Ab welchem Alter Harry Potter lesen?

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Ich sortiere bei mir gerade Bücher aus und da waren auch die ersten drei Bände von Harry Potter. Bevor ich die zum Flohmarkt bringe, könnte ich die eigentlich meiner 7,5jährigen Nichte schenken, sie liest sehr gern. Was meint ihr bzw. vielleicht habt ihr Kinder - ist das in dem Alter schon ok? Und wenn nein, könnt ihr mir vielleicht ähnliche Bücher empfehlen, die nicht mehr so kindisch sind und viel Lust aufs Lesen machen?

Autor: Joanne K. Rowling
Buch: Harry Potter und der Halbblutprinz

Cambion

vor 6 Jahren

Unsere Tochter ist gerade 8 geworden und dieses Jahr hat sie die ersten 3 Teile von Harry Potter gelesen - mehrfach, weil sie dermassen begeistert war. Ich denke, das kommt ganz aufs Kind an. Deine Nichte muss die Bücher ja nicht zwingend jetzt schon lesen, die Bücher könnten noch 'auf Halde' gelegt werden für einen späteren Zeitpunkt. Unsere Tochter ist eigentlich eher der 'ängstliche' Typ aber bei Harry Potter hat sie das alles ausgeblendet ;o)

hemera

vor 6 Jahren

Ich war genau in dem selben Alter, wie deine Nichte, als ich die ersten Harry-Potter-Bände gelesen habe. Mir haben sie damals so gut gefallen, dass ich sie alle mehrmals gelesen habe und der Reihe "treu" geblieben bin, d.h. die später neu erschienenn Bände immer sofort verschlungen habe.
Vielleicht geht es deiner Nichte ja ähnlich :).

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Ihr seid klasse, dann kann ich sie ihr in zwei Wochen ruhigen Gewissens überreichen. Das wäre so toll, wenn ich das mit ihr zusammen lesen kann, ich freue mich jetzt schon! Sie pilgert auch schon immer fleissig zur Bücherei und leiht aus und von daher möchte ich sie natürlich auch dabei unterstützen! :-)

_Buecherdiebin_

vor 6 Jahren

Ich finde es kommt immer auf das Kind drauf an, darum finde ich es nicht gut, wenn die Eltern ohne das Kind ein Buch kaufen gehen. Aber generell würde ich den Harry Potter auch so ab 8 empfehlen.
Was man meiner Meinung gut als ähnlichen Titel dazu lesen könnte wäre Emerald. Ein phantasie Titel in einer doch realen Welt.

suse9

vor 6 Jahren

Ich staune gerade sehr. Das hätte ich nicht gedacht, dass eure Kinder die Bücher schon so früh gelesen haben oder ihr selbst als Kind. Mein Sohn war damals in Harrys Alter - also 11 Jahre. Ich habe sie ihm quasi in die Hand gedrückt und bin froh, dass er sie genauso liebgewonnen hat wie ich. Er ist mit Harry groß geworden. Wahrscheinlich kommt es wirklich auf das Kind an. Ich fand die Bücher ja von Anfang an spannend, aber auch zum Teil sehr gruselig, so dass ich schon auf die Altersempfehlung geschaut hätte als Eltern. Jeder kann sein Kind ja am besten einschätzen. Vielleicht macht es Sinn, den 1. Band mit deiner Nichte gemeinsam zu lesen? Dann siehst du die Reaktionen und ihr könnt darüber diskutieren. Auf gar keinen Fall würde ich die Bücher zum Trödler geben, denn deine Nichte wird sie spätestens in ein paar Jahren genauso lieben wie wir ;) LG

Daniliesing

vor 6 Jahren

Hi Karla,

ich denke auch, dass das mit den Büchern passt. Ich kenne sehr viele Kinder, die - zumindest die ersten Harry Potter Bände - schon in dem Alter gelesen haben. Eine Buchreihe, die ich dir (für deine Nichte) außerdem sehr empfehlen kann, ist die Gregor-Reihe von Suzanne Collins. Viele kennen die Autorin ja nur wegen der Panem-Bücher aber, dass sie vorher eine wirklich tolle Kinderbuchreihe geschrieben hat, scheint sich noch nicht so verbreitet zu haben. Ich hänge sie mal an. Und falls du das oben empfohlene "Emerald" gern haben möchtest, sag mir bescheid - ich habe eins übrig, das könnt ihr gern haben.

Daniliesing

vor 6 Jahren

Noch ein Nachtrag - bei einem wahren kleinen Bücherwurm, wäre dieses Buch (und falls es gefällt auch die Folgebände) sicher eine gute Idee :-)

Autor: Eoin Colfer
Buch: Tim und das Geheimnis von Knolle Murphy

Liebeslenchen

vor 6 Jahren

Karla, danke für die Frage. Die habe ich mir auch schon gestellt.
Und danke auch an Daniliesing für den Tipp mit der Gregor-Reihe. Ich habe nicht gewusst das Suzanne Collins auch eine Kinderbuchreihe geschreiben hat!
Natürlich auch ein Dankeschön an alle die auf die Frage geantwortet haben ;-)

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Finde die Diskussion prinzipiell interessant. Jetzt ist ja gerade wieder Schulanfang in Bayern und es ist sicherlich ohne Beratung schwierig Bücher zu finden, die nicht zu aufregend und trotzdem packend sind und auch nicht zu kompliziert für Leseanfänger sind.

Danke an @Daniliesing - ja, "Emerald" hätte ich sehr gern! :-)

Autor: John L. Stephens
Buch: Die Chroniken vom Anbeginn - Das Buch Emerald

Daniliesing

vor 6 Jahren

@DieBuchkolumnistin

Ich versuche morgen dran zu denken ;-)

Was ich generell sehr schwierig finde bei Kinder- und Jugendbüchern sind die Altersempfehlungen. Die treffen einfach nicht bei jedem Kind zu. Manch 7-Jähriger langweilt sich mit einem Buch für 12-Jährige. Dafür gruselt sich der 12-Jährige bei einem Buch ab 8. Eltern und Kinder müssen da zusammen, natürlich auch anhand der Empfehlungen von den Verlagen, das Richtige finden.

bubu

vor 6 Jahren

Ihr Lieben,
da muss ich mich als "Fachfrau" doch direkt mit einklinken.
Also, die offizielle Empfehlung ist ab 11 und das empfinde ich als in Ordnung. Es geht ja nicht nur darum, dass die Kinder lesen können, sondern dass sie es auch verstehen. Harry Potter ist durchaus komplex und ich empfehle sie grundsätzlich nicht für Kinder unter 10 (sollten mich die Eltern direkt nach Lesetipps ansprechen).
Aber auch da kommt es natürlich auf das Kind an.
Ich selbst liebe die Reihe und freue mich schon, sie meinem Sohn schmackhaft zu machen (der so gaaaar nicht gerne liest....heul)
Schönen Abend noch :0)

Steffi153

vor 6 Jahren

Ich finde, sowas kommt immer aufs Kind an. Wie "reif" ist es für sein Alter? Wie ist der Geschmack und wie kann das Kind das in Büchern/Filmen erlebte in die Realität umsetzen? Ich hab die Bücher damals angefangen mit 12 zu lesen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich denke die ersten 3 Bände sind ja auch noch sehr Kindgerecht...wenig "grusliges" und kaum bis keine Gewalt....die 3 Bücher sind ja noch eher auf Abenteuer ausgelegt. Aber es kommt wirklich auf die Kinder an.
Der Neffe meines Bruders ist 11, schläft nur mit Licht und weint wenn er den großen Plüsch ET meines Neffen sieht...

Laura_Duhm

vor 3 Monaten

Also mein kleiner Bruder ist 8 Jahre alt und meine Mutter liest in schon den 4-Band vor. Und es macht ihm riesig Spaß und am Schluss will er immer auch noch selber weiterlesen, weil er noch nicht aufhören will :) . Ich weiß halt leider nicht, ob der 5-Band zu früh für ihn ist. Aber wenn es ihr Spaß macht, ist alles ok. Doch eigentlich find ich, sind die Bücher eher für Jugendliche gedacht.

Neuer Beitrag