Bücher mit "beklemmender" Stimmung?

Neuer Beitrag

Rocio

vor 5 Jahren

Ich lese manchmal ganz gerne Bücher, die eine irgendwie melancholische, beklemmende Atmosphäre haben und nicht so "Heile-Welt-Bücher" sind. Zum Beispiel "Der Märchenerzähler" von Antonia Michaelis war genau nach meinem Geschmack.
Ich würde mich also total über Buchempfehlungen aus dem Jugendbuchbereich mit einer solchen Atmospähre freuen.

Autor: Antonia Michaelis
Buch: Der Märchenerzähler

Emma.Woodhouse

vor 5 Jahren

Wie wäre es denn mit "Schwarze Stunde" von Christine Fehér? Ich fand das sehr beklemmend und wirklich gut!
Lieben Gruß!

Autor: Christine Fehér
Buch: Schwarze Stunde

_Vanessa_

vor 5 Jahren

"Die Worte der weißen Königin" ebenfalls von Antonia Michaelis könnte dir gefallen. Kommt nicht ganz an den Märchenerzähler ran, aber trotzdem toll :)

Autor: Antonia Michaelis
Buch: Die Worte der weißen Königin

Franzi293

vor 5 Jahren

Die Bücher von Kevin Brooks könnten dir dann auch gefallen. Zum Beispiel "Lucas" ist ein tolles Buch mit einer sehr beklemmenden, traurigen und fesselnden Stimmung. "Candy" ist auch sehr gut.

Auch sehr gut sind die Bücher "Eine wie Alaska" und "Tote Mädchen lügen nicht". Die Autoren fallen mir grade nicht ein, aber die Storys sind auch eher düster und beklemmend.

Emma.Woodhouse

vor 5 Jahren

Kann da Franzi293 nur zustimmen. Kevin Brooks ist super und "Lucas" gehört zu einem meiner Lieblingsbücher.

schokoloko29

vor 5 Jahren

Ich habe noch etwas gefunden:
Sieben Minuten nach Mitternacht
Delirium
Als die schwarzen Feen kamen

Grüße Schokoloko

Autoren: Patrick Ness,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Sieben Minuten nach Mitternacht,... und 2 weitere Bücher

Rocio

vor 5 Jahren

Vielen Dank für die vielen Vorschläge! Ich werde mir die Bücher alle auf jeden Fall mal angucken, "Delirium", "Die Worte der weißen Königin" und "Das Tal" hab ich sogar schon auf meinem SuB liegen :)
Und auf "Solange die Nachtigall singt" freu ich mich auch schon total, kann es kaum erwarten, bis das Buch rauskommt...

xoxoJade

vor 5 Jahren

Das Lied der Träumerin würde ich nicht unbedingt als beklemmend bezeichnen, aber trdz es ist ziemlich gut ^^
Sieben Minuten nach Mitternacht ist (wurde ja schon genannt) sowie Forbidden kann ich nur empfehlen, vor allem Forbidden.

Autor: Tabitha Suzuma
Buch: Forbidden

gaby2707

vor 5 Jahren

Ein Buch, das ich persönlich als beklemmend empfunden haben und das ich jedem gerne weiter empfehle ist "Der Junge im gestreiften Pyjama" und "Die Bücherdiebin" zwei meiner Lieblingsbücher

Autoren: Markus Zusak,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Der Junge im gestreiften Pyjama,... und 1 weiteres Buch

monika62

vor 5 Jahren

...ich schliesse mich Gaby2707 an. Ich fand auch beide Bücher sehr beklemmend und gleichzeitig auch berührend.
Vor allem Der Junge im gestreiften Pyjama , das Buch ist wirklich eines der besten, die ich je gelesen habe!

_Vanessa_

vor 5 Jahren

Auch ganz toll ist "Caras Schatten". Würde ich jetzt auch als "beklemmend" bezeichnen. Hab es Abends angefangen und ich konnte erst aufhören, als ich es beendet hatte. Da war es dann auch schon 3 Uhr Nachts.. Richtig fesselnd und mit dem Ende hätte ich nie gerechnet.

Autor: Elizabeth Woods
Buch: Caras Schatten

Linda-Odd

vor 5 Jahren

Ich habe den Film gesehen, bevor ich das Buch gelesen habe, deswegen weiß ich nicht ob dieses Gefühl auch für das Buch gilt.
Aber ich würde es einfach mal ausprobieren ;-)

Autor: Ian McEwan
Buch: Abbitte

AngelikaLauriel

vor 5 Jahren

Hallo Rocio,

ich weiß nicht, ob das jetzt passt, aber deine Frage hat mich interessiert. Im nächsten Frühjahr erscheint beim Verlag Schwarzkopf&Schwarzkopf ein Jugendbuch von mir, dessen Inhalt sehr tiefgeht und ebenfalls eine recht beklemmende Stimmung erzeugen kann. Vielleicht hast du Lust, wenn es so weit ist, an einer Leserunde teilzunehmen. Ich selbst hatte beim Schreiben zeitweise ganz schön zu kämpfen, obwohl ich darin keine Erfahrungen aus meinem eigenen Leben erzähle. Leider darf ich derzeit noch nicht mehr berichten, auch den Titel kann ich noch nicht verraten. Ich stelle das Buch vor, wenn es erscheint.

Ansonsten würde ich noch "Gottes Werk und Teufels Beitrag" von John Irving nennen. Und "Die Bücherdiebin" fand ich ebenfalls sehr genial.

Liebe Grüße
Angelika (Forenneuling)

Autoren: John Irving,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Gottes Werk und Teufels Beitrag,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag