Bücher mit dem Tag "vorlesungen"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "vorlesungen" gekennzeichnet haben.

17 Bücher

  1. Cover des Buches Dirty English - Verboten Heiß (ISBN: 9783956496356)
    Ilsa Madden-Mills

    Dirty English - Verboten Heiß

     (102)
    Aktuelle Rezension von: Biblionatio

    Das Cover:

    Das Cover ist schlicht gehalten. Man erkennt unteren Teil von einem weiblichen und einem männlichen Gesicht. Im unteren dunkleren Teil des Bildes steht der Name des Buches. Was mir besonders gefällt ist, dass im Wort „Englisch“ eine rustikalische englische Flacke zu erkennen ist. Das Cover an sich zeigt alle wichtigen Aspekte der Geschichte, kann mich persönlich aber nicht vom Hocker hauen.

     

    Meine Meinung:

    Die Geschichte fängt direkt mit der dunklen Vergangenheit der Protagonistin Elizabeth an. Nach einem kleinen Zeitsprung beginnt das neue Collegejahr. Wir lernen das Studentenleben kennen. Nach und nach verlieben sich Elizabeth und Declan. Die Geschichte basiert größtenteils auf die Gespräche zwischen jenen. Ich hätte mir mehr Tiefe und mehr unterschiedliche Gespräche zwischen den Personen der Handlung gewünscht. Der Schluss war mir persönlich zu schnell. Im Laufe der Geschichte weiß der Leser zusätzlich wieso dieses Buch „Dirty English“ heißt.

    Es gibt mehrere Personen in dieser Geschichte. Zum einen wären dies die Protagonisten. Beide waren tolle Charaktere, aber mir fehlt auch hier die Tiefe, wie zum Beispiel mehr über das Leben in London (Declan), wie kam Elizabeth zur Schmuckherstellung usw. Shelley als beste Freundin gefiel mir sehr gut, auch Dax als Zwillingsbuder von Declan gefiel mir. Leider lernt der Leser beide nicht besser kennen, ebenso Erik, was ich sehr schade finde.

    Der Schreibstil gefiel mehr gut. Denn er war flüssig und spannend. Dadurch konnte ich als Leserin das Buch in einem Rutsch durchlesen.

     

    Das Fazit:

    Das Buch gefiel mir insgesamt. Die Charaktere hamonisierten sehr gut und die Geschichte war für eine Liebesgeschichte in Ordnung. Dennoch hat mir die Tiefe gefehlt und der Schluss war mir ein Tick zu schnell. Dagegen war der Schreibstil toll. Wer gerne ein Lektüre für den jetzigen Herbst braucht, dem kann ich das Buch empfehlen. Jedoch ragt es nicht heraus, dass sollte man wissen.

  2. Cover des Buches Driven - Bittersüßer Schmerz (ISBN: 9783453420274)
    K. Bromberg

    Driven - Bittersüßer Schmerz

     (81)
    Aktuelle Rezension von: Aprikosa

    Ich lieben diesen Band der Reihe. Das Buch konnte ich gar nicht mehr aus der Hand legen.

    In diesem Band geht es um Quinn. Sie ist die Schwester von Colton und daher schon aus Band 1-3 und 4 als Nebencharakter bekannt. Der Band kann absolut unabhängig gelesen werde. Da ich aber die ganze Reihe liebe, kann ich die anderen Bücher auch empfehlen.

    Quinn soll als Lehrebauftragte einen Gastredner unterstützen, damit sie einen Aufschub für die Abgabe ihrer Dissertation erhält. Hawke ist ein Rockstar und springt für seinen Zwillingsbruder in die Bresche und landet so als Gastredner in der Uni. Hawke und Quinn ziehen sich gegenseitig an wie Magnete. Und Quinn ist eine absolut taffe Frau und lässt sich nicht sofort auf Hawke ein, obwohl sie absolut kein Problem mit zwanglosen One Night Stands hat. Und Hawke ist fasziniert von der Frau, die ihm dem Rockstar einen Korb gegeben hat.

    Die Story ist zum einen total tiefgründig, denn Hawke hat eine schwere Vergangenheit, die er noch nicht verarbeitet hat. Er entwickelt sich in dem Buch enorm. Und dazu gibt es viele heiße Szenen.

    Das Buch ist unglaublich fesselnd und ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen.
    Mir haben die Charaktere in dem Buch sehf gefallen und ich fand es schön abseits auch wieder kurz auf Colton und Rylee zu treffen.

  3. Cover des Buches Der gute Psychologe (ISBN: 9783442747917)
    Noam Shpancer

    Der gute Psychologe

     (85)
    Aktuelle Rezension von: Obst4

    Eine etwas andere Geschichte aus der Sicht eines Psychologen der selbst nicht wenige Probleme in seinem Privatleben hat.
    Neben einem Lehrauftrag an der Abendschule für Pschologiestudenten empfängt der Psychologe tagsüber diverse Patienten, darunter eine Stripteastänzerin die wegen Angstattaken nicht mehr auftreten kann......

    Der Roman vermittelt ganz nebenbei Wissen, gibt Einblick in die Arbeit eines Therapeuten und so manches mal entlockt es auch ein Schmunzeln.
    mir hat es sehr gut gefallen

  4. Cover des Buches Achterbahn - Riding the Bullet (ISBN: 9783548251219)
    Stephen King

    Achterbahn - Riding the Bullet

     (217)
    Aktuelle Rezension von: -BuchLiebe-
    Es ist eine kurze aber spannende Geschichte die mich sehr gut unterhalten hat.
  5. Cover des Buches Die Juliette Society (ISBN: 9783453676831)
    Sasha Grey

    Die Juliette Society

     (49)
    Aktuelle Rezension von: Jim_Coogan

    Bin eigentlich ein großer Fan der Frau Grey (sowohl früher als auch jetzt), aber hier kann sie sich nicht so ganz entscheiden was sie viel. Die geschilderten Gedankengänge sind meist sehr unterhaltsam und die Ansichten auch oftmals überzeugend. Dadurch kommt man der Hauptfigur auch nahe, aber die eigentlich Story mit gemixten Sex kommt mir da viel zu harmlos daher. Dabei kommen sowohl Überraschungen, als auch die Erotik etwas kurz. Da hätte ich mir doch mehr erhofft. Aber dennoch würde ich gerne mehr von ihr lesen, denn wenn die Texte wirklich komplett von ihr stammen sollten ist das wirklich nicht schlecht. Gebe den Fortsetzungen dennoch eine Chance. 

  6. Cover des Buches Diese sehr ernsten Scherze (ISBN: 9783835301450)
    Daniel Kehlmann

    Diese sehr ernsten Scherze

     (5)
    Noch keine Rezension vorhanden
  7. Cover des Buches Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen (ISBN: 9783548609362)
    Francesc Miralles

    Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen

     (145)
    Aktuelle Rezension von: Marie1971
    Samuel hat sich den Menschen verschlossen und lebt allein und einsam sein Leben. Bis eine Samtpfote sich langsam aber sicher in sein Herz stiehlt. Als wenn diese eine Mauer Stein für Stein abtragen würde, erweckt sie Samuel wieder zum Leben. Was wär das Leben ohne wunderschöne Geschichten, die tief ins Herz gehen und die Seele auf wundersame Art streicheln. Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen ist eines dieser Bücher, dessen Inhalt sich einem so offenbart. Es ist, als ob es Gefühle regnen würde. Wort für Wort legt sich die Geschichte wie zarter Blütenstaub auf den Leser nieder und verschmilzt zu einem unzertrennbaren Ganzen in seinen Gedanken. Die Protagonisten fügen sich mit einer Selbstverständlichkeit ins Bild, wie wenn es keine andere Möglichkeit gäbe. Es ist als stünde man neben ihnen und könnte sie mit der Fingerspitze berühren. Zu keinem Moment wagt man zu zweifeln, dass sich alles genauso abspielen könnte. Die Fiktion ist sehr nahe an dem eigenen Wunschdenken. Für alle Leser, die mit dem Herzen sehen.
  8. Cover des Buches Das sterbende Tier (ISBN: 9783446251281)
    Philip Roth

    Das sterbende Tier

     (108)
    Aktuelle Rezension von: Miringa_83
    Dies bleibt einfach meine liebste Liebesgeschichte. Ich empfinde immer tiefes Mitleid mit dem guten Kepesh und muss doch immer über ihn lachen. Er ist in vielen Dingen so weise und ehrlich, da wünsche ich mir diese Eigenschaften wären schon vor seiner ersten Ehe etwas ausgeprägter gewesen. Im Grunde tut er mir aber doch nur leid, sorry. Einfach gut!
  9. Cover des Buches Thierry - Verzweifelte Sehnsucht (ISBN: B00LG6FSGI)
    Drucie Anne Taylor

    Thierry - Verzweifelte Sehnsucht

     (38)
    Aktuelle Rezension von: dorothea84
    Holly-May Stevens fühlt sich unwohl in ihrer Haut. Sie hat ein paar Kilos zu viel und wird an der Uni kaum beachtet. Außerdem hat sie tiefe Augenringe, durch die schlaflosen Nächte, in denen sie auf ihren Neffen Jay aufpasst. Als sie aus versehen Thierry über den Haufen rennt, ändert sich einiges.



    Ich liebe diese Reihe, jedes neue Band, überrascht mich und begeistert mich. Holly-May ist eine Frau, die einfach nicht nein sagen kann und deshalb immer wieder in Situationen kommt, die ihr schaden. Thierry glaubt nicht das es jemanden lieben kann und bei Holly fühlt er sich wohl. Was wie eine perfekte Liebe auf den ersten Blick anfängt, wird durch ein paar unbedachte Worte zerstört. Manchmal sollte man wirklich aufpassen und nachdenken bevor man etwas sagt, was man eigentlich nicht meint. Spannungsgeladene, gefühlvolle, romantisch und erotische Geschichte. 
  10. Cover des Buches Der Andere (ISBN: 9783518125441)
    Ryszard Kapuscinski

    Der Andere

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  11. Cover des Buches Augenblick und Gedicht (ISBN: 9783899291001)
    Lars Gustafsson

    Augenblick und Gedicht

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  12. Cover des Buches Zwei im Sinn (ISBN: 9783932927690)
    Bettina Steinbauer

    Zwei im Sinn

     (31)
    Aktuelle Rezension von: Angela2011
    Inhalt Klara Marxen, von Beruf Journalisitin, ist geschieden und hat drei Kinder. Auf einem Kongress lernt sie den Professor der Pysik, Arthur Eisenberg kennen, verheiratet und Vater von vier Kindern aus 2 verschiedenen Ehen. Von seiner Wortgewandheit und Schlagfertigkeit ist sie beeindruckt, auch wenn er durch seine Art und Weise mit Menschen zu reden und umzugehen, sehr arrogant scheint. Jedoch verspürt Klara den Wunsch, auch wenn er verheiratet ist, mit ihm eine leidenschaftliche Nacht zu verbringen. Obwohl es nur bei dieser einen Nacht bleiben sollte, bekommt sie plötzlich SMS-Nachrichten von Arthur, während sie mit ihren Kindern im Urlaub ist. Es ist eine Liebe der ungewöhnlichen Art an - mit einem Ende wie es wohl kommen musste... Meine Meinung Der Einband des Buches finde ich sehr gut gewählt, denn er verrät meiner Meinung nach schon, dass es sich um kein Happy-End handeln muss. Es zeigt eine Frau, die einsam eine Straße entlang geht. Das Buch enthält auch auch rosa Lesebändchen, was ein schöner Kontrast zum grau-weißen Einband ist. Beim Lesen der ersten Seiten bemerkt man sofort, dass dies ein ungewöhnlicher Schreibtstil ist, wenn man so etwas noch nicht gelesen hat. An manchen Stellen etwas schwer verständlich, und ich fragte mich wieso man in der heutigen Zeit solche SMS verschickt. Sie sind so geschrieben, dass es manchmal unrealisitisch wirkt, wie sie kommunizieren in der heutigen Zeit. Wenn man sich aber reingelesen hat, versteht man den Schreibstil der Autorin Bettina Steinbauer aber gut, da das Buch in der Gegenwart spielt. Es ist aus der Ich-Perspektive von Klara geschrieben, und somit kann man sich sehr gut in sie hineinversetzen, als würde man daneben stehen und es miterleben. Denn es stellen sich Fragen in einem selber auf, wie man reagiert, oder ab wann man die Affäre beendet hätte. Trotzalledem muss ich sagen, dass es eine schwere Lektüre für mich war, denn da habe ich doch bemerkt, dass die Gegenwartsliteratur wohl nichts für mich ist, in diesem Zusammenhang meiner einer solchen Geschichte. Fazit Ich würde es trotzdem empfehlen, wenn man auch mal eine ungewöhnliche Art der Liebe erleben möchte.
  13. Cover des Buches Die großen Philosophen und ihre Probleme (ISBN: 9783825222475)
  14. Cover des Buches Juno & Juliet (ISBN: 9783404147069)
    Julian Gough

    Juno & Juliet

     (4)
    Aktuelle Rezension von: Belle410
    Die hübschen und intelligenten Zwillinge Juno und Juliet Taylor verlassen ihre kleine Heimatstadt Tipperary in Irland, um an die Universität in Galway zu gehen. In Galway zum ersten Mal auf sich allein gestellt, gibt es eine Menge über das Leben und die Liebe zu lernen. Die Geschichte wird von Juliet erzählt, die glaubt, dass ihre Schwester die Hübschere, Anmutigere und Intelligentere von beiden ist… Dann gibt es da noch „Junos Perversen“, von den Mädchen so genannt, weil dieser Juno recht eindeutige Briefe schreibt, jedoch ohne sich zu erkennen zu geben. Der Inhalt der Briefe ändert sich von harmlos verliebt immer mehr in krankhaft gewalttätig und macht den Mädchen Angst. Die Art der Kapitelaufteilung – zu Anfang recht kurze Kapitel von 1 ½ bis 2 Seiten – und die jeweiligen Kapitelüberschriften sind recht ungewöhnlich. Die Hauptstimmung des Buches ist nachdenklich, der Erzählteil und die Dialoge halten sich vom Umfang die Waage. Man muss erst einmal einen Einstieg in das Buch finden. Ehrlich gesagt, habe ich die ersten 10 Kapitel lang tatsächlich überlegt, es wieder beiseite zu legen. Im Nachhinein bin ich froh, dass ich es zu Ende gelesen habe, denn es ist ein wunderschönes und unterhaltsames Buch über das Leben, die Liebe und die Literatur.
  15. Cover des Buches Geschichte als Schlüssel zur Welt (ISBN: 9783608948431)
    Fernand Braudel

    Geschichte als Schlüssel zur Welt

     (1)
    Aktuelle Rezension von: Orisha
    Fernand Braudels Appell einer allumfassenden Geschichtsschreibung hat mich durchaus beeindruckt. Dabei spielen die Hintergründe der Entstehung dieses Buches sicherlich eine maßgebliche Rolle.

    Braudel (1902–1985), französischer Historiker der Annales-Schule, geriet im Frühjahr 1940 in deutsche Kriegsgefangenschaft und lebte fünf Jahre im Offizierslager von Mainz und einem Straflager bei Lübeck. Zwanzig Vorlesungen entstanden zwischen August und Oktober 1941 im Oflag XII B von Mainz. Aus seinen Notizen entstand dieses Buch.

    Neben diesen Hintergründen, ist es aber auch sein Ansatz der Geschichtswissenschaften, die mich überzeugt hat. Braudel plädiert für eine umfassende Geschichtswissenschaft, „ [...] die in der Lage ist, die Reichtümer der anderen Sozialwissenschaften in ihrer Nachbarschaft zu plündern, um sich zu erneuern und zu vollenden.“ (Braudel, S. 22). Dabei sieht er die Geschichte als Geschichte der Welt, die über verschiedene Schnittflächen der Geschichte (kulturelle, ethnische, ökonomische, politische, geographische usw.) erschlossen werden kann. Mit vielen Beispielen erklärt Braudel anschaulich sein Verständnis von Geschichtsschreibung.

    Zusätzlich bietet diese Ausgabe Braudels Aufsatz „Wie ich Historiker wurde“ aus dem Jahre 1972. Der Artikel macht deutlich wie Braudel sich selbst als Historiker, aber auch als Mensch gesehen hat und wie er zu dem Historiker wurde, der er letztlich war.

    Fazit: Sehr empfehlenswerte Lektüre.
  16. Cover des Buches Complete works of Oscar Wilde (ISBN: 9781171570950)
    Oscar Wilde

    Complete works of Oscar Wilde

     (13)
    Aktuelle Rezension von: sonjastevens
    Da ich dieses Buch nicht in einem lesen werde und es auch schwierig finde einen Sammelband zu rezensieren, habe ich mir gedacht, dass ich für jede Geschichte bzw. jedes Play eine eigene Rezension schreiben werde, ausschließen werde ich jedoch Gedichte und Briefe etc.: Play "The Importance of Bing Ernest" Oscar Wilde schreibt ein Theaterstück, in dem es um die Verstrickungen von Lügen und die darauf folgenden Komplikationen geht... Jack Worthing erfindet einen Bruder namens Ernest, zu dem er sich ausgibt, um öfters Nähe bei seiner Angebeteten zu sein. Auch sein ewig hungriger Freund Algernon Moncrieff nimmt die Chance und gibt sich als Jacks Bruder Ernest aus um ebenfalls ein Mädchen kennen zu lernen. Beide Ladys finden den Namen Ernest unfassbar toll, dass sie auch die beiden Männer heiraten wollen. Leider - wie so immer eigentlich - kommen diese Lügen ans Licht und die Männer in große Schwierigkeiten... Das Theaterstück von Oscar Wilde ist ein sehr einfaches und lockers, aber auch sehr lustiges Stück, dass wirklich Spaß macht zu lesen. Ich würde mich sehr dafür interessieren dieses Stück auch mal live zu sehen. Ich kann es nur jeden der gerne Plays liest weiterempfehlen. Klasse!!!
  17. Cover des Buches Gefühle in Zeiten des Kapitalismus (ISBN: 9783518294574)
    Eva Illouz

    Gefühle in Zeiten des Kapitalismus

     (5)
    Aktuelle Rezension von: Sokrates
    Das Buch enthält die im Jahre 2004 gehaltenen Adorno-Vorlesungen an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Im Wesentlichen enthalten die Vorlesungsmitschriften die von Eva Illouz vertretenen Grundthesen und reflektieren insoweit ihre soziologischen Grundpositionen und Forschungsinteressen. So diskutiert sie die gesellschaftliche Veränderung in der Unternehmens- und Arbeitswelt, beschäftigt sich mit der zwiespältigen, aber immanent wichtigen Rolle der Psychologie/Psychoanalyse seit dem Beginn des 20. Jh. für die Entwicklung der westlichen Gesellschaften, und schließlich - dem aktuellsten ihrer Themen - der Veränderung von (romantischer) Liebe in kapitalistischen Zeiten. Hier anknüpfend schließlich das in Deutschland 2012 erschienene Buch "Warum Liebe wehtut" (Suhrkamp). Ihre Kritik an Online-Partnerbörsen hat Illouz im vorliegenden Buch bereits herausgearbeitet, nimmt in "Warum Liebe wehtut" eine endgültige Formulierung ihrer Thesen vor. - Wer sich bislang weniger an ihre Standardschriften getraut hat, wird mit Stil, Denkweise und Grundthesen in dieser doch recht schmalen Publikation für den Anfang ausreichend Lesekost erhalten.
  18. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks