50 Millionen Euro GEZ-Gebühren - ZDF sichert sich die Champions League

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 7 Jahren

Öhm, aber sonst gehts gut, oder? 50 Millionen Euro GEZ-Gebühren und davon mal Minimum 2.000 Euro von mir? Hätte man das nicht mal in eine unterhaltsame Literatursendung investieren können? http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,755097,00.html Ich weiß, eher ein Stammtisch-Thema, aber ich reg mich gerade echt auf...

Daniliesing

vor 7 Jahren

Ich rege mich mit auf! Für den Mist, der dort ständig gezeigt wird, sehe ich eigentlich auch nicht ein zu zahlen. Ich plädiere auch für eine vernünftige Literatursendung! Und nicht sowas schnarchnasiges ... Wenn so viel für GEZ-Gebühren allein wegen Fußball draufgeht, sollen sich diejenigen, die es interessiert, doch gleich Skye holen oder sowas. Da bekommen sie dann vermutlich mehr für ihr Geld.

kultfigur

vor 7 Jahren

Gut angelegt ;-) Nein Spass bei Seite - viel mehr regen mich diese ganzen unnötigen Politik-Talkshows auf, das ist ja nicht auszuhalten, dieses Geschwafel, da will ich immer reflexartig den Fernseher aus dem Fenster schmeißen. Es sollte mehr Sendungen wie die Heute Show geben. Eigentlich sind das ja die "echten" Nachrichten ;-)

miadonna

vor 7 Jahren

@kultfigur

Was ist die Heute Show? Merke, ich bin echt nicht mehr im Fernsehgeschehen. Aber gegen eine gute Literatursendung hätte ich nichts, scheint aber ja sehr schwer zu sein, es werden ja immer wieder Anläufe gemacht. Ich habe aber auch noch nicht DIE Zeitschrift für Bücher entdeckt, die ich gerne lesen möchte und für die ich dann auch bezahlen würde. Aber vielleicht auch nicht gut genug geschaut.

Angizia

vor 7 Jahren

würde ich GEZ bezahlen müssen, würde ich mich mit aufregen ^^
Nein, muss wirklich nicht sein.. aber manchmal wundert es mich echt, für was diese Leute Geld haben bzw. ausgeben.. Und Literatursendungen fände ich auch angenehmer, aber manchmal schau ich mir auch diese Geschwafel-Politiksendungen gerne an ;)
Nur die Sachen, die ich wirklich mag, die kommen immer zu den unmöglichsten Zeiten, so dass ichs entweder verpasse oder nie Wind davon bekomme, dass es sie gibt (außer mal durch Zufall).. die Show mit Jürgen von der Lippe, in der Bücher vorgestellt werden z.B.. fand ich ganz nett, auch nur durch Zufall entdeckt weils irgendwann nachts mal lief

und @miadonna: Heute Show ist so eine eher auf Comedy-Nachrichtensendung mit Oliver Welke, falls er dir was sagt (aber wohl kaum, ich musste auch googlen wie er heißt)

chiara

vor 7 Jahren

Grr ... ich hasse diesen Futterneid. Dass EM oder WM im öffentlich-rechtlichen Fernsehen übertragen werden, kann ich ja verstehen. Aber muss ausgerechnet die Champions League vom ZDF übertragen werden? Gönnen die den privaten Sendern mal wieder nicht die Werbeeinnahmen oder die Quoten?! Die öffentlich-rechtlichen sollen mal ein vernünftiges Programm machen anstatt das Geld nur für Fußball auszugeben. Ich frage mich eh immer, warum die interessanten Sendungen dort nach 23 Uhr laufen.

Angizia

vor 7 Jahren

Das kann ich nur bestätigen.. was bringt es denn den öffentlich-rechtlichen, sich so einen Markt wie Fußball zu erobern? Kann mir das einer erklären? Oder was solche Quotentypen wie Oliver Pocher auf öffentlich rechtlichen zu suchen haben.. Die Grenzen zwischen privaten und öffentlich-rechtlichen Sendern verschwimmen glaube ich so langsam ein bisschen :/

Leserizzo

vor 7 Jahren

Obwohl ich Fußball sogar recht gerne sehe, habe ich mich auch geärgert. Zumal es ja nicht um frei empfangbares vs. Bezahlfernsehen ging, sondern das ZDF offensichtlich ein jüngeres Publikum ansprechen will. Aber da würde ich es auch einfach mal mit guten Sendungen versuchen - oder Serien wie bspw. "United States of Tara" einen vernünftigen Sendeplatz geben - oder jungen deutschen Filmemachern mal die Gelegenheit geben, ihre Filme etwas früher als mitten in der Nacht zu zeigen.

Die "heute show" gucke ich recht gerne - und sie ist meistens auch lustig. Das ist mal ein Beispiel für gutes Fernsehen.

kultfigur

vor 7 Jahren

@miadonna

Die Heute Show ist eine Satire Nachrichtensenden, glaube immer Freitag Nachts relativ spät. Die nehmen sich da kein Blatt vor den Mund, ist echt gut!

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks