"Die Freibeuterin und der Schatztaucher" jetzt als e-book

Neuer Beitrag

Sylvia Lott

vor 5 Jahren

Sylvia Lott

Den (vergriffenen) Zeitreise-Piraten-Liebesroman "Die Freibeuterin und der Schatztaucher" von Tammy Lincoln gibt es jetzt als e-book des Kluntje Verlags mit neuem Cover für 2,99 Euro bei amazon/kindle.      Zum Inhalt:

Queensland, 1848: Piraten ankern im Great Barrier Reef nahe der tropischen Küste Australiens, um einen alten Goldschatz zu suchen. An Bord befindet sich auch die Tochter des von den Hawaii-Inseln stammenden Kapitäns, die ebenso schöne wie eigenwillige Olivia Leilani. Während sie sich auf den Landgang vorbereitet, taucht plötzlich aus den türkisklaren Fluten ein gut aussehender, geheimnisvoller Mann mit einem Goldmedaillion um den Hals auf. Er behauptet, er sei durch einen Zeitenstrudel aus dem Jahre 2000 in die Geschichte zurückgewirbelt worden. Er, Dr. Robert Bruns, arbeite als Biologe an der Universiät Hamburg und habe die Ursachen der Korallenbleiche erforschen wollen. Robert darf nach längeren Beratungen erst einmal bei den Piraten bleiben, muss sich aber ihren Lebensgewohnheiten anpassen.

Bald verliebt er sich leidenschaftlich in Olivia Leilani, die fluchen kann wie ein Kerl und bei Vollmond Hula tanzt wie eine Göttin. Schon seit Jahren segelt sie mit einer aus lauter Outlaws bestehenden Crew – verwegenen, schrillen und liebenswürdigen Typen – durch die Südsee.

Auf der „Hinakua“ gelten strenge Regeln, eine davon besagt: No sex on board! Wer sich Olivia in eindeutiger Absicht nähert, wird ein Stück kürzer gemacht! Und sie selbst hat sich geschworen, in Liebesdingen niemals die Kontrolle zu verlieren. Doch Robert bringt sie völlig durcheinander – mit seinem Wissen (ständig prallen zwei „Wissensstände“ aufeinander) und erst recht mit seiner erotischen Ausstrahlung. Immer wieder kommt es zu sinnlich hoch aufgeladenen Situationen, unter der Oberfläche prickelt und brodelt es gewaltig... Während Robert das praktische Piratenhandwerk erlernen muss, um zu überleben, entdeckt Olivia nach und nach die Spiritualität ihrer hawaiischen Vorfahren. Sie erinnert sich an eine Weissagung ihrer Großmutter, deren Erfüllung irgendwie mit dem gesuchten Schatz zusammenhängt. Sie lernen exotische Inseln und deren Bewohner kennen, nehmen an einem großen Sing- und Musikfest der Naturvölker Ozeaniens teil, sie teilen die Leidenschaft fürs Tauchen und für Korallen, befreien gemeinsam Sklaven. Beim Kampf gegen chinesische Piraten wird Olivia entführt, der Grosse Chang, ein Liebhaber raffinierter Grausamkeiten, leckt sich schon die Lippen... Kann Robert die schöne Freibeuterin rechtzeitig retten? Und was passiert, als die Piratentochter mit ihm ins kultivierte Hamburg-Winterhude unserer Tage katapultiert wird?

Mehr unter: www.sylvia-lott.de/blog



Neuer Beitrag