...nach einer wahren Geschichte "Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster"

Neuer Beitrag

RobertJung

vor 3 Jahren

Das Buch „Haus Fühlingen und das Mädchen am Fenster“ erzählt eine Geschichte über eine Gruppe Jugendlicher, die eine prägende Nacht am See verbringt.
Eine Nacht der Schrecken, die ihr gesamtes Leben auf den Kopf stellt und die Schatten einer vergangenen Zeit ausleuchtet.
Morde geschehen, die einen nicht endenden Spießrutenlauf auslösen. Die Gegenwart verschmilzt mit dem Grauen der Vergangenheit.
Ereignisse, die seit Jahrzehnten einen Schatten auf Haus Fühlingen werfen, sind Ausgangspunkt für die Erzählung.

Widmen möchte ich dieses Buch Edward Margol, der in den Wirren der nationalsozialistischen Zeit, in Köln Fühlingen, grausam ermordet wurde. Ich möchte desweitern mit diesem Buch auf die Schrecken der NS-Zeit verweisen, damit diese nicht in Vergessenheit geraten.       

Andenken benötigt Gegenwart.


http://www.express.de/koeln/-spuk--haus-wird-luxus-villa--wer-zieht-in-das-koelner-geisterhaus-,2856,27876102.html
http://buergerverein-fuehlingen.de/haus-fuehlingen.html

1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks