"Besser barfuß im Schnee als ohne ein Buch!" - Buchmesse Gastland Island & seine Autoren

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Dieses Zitat finde ich wunderbar: "Besser barfuß im Schnee als ohne ein Buch!" - es entstammt diesem Artikel über isländische Autoren: http://kurier.at/kultur/4274935.php

Jetzt ist Island ja dieses Jahr das Gastland der Frankfurter Buchmesse und ich frage so kurz vor knapp mal, welche isländischen Autoren ihr mir und den anderen LovelyBookern so empfehlen könnt - z.B. Hallgrímur Helgason aus dem Artikel? :-)

Autor: Hallgrimur Helgason
Buch: Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Der Spruch ist echt gut, muss ich mir merken.
Bin aber selbst leider kein großer Fan von isländischen Büchern, irgendwie komm ich damit nie so richtig klar. Habs schon 2-3 Mal versucht, aber bin immer gescheitert^^

Jase_Mine

vor 7 Jahren

Ich hab tatsächlich "Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen" gelesen und war begeistert! Bin wegen dem lustigen Titel darauf gestossen und kann es tatsächlich sehr empfehlen. Allerdings muss ich mich an andere Isländer erst noch rantasten, bisher kennt man die richtig guten Krimis und Thriller ja eher so aus Schweden, Norwegen, diese Richtung....

Autor: Hallgrimur Helgason
Buch: Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen

Leserizzo

vor 7 Jahren

Ich habe ebenfalls "Zehn Tipps ..." gelesen und fand es herrlich! Sehr schräge Charaktere und eine witzige Handlung. Außerdem fand ich gut "punkt punkt komma strich" von Pétur Gunnarsson. Der ist auch auf der Buchmesse, glaube ich ...

Autor: Pétur Gunnarsson
Buch: punkt punkt komma strich

sunlight

vor 7 Jahren

Vorne weg meine Bib zu Island mit allen Genre umfasst, Moment muss nachschauen, inzwischen 62 Bücher. Der Schwerpunkt liegt auf den Krimis, aber auch zeitgenössische Literatur, historisches. Sachbücher über die Geografie/Geologie, Reiseberichte und natürlich Bildbände sind mit unterschiedlicher Häufigkeit vertreten.

Leider hat mein Versuch mit Hallgrimur Helgason ein schnelles Ende erreicht. "101 Reykjavik"lag mir gar nicht. Der Protagonist war mir schlicht unsympathisch. Auch wenn er einen Teil der jungen isländischen Gesellschaft spiegeln sollte, abhängen, auf Kosten anderer leben, keine Verantwortung eingehen ....... aber das sind nur Blitzlichter aus dem ersten Viertel.

Vielleicht hat ja "Zehn Tipps ..." andere Qualitäten. Mal schauen, ob ich ihm noch eine Chance gebe.

Wen ich empfehlen kann? Viele, schaut einfach in meine Bib.

Autor: Hallgrimur Helgason
Buch: 101 Reykjavik
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks