An welche Romane aus eurer Kindheit erinnert ihr euch? Habt ihr al...

Neuer Beitrag

Bernd

vor 7 Jahren

An welche Romane aus eurer Kindheit erinnert ihr euch? Habt ihr als Kinder gerne gelesen?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Als ich noch ganz klein war, habe ich lesen gehasst. Aber mit der Zeit ist es zu meiner Lieblingsbeschäftigung geworden. Früher habe ich Bücher von Cornelia Funke und Astrid Lindgren gelesen. An viel mehr erinnere ich mich gar nicht.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Zuerst wurde mir viel von meinen Eltern vorgelesen. Später hab ich dann auch meine eigene Leidenschaft für das Lesen entdeckt. Ich erinnere mich an "Der kleine Vampir", "Hanni&Nanni", überhaupt viel Enid Blyton. Lese ich auch heute noch gern!

Solaris

vor 7 Jahren

Als Kind habe ich zwar sehr viel gelesen, aber wenige Romane. Meine Lieblingsbücher waren die zum Thema Archäologie, über die Dinosaurier, die alten Ägypter, Troja, die Inka und Maya etc., besonders wenn dort Gruselfotos von Mumien standen. Mit ungefähr 10 habe ich jedes mögliche verschwörungstheoretische Buch verschlungen, obwohl ich heute darüber lachen kann. Und meine Liebe zu Romanen habe ich ein bisschen später dank Victor Hugo entdeckt.

LESE-ESEL

vor 7 Jahren

Ich erinere mich an viele, beispielsweise an: Elizabeth Malcolm: ich möchte die Wüste grün machen >>> Michael Ende: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer >>> alles von Astrid Lindgren, besonders aber "Die Kinder von Büllerbü" >>> Von einem unbekannten Autor: "Der kleine Pear" (eine Geschichte aus China) >>> Märchen von Andersen, Grimm und aus 1001 Nacht >>> Viele Sagen: Nibelungen, Griechen, Germanen >>> viele, viele Karl Mays >>> viele, viele Enid Blytons >>> Nils Holgerson >>> ... Ich war Stammgast in der Bücherei, mein Vater war Mitglied im Bertelsmann-Buchring und ich war Fahrschülerin mit viel Zeit zum Lesen im Bus: Eine tolle Kombination für eine Vielleserin!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich habe schon immer viel gelesen...kann mich aber leider an die meisten Bücher nicht mehr so gut erinnern.
Was aber hängen geblieben ist sind:
- Ingrid und der Bär
- Die lustigen Gesellen
-Geschichten aus der Murkelei
- Der Zauberer der Smaragdenstadt (und alle darauf folgenden)

Das waren alles schöne Bücher xD

dramelia

vor 7 Jahren

Ich habe schon immer viel gelesen, hatte aber zwischendurch mal eine Flaute (zwischen 13 und 15) und konnte kein Buch sehen. An welches Buch ich mich aber noch genau erinnere: "Die kleine Hexe". Ich habe dieses Buch geliebt und hab es eigentlich dauernd gelesen, weil ich es so schön fand. Find ich heute aber immer noch :)

Hikari

vor 7 Jahren

Als Kind habe ich gern gelesen, nur als Teenie gabs mal ne Zeit, in der ich nur noch wenige Bücher im Jahr gelesen habe. Das ging dann Gott sei Dank mit 17 wieder weg ;)
Damals mochte ich vor allem die Reihe von Alexander Wolkow, zum Zauberer der Smaragdenstadt und co. Aber auch "Die Höhle der weißen Wöfin" von Gabriele Beyerlein sowie alle Bände von "Nesthäkchen" zählten als Kind zu meinen Lieblingsbüchern.

Caveolina

vor 7 Jahren

die kinder von bullabü. Ich weiss gar nicht mehr wie oft ich es gelesen habe aber die Tatsache im Winter eingeschneit sein zu können fand ich völlig faszinierend.

Niniji

vor 7 Jahren

Ich habe auch damals schon gerne gelesen. Meine Lieblingsbücher waren die Abenteuerreihe von Enid Blyton. Ich weiß nicht wie oft ich die gelesen habe... Was ich auch toll fand, um nur eins von vielen noch zu nennen: "Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende.

Autoren: Enid Blyton,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks