Ökothriller zum Thema Gentechnik - Testleseratten gesucht :-)

Neuer Beitrag

albertknorr

vor 6 Jahren

Servus liebe Leseratten,

ich suche noch etwa 100 Testleser, die mir bis Sommerende Feedback zu meinem neuen Thriller aus der SACER-SANGUIS-Buchreihe geben. Üblicherweise arbeite ich um die 700 Leserfeedbacks pro Buch ein. Wie gesagt, ein paar fehlen mir für den neuen Ökothriller noch :-)

Klappentext:

«Wir hätten die Insel niemals betreten dürfen. Nicht, nachdem wir dieses Brüllen gehört haben. Alles, was man uns über das Experiment erzählt hat, war gelogen. Die Evolution macht keine Fehler. Und sie verzeiht auch keine.»

Botanischer Garten Wien: Überraschend bekommt der Direktor eine neue Mitarbeiterin. Er weiß, dass sie in ihrem letzten Job Ärger hatte, ahnt aber nicht, wie viel sie davon mitbringt. Als ein mächtiger Konzern plötzlich Wien ins Visier nimmt, ist nur noch eines sicher: Das Experiment hätte die Insel niemals verlassen dürfen.



Überzeugt?
Dann freue ich mich auf dein schonungsloses Feedback. Hier geht es zur Leseprobe:

http://www.albert-knorr.com/SSG/

Nik75

vor 6 Jahren

Die Inhaltsangabe hört sich interessant an. Ich würde gerne mitmachen.
Liebe Grüße Nicole

brenda_wolf

vor 6 Jahren

Mich hat der Klappentext neugierig gemacht. Einen Öko-Thriller habe ich bisher noch nicht gelesen. Stelle ich mir spannend vor.
LG
brenda_wolf

Beiträge danach
22 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

WolfgangB

vor 6 Jahren

@albertknorr

Öko-Thriller ... das gemahnt sehr an den nervenzerfetzenden, apokalyptischen "Schwarm" von Frank Schätzing, bzw. die nicht minder spannenden Werke von Preston / Child.

Was ich an dem hier vorgestellten Buch besonders reizvoll finde, ist der Bezug zu unserer Bundeshauptstadt ... eine Geschichte evolutionären Ausmaßes, die noch dazu in Österreich ihren Anfang nimmt? Herrlich, ich würde mich freuen, zum Kreis der Auserwählten zu zählen.

Estel90

vor 6 Jahren

Wow, das klingt ja fesselnd. Was mich besonders - neben dem Verlauf der Geschichte natürlich - fasziniert ist, wie die Charaktere ausgebaut sind. Nicht, dass die Story an sich super ist, aber an den Figuren verliert. In der Hinsicht kenne ich beim Testlesen auch keine Gnade ;-)

Würde mich sehr freuen Testleser zu werden :)

ForeverAngel

vor 6 Jahren

Ich hatte Bio-LK :D Von daher interessiert mich ein Öko-Thriller über Gentechnik besonders, vor allem da Genetik und Evolution meine Lieblingsthemen waren. Der Klappentext überzeugt und die Leseprobe gefällt mir auch und das Cover erst! Schaut klasse aus. Wäre sehr gernei ein Testleser :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Hi,
ich würde mich auch gerne als Testleser melden. Ich habe bereits in der Schule an einem Projekt zum Thema Gentechnik gearbeitet und finde das Thema, besonders in der heutigen Zeit, sehr wichtig.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Hi, ich wäre auch gern dabei. Gentechnik interessiert mich sehr, hab früher alle möglichen Artikel darüber gelesen. Mein Vater hatte auch Bio-LK und ich hatte es als drittes Abi-Fach. Der Klappentext verleitet zum Weiterlesen und jetzt, nach der Leseprobe, möchte ich unbedingt wissen, wie's weiter geht :D
Wäre seeeehr gerne einer der Testleser.

RayneReason

vor 6 Jahren

Ich würde gerne mitmachen. Muss ich mir das Buch dann kaufen?

albertknorr

vor 6 Jahren

Hallo,

vielen Dank für euer Interesse. Das Buch befindet sich (dank der fleißigen Mithilfe vieler Leseratten) bereits in der Druckerei.

mein Ökothriller SACER SANGUIS GENETICS kann ab sofort bestellt werden.

Stammleser und Testleser zahlen KEINE VERSANDKOSTEN (Gutscheincode „Ratte“ im Bestellformular eingeben). Auf Wunsch gibt es eine PERSÖNLICHE WIDMUNG. (Namen der Beschenkten im Bestellformular unter „Nachricht an den Autor“ eingeben).

Die ersten 300 Besteller erhalten außerdem eine SSG-ÜBERRASCHUNGSBOX (Es zählt der Zeitpunkt des Zahlungseingangs).

Taschenbuch und E-Book unter:
www.leserattenshop.com

Wie immer werden meine treuen Leseratten bevorzugt. Der Buchhandel muss noch 2 Wochen auf die Bücher warten :-)

sonnige Grüße aus dem Wienerwald
Albert

Neuer Beitrag