Bücher mit dem Tag "zweibeiner"

Hier findest du alle Bücher, die LovelyBooks-Leser*innen mit dem Tag "zweibeiner" gekennzeichnet haben.

15 Bücher

  1. Cover des Buches Farm der Tiere (ISBN: 9783257057140)
    George Orwell

    Farm der Tiere

     (743)
    Aktuelle Rezension von: shadowpercy

    Begeistert und erschüttert zugleich.

    George Orwell erzählt die Geschichte des Farmers Jones, dessen Tiere, angestiftet von einem alten Eber, eine Revolution durchführen, um besser behandelt zu werde, ohne den Einfluss von Menschen. Nachdem die Revolution gelingt, und Old Major der Eber stirbt, bricht eine neue Zeit an. 

    Hier erzählt Orwell die Geschichte der UdSSR nach der Oktoberrevolution und kritisiert totalitäre Systeme. Es wird deutlich zur Schau gestellt, wie sich diese Systeme entwickeln und ausbreiten. Basierend auf Manipulation, Verdrängung und Gewalt. Wie eine Sache, die sich anfangs s richtig und gerecht anhört, in eine grauenvolle totalitäre Struktur verwandelt, geprägt von Gewalt und Blut.

    Dieses Buch regt jedem zum Nachdenken an ob man es nun bewusst tut, oder nicht. Man kommt nicht drum herum sich an aktuellen Geschehen zu orientieren und sie miteinander zu vergleichen.

    Definitiv lesenswert

     

  2. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mondschein (ISBN: 9783407810847)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mondschein

     (272)
    Aktuelle Rezension von: Ein LovelyBooks-Nutzer
    ich Dachte nach staffel 1 könnte es  nicht mehr besser werden nur das selbe mit anderen katzen dies ist nicht der fall ein super buch mal wider :)
    Aber auch diese geschichte hat mich wieder richtig gefesselt  die spannung aber auch die trauer die da gelegt wurde .
    Ich fand es sehr traurig aber zu gleich auch spnnend , wo die clan katzen um ihr leben fürchten müssen da die zwei beiner ihr terretorium angreifen und zerstören .
     der schönste moment in diesem buch als  zwei katzen  von unterschiedlichen clans   eine bindung zu einander finden durch die reise die sie antretten müssen um den clan zu retten  leider kommen dabei auch mutige Krieger um :(
    aber es belibt weiter spanend  bis zum Dritten teil der zweiten staffel 
    für mich ein Most Read :)
  3. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht (ISBN: 9783407810830)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Mitternacht

     (301)
    Aktuelle Rezension von: rebell

    Inhaltsangabe: Brombeerkralle, Federschweif, Bernsteinpelz und Krähenpfote, vier junge Katzen aus den vier Clans des Waldes empfangen mysteriöse Träume vom SternenClan: Sie sind auserwählt, ihre Clans vor einem großen Unheil zu bewahren. Doch worin besteht dieses Unheil? Und wie können ausgerechnet sie es verhindern? Die Lösung des Rätsels erwartet sie fern des Waldes, beim Wassernest der Sonne … 


    Cover: Das Cover gefällt mir richtig gut. Lila ist meine Lieblingsfarbe und mit den leuchtenden, gelben Augen passt das prefekt. Die 4 versammelten Katzen ist eine Szene aus dem Buch und passt hervorragend als kleines Bild.


    Sichtweise/Erzählstil: Die Geschichte wird von außen erzählt. Die meiste Zeit schlüfen wir in Brombeerkralle. Seine Beschreibungen sind dehr detailliert und man kann sich gut hineinversetzen.

    Jedoch auch Blattpfote rückt stellenweise in den Vordergrund und macht deutlich wie Stark ein Geschwisterband sein kann.

    Leider kommt der Sichtwechsel immer sehr abrupt und ich war anfangs etwas verwirrt, jedoch gewöhnt man sich etwas beim weiterlesen daran.


    Spannung/Story: Die Geschichte geht direkt mit der neuen Prophezeiung los. Die Struktur des Clan-Lebens und das Waldgebiet ist durch Staffel 1 bekannt und Vergangenes wird in kurzen Sätzen an wichtigen Stellen wiederholt. Langsam aufbauend kommt man kleinen Puzzleteilchen näher und fragt sich was mit Brombeerkralle und seinen 3 Begleitern passieren wird?, wo werden sie landen?, etc. Spannend wie das Team Erin Hunter sich neue Abenteuer ausdenkt, auch wenn altbekannte Feinde wie Ratten auftauchen.
    Es war wirklich erfrischend mal in andere Katzen zu schlüpfen und neue Gedankengänge kennen zu lernen. Auch wenn ich Brombeerkralle nicht immer richtig verstehen konnte, war ich bei Blattpfote's Szenen richtig ergriffen. Ihre besondere Beziehung zu ihrer Schwester wurde einfach richtig schön dargestellt und man kann nur hoffen, das es soetwas im realen Leben noch gibt.

    Was mir weiterhin positiv aufgefallen ist, wie das Eingreifen der Menschen in dem Waldgebiet dargestellt wird. Bei diesem Auftakt der neuen Staffel war das wesentlich greifbarer als bei den vorgängern. Bin gespannt wie das weiter gesponnen wird in Band 2.


    Fazit: Ein lockeres, leichtes Kinder/Jugendbuch, das für spannende Lesestunden sorgt.

  4. Cover des Buches Warrior Cats - In die Wildnis (ISBN: 9783407823656)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - In die Wildnis

     (1.119)
    Aktuelle Rezension von: Marie_E

    Das Buch konnte mich anfangs nicht ganz in seinen Bann ziehen und so las ich mal 150 Seiten... als ich heute weitergelesen habe, konnte ich gar nicht mehr aufhören. Ich habe nur gelesen und war kaum ansprechbar. Es war so spannend, dass ich wie gefangen war. Aber das eher freiwillig ;) 

    Die Geschichte handelt von einem Hauskater namens Sammy. Sammy wohnt mit seinen Besitzern nah an einem Wald. Es wird erzählt in diesem Wald leben Kreaturen- Katzen. Große Katzen. Sammy sitz jeden morgen vor dem Haus und sieht voller Sehnsucht in den Wald, oft träumt er, dass er dort eine Maus fängt, aber dann etwas hört- und Schwups der Traum endet. Eines Tages macht Sammy sich dann auf in den Wald und was passiert? Genau das gleiche wie in seinem Traum- nur dass es dann nicht aufhört sondern weiter geht. Eine große Katze greift ihn an und sie wälzen sich über den Boden und "kämpfen". Die andere Katze ist ein junger Kater- wie Sammy- nur größer eben. Als sie "fertig" waren und beide ganz erschöpft, passiert etwas unvorhersehbares. Die Anführerin des Donnerclans fragt ihn ob er sie in ihr Revier begleitet um dort als Kämpfer des Donnerclas aufgenommen zu werden. Sammy sagt ja, denn es ist genau das was er wollte. Ein wildes freies Leben. So beginnt ein Abenteuer für Sammy das Hauskätzchen, welches zu einem stolzen Krieger ausgebildet werden soll. 

    Es gibt 4 Clans im Wald, den Donnerclan, den Flussclan, den Windclan und den Schattenclan. Sie teilen sich den Wald. Jeder Clan hat sein eigenes Territorium und alles scheint im Gleichgewicht zu sein...

    Mir hat besonders die Entwicklung von Sammy, der später im Clan "Feuerpfote" genannt wird gefallen. Von dem braven Hauskätzchen zu seinem vielleicht mächtigen Krieger?! 

    Auch die ganze Geschichte um die Clans deren Entstehung und Vorfahren war interessant zu erfahren. Leider habe ich gemerkt, dass das Buch zwar irgendwie abgeschlossen ist. Allerdings bleiben viel zu viele Fragen offen. Deswegen werde ich sicherlich weiter lesen und bin gespannt auf die nächsten Teile! 

    Das Buch ist sehr empfehlenswert und man kann es ab 10 Jahren ohne Probleme lesen. Wenn man jedoch eher ängstlich ist- auf gar keine Fall vor dem Schlafen gehen lesen ;) 

  5. Cover des Buches Harti Hoppel blickt durch (ISBN: 9783744855143)
    Ben Weber

    Harti Hoppel blickt durch

     (38)
    Aktuelle Rezension von: LunaRot

    Die Erzählung schildert die Abenteuer von Harti Hoppel, einem Karnickelmädchen, das nicht schön, dafür aber sehr schlau ist. Ihr Handicap wird von den anderen gar nicht wahrgenommen, sie gehört einfach dazu, sie wird akzeptiert, so wie sie ist. Nur ein junger Fuchs muss von seinem Vater zurechtgewiesen werden: "Ameisenpopel noch eins! ... du sollst andere nicht nach ihrer äußeren Erscheinung beurteilen. Das Langohrmädchen ist mutig und schlau." ...

    Die Nebendarsteller sind ebenso liebevoll charakterisiert worden. Hartis Freundin Nana Samtfell, Antonio Schweigsam, Berni Lautmaul u.a.. Da gibt es Waldvögel, Blättermacher, Lehmlinge, stinkende Riesenkäfer und rote Renner. Kaninchen umarmen sich nicht, sondern sie "umpfoten" sich. Die Welt wird aus der Sicht der Tiere betrachtet. Nebenbei wird klar, der Mensch verändert die Natur und das wohl zu ihrem Nachteil. So werden tatsächlich Umwelt und Ökologie ein Thema, denn Ihr Verhalten ist für die Tiere nicht nachvollziehbar. Das Ganze wird so leicht und wie selbstverständlich präsentiert, dass es nicht nur die Kinder, sondern auch mich zum Nachdenken bringt ...

    Bilder mit kräftigen Farben und klaren Konturen runden den guten Gesamteindruck ab. Ein gelungenes Kinderbuch!

  6. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung (ISBN: 9783407811004)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Dämmerung

     (221)
    Aktuelle Rezension von: Bella_2015
    In Warrior Cats - Die neue Prophezeiung Dämmerung 
    Verliebt sich die junge Heilerin Blattsee in den Wind Clan Krieger Krähenfeder .
    Während ihr Clan vollkommen mit der Erkundung ihrer neuen Heimat  beschftigt ist . So merkt keiner , wie , die junge  Heilerin Blattsee sich mehr und mehr in eine verhägnisvolle Liebe verstrickt .
    Doch dann muss sie eine entscheidung Treffen und setzt damit das leben des ganzen Clans auf Spiel .

    Die geschichte ist im ganzen gut  gelungen  dadurch das die spanungen gut aufgbaut sind , hilt sie mich am lesen .
    Etwas seltsam finde ich nur das das Blattsee und Krähenfeders liebe so schnell und stark ist , da Krähen feder doch erst for kurzem in Federschweif verliebt war . Denn plötzlich haben sie gefüle ür einander . 
    Tool  Finde ich wie es geschrieben ist und würde das Buch weiter empfelen.

  7. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Morgenröte (ISBN: 9783407810939)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Morgenröte

     (220)
    Aktuelle Rezension von: Bone

    „Morgenröte“, der dritte Band im zweiten Zyklus „Die neue Prophezeiung“ ist wie der erste Band i. W. linear aufgebaut. Es wird diesmal aus der Sicht von Feuersterns Töchtern Eichhorn- und Blattpfote berichtet. Die Mitglieder der Reisegruppe kehren in ihre Clans zurück, die unterschiedlich stark durch die Bautätigkeiten der Menschen heimgesucht werden. Entsprechend ist ihre Bereitschaft, ihr altes Territorium zu verlassen unterschiedlich.

    Die Handlung dümpelt in der ersten Hälfte ein wenig vor sich hin. Erst in der Mitte wird es wieder spannender, als sich die Ereignisse zu überstürzen beginnen und die Katzen schließlich doch zum Exodus zwingen. Ein zentrales Thema konnte ich diesmal nicht erkennen, allenfalls Glaube (Ist der Sternenclan noch mit uns?) könnte man hier anführen. Auch der große Auszug, bei dem wieder die ausgewählten Katzen der ersten Reise die zentrale Rolle spielen, hat mich nicht wirklich gefesselt. Die ein oder andere kleine Überraschung hält der Band aber noch parat bis er wieder mit einem „Cliffhanger“ endet.

    Insgesamt ein Interimsband, der m. E. auf keinen Fall für sich allein gelesen werden sollte, sondern ganz klar als Teil des Zyklus angelegt ist. Sprache und Erzählstil sind wie gewohnt solide, das Buch für Junge, Alte, Männliche und Weibliche geeignet. Trotzdem von mir diesmal nur schwache 4 Sterne.

  8. Cover des Buches Traummann an der Angel (ISBN: 9783802582509)
    Mary Janice Davidson

    Traummann an der Angel

     (101)
    Aktuelle Rezension von: Viiivian

    ch habe das Buch bei Tedi gefunden für 2,99€ um den Dreh, und da mich das Thema Meerjungfrau besonders interessiert hat, habe ich den ersten und zweiten Teil geholt. 

    Der Klappentext klingt vielversprechend und macht neugierig auf mehr. Ich ,als Leserin habe mir gedacht, das es eine Liebesgeschichte ist mit Happy End. Die Farben des Buchcovers gefallen mir sehr gut.

    Ich konnte mir Fred und die anderen Menschen in der Geschichte sehr gut vorstellen, da sie alle Charakterstark waren. Fred fand ich sehr sympathisch. Vor allem ihr Art, erinnerte mich ein wenig an mich. Alle versuchten sie zu verkuppeln, doch sie flippte bei jeder Kleinigkeit aus. Was mich tierisch abtörnte, war das ihr bester Freund sich in ihre Chefin verliebte und sich dermaßen daneben benahm. Wenn ich Fred gewesen wäre, hätte ich ihren besten Freund erschlagen oder ihn rausgeschmissen.

    Fred ist Meerjungfrau, das nicht mal ihre Chefin weiß. Sie bekommt Besuch, ein Wassermann aus der Unterwasservolkes. Das Meer ist nach Abwasser vergiftet worden und sie müssen herausfinden, wer den ganzen Dreck macht. Auch Gefühle kommen ins Spiel. Thomas, der bei ihr arbeitet und ein erfolgreicher Autor ist, wovon Fred nix weiß, und Artur, ein Wassermann sind in Fred verliebt. Fred will demnach nix wissen. Überraschenderweise ist das Ende offen, und kein Liebeshappyend.

    Manche Autoren schreiben eine heile Welt, alles zuckersüß und lieb geschrieben. Am Anfang habe ich mir gedacht, das es zu süß geschrieben worden ist. Danach wurde der Schreibstil spannender, flüssiger und witziger. Manche Szenen waren einfach zum lachen komisch. Die Geschichte ist witzig und frech geschrieben. 

  9. Cover des Buches Warrior Cats - Vor dem Sturm (ISBN: 9783407823687)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Vor dem Sturm

     (449)
    Aktuelle Rezension von: AutorinLauraJane

    Feuerherz ist der neue zweite Anführer geworden und eigentlich hätte man erwarten können, dass es jetzt, wo der Verräter verbannt ist, ruhiger wird. Jeder der das denkt, liegt komplett falsch. Auch ohne ihn ist längst nicht alles ruhig. Die meisten Katzen trauen Feuerherz aufgrund seiner Herkunft als Hauskatze noch immer nicht. Und was ist mit den Freunden des Verräters, die geblieben sind? Werden sie sich gegen ihn wenden? Neben der Katastrophe, die den Wald heimsucht, fällt das alles jedoch in den Hintergrund. Jetzt geht es ums nackte Überleben. Und dann war ich am Ende des Bandes, auf der letzten Seite, da ist mir doch glatt ein kleiner frustrierter Schrei entschlüpft. Bei dem, was ich am Ende erfahren habe, war es unmöglich zu einem anderen Buch zu greifen! Ich musste gleich den nächsten Band lesen!

  10. Cover des Buches Warrior Cats - Feuer und Eis (ISBN: 9783407823663)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Feuer und Eis

     (660)
    Aktuelle Rezension von: AutorinLauraJane

    Ich konnte den ersten Band nicht aus der Hand legen und habe dann gleich danach zum Zweiten gegriffen. Der Winter hält den Wald fest in seinen Klauen und das birgt mehr Gefahren, als auf den ersten Blick zu erkennen ist. Als Krieger inzwischen „Feuerherz“ genannt, muss sich nicht nur um seinen Freund, der sich in eine Kätzin eines verfeindeten Clans verliebt hat Sorgen machen, sondern auch um seinen Auftrag, der ihn weit weg von der Heimat des Waldes führt.

    Wieder eine umwerfende Geschichte! Zwischen Zweifeln und Misstrauen, Freundschaft und Verrat. Das Buch war wirklich sehr schnell gelesen. :D

  11. Cover des Buches Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sonnenuntergang (ISBN: 9783407746481)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Die neue Prophezeiung. Sonnenuntergang

     (206)
    Aktuelle Rezension von: ALconfi
    Im sechsten Buch der dritten Warrior Cats Staffel erlebt der Leser das Leben der drei auserwählt geglaubten Katzen Häherfeder, Löwenglut und Distelblatt durch deren Augen hautnah mit. 

    Eigentlich wird es nochmal richtig spannend, ich will auch nicht zu viel vorwegnehmen, nur zwei Sachen haben mich als (Vor-)leser für meine Kinder gestört. 

    Ein wichtiges Ereignis wird dem Leser unterschlagen, obwohl wir ständig aus der Perspektive der einen Katze lesen. Und: Die Entwicklung einer Katze gefällt mir nicht, ebenso ihr Ende. Aber das ist Geschmacksache. Trotzdem haben wir die Macht der Drei gerne gelesen.     
  12. Cover des Buches Warrior Cats - Geheimnis des Waldes (ISBN: 9783407823670)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Geheimnis des Waldes

     (525)
    Aktuelle Rezension von: AutorinLauraJane

    Die Geschichte um Feuerherz hat mich einfach nicht losgelassen. Aus dem zweiten Teil waren noch zu viele Dinge offen, zu viele Probleme ungelöst - deswegen musste ich den dritten Teil einfach noch lesen!

    Und ich wurde wahrlich nicht enttäuscht. Es ist zwar ein verhältnismäßig ruhiger Teil, doch unterschwellig war die ganze Zeit eine brodelnde Spannung. Und dann ging es plötzlich Schlag auf Schlag. Ein Tod, Verrat und der Verlust eines Freundes. Was habe ich mitgefiebert! Ich konnte es einfach nicht mehr weglegen. Und dann das Ende!

  13. Cover des Buches Warrior Cats - Special Adventure. Das Schicksal des WolkenClans (ISBN: 9783407811196)
    Erin Hunter

    Warrior Cats - Special Adventure. Das Schicksal des WolkenClans

     (136)
    Aktuelle Rezension von: rebell

    Inhaltsangabe: Sechs Monde sind vergangen, seit Blattstern Anführerin des wiedervereinigten WolkenClans wurde. Die Kätzin würde alles tun, damit ihr Clan für immer bestehen kann. Doch der jungen Anführerin stehen schwere Prüfungen bevor: Im Clan gibt es unterschiedliche Auffassungen über das Zusammenleben und das Gesetz der Krieger. Geheime Bündnisse werden geschlossen, Unruhe breitet sich aus. Wie soll ein derart zerrissener Clan überleben? Und wem kann Blattstern noch trauen? ...


    Cover: Das Cover ist passend zur ganzen Reihe gestaltet. Das Sonnenuntergangsrot passt sehr gut zu den Katzen in der Schlucht.


    Sichtweise/Erzählstil: Von Außen erzählt, erleben wir alles aus Blattstern's Sicht. Tauchen tief in ihre Gedanken und Gefühle ein. Ich konnte jedoch nicht alle ihre Handlungen verstehen und hätte Blattstern manchmal am liebsten eins auf die Pfoten gegeben. Daher habe ich einen Stern abgezogen.


    Spannung/Story: Die Geschichte geht langsam los und knüpft an das voherige Special Adventure "Feuersterns Mission" an. Das WolkenClan leben gestaltet sich teilweise etwas anders, als man es gewohnt ist und da muss man sich erstmal reinfinden. Aber nach etwas Eingewöhnung blickt man schnell durch und der leichte Schreibstil vereinfachen alles. Man fliegt förmlich durch die Seiten und man kann sich trotzdem in der Welt der ClanKatzen fallen lassen.

    Die Geschichte entwickelt sich langsam, aber immer mit gewissen Spannungsmomenten, die zum weiterlesen animieren. Da es sich um ein Kinderbuch handelt, ist für einen Erwachsenen manches etwas vorhersehbar, mindert aber in keinsterweise das Emotionale Erlebniss beim Lesen.

    Es hat wieder viel Spaß gemacht ein weiteres Buch aus der Reihe zu beenden und hoffe, es geht Spannend so weiter.


    Fazit: Eine tolle Fortsetzung und ein guter Abschluss zur Staffel 1 der Reihe. 

  14. Cover des Buches Wer erzieht hier eigentlich wen? (ISBN: 9783956836572)
    Gernot Beger

    Wer erzieht hier eigentlich wen?

     (6)
    Aktuelle Rezension von: Waschbaerin
    Das vorliegende Buch "Wer erzieht hier eigentlich wen?" von Gernot Beger ist ein humorvoller Unterhaltungsroman mit viel wahrem Hintergrund. Die Realität übertrifft ja oftmals die Fantasie und ist schon deshalb urkomisch. Dieses Buch ist etwas fürs Herz - egal ob man einen Hund hat oder auch nicht.

    Die Erzählerin ist Chaka, eine Ridgeback-Hündin, die ihr Herrchen Gernot bei Spaziergängen an der Leine mitlaufen lässt. Doch vor der Metzgerei hat eindeutig Gernot das Sagen. Chaka muss draußen bleiben und darf sabbernd die ganzen Leckereien hinter der Scheibe begierig anschmachten. Wer wie ich nicht weiß was ein Ochsenziemer ist, bekommt zu diesem Hundeleckerlie Aufklärung.  Chaka ist entzückt von diesem nach Mist stinkenden Etwas, welches sie abkauen darf -  was aber der Männerkochrunde am Abend den Genuss ihrer neuen Kochkreation beeinträchtigt, da sich ein unangenehmer Geruch über deren Geschmacksnerven legt. Aber für was gibt es Rotwein zum Nachspülen?

    Auf den gemeinsamen Spaziergängen zeigt Chaka mal gleich anderen Vierbeinern wer hier das Sagen hat und wo der Hammer hängt. Man muss sich ja Respekt verschaffen. Und andere Hundehalterinnen die sich dumm benehmen, werden gleich mal angeknurrt bis sie parrieren. Für die kleinen "Sandpupser" (Hunde mit kurzen Beinen) hat Chaka wenig übrig. Gleichzeitig hat sie aber auch Mitleid mit den vollgestopften Vierbeinern, die bei Kälte in Strickpullover gesteckt werden und nicht herumtollen können.

    Dass Herrchen Gernot seine Hundespaziergänge auch mal gerne auf dem Fahrrad erledigt, hat ungewollte Folgen. Immerhin ist es gar nicht so einfach, sein Rad samt Hund in der Balance zu halten. So enden solche Spazierfahrten für Gernot ab und zu mit einem Sturz in den Straßengraben. Zu Fuß ist sowieso gesünder. Vor allem, man trifft auch andere, nette Leute sowie deren Hunde und es tun sich ungeahnte Möglichkeiten auf. Besonders der Mischlingsrüde Einstein hat es Chaka angetan. Sein Frauchen ist auch nicht von schlechten Eltern und wenn Gernot mit Frauchen Jule - so könnte auch Chaka mit Rüde Einstein. Und schon fängt das Hundehirn an und arbeitet.

    Doch was sein Herrchen meint, wenn er "Sitz, Sitz" ruft, weiß sie dann doch nicht. Soll sie sich setzen, wieder aufstehen und wieder setzen? Oder was meint Gernot? Damit der Umgang mit seiner Hündin besser klappt, geht er mit Chaka in die Hundeschule. Gernot lernt dort, was seine Vierbeinerin braucht. Chaka weiß ja schon, was Hunde so benötigen. Dabei ist sie ganz liebenswert, macht ihrem Herrchen im Bett genügend Platz, damit auch er dort schlafen kann. 

    Vor unseren Augen entwickelt sich eine liebenswerte Wohn- und Lebensgemeinschaft von Vier- und Zweibeinern. Wer das eigentliche Sagen in der Wohnung hat, ist bis zum Ende nicht ganz klar. Herrchen mag geschlossen Türen, wogegen Chaka auf ihre Art protestiert. Am Ende bleiben die Türen offen. Wer sagt's denn!

    "Wer erzieht hier eigentlich wen?" ist ein allerliebstes Unterhaltungsbuch, das mich viel zum Schmunzeln und Lachen brachte.


  15. Cover des Buches Die Katze und ihr Mensch (ISBN: 9783442168408)
    Felizitas Schnurre

    Die Katze und ihr Mensch

     (3)
    Aktuelle Rezension von: Feli
    "Die Welt, wie wir [die Katzen] sie erleben, ist ungefähr so, wie die Menschen sich das Glück vorstellen." So beendet Felizitas Schnurre ihre Erziehungsanleitung für Zweibeiner, der so gar nicht das machen möchte, was Ihr vorschwebt. Dabei wird es teilweise auch recht (katzen)philosopihisch. Leider drückt sich Schnurre mitunter sehr verworren aus, so dass sich dieses Buch nicht sehr flüssig liest.
  16. Zeige:
    • 8
    • 12
    • 24

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks