Am 16.02. kommt die Verfilmung von "Extrem laut und unglaublich nah" ins Kino - geht ihr hin?

Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 6 Jahren

Ich habe mir gerade den Trailer zu "Extrem laut und unglaublich nah" angesehen und fand ihn ziemlich beeindruckend. Ich denke, das ist ein Film, der mir gefallen könnte. Hier könnt ihr selbst reinschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=x21RFCbkZfE

Ein bisschen unsicher bin ich nur noch, weil ich eigentlich immer erst das Buch von Jonathan Safran Foer lesen wollte. Das schaffe ich aber in der Zeit, in der der Film im Kino läuft , nicht mehr.

Habt ihr das Buch gelesen und möchtet ihr den Film sehen? Wie gefällt euch der erste Einblick? Wird er dem Buch gerecht?

Autor: Jonathan Safran Foer
Buch: Extrem laut und unglaublich nah

Nicki81

vor 6 Jahren

Liebe Dani, ich versuche auch in der Regel erst ein Buch zu lesen und dann erst den entsprechenden Film zu schauen, wenn die Bilder nicht mehr ganz so intensiv in meinem Bewusstsein sind. Ich find es immer schade, wenn ich die Charaktere noch genau vor Augen habe und jene im Film mit diesen dann (natürlich) nicht übereinstimmen. "Extrem laut und unglaublich nah" hab ich bereits im vergangenen Jahr gelesen. Ein wunderbares und sehr berührendes Buch. Und in seiner Machart einzig. Ich hab selten ein so außergewöhnliches Buch in der Hand gehabt...die Erzählstruktur und die vielen kleinen Besonderheiten...auf jeder Seite etwas zum Entdecken. Das fand ich am Spannendsten :) Ich konnte es einfach nicht aus der Hand legen, weil ich so aufgeregt war und mit Oskar mitgefiebert und gerätselt hab. So interaktiv...wirklich unglaublich. Und ich kann dir nur von Herzen empfehlen, dir dieses kleine Kunstwerk mal vorzunehmen :)

Den Trailer habe ich bereits vor einiger Zeit gesehen und hab mich so unglaublich darüber gefreut, dass ich mir den Film nächste Woche mit einer Freundin anschauen werde. Ich hab ihn jetzt nicht mehr so genau in Erinnerung, weil ich meine Vorfreude nicht trüben wollte. Ich bin gespannt, wie der Roman umgesetzt wurde und ob es gelungen ist, das Besondere zu erhalten. Schauspielerisch bin ich schonmal sehr zuversichtlich :)

Da ich davon ausgehe, dass er auch ein Weilchen im Kino laufen wird, könntest du sogar beides (Buch und Film) genießen. Ansonsten...manchmal ist ja auch schön, später das Buch zum Film zu lesen. Nur dass hier ein wenig Spannung verloren gehen würde. Bin gespannt wie du dich entscheidest

silbereule

vor 6 Jahren

Jetzt im Kino - und spätestens in der Vorweihnachtszeit im TV - ich warte so lange, spare Geld und habs dann bequemer, ohne nerviges Knistern von Chipstüten ringsrum und megalangen Kerlen, die sich in letzter Minute genau vor mich setzen etc.

Leiraya

vor 6 Jahren

Hallo Dani,
Ich hab das Buch auch vor ein paar Jahren gelesen und es ist seitdem eines meiner Lieblingsbücher. Den Film will ich mir auch unbedingt anschauen. Hab schon einige gute Rezis dazu gelesen. Mir gefällt z.B. sehr gut, dass der Hauptcharakter auch im Film sehr im Mittelpunkt steht, obwohl er von einem eher unbekannten Schauspieler gespielt wird und die restliche Besetzung große Stars sind.
Es ist ja bei den meisten Filmen schöner zuerst das Buch gelesen zu haben. Aber wie Nicki81 denke ich auch, dass man wirklich erst das Buch lesen sollte, weil es ein ganz besonderes Buch mit besonders aufgebautem Plot ist und seinen ganz eigenen Reiz hat. Vor allem wenn man das Buch völlig unbedarft liest (und wenig über die Handlung weiß) ist es spannend und herzergreifend zugleich, weil man erst nach und nach erfährt was eigentlich das zentrale Thema des Romans ist. Ich kenne auch sonst kein vergleichbares Buch. Mich hat es aber so berührt, dass es mittlerweile eins meiner Lieblingsbücher ist. :)

Neuer Beitrag