Auf der Suche nach passender Schullektüre

Neuer Beitrag

nothanks

vor 6 Jahren

Hallo zusammen! Wir lesen im Fach Deutsch nach unserem aktuellen Thema eine Lektüre und wir dürfen selber auch Vorschläge machen - werden aber etwas in der Auswahl beschränkt. Das Buch muss ein Taschenbuch sein, sollte nicht mehr als 200 Seiten haben und zwischen 6-7€ kosten. Da die Bücher, die ich vorgeschlagen hätte nicht wirklich die Kriterien erfüllen, wollte ich mir ein wenig Hilfe dazuholen. Die meisten in meiner Klasse sind zwischen 15-16 Jahre alt und die Mädchen sind in der Unterzahl. Als ich überlegt habe, welches Buch ich hätte vorschlagen können sind mir direkt Bücher wie "Erebos" oder "iBoy" eingefallen. Ersteres habe ich zwar selbst nicht gelesen, aber da ich weiß, dass es sich um ein Computerspiel handelt (was wohl die meisten in meiner Klasse direkt interessieren würde) habe ich es für eine gute Wahl gehalten - nur stimmen Preis und Länge des Buches nicht. Zweiteres habe ich selbst gelesen und finde eigentlich, dass es auch gut passt - nur stimmen wieder Preis und Länge des Buches nicht.

Deshalb möchte ich euch fragen, ob ihr eventuell Bücher kennt, die geeignet als Lektüre wären und die oben genannten Kriterien erfüllen. Ich bedanke mich für alle Vorschläge schon einmal im Vorraus! :-)

Autoren: Ursula Poznanski,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Erebos,... und 1 weiteres Buch

KiSa

vor 6 Jahren

Interessant wäre jetzt natürlich noch zu wissen, was denn euer aktuelles Thema ist, ansonsten wird es schwierig :)
Muss es ein deutschsprachiger Autor sein?

KiSa

vor 6 Jahren

Und ein aktuelles Buch wirst du zu dem Preis wahrscheinlich nicht bekommen, das ist utopisch.

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Daniliesing

vor 6 Jahren

@nothanks

Genau - ich denke, dass das fast überall so ist. Und durch die typischen Lektüren in der Schule wird der Spaß am Lesen nicht gerade gefördert, was sehr schade ist. Besonders bei denen, die nicht durch Eltern, Verwandte und Co. auf Bücher gebracht werden, gibt es so vermutlich auch auf längere Sicht kein großes Interesse für Bücher. Schon schade... aber gut, dass ihr jetzt Vorschläge machen könnt :-)

nothanks

vor 6 Jahren

@Daniliesing

Das finde ich auch wirklich schade. Es gibt so tolle Bücher zu entdecken (für jeden!) und diejenigen, die - wie du schon sagst - nicht durch Eltern, Verwandte und Co. an Bücher gebracht werden, werden das vielleicht nur durch die Schule und mit einigen Lektüren, die man in der Schule typischerweise so liest, verliert man eben schnell das Interesse am Lesen, was ich (die selbst gerne liest) vollkommen nachvollziehen kann.

Ich finde das mit den Vorschlägen auch gut, nur sind die übertriebenen Einschränkungen etwas blöd, aber ich denke mal, es lässt sich trotzdem etwas Gutes finden - dank eurer tollen Vorschläge hier erst recht!

Detlef Bergmann

vor 6 Jahren

Ich empfehle "Verschwundene Armee, verschwundenes Land, Verschwundener Planet"
von mir, Detlef Bergmann. Der Titel hört sich dramatisch an. Keine Angst! Dieses Buch ist zum Ablachen, völlig easy und relaxed.Wem es beim lesen langweilig ist, dem kann wahrscheinlich nicht mehr geholfen werden.

Autor: Detlef Bergmann
Buch: Verschwundene Armee, verschwundenes Land, verschwundener Planet

Rocio

vor 6 Jahren

KiSa schreibt:
Ups, vergiss es, 480 Seiten sind doch ein bisschen zu viel drüber :)

Hätte ich auch vorgeschlagen, wäre es nicht doppelt so dick, wie erlaubt... ein einfach geniales Buch und sogar inzwischen für ca. 6€ zu haben, glaub ich...

Autor: Andreas Steinhöfel
Buch: Die Mitte der Welt

Bathory

vor 6 Jahren

Hat wenig Seiten, kostet wenig.

Autor: Auguste Lechner
Buch: Die Nibelungen

Detlef Bergmann

vor 6 Jahren

Hallo Freaks!
Traut euch! Dieses Buch ist eine Geschichtsstunde der besonderen Art, nämlich mit eingebauter Lachgarantie. "Dafür stehe ich mit meinem Namen"! Ja gut, lesen ist anstrengend.Daführ gibt es zur Auflockerung coole Bilder:z.B.stinkende Stiefel, poppende Moleküle, popelnder Honecker usw.Neugierig geworden? Na dann ran an die Front!

Autor: Detlef Bergmann
1 Foto

Detlef Bergmann

vor 6 Jahren

Detlef Bergmann schreibt:
Hallo Freaks! Traut euch! Dieses Buch ist eine Geschichtsstunde der besonderen Art, nämlich mit eingebauter Lachgarantie. "Dafür stehe ich mit meinem Namen"! Ja gut, lesen ist anstrengend.Daführ gibt es zur Auflockerung coole Bilder:z.B.stinkende Stiefel, poppende Moleküle, popelnder Honecker usw.Neugierig geworden? Na dann ran an die Front!

Mit dem -Buch anhängen- das ist schief gelaufen. Deshalb hängt es jetzt hier.

Autor: Detlef Bergmann
Buch: Verschwundene Armee, verschwundenes Land, verschwundener Planet
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks