Bücher mit dem Tag "westwall"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "westwall" gekennzeichnet haben.

5 Bücher

  1. Cover des Buches Westwall (ISBN: 9783844532333)
    Benedikt Gollhardt

    Westwall

     (7)
    Aktuelle Rezension von: lielo99

    Julia wächst in einer Siedlung auf, die aus Bauwagen besteht. Wer jetzt denkt, dass es für sie keine schöne Kindheit gab, der irrt. Sie lebte mit ihrem Vater zusammen und der hatte stets Zeit für sie. Auch als sie Polizistin werden wollte und bis nach Brühl zog, ihr Vater folgte ihr. Er wollte auf sie achten und sie vor Gefahren schützen. Die Mutter wird immer nur am Rande erwähnt und der Leser denkt sich, dass sie kein Interesse an ihrem Kind hatte. Julia begann also ihre Ausbildung in Brühl und lernt rein „zufällig“ einen Jungen kennen, der ein sehr großes Hakenkreuz auf seinem Rücken tätowieren ließ und zudem einen außergewöhnlichen Ring trägt. Das berichtet sie ihrem Vater und der ist elektrisiert. Nur er weiß, welche Aussage hinter dem „Schmuckstück“ steht und dass Julia sich in großer Gefahr befindet.


    „Westwall“ ist das Debüt von Benedikt Gollhardt und das ist ihm vortrefflich gelungen. Das Buch beschreibt unter anderem, wie sich negativer Einfluss auf das Leben von Kindern und Jugendlichen auswirkt. Und nein, selbst ein großes Hakenkreuz macht niemanden zu einem Rechtsextremisten. „Westwall“ punktet mit seiner langsam aber stetig aufgebauten Spannung. Es zeigt auch, dass die Vorurteile gegenüber den Mitarbeitern des Verfassungsschutzes eigentlich keine sind. Es gibt leider immer wieder die sogenannten „Schwarzen Schafe“, die vor vielen Jahren noch als „Doppelagenten“ bezeichnet wurden. Das Finale des Buches ist vor Spannung kaum zu überbieten und die Orte des Geschehens gibt es tatsächlich. Das Hörbuch wird von Uve Teschner gelesen. Er versteht es wie kaum ein anderer, mich in seinen Bann zu ziehen. Den zahlreichen Akteuren immer wieder eine andere Stimme zu geben, das zeugt von gutem Feeling für das hier gelesene Buch. Fünf Sterne sind eigentlich zu wenig für dieses tolle Hörbuch.

  2. Cover des Buches Der Diamanten-Deal (ISBN: 9783499426674)
    Ed Mazzaro

    Der Diamanten-Deal

     (1)
    Aktuelle Rezension von: BTOYA
    "Ich will einen knallharten Knüller", unterbrach er mich, "der die Konkurrenz platt an die Wand drückt..." Harry Michaelson, wie er leibt und lebt. Jason Mettners Chef. Mettner ist Reporter beim Chicago Globe, derzeit - 1940 - Sonderkorrespondent und Kriegsberichterstatter in dem "Sitzkrieg" zwischen Maginot-Linie und Westwall. Es ist Anfang Mai. Und weil an der Front nichts los ist, hat sich Michaelson etwas anderes einfallen lassen - beziehungsweise, er hat Wind gekriegt davon... Michaelsons Stärke ist es, von allem möglichen Wind zu kriegen. Auch von Windeiern; aber manchmal ist was dran. Da soll ein Diamanten-Deal laufen. Die Deutschen wollen aus obskuren südafrikanischen Quellen günstig Rohdiamanten kaufen und dafür kriegswichtige Rohstoffe erwerben ... Ein prominenter französischer Jude soll auch mit drinhängen ... Na, ist das ein Knüller? Wenn schon an der Front nichts los ist... Wenige Tage später, am 9. Mai 1940, ist an der Front die Hölle los. Und Jason Mettner ist mittendrin. Aber an Michaelsons Tip ist diesmal offenbar was dran. Mettner schafft es, quer zu den deutschen Panzerkeilen von Belgien nach Rotterdam zu gelangen. Dort überlebt er knapp den furchtbaren Luftangriff, mit dem die Deutschen die holländische Kapitulation erzwingen. Hier trifft er mit Zelda zusammen, dem ebenso undurchsichtigen wie reizvollen Mädchen mit dem deutschen Paß, der mit 'J' - Jude - überstempelt ist... Von hier an läuft alles aus dem Ruder, wird alles unüberschaubar, ist nichts so, wie es, an der Oberfläche betrachtet, zu sein scheint. Dann, Ende 1941, erklärt Deutschland den USA den Krieg; Mettner ist plötzlich feindlicher Ausländer. Aber darauf kommt es schon beinahe nicht mehr an. Er hat es fertiggebracht, daß die Résistance und die SS gleichzeitig hinter ihm her sind... Zum Autor: Ed Mazzaro, 1923 in der korsischen Hauptstadt Ajaccio geboren, war im Zweiten Weltkrieg Pilot. Dann hat er als Jazzmusiker, Lastwagenfahrer, Journalist, Drehbuchautor, Rennfahrer, Talkshow-Master und Discjockey gearbeitet., ehe er mit dem Schreiben von Kriminalromanen begann, die er im Chicago der zwanziger und dreißiger Jahre ansiedelte.
  3. Cover des Buches Hürtgenwald 1944/1945 (ISBN: 9783938208687)
    Rainer Monnartz

    Hürtgenwald 1944/1945

     (0)
    Noch keine Rezension vorhanden
  4. Cover des Buches Pendelverkehr (ISBN: 9783492258333)
    Martina Kempff

    Pendelverkehr

     (14)
    Aktuelle Rezension von: abuelita
    Katja Klein kann nichts mehr erschüttern. Verrat, Lug, Betrug, übelste Verbrechen, ja selbst Morde hat sie hautnah erlebt und nur mit knapper Not überlebt. Aber jetzt ist in ihr Leben endlich Ruhe eingekehrt. Im Grenzort Kehr in der so genannten Schnee-Eifel will sie in Kürze ihr eigenes Restaurant eröffnen. Nur sind Träume bekanntlich Schäume, denn natürlich dauert es nicht lange, bis die leicht übergewichtige Genießerin die nächsten Todesfälle in ihrem Umfeld nicht nur zu beklagen, sondern auch aufzuklären hat…. Und wieder sind es gleich drei Tote, die Katja zum Eingreifen zwingen…. Krimi und humorvoll? Ja, die Autorin kann das ! Und das ist auch für mich die Besonderheit, kommt das doch leider nicht allzu oft vor. Die agierenden Personen kannte ich ja nun schon aus Band 1 und auch die Gegend ist wieder wunderschön beschrieben. Ob ich da nun unbedingt Urlaub machen möchte? Eher wohl nicht – es scheint ein gefährliche Landstrich zu sein…. :-) nein, aber die Eigenheiten dieser Eifler-Bewohner im Grenzgebiet ließ mich spontan an einige Gegenden hier in meiner Heimat denken, wo die Menschen ähnlich sind und die regionalen Besonderheiten sich ebenfalls gleichen.....
  5. Cover des Buches Westwall – Auf welcher Seite willst du stehen? (ISBN: 9783328105947)
    Benedikt Gollhardt

    Westwall – Auf welcher Seite willst du stehen?

     (97)
    Aktuelle Rezension von: walli007

    Julia Gerloff hat ihr Ausbildung bei der Polizei in Brühl begonnen. Das ist nun ziemlich das Letzte, womit ihr Vater Wolfgang gerechnet hat. Er, der Ex-Punk ist nach einem Unfall gelähmt und musste aus gesundheitlichen Belangen den Bauwagen verlassen und in eine Wohnung ziehen. Nun hat Julia den jungen Nick kennengelernt, er hat so das gewisse Etwas und ist dazu noch recht geheimnisvoll. Zu geheimnisvoll vielleicht? Julia beginnt Nachforschungen anzustellen. Zunächst kann Nick alle Zweifel zerstreuen, aber als Julia entdeckt, dass er ihr einen falschen Namen genannt hat, ist es erstmal aus.


    Über ihre Mutter weiß Julia Gerloff nicht viel, ihr Vater war immer die Bezugsperson und er hat sich zu dem Thema bedeckt gehalten. In die Polizeifamilie fühlt sich Julia aufgenommen, obwohl die manchmal in Versuchung ist, das aufs Spiel zu setzen. Nicht immer spielt sie hundertprozentig nach den Regeln. Verständlich, denn sie will mehr über Nick herausfinden, der möglicherweise Verbindungen in die rechte Szene hat. Etwas, wovon Julia sich fernhalten will. Oder soll sie Nick noch eine Chance geben? Und was, wenn es noch ganz andere Player gibt? Und wieso macht ihr Vater immer dicht, wenn es um ihre Mutter geht?


    Auf spannende Weise verknüpft der Autor die Spuren zu Julias Vergangenheit mit einem aktuellen Geschehen. Dabei arbeitet er sehr vielschichtige Charaktere heraus, von denen die meisten sowohl sympathische Züge haben, als auch solche, mit denen man sich nicht identifizieren möchte. Wie sich die Gruppe im Wald ausbilden konnte, wird nicht ganz klar. Aber wer alles mitmischt, wirkt schon sehr realistisch. Man könnte annehmen, dass Julia von Wind und Wellen hin und her geschleudert wird und nicht so viel Einfluss auf das Geschehen hat. Ebenso wenig wie Nick, der sich erpressbar gemacht hat. Vor dem Setting der Anlagen des Westwalls entwickelt sich eine fesselnde Handlung mit einem explosiven Finale.

    3,5 Sterne

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks