich näher, aber mehr als Freundschaft entwickelt sich nicht. Nachdem auch noch Jacob nach einer Erkältung sich nicht mehr meldet, wird Bella klar, dass sie einfach nach ein paar Tagen hinfahren muss. Sie entdeckt sein kleines Geheimnis und weiß nicht mehr, was sie von allem halten soll.

    Dieser Teil hat mir nicht so gut gefallen, aber der flüssige Schreibstil hat mich gefangen genommen. Er war langatmig und ich hatte immer gehofft, dass im nächsten Moment Edward plötzlich auftaucht, was leider erst zum Ende hin passiert.

  5. Cover des Buches Schattengrund (ISBN: 9783570309179)
    Elisabeth Herrmann

    Schattengrund

     (273)
    Aktuelle Rezension von: books_and_baking

    Dieses Buch konnte mich so richtig fesseln und war bis zum Ende hin total spannend. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und es lässt sich deshalb super lesen. Die Protagonistin mochte ich ziemlich gern. Was mich an ihr nur leider ein bisschen gestört hat, dass sie von einem Tag auf den anderen vom stillen Mäuschen zu einer taffen, jungen Erwachsenen wurde. Ich fand es aber gut, dass sie trotz dem ganzen Gegenwind nicht aufgehört hat den Verbrecher der Taten an ihrer damaligen Freundin zu finden und zu stellen. Die kleine Liebesanbandelei zwischen ihr und Leon fand ich auch nicht zu extrem, womit die die spannende Story immer im Vordergrund gestanden hat. Ich bin bis zum Ende hin immer zwischen mehreren Verdächtigen geschwankt und immer wenn ich dachte, ich wüsste jetzt wer der Täter von damals war, kam doch auch wieder ein anderer dafür in Frage, was mich immer wieder neugierig gemacht hat und zum ständigen weiterlesen verleitet hat. Jedoch fand ich einige Dinge nicht ganz so logisch, wie man zum Beispiel mitten in der Nacht bei einem Schneesturm auf einen Berg wandert, wenn man auch schon seit Tagen im Dorf eingeschneit ist. Ich schätze selbst erfahrene Wanderer würden kapitulieren und teilweise gab es in dem Buch Personen, die diesen Weg zweimal in dieser Nacht auf sich genommen haben. Nichtsdestotrotz hat mich einfach diese Spannung so mitgerissen und mir auch einige Gänsehautmomente beschert. Somit kann ich dieses Buch jedem weiterempfehlen, der gern auch mal etwas spannendes für zwischendurch liest.

  6. Cover des Buches Harry Potter and the Deathly Hallows (ISBN: 8601410651909)
    Joanne K. Rowling

    Harry Potter and the Deathly Hallows

     (1.550)
    Aktuelle Rezension von: Laurada11

    Wir steigen ein in eine Szenerie, welche an eine typische Situation zu Beginn eines Krieges erinnert. Verlassene Häuser, Unterdrückung, Diskriminierung, Angst. All das sind vorherrschende Eindrücke.

    Wir begleiten Harry, Ron und Hermine auf der Suche nach den fehlenden Horkruxen und werden in ihre Gefühlswelt mitgenommen. Die ständige Angst entdeckt zu werden, wird für den Leser spürbar. Es ist sehr gut dargestellt, wie unterschiedlich Menschen in solchen Extremsituationen reagieren, ohne direkt eine Wertung vorzunehmen. 

    Das Buch blieb bis zur letzten Seite spannend und emotional. Es ist immer wieder aufs neue eine Leseempfehlung wert, auch wenn man es schon mehrmals gelesen hat.

  7. Cover des Buches Der Märchenerzähler (ISBN: 9783893533985)
    Antonia Michaelis

    Der Märchenerzähler

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Gekkou

    Über den Inhalt ist hier bereits schon das meiste verfasst worden.


    Ich selbst fand sie Handlungen von Anna teilweise sehr unverständlich und irrational. Trotzdem hat mich der Schreibstil der Autorin in den Bann gezogen.


    Gerade das Märchen, welches Abel seiner kleinen Schwester erzählt, finde ich toll. Es sollte als Kinderbuch verfasst werden.


    Auf die Musik im Hörbuch musste ich mich erst einlassen. Dann aber fand ich sie schön. Es sind zum Teil sehr emotionale Klavierstücke.


    Was ein wenig nervt, sind die englischen Texte, zitiert aus irgendwelchen Liedern. Nicht jeder spricht Englisch und versteht diese Worte.


    Das Buch fand ich sehr spannend, da bis zum Schluss nicht klar ist, wer hier "Gut" und wer "Böse" ist. Leider hat dieses Buch kein Happy End. Nicht im klassischen Sinn.

  8. Cover des Buches Draußen! (ISBN: 9783404612499)
    Ursula Burkowski

    Draußen!

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    Absolut lesenswert für diejenigen, die sich für das Leben in der ehemaligen DDR interessieren.
  9. Cover des Buches Sunset Park (ISBN: 9780805092868)
    Paul Auster

    Sunset Park

     (23)
    Aktuelle Rezension von: Orisha
    Miles Heller ist davongelaufen - von seiner Mutter, seinem Vater, seinem Leben.  In Florida hat er sich eingerichtet, trifft die große Liebe - die doch ganz anders ist als man sie sich vorstellt. Als diese von außen bedroht wird, muss Miles wieder fliehen. Er geht nach New York. Zurück an den Ort seiner Kindheit, zurück zu Freunden, zurück in sein altes Leben?

    Austers Romane bestechen durch ihre ausgeklügelten Figuren. Sunset Park bildet da keine Ausnahme. Wir folgen Miles Heller durch sein aktuelles Leben - und lernen sein Umfeld kennen: Vater Morris und die Bewohner von Sunset Park - Bing, Ellen und Alice. Wir erhalten einen Einblick in ihr Leben, ihr Denken, ihre Welt. Und das ist spannend. So minimalistisch dieser Roman in seiner Handlung auch angelegt ist - denn wir folgen lediglich Miles durch ca. neun Monate seines Lebens - um so stärker treten dieser Charakterstudien hervor- die Auster gekonnt durch Rückblenden unterfüttert. Und damit schafft er es den Leser abzuholen.

    Fazit: Ein starkes Buch. Kurzweilig, minimalistisch in seiner Handlung und dennoch tiefgreifend und sprachlich auf hohem Niveau. Es war eine Freude.


  10. Cover des Buches Merupuri Traum-Edition (ISBN: 9783862010073)
    Matsuri Hino

    Merupuri Traum-Edition

     (10)
    Aktuelle Rezension von: JeannasBuechertraum

    Der zweite Sammelband beinhaltet Band 3+4 der Merupuri Reihe. Obwohl es einige kleine Story's gibt dreht es sich in diesem Band hauptsächlich darum, das Alam durch einen Zauber alle Erinnerungen an Airi verloren hat. Diese versucht mit allen Mitteln den Zauber zurückzukehren und muss dafür jedoch Astelle und bekommt es dort auch noch mit vielen anderen zu tun, die nicht wollen das sie Alam so nahe steht. 


    Ich hab mich mit dem zweiten Sammelband sehr schwer getan und ihn jetzt über Monate hinweg gelesen bis ich ihn endlich beendet hatte. Das lag vor allem am Storyverlauf. Es hat mich einfach nicht mehr gepackt und nicht mehr mitgerissen. Man hat zwar wieder tolle Charaktere kennengelernt - und gute sowie schlechte Seiten von ihnen gesehen aber es hat mir nicht mehr so viel Spaß gemacht der Geschichte zu folgen. Die Zeichnungen waren toll, ich mag Matsuri Hino einfach, er ist spezielle und man erkennt seine Werke sofort wieder. Schade nur das diesmal inhaltlich alles entweder so langsam oder viel zu schnell ging. Vor allem gegen Ende kam es mir so vor als würde die Geschichte einen Dauerlauf veranstalten und sich dabei in sich selbst verheddern und durch die Gegend kugeln. Stellenweise war es wieder super aber das konnte nicht so durchgezogen werden wie es im ersten Sammelband der Fall war. Der rote Faden war diesmal für mich einfach nicht mehr so klar nachvollziehbar. Das Ende war schön hätte aber definitiv besser ausgebaut werden können. Ich kann es nun dennoch zufrieden zur Seite legen und das find ich ganz wichtig. 

  11. Cover des Buches Geschafft: Was Mann mit 18 nicht mehr tun muss! (ISBN: 9783830342038)
    Michael Kernbach

    Geschafft: Was Mann mit 18 nicht mehr tun muss!

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Tine13
    Inhalt:
    Absolute lustige Anmerkungen zum 18ten Geburtstag, ergänzt mit witzigen Cartoons!

    Dieses Buch hat mein Sohn gestern zu seinem Geburtstag geschenkt bekommen und die neugierige Mutter musste es natürlich auch gleich mal durchlesen;) 
    Wir beide finden das Büchlein jedenfalls richtig klasse:)
    Über die meisten der erwähnten Themen musste ich als  Mutter wirklich herzhaft lachen und kann sie nur bestätigen! 
    Wie zum Beispiel die Sache mit den Turnschuhen.....der Schnee kann noch so hoch liegen und Sohnemann besteht auf seine Turnschuhe oder Sneakers, doch ob er darauf schon verzichten mag, das bezweifle ich .......!

    Ein wirklich klasse Geschenk zur Volljährigkeit, besonders lustig auch für die Eltern der Kandidaten:))



  12. Cover des Buches Big - Der Roman zu dem turbulenten Film mit Tom Hanks (ISBN: B00QCAPO6C)
    B. B. & Neil W. Hiller

    Big - Der Roman zu dem turbulenten Film mit Tom Hanks

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Holden
    Der 12jährige Josh Baskin wünscht sich nichts sehnlicher, als "groß" zus ein, um den Demütigungen der Kindheit zu entgehen, und wünscht sich dies an einem schrammeligen Wunschautomaten auf dem Rummelplatz. Am nächsten Morgen wacht er auf, und siehe: Er ist erwachsen und Tom Hanks! Nur den Nachbarsjungen Billy, seinen verschworenen Kumpel, kann erv einweihen, und die beiden finden einen Unterschluipf in New York für den erwaachsenen Körper. Josh heuert in einem Spielzeugunternehmen an und steigt schnell auf, sehr zum Ärger von Yuppie-Arsch Paul Davenport. Inwiefern das Ganze auch eine Satire auf "Yuppietum" und "80er Jahre" ist, kann ich nicht beurteilen, aber was die erste Begegnung mit der holden Weiblichkeit angeht, bleibt alles familientauglich. Hätte dieses Buches zusätzlich zum Film nicht bedurft.
  13. Cover des Buches 18! (ISBN: 9783847906087)
    Katja Schönherr

    18!

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Lialiest_
    "18!: Was du darfst, was du musst, was du kannst" ist ein Ratgeber und sehr empfehlenswert. In dem Buch geht es um die Dinge, die man machen kann, darf oder sogar muss, wenn Mann/Frau volljährig wird. Es werden bedeutsame Themen wie die erste Wohnung, WG, Miete und Mietvertrag, Ummelden, die GEZ, das erste Auto und Führerschein, KFZ-Versicherung, Pannenhilfe, Urlaub von Zuhause, Auslandsaufenthalte, die Ausbildung, Bewerbung, Versicherung, Geld fürs Studium, das eigene Konto etc. . Die Dinge werden einfach erklärt und teilweise amüsant geschrieben. Es stehen unglaublich viele Sachen in dem Buch, von denen man vorher nicht einmal wusste, dass es sie gab. Ob es jetzt über Vorlesungen oder den Führerschein handelt, ist egal, das Buch macht Spaß zu lesen. Es ist unglaublich informativ. Zu jedem Thema gibt es hilfreiche Links und Tipps, das Wichtigste wird noch einmal kurz zusammengefasst. Ich möchte jedem dieses Buch ans Herz legen. Es ist jeden Cent des Preises wert.
  14. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks