Änderungen im Harry Potter-Film: Schon der letzte Film lässt Große...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Änderungen im Harry Potter-Film:
Schon der letzte Film lässt Großes erwarten, denn Harry, Hermine und Ron begeben sich das letzte Mal in den Kampf gegen „Du weißt schon wer“. Doch was alle Potter-Fans wohl überraschen wird, der nächste Film wird nicht genau wie das Buch sein. Denn der Regisseur der Zauberer-Filme hat sich etwas anderes und noch viel Dramatischeres ausgedacht. Snape wird nun in einem Boothaus sterben und so das Ende viel gruseliger gestalten. „Der Ortswechsel seines Todes hat mehr Spannung in die Geschichte gebracht. Wir haben J.K. Rowling gefragt, ob wir eine etwas andere Umgebung schaffen können und sie war total einverstanden. Wir schufen ein Kristallhaus, das den Blick auf die brennende Schule freigibt. Auf eine spezielle Art ist es ein sehr romantischer Tod.“

-> Was haltet ihr davon ??

Grit

vor 7 Jahren

Grit

In allen Harry Potter Filmen wurde etwas geändert damit es dramatischer usw wird. Wo ist das Problem, dass man bei Snapes Todesort so ein Mini-Drama draus macht?
Ich finde das vollkommen okay, es gab schon wesentlich gravierendere Änderungen, die den Filmen weniger gut getan haben.

-laura-

vor 7 Jahren

In den meisten Verfilmungen wird etwas geändert,wiieso nicht?

Heureka

vor 7 Jahren

Ich finde das garnicht schlimm. Vorallem überrascht es mich nicht.
So einen kleiner Ortswechsel sehe ich garnicht als Problem, da ist man doch als HP Fan schlimmeres gewöhnt zB den Brand des Fuchsbaus im 6. Teil.

Irgendwelche Änderungen sind immer dabei und ich bin bei 7. Film zum ersten mal positiv davon überrascht. Ein Film ist nunmal kein Buch und lässt sich nicht immer buchtreu und trozdem interessant umsetzen.

NiaAureli

vor 7 Jahren

Hm. Klingt interessant! Da bin ich ja mal gespannt! Hauptsache der Film läuft insgesamt, wie im Buch ab. Der 5. Teil war echt gruselig...alles durcheinander! XD

Neuer Beitrag