"Die Nonne und der Tempelritter" - Band 2 in Erscheinung - Rezensionsexemplare zu vergeben

Neuer Beitrag

ffabian

vor 1 Jahr


Liebe Leser,

in Kürze erscheint der zweite Teil meiner Tempelritter-Sage, die Forstsetzung des beliebten Bestsellers!
Die zweite Geheimmission des Tempelritters Johannes!

Der zweite Band trägt den Titel:
DIE NONNE UND DER TEMPELRITTER

Das bietet der zweite Band:
Abenteuer im Morgenland, Sklavendienste, die es eigentlich nicht geben dürfte, abgefeimte Intrigen, geheime Einweihungen und eine verbotene Liebe

Man schreibt das Jahr 1160, Anno Domini. Der Tempelritter Johannes wird mit einer zweiten Geheimmission betraut: Er soll auf der Insel Zypern, die direkt vor dem Heiligen Land gelegen ist, einen neuen Templer-Stützpunkt, eine Trutzburg errichten.
Dafür wird er von dem Großmeister seines Ordens in den nächsten Geheimgrad der Templer eingeweiht. Zudem wird ihm eine außergewöhnliche Hilfstruppe zur Verfügung gestellt, die ihn begleiten soll. Dazu gehört die Nonne Angela, die ihm jedoch mehr als nur Gefühle der Nächstenliebe entgegenbringt.
Tempelritter Johannes bricht erneut auf in das Morgenland.
Aber auf Zypern herrscht der Sklavenhändler Makarios. Er ist unendlich mächtig und reich, denn er handelt mit Mohren, Eunuchen, Kriegersklaven und Sexsklavinnen, mit denen er sogar das byzantinische Kaiserhaus versorgt.  
Johannes gerät zwischen alle Fronten, er muss sich mit dem Großmeister seines Ordens und der Nonne ebenso auseinandersetzen wie mit Byzantinern, Türken, Seeräubern und Muselmanen. 
Die Fragen erheben sich: Kann Johannes seine Mission erfolgreich zum Abschluss bringen? Welches Geheimnis beinhaltet der letzte und höchste Grad der Templer? 
Und wie wird sich Johannes entscheiden, als er die Wahl hat zwischen der Liebe zu Jesus Christus und der Liebe zu einer Frau?

Interesse an einem Rezensionsexemplar? Einfach Nachricht an mich!

Viele Grüße

Frank Fabian

1 Foto

Sporttante

vor 1 Jahr

Habe gestern die ersten 3 Kapitel gelesen:
Schließt gut an Band 1 an, bin schnell wieder in das Geschehen reingekommen. Auch für "Neueinsteiger" ist der Beginn gut zu verstehen, da der Rückblick kurz und knackig ist.
Tempelritter Aufstieg in Stufe2: Für mich klar, für einen Neueinsteiger könnte mann vielleicht mehr über die Stufe 1 einbauen, da dieses Ritual doch sehr prägend für Tempelritter ist.

Sporttante

vor 1 Jahr

Ich habe gestern u.a. die Szene mit dem Kampf während der Überfahrt gelesen. Hat mir eigentlich gut gefallen, aber...
50 Ruderer treten gegen die Reisenden an. Die Schlacht ist super beschrieben. Ich habe nur das Gefühl gehabt, dass mehr Ruderer sterben oder kampfunschädlich gemacht werden. als überhaupt vorhanden waren.
Hast du mitgezählt????

Sporttante

vor 1 Jahr

Ankunft auf Zypern:
Schöne Wendung vom Schrecken zur Freundschaft. Gut gefallen hat mir die Versammlung, die nur scheinbar alle Kulturen und Religionen friedlich vereint. Ist ja immer noch recht zeitgemäß!

Sporttante

vor 1 Jahr

Bin bei etwa 44% im Kapitel in dem Johannes den Pfeil abbekommt. Da steht" Die Zwerge halfen t bei der Suche mit" Bitte verbessern. Sie halfen David? mit

Sporttante

vor 1 Jahr

Etwas später.." Angela lief blickte erneut auf den Pfeil"
lief ist zuviel

SaintGermain

vor 1 Jahr

Hallo. Danke vorerst für das Leseexemplar. Habe die ersten Kapitel gelesen - bin gerade bei Kapitel 4 angelangt.
Auf Seite 12 ist mir ein kleiner Fehler aufgefallen. "Eine Nonne hatte (IHN) gesundgepflegt."
Der Einstieg in das Buch ist gelungen. Wenn ich den Teil 1 nicht gelesen hätte, wäre mir dieser aber sicher viel schwerer gefallen. Ich würde meinen es ist schon ratsam die Teile nacheinander zu lesen. Ich hätte zuvor nicht so grosse Geschichtliche Hintergründe gewusst wie die Geschichte um Bernhard v. C. Auch der Flair um den Templerorden und wie Johannes dorthin kam, finde ich schon auch wichtig um hier in das Buch richtig gut einsteigen zu können. So wie ich das Cover in Schwarz - Weiss beurteilen kann gefällt es mir bisher. Mal sehen wie es zum Rest des Buches passt. Der Stil ist auf jeden Fall der gleiche und man erkennt die Reihe.
Ich bin etwas gespalten darüber, was ich davon halten soll, dass Johannes nur durch die Körperwärme der Nonne wieder zu den "Lebenden" zurückgekehrt ist. Es gab zwar damals viel Irrglauben in der Medizin (wahrscheinlich heute auch noch) aber das grenzt ja wirklich an ein Wunder. Aber die Geschichte wird einen Aufhänger gebraucht haben, damit der Einstieg gut gelingt und ich nehme mal an, so ist die Situation entstanden in der die Beiden Hauptakteure wieder zusammenfinden. Mal sehen wie es weitergeht.
Die Prüfung für die 2. Instanz im Templerorden war äußerst spannend beschrieben. Gibt es eigentlich irgendwelche Vorlagen darüber, wie die Prüfungen ausgesehen haben? Nur so aus Interesse. Eigentlich grausam - es wurde der Tod durch Rauchgasvergiftung einfach so riskiert nur um Gehorsam zu testen.

Sporttante

vor 1 Jahr

Rezension
Die Nonne und der Tempelritter ist der zweite Band rund um die Geheimmission des Tempelritters Johannes. Nach seiner Genesung wird Johannes erneut auf eine Mission geschickt. Er soll auf Zypern die Stellung der Tempelritter sichern und ausbauen. Nach einer aufregenden Reise auf Zypern angekommen gelingt es ihm einige Bewohner auf seine Seite zu ziehen und mit ihnen gemeinsam eine Festung auszubauen. Die mitgereiste Nonne Angela ist für den Aufbau einer Krankenstation zuständig.
Der selbsternannte König über Zypern, ein grauenhafter Sklavenhändler, versucht die Templer zu bekämpfen. Bei einem heimtügischen Attentat wird Johannes mit einem tödlichen Gift schwer verwundet und Angela versucht mit allen Mitteln sein Leben zu retten.

Der zweite Band knüpft übergangslos an das Geschehen des ersten Buches an. Für Neueinsteiger wird eine sehr kurze und sehr knappe Zusammenfassung innerhalb der ersten Kapitel eingebaut. Dennoch glaube ich, dass es besser wäre zunächst das erste Buch zu lesen, um die Komplexität und die Riten der Templer besser verstehen zu können.

Mir gefällt das Buch sehr gut, die Geschichte ist spannend aufbereitet und liest sich sehr flüssig. Das Einbinden historischer Tatsachen und besonders die Darstellung der Riten der Temper gefällt mir sehr gut.

SaintGermain

vor 1 Jahr

Hallo. Hier bin ich wieder. Ich muss sagen, das Buch liest sich sehr flüssig. Bin nun bei der Hälfte angelangt. Ich weiss nicht ob es sinnvoll ist die genauen Seiten zu benennen wo sich das Fehlerteufelchen eingeschlichen hat, aber ich tue es halt mal.
Seite 40: Das "es" ist zuviel.
Seite 59: Das "um" ist zuviel.
Seite 63: Das "der" ist zuviel.
Seite 78: Das "er" ist zuviel.
Seite 83: "eine" nicht "einen"
Seite 92: "seine" nicht "seinen" (Er spannte seinen Halsmuskeln an)
Seite 94: "unsere" nicht "unser", (wenn wir euch als unser Gäste begrüssen dürften) vorausgesetzt ich habe Recht mit meiner Schreibweise. Aber die paar Fehlerchen stören das Lesevergnügen nicht wirklich.

SaintGermain

vor 1 Jahr

Ach ja - Auf Seite 104 bei Kapitel 6 wird das Schriftbild auf einmal um einiges von selber grösser.

SaintGermain

vor 1 Jahr

Habe jetzt das Cover in Farbe oben entdeckt. Ich frage mich gerade, wie die Nonnen in der damaligen Zeit das exquisite Make up besorgt haben. Aber ansonsten sehr gelungen.

ffabian

vor 1 Jahr

@SaintGermain

Danke für deine Feedbacks. Tatsächlich handelt es sich bei dem Rezensionsexemplar noch um eine nicht lektorierte Ausgabe. Ich gebe die Fundstellen aber umgehend an den Lektor weiter. Das finale Manuskript wird in wenigen Tagen stehen.

SaintGermain

vor 1 Jahr

Hallo. wieder einmal. Ich muss sagen, das Buch wird immer besser. Die Spannung ist zum greifen nahe. Ich bin begeistert. Was im ersten Teil an geschichtlichem Wissen angehäuft wird, wird nun mit viel Handlung und spannenden Wendungen abgerundet. Find ich echt gut.

Habe wieder einige Fehlerstellen gefunden:
Seite 105: "nach" so kurzer Zeit sollte es heißen nicht "noch" so kurzer Zeit.
Seite 106: da sind 2 musste gleich hintereinander
Seite 111: Was sie bereits geleistet hatte"n"
Seite 115: Musste seine Autorität "zu" wahren.
Seite 123: der Pfeil hatte von hinten seine"n" Nacken durchbohrt
Seite 124: Die Zwerge halfen t bei der Suche mit. (Keine Ahnung was das arme t damit zu tun hat)
Seite 128: Die Schrift ist für ein paar Seiten auf einmal wieder viel grösser
Seite 129: die er noch einmal abrichten und in die ganz hohen (hohe sollte es sein) Kunst der Liebe
Seite 141: Jetzt musste sich (sollte jetzt musste ER sich)
Seite 144: Ich glaube kaum, dass Johannes gerade in der Lage ist aus dem Raum zu stürmen. Das sollte dann wohl Roland sein.
Seite 158: Flehlen - sollte flehen sein
Seite 163: Und jeder ihre Kranken- sollte ihrer sein.

Ich komm mir ein wenig wie ein Deutschlehrer vor, aber keine Angst, bei Beistrichregeln kenne ich mich gar nicht aus. Holger meint immer, das wären bei mir nur Schönheitsstricherl.
LG Heidi

SaintGermain

vor 1 Jahr

Hallo. Ich schon wieder.
Seite 175: Aber seine geheimnisvolle Besucherin hoben sofort ihren Becher. (Hob nicht hoben)
Seite 223: Aber was ist mit den die Verletzten, bellte Makarios. ( das DIE ist zu viel)
Seite 225: Plötzlich tauchten vor ihm schattenhaft die Umrisse eine Ritter auf. (eines Ritters oder von einem Ritter)
Seite 242: Angela hatte ihm damit in zweites Mal das Leben gerettet (sollt EIN heißen)
Seite 248: "wahr" anstatt "war" (Als sie ihn liebevoll küsste, nahm er verwundert war, dass das sehr....)
Seite 251: "Deiner" sollte "Diener" heißen. (Hermes, steh deinem treuesten Deiner bei!
Seite 258: "Du" nicht "Das suchst das letzte aller Geheimnisse der Templer zu ergründen?

SaintGermain

vor 1 Jahr

Meine Rezension:
Das Cover passt gut zu der Geschichte und es ist im gleichen Stil gehalten wie Teil 1 der Saga um den Tempelritter Johannes und die Nonne Angela.
Ich glaube nur nicht ganz, dass in der Zeit wo die Geschichte spielt so viel hochwertiges Make Up in einem Frauengesicht zu finden war. Aber das ist Haarspalterei.

Zur Geschichte selbst: Dies ist der 2. Teil der sich um den Tempelritter Johannes dreht. Ich fände es schon wichtig zuerst den ersten Teil zu lesen, da der geschichtliche Überblick am Anfang dieses Buches einiges an Fragen offen lassen würde. Man kommt sicher so auch rein in die Story, aber es wird verworrener und schwieriger sein.
Das 2. Buch hat mir noch besser gefallen als Teil 1. Hier überwiegen die spannenden Wendungen und Handlungen über dem geschichtlichen Hintergrund, der aber auch in leichterer Form als in Teil 1 vermittelt wird. Nach den ersten 50 Seiten war ich so richtig im Geschehen eingetaucht und konnte das Buch kaum mehr aus der Hand legen. Es ist voller Grausamkeiten aber auch Mut, Ehrfurcht und verbotener Liebe. Man darf dieses Buch aber nicht als einen herkömmlichen Liebesroman verstehen, denn die Beziehung von Angela und Johannes ist praktisch eine prickelnde Nebenhandlung die das Werk zusammenhält.

Fazit: Ein spannendes, aber auch grausames Epos, das zwar Geschichte wieder spiegelt, aber auch ein wenig den heutigen Zeitgeist einfängt und zum nachdenken anregt. Ich kann das Buch gerne weiterempfehlen.

SaintGermain

vor 1 Jahr

Danke dass ich mitlesen durfte. Wenn das Buch erschienen ist, werde ich gerne die Rezension auf mehrere Seiten reinstellen. Bis dahin verbleibe ich mit lieben Grüssen und bedanke mich nochmals.

ffabian

vor 1 Jahr

Der Countdown läuft. In drei Tagen veröffentliche ich den zweiten Teil zu meinem erfolgreichen Tempelritterbuch "Die Geheimmission des Tempelritters": http://amzn.to/1Ohvx6p

Allen Testlesern vielen Dank für das Feedback hier!

ffabian

vor 1 Jahr

Noch zwei Tage bis zur Veröffentlichung. Und jetzt gibt es auch einen Trailer zu dem Buch: https://www.youtube.com/watch?v=qjeIbb3y24Q

ffabian

vor 1 Jahr

Heute ist es soweit. Ich persönlich freue mich sehr, meine Leser hoffentlich auch:

Der zweite Teil um die Abenteuer des Tempelritters Johannes ist soeben bei Amazon erschienen: "Die Nonne und der Tempelritter" ist zur Einführung für nur 0,99 EUR zu haben. Alle Leser, denen der erste Teil gefallen hat, werden nicht enttäuscht werden. Das verspreche ich. Freut euch auf spannende und leidenschaftliche Stunden im Mittelalter der Tempelritter ...

http://amzn.to/1q8o4T6

1 Foto

SaintGermain

vor 1 Jahr

Habe meine Rezi bei Amazon eingestellt. LG

Neuer Beitrag