Bücher mit dem Tag "walden"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "walden" gekennzeichnet haben.

14 Bücher

  1. Cover des Buches Die 100 (ISBN: 9783453269491)
    Kass Morgan

    Die 100

     (632)
    Aktuelle Rezension von: _AveryAnn_

    Nachdem ich die populäre Serie ;The 100´gesehen und abgöttisch geliebt habe, musste ich auch unbedingt die Bücher lesen. Da es einer meiner liebsten Serien ist, hatte ich demnach auch große Erwartungen an die Bücher. Von meinen bisherigen Erfahrungen ausgehend, waren bis jetzt immer die Bücher besser als die Serie oder der Film, weswegen ich jetzt umso überraschter bin sagen zu können, dass mir dieses mal die Verfilmung besser gefallen hat. 

    Der Schreibstil war flüssig und einfach zu lesen, wobei mir die vielen Rückblenden gut gefallen haben. Das führte dazu, dass die Handlungen der einzelnen Charaktere gut nachvollziehbar und verständlicher waren. Auch die aus vier unterschiedlichen Perspektiven erzählende Geschichte hat mir, nach anfänglichem Unmut, sehr gefallen.  

    Viele neue, nicht in der Serie enthaltenen Charaktere wurden erwähnt, und spielten auch eine große Rolle. Viele Unterschiede zwischen der Serie und dem Buch sind gleich am Anfang zu erkennen. An die ,neuen´ Personen wie Glass, Luke, oder auch an die wichtigere Rolle von Wells, musste ich mich gewöhnen, was jedoch nach einigen Seiten gar nicht mehr so komisch war. 

    Die Handlung fand ich unglaublich spannend und ich liebe Dystopien über alles, weswegen ich das allgemeine Thema des Buches einfach nur wunderbar finde. 

    Das wohl größte und schwerwiegendste Problem war, dass der Schreibstil bzw. die Geschichte einfach kein Gefühl hatte. Ich hätte mir viel mehr Emotionen und Tiefgang gewünscht, denn wenn ich die Charaktere nicht schon aus der Serie gekannt und lieben gelernt hätte, wären sie alle einfach nur Illusionen gewesen. 

    Zudem wollte ich das Buch auch unbedingt wegen der Beziehung zwischen Clarke und Bellamy lesen, doch wurde total enttäuscht. Es ging mir zwischen den beiden viel zu schnell und den sonst so starken, selbstsicheren Bellamy habe ich auch vermisst. 

    Zudem ist Octavia eine meiner liebsten Personen, weswegen ich total niedergeschlagen bin, dass sie eine so kindische Rolle im Buch einnimmt.

    Obwohl die Serie auf dem Buch basiert, muss ich leider Gottes Willen zugeben, dass die Verfilmung um einiges besser ist als die Originalfassung. 

  2. Cover des Buches Die Mitternachtsbibliothek (ISBN: 9783732418527)
    Matt Haig

    Die Mitternachtsbibliothek

     (109)
    Aktuelle Rezension von: Sheyla

    Die Mitternachtsbibliothek ist eine berührende, kluge, unterhaltsame Geschichte voller Weisheit und Mitgefühl. Die angenehme Stimme der Sprecherin Annette Frier bringt Charme und Intensität in das Geschehen. Ein absolutes Highlight!

    Einen Stern habe ich abgezogen, weil die Handlung teilweise zu vorhersehbar ist. Außerdem pendelt die Hauptfigur Nora dauernd zwischen zwei Zuständen hin und her: meistens ist sie völlig planlos und tastet sich wie eine Blinde durch ein Leben nach dem anderen, doch sobald sie zu einer spirituellen Erkenntnis gelangt ist, muss sie sie ungefragt allen ins Gesicht posaunen. Das ist manchmal nervig und beim Lesen hätte es mich vielleicht mehr gestört, aber Annette Frier bringt selbst das authentisch und zugleich abwechslungsreich rüber.

    Von mir gibt es trotz des kleinen Wermutstropfens eine eindeutige Hör-Empfehlung!

  3. Cover des Buches The Distance from me to you (ISBN: 9783845816043)
    Marina Gessner

    The Distance from me to you

     (67)
    Aktuelle Rezension von: Nikkenik

    Dieses etwas unscheinbare Schmuckstück habe ich von meiner Lieben Buchhändlerin bekommen.
    Zu Anfang hat mir gleich das schlichte Cover gefallen, dass mit den Bergen, den Bäumen, dem Zelt und dem Herz irgendwie gleich mein Interesse geweckt hat. Als ich dann den Klappentext gelesen habe, wusste ich schon, dass dieses Buch etwas Besonderes wird.

    Als ich dann Angefangen habe zu lesen, bin ich gleich super in die Geschichte hinein gekommen. Der Schreibstil war sehr einfach und dadurch sehr gut und schnell zu lesen.
    Ich lernte gleich zu Anfang Kendra kennen und muss sagen, dass ich ab dem ersten Moment wusste, dass Sie etwas Besonderes ist. Mit Ihrer Willensstärke, ihrer Organisation und Ihrem ganzen Wesen hat sie mich in dem ganzen Buch beeindruckt. Sie ist sich, bis auf einem Fehler, immer treu geblieben und hat immer Ihr Ziel vor Augen gehabt.
    Auch gleich sympathisch war mir Sam.  Er ist in vielerlei Hinsicht genau das Gegenteil von Kendra, aber dennoch ein guter Mensch. Beiden haben Irgendwie Ihr „Päckchen“ zu tragen und ich bin wirklich froh, dass die beiden aufeinander gestoßen sind.

    An Action, Emotionen und Mut hat es mir in diesem Buch nicht gefehlt. Es war auch nicht Klischeehaft oder vorhersehbar. Es war spannend und ich war bei einigen Stellen echt sehr aufgeregt, was als nächstes passieren wird. Ich hatte ab ungefähr der Hälfte des Buches echt Apokalyptische Gedanken und bin froh, dass die Autorin so ein super Ende gefunden hat.

    Fazit: Mit diesem Buch vermittelt uns die Autorin, das wir uns immer treu belieben und nicht von unserem Weg abweichen sollten. Hört auf euer Herz.
    Mich hat dieses Buch sehr geflasht und ich bin froh, diese Geschichte in die Hände bekommen zu haben.

  4. Cover des Buches Die New-York-Trilogie (ISBN: 9783499258091)
    Paul Auster

    Die New-York-Trilogie

     (237)
    Aktuelle Rezension von: LisaCou

    Ich weiß schon, worin der Reiz dieser Geschichten liegen soll. Rätselhafte, sich verselbständigende Ereignisse lassen isolierte Existenzen im Nichts verschwinden und nichts erklärt oder klärt sich. Nach anfänglicher Faszination wurde ich in der Mitte der zweiten Geschichte immer müder und das Weiterlesen wurde zäher. Außerdem finde ich, dass die Bücher die hochgelobte New Yorker Atmosphäre gar nicht wirklich transportieren. Die Stimmung bleibt seltsam zweidimensional und trist. 

  5. Cover des Buches Eine Frage der Höflichkeit (ISBN: 9783548288222)
    Amor Towles

    Eine Frage der Höflichkeit

     (94)
    Aktuelle Rezension von: alex_we

    Ein wirklich sehr guter Roman, liest man "unfreiwillig" in paar Tagen aus. Erinnert mich sehr an den Schreibstil von F. Scott Fitzgerald in "Die Schönen und Verdammten". Habe anschließend "Ein Gentleman in Moskau gelesen, ist leider bei weitem nicht so gut.

  6. Cover des Buches Der Mann aus St. Petersburg (ISBN: 9783404105311)
    Ken Follett

    Der Mann aus St. Petersburg

     (106)
    Aktuelle Rezension von: Molks
    Wieder ein Spionage-Thriller von Follett, der mal wieder richtig gut ist. Follett verbindet eine spannende Geschichte mit fundiertem Hintergrundwissen zu einem spannenden Roman, den man nur unschwer aus den Händen legen kann.
  7. Cover des Buches Zweiunddieselbe (ISBN: 9783737342599)
    Mary E. Pearson

    Zweiunddieselbe

     (361)
    Aktuelle Rezension von: a_different_look_at_the_book

    Wenn man sich für ein Buch interessiert, sollte man sich wohl manchmal doch ein paar mehr Informationen einholen ... Ich wusste jedenfalls nicht, dass es sich bei "Zweiunddieselbe" um eine Dystopie handelt - sonst hätte ich sie wahrscheinlich nicht gelesen.

    Die Geschichte um Jenna liest sich leicht weg.
    Es werden keine hohen Ansprüche gestellt und leider ist es auch extrem vorhersehbar. Ich wusste bereits sehr früh, welche medizinische Möglichkeit ihre Eltern angewandt haben. (und das Detail, um das ewig ein Geheimnis gemacht wird, hatte ich ebenfalls schnell heraus)

    Die Charaktere sind jetzt auch nicht so herausragend. Jenna ist mir zu jammernd. Die Großmutter zu sehr im Hintergrund, obwohl sie eine starke Persönlichkeit ist. Ich hätte mir da einfach noch ein bisschen mehr gewünscht.
    Und doch wurden einige Gefühle sehr gut transportiert.

    Das Werk regt zum Nachdenken an und übt Kritik. Wie weit darf man als Mensch in die Natur eingreifen? Was ist ethisch noch vertretbar? Ich könnte es mir gut als Schullektüre vorstellen, da es eine Menge gibt, über das man reden kann.

    Es gibt noch einen zweiten Teil, bei dem ich mir jedoch unsicher bin, ob ich ihn lese. Es ist einfach nicht mein Thema.

    ©2021 a_different_look_at_the_book

  8. Cover des Buches Walden (ISBN: 9783752886306)
    Henry David Thoreau

    Walden

     (140)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer

    Henry David Thoreau lebt im 18./19 Jhdt. in Massachusetts. Als junger Mann wuchs er unter gutbürgerlichen Verhältnissen auf und besuchte auch einige Jahre die Harvarduniversität und lebte dort schon zurückgezogen und war sehr oft in der Bibliothek um sich mit Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften zu beschäftigen. Er probierte danach vieles aus -  Selbstständigkeit als Lehrer oder in der Fabrik seines Vaters. Dann zog es ihn jedoch für 2 Jahre in den Wald. Er baute nicht nur seine Hütte selbst sondern auch seine Lebensmittel selbst an. Die Zeit dort und auch danach nutzte er um seine Erkenntnisse bzw. Gedanken niederzuschreiben. Das Buch ist eine Sammlung seiner philosophischen Erkenntnisse und Gedanken zu allen Bereichen des Lebens. Manchmal etwas umständlich geschrieben. Auch lässt er im Buch immer Vergleiche oder Wissen aus anderen Büchern oder griechischen und römischen Sagen einfließen, die man zum Teil kennen sollte um den Gedanken zu verstehen. 

    Alles in allem keine leichte Kost und auch sehr philosophisch. Sei es zu Politik, Religion oder die Lebens- bzw. Denkweise der Menschen - zu allem hat Thoreau eine eigene Meinung.

    DEin. / Mllsn.

  9. Cover des Buches Walden (ISBN: 9783717525080)
    Henry David Thoreau

    Walden

     (10)
    Aktuelle Rezension von: lovelines
    >>Die Lebensweise, die gemeinhin als erfolgreich gilt, ist nicht die einzige, die es gibt.<<
    „Walden“ von Henry D. Thoreau ist ein Klassiker, der mich zutiefst bewegt und begeistert hat. Thoreau stellt sich innerhalb dieser Lektüre den essenziellen Fragen des Lebens und unserer Lebensweise. Er zeigt klar und deutlich auf, wo für ihn die großen Schwächen und auch Fehler liegen und wie man im Einklang mit der Natur seine innere Seelenruhe finden kann. Für mich persönlich war dieses Buch mitunter ein sehr wichtiges. Denn die Art, wie Thoreau die Thematik der Selbstbestimmung und auch der Freiheit, in Symbiose mit der Natur beschreibt und behandelt, konnte in mir als Leser doch viele Gedankengänge auslösen. Und unausweichlich musste und wollte ich mich mit eben diesen Themen nun auch wieder auseinander setzen.
    Sicher ist es insgesamt keine neuartige Thematik und letztlich wählt jeder seinen ganz eigenen, individuellen Weg und doch gibt „Walden“ sanft und leise, dennoch klare Anreize einmal mehr sich selbst und seine Lebensweise näher zu betrachten und zu hinterfragen.
    Fazit: Für mich ein Buch, zudem ich noch ganz oft greifen werde💖📖




  10. Cover des Buches Walden (ISBN: 9783150204733)
    Henry David Thoreau

    Walden

     (4)
    Aktuelle Rezension von: The iron butterfly

    Bereits 1845 entwickelte sich das Umfeld um Henry David Thoreau so schnell, dass er das Bedürfnis hatte sich zurückzuziehen. Sich zu beschränken bzw. herauszufinden, was er für ein wirklich glückliches Leben überhaupt benötigt. Wie viel Arbeit ist notwendig, um wie viel Einkommen zu erzielen, um sich welche Lebensumstände zu ermöglichen. Wie viel Nahrung wird benötigt, welche Gerätschaften…

    Im Sommer 1845 zieht er in eine selbstgebaute Blockhütte an den Walden See. Auf das Wesentliche, das Nötigste beschränkt sucht er den Kontakt zu sich, der Natur, Flora, Fauna, aber auch den Farmern oder Wanderern. Sein Geist weitet sich, seine Augen öffnen sich und er erschafft mit seinem Bericht ein umfassendes Naturgedicht. Kein Plädoyer in den Wald zu ziehen, aber viele Lesemomente, die innehalten lassen und nachdenklich stimmen.

  11. Cover des Buches Globalia (ISBN: 9783442469499)
    Jean-Christophe Rufin

    Globalia

     (43)
    Aktuelle Rezension von: BadPageTurner
    Irgendwann i.d. Zukunft, Es herrscht Frieden, die absolute Demokratie regeln fast alles. Nur ein paar Andersdenkende wollen ausbrechen und das System kippen. Spannend bis zum Schluss... mit vielen Details, die sich schon heute abzeichnen wie ich finde.
  12. Cover des Buches Henry David Thoreau (ISBN: 9783518467695)
    Frank Schäfer

    Henry David Thoreau

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  13. Cover des Buches Walden and Other Writings (ISBN: 0679783342)
    Henry David Thoreau

    Walden and Other Writings

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  14. Cover des Buches Wirklichkeit und Sprache (ISBN: 9783825303228)
    Thomas Liesemann

    Wirklichkeit und Sprache

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  15. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks