Bücher mit dem Tag "wanderwege"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "wanderwege" gekennzeichnet haben.

6 Bücher

  1. Cover des Buches Agatha Raisin und die Tote im Feld (ISBN: 9783404171415)
    M. C. Beaton

    Agatha Raisin und die Tote im Feld

     (55)
    Aktuelle Rezension von: Wendy

    Inhalt: Klappentext

    Eine militante Wanderin, die ihr Ende im Feld des Erzfeindes findet - dieser Fall schreit förmlich nach einer Spürnase wie Agatha Raisin, meint Deborah, eine Freundin der Toten. Die geschmeichelte Agatha ist zwar gerade erst wieder in den Cotswolds angekommen, lässt sich aber nicht zweimal bitten. Ihr Plan: Sie und ihr Schwarm James schleusen sich als Ehepaar getarnt in den Wanderkreis des Opfers ein, um ungestört herumschnüffeln zu können. Gesagt, getan. Als kurze Zeit später ein weiteres Mitglied der Wandergruppe ermordet wird, schwant es den beiden, dass sie sich geradewegs in die Höhle des Löwen begeben haben ... 

    Meine Meinung:

    Dies ist der 4 Band von „Agatha Raisin Mysteries“. Für mich ist es das erste Buch aus der Reihe und von der Autorin M.C. Beaton. Von Anfang an war ich gleich mittendrin in der Geschichte. Der Schreibstil ist leicht und fließend. Die Charaktere sind sehr gut beschrieben und ausgearbeitet. Agatha ist mir sehr sympathisch und es macht Freude mit ihr gemeinsam die beiden Todesfälle aufzuklären. Die Annäherung zwischen James und Agatha finde ich bezaubernd. Die vielen Gedanken, die sie sich macht, sind absolut aus dem Leben gegriffen und das hat mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht.   

    Fazit:

    Der Handlungsablauf ist mäßig spannend, aber dennoch wurde ich gut unterhalten. Ich freue mich auf den nächsten Band.

  2. Cover des Buches Die Holzhammer-Methode (ISBN: 9783499258763)
    Fredrika Gers

    Die Holzhammer-Methode

     (91)
    Aktuelle Rezension von: DramaLama

    Die Holzhammer-Methode von Fredrika Gers

    Cover: Für Krimifans, die Regionalität mögen, ist das Cover sehr ansprechend.

    Schreibstil: Einfach gehalten, leicht zu lesen, dialektische Rede vorhanden 

    Inhalt: Ein Krimi, der mehrere Fäden zieht, die aber am Ende sich gut ineinander fügen. Es gab einiges Lehrreiche z.B. über das Murmeltierfett und die Giftpflanzen. 

    Protagonisten: Holzhammer, der ermittelnde Polizist, scheint eher gemütlich zu sein und sitzt Dinge auch gerne einfach mal aus, was seinem Chef natürlich gar nicht gefällt. Sein Chef, möchte noch gerne etwas reißen und wirkt dadurch sehr ungeduldig. Christine ist in ihrer Ehe unglücklich, da sie betrogen wurde und wird mit in die Ermittlungen gezogen, was für mich nicht immer ganz so klar war, da sie ja selbst noch einen anderen Job hat. Und Holzhammers Kollege, der dann mit Christine anbändelt. 

    Was hat mir gut gefallen? Der Mittelteil des Krimis fand ich gut, da erst dort die Ermittlungen so richtig in Gang kamen. Franz Holzhammer mag ich sehr gern, da er eine gewisse Gemütlichkeit ausstrahlt. Mir hat auch gut gefallen, dass es kein blutrünstiger Krimi war.

    Was hat mir nicht gefallen? Zwischendurch gab es immer wieder träge Stellen, in denen es nur um die Liebelei ging. 

    Fazit: Ein netter, regionaler Krimi für zwischendurch. Deshalb vergebe ich 4 Sterne.

  3. Cover des Buches Rund um Linz - Mühlviertel - Wels - Steyr (ISBN: 9783854916550)

    Rund um Linz - Mühlviertel - Wels - Steyr

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Wandern (ISBN: 9783462301618)
    Manuel Andrack

    Wandern

     (11)
    Aktuelle Rezension von: Ameise
    Zunächst erstmal: Ich bin froh, dass es dieses Buch gibt, denn Wandern scheint in Deutschland ziemlich out zu sein, und Mittelgebirge erst recht. "In" sind hingegen Radtouren und Extremklettern in den Alpen. Ich bin daher wirklich sehr erleichtert, dass es außer mir zumindest noch jemanden gibt, der gerne lange Wandertouren in den Mittelgebirgen unternimmt. Dieses Büchlein als Wanderführer mitzunehmen ist allerdings ungefähr so, als wolle jemand den Jakobsweg allein mit Hilfe von Hape Kerkelings "Ich bin dann mal weg" bestreiten- also nehmt lieber vernünftiges Kartenmaterial mit! So wie bei Hape stehen auch hier persönliche und teilweise recht skurrile Erlebnisse beim Begehen diverser Wanderrouten in deutschen Mittelgebirgen im Vordergrund. Das Buch ist oft sehr witzig und ungemein kurzweilig. Ich möchte aber anmerken, dass Andrack die Wege meist nur jeweils 1x abgewandert ist, teilweise (wie beim Rennsteig- DEM Wanderweg überhaupt) nicht über die gesamte Strecke. Wenn es dann auch noch dabei regnete, wirft das nicht gerade ein schönes Licht auf einen Wanderweg, der bei Sonnenschein wunderbar zu gehen ist. Das Elbsandsteingebirge kommt z.B. nicht besonders gut weg, allerdings war Andrack im Winter dort, als die Route tief verschneit und teilweise vereist war. "Du musst wandern" ist daher höchst subjektiv, worauf allerdings im Vorwort auch hingewiesen wird. Leider wird es trotzdem den ein oder anderen davon abhalten, gewisse Wanderwege zu bestreiten, die hier abgewertet wurden. Der Tourismus hat es in den Mittelgebirgen sowieso viel schwerer als in den Hochgebirgen oder am Meer. Wenn dann noch ein relativ unbekanntes Mittelgebirge wie der Hainich zu Unrecht negativ bewertet wird, ist das sehr schade- vielmehr sollte ein Wanderführer doch eine schöne Landschaft populärer machen. Aus diesem Grund vergebe ich nur 3 Sterne an diesen kurzweiligen Wanderführer.
  5. Cover des Buches Wanderführer Bayrischer Wald (ISBN: 9783850005494)
    Esterbauer Verlag

    Wanderführer Bayrischer Wald

     (1)
    Noch keine Rezension vorhanden
  6. Cover des Buches 33 Wege für Geist und Körper (ISBN: 9783854996385)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks