Als sehr junges Mädchen habe ich mal ein Buch gelesen, von dem ich...

Neuer Beitrag

brigitta

vor 7 Jahren

Als sehr junges Mädchen habe ich mal ein Buch gelesen, von dem ich leidedr nicht mehr weiß wie es heißt, aber es hat mich so beeindruckt, das noch heute, über 30 Jahre später, meine Gedanken zu diesem Buch schweifen.
Gibt es auch bei ihnen so ein Buch, das sie tief beeindruckt hat, oder vielleicht sogar dazu veranlasst hat selber zu schreiben?

Bettina Belitz

vor 7 Jahren

Es gibt ein Buch, das ich seit Jahren suche und auch über Antiquariate nicht mehr gefunden habe, da ich den genauen Titel nicht mehr weiß, das ich aber mehrere Male gelesen und das mich in seiner Direktheit und seinem Stil sehr beeindruckt und sicher auch geprägt hat. Ich meine, es hieß "Alles o.k." oder "Alles okay" und handelte von einem Jungen, elf oder zwölf Jahre alt, der sich in die Angst vor der RAF reingesteigert hat. Und er hat liebend gerne ABBA gehört. Es erschien in der Zeit, als ich in seinem Alter war (oder etwas jünger) und überall die RAF-Fahndungsplakate an den Wänden hingen. Ich schätze mal, es ist bereits Ende der 70er erschienen, und zwar im Beltz & Gelberg Verlag. Den Namen des Autors weiß ich nicht mehr ... ich würde es so gerne noch einmal lesen! Jedenfalls gehörte es zu der Sorte Bücher, die meinen Stil geprägt haben. Sehr direkt, aber auch viel Gefühl, und aus einer gnadenlosen Ich-Perspektive ... ;-)

Neuer Beitrag