Bücher über Indianer

Neuer Beitrag

Elly

vor 6 Jahren

Hallo

 

Ich beschäftige mich gerade mit dem Leben der nordamerikanischen Indianer. Und bin nun auf der Suche nach guten Büchern. Egal ob Sachbücher, Romane oder am liebsten tatsachenberichte.Wer hat Ideen dazu??

 

Lg

xoxoJade

vor 6 Jahren

@Elly

ich hatte dir da "Weiße Tochter der Cheyenne" von Nanata Mawatani empfehlen. das ist ein Doppelband der sich aus den Büchern "Weißer Vogel und Schwarzes Pferd" sowie aus "Kleiner Bär und weißer Vogel" zusammensetzt. Die Handlung beginnt etwa 1864.
In "die Erscheinung" von Danielle Steel sind die Indianer wichtig in der Parallelhandlung, jedoch nicht das hauptsächliche Thema.
"Der rote Seidenschal" von Federica de Cesco soll auch gut sein, habe ich aber (noch) nicht selbst gelesen. DE Cesco schreibt imao gut und recherchiert auch viel.
vllt hilft dir etwas davon =)

Autoren: Nanata Mawatani,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Weiße Tochter der Cheyenne,... und 1 weiteres Buch

Alina-K

vor 6 Jahren

Antje Babendererde schreibt Kinder- und Jugendbücher (z.B. "Der Gesang der Orcas") und auch Erwachsenenromane (z.B. "Wundes Land") über das Thema. "Der Gesang der Orcas" hat mir damals sehr gut gefallen.

Autor: Antje Babendererde
Bücher: Der Gesang der Orcas,... und 1 weiteres Buch
Beiträge danach
12 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Arwen10

vor 6 Jahren

SiCollier schreibt:
Habe gerade nicht viel Zeit, drum jetzt erst mal nur ein Buch. Zum Thema habe ich etliches an Büchern hier, teilweise gelesen, und teilweise gibt es die nur in englischer Sprache. Sind solche auch interessant? Das vielleicht beste Sachtuch zum Thema, zwar nicht ganz billig aber sein Geld mehr als wert, dürfte "Und die Erde wird weinen" von James Wilson sein. "Die Indianer Nordamerikas - ihre Geschichte, ihre Spritualität, ihr Überlebenskampf". Ich habe das vor einigen Jahren gelesen; es ist eine umfassende Darstellung vom Beginn der Entdeckung Amerikas bis in unsere Tage. Dabei wird sicher nicht nur die Erde weinen ...

Das Buch möchte ich auch mal lesen. Ich finde gerade die Geschichte der Indianer Nordamerikas ein sehr sehr dunkles Kapitel der Geschichte und manches ist so schwer zu verkraften, dass wirklich nicht nur die Erde weinen wird

Bella5

vor 6 Jahren

Es gibt eine DVD von K. Costner namens "500 Nations", die kannst Du auch angucken.

Autor: Kevin Costner
Buch: 500 Nations, Die Geschichte der Indianer, 2 DVDs

Aleena

vor 6 Jahren

mein Vater hat vor kurzen mir ein Buch über indianer empfohlen und zwar das Buch Blauvogel.Ich hab es mir nun auch bestellt weil ich es auch lesen wollte.Mein Vater meinte dieses Buch soll sehr gut das leben bei den Indianern beschreiben.LG Aleena

Autor: Anna Jürgen
Buch: Blauvogel

SiCollier

vor 6 Jahren

@Aleena

Meine Güte, "Blauvogel"!!! Das war in meiner Jugend eines meiner aboluten Lieblingsbücher. Meine Oma hat mir das zu Weihnachten 1967 von "drüben" geschickt und ich habe keine Ahnung, wie oft ich das gelesen habe; das konnte ich streckenweise auswendig. Ich habe genau die Ausgabe, die Du angehängt hast.


@ Arwen10
Das Buch ist sehr lesenswert und wirklich heftig, so wie die Geschichte der Native Americans.


Bei der Gelegenheit, ein gutes und interessantes Buch ist auch von Renate Schukies "Hüter der heiligen Pfeile. Red Hat erzählt die Geschichte der Cheyenne". Entstanden aus einen Forschungsprojekt enthält das Buch das, was Red Hat, seinerzeit Hüter der "Heiligen Pfeile", des Heiligtums der Cheyenne, an die kommenden Generationen an Wissen über sein Volk weitergeben wollte. Die TB-Ausgabe ist gekürzt; das vollständige Manuskript wurde mW nur auf Englisch veröffentlicht.

Autor: Renate Schukies
Buch: Hüter der Heiligen Pfeile

samea

vor 6 Jahren

Begrabt mei Herz an der Biegung des Flusses. Es ist ein älteres Buch, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Autor: Dee Alexander Brown
Buch: Begrabt mein Herz an der Biegung des Flusses.

bauerhepeter

vor 5 Jahren

@Elly

Hab dir geschriebenich habenoch ein paar restbestände lg PETER

IraWira

vor 5 Jahren

@samea

Oh ja, das war heftig, aber gut. Wobei ich die Bücher von Antje Babendererde auch sehr schön finde. Tecumseh, Lederstrumpf, die fangen schon ziemlich die Stimmung ein, denke ich. Außerdem auch noch "Überfall am Okeechobee". Das Windlied des Bären könnte auch interessant sein.

Autoren: Fritz Steuben,... und 3 weitere Autoren
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks