Neuer Beitrag

Aimeesbuecherwelt

vor 12 Monaten

Hi, mich würde mal interessieren ob ihr lieber Bücher mit Bad Girls oder mit Good girls lest? Und wie ist bei den mänlichen Charackteren? Bad Boy oder Good Boy?

AiHaninozuka

vor 12 Monaten

Plauderecke

Also ich halte nicht so viel von diesen Schubladen. Ich mag eine charakterstarke Protagonistin, die weiß was sie will und dafür auch "kämpft". Diese naiven, schwachen Protas, die sich ständig ver*rschen und einlullen lassen, nerven mich leider total. Bad Boys in Büchern sind für mich irgendwie nie wirkliche Bad Boys, denn Bad Boys sind nunmal Bad.. In Büchern sind das meistens Kerle, die durch ihre harte Art überall anecken, aber schaden wollen sie einem ja nicht wirklich. Da mag ich allerdings eine gute Mischung aus Charme, Selbstbewusstsein und das gewisse Etwas.

DianaE

vor 12 Monaten

@Aimeesbuecherwelt

Es muss einfach passen. Ich mag keine "Dummchen" die auf einmal zu Badgirl mutieren und in allen Lebenslagen eine Antwort finden, genauso andersherum.
Die Geschichte muss einfach stimmig sein, und dann fühle ich mich auch gut unterhalten.

YaBiaLina

vor 12 Monaten

Plauderecke

Ich liebe ja voll das Klischee "Böser Junge,braves Mädchen" 🙈😁

Aber deswegen lese ich nicht nur solche,zwar überwiegend,aber ich mag es auch mal,wenn die Frau mal das sagen hat oder der geheimnisvolle und abweisende Charakter ist.

Mary-lou

vor 11 Monaten

Plauderecke
@YaBiaLina

Das geht mir genau so. Und die Charaktere müssen stark sein. Auch das brave Mädchen. Es geht gar nicht, wenn das Mädel dann so Naiv und Weltfremd dargestellt wird.

Trudi08

vor 10 Monaten

@Aimeesbuecherwelt

Ich mag auch lieber "Good Girl, Bad Boy" in meinen Büchern, aber übertrieben naive Mädchen machen mich wahnsinnig. Dann wünsche ich mir manchmal, ich könnte in das Buch eintauchen und sie schütteln. :D

AnnikaSchuettler

vor 3 Wochen

Plauderecke

Ich mag auch gern Bad Girl, Bad Boy. Oder aber wenn ein Typ erst Good Boy ist und sich dann als Bad Boy entpuppt.

Susanna_Schober

vor 2 Wochen

Plauderecke

Ich liebe dieses Klischee und bediene es mit meinen Büchern ziemlich. Ich bin der absolute BADBOY Fan. Egal in welchem Buch, ich mag immer den Badboy. Obwohl ich bei der After Reihe drauf und dran war, Hardin nicht mehr zu mögen! :D

In meinem Buch 'Right One' (übrigens auf Amazon erhältlich) geht es auch um einen Badboy, einen Goodguy und einem netten Mädel in welches sich beide Kerle verlieben :D

Angy93

vor 2 Wochen

Plauderecke

Ich bin auch eher der Badboy/Goodgirl-Fan.
Aber ab und an mag ich auch die Abwechslung mal ganz gerne

Marlene22

vor 2 Wochen

@Aimeesbuecherwelt

Hey,
also ich liebe Badboy und Badgirl Geschichten. Ich mag es zu sehen, dass sich ein Mensch aus Liebe zu einem anderen ändern kann. Außerdem ist die Spannung zwischen den Charakteren in diesen Büchern sehr prickelnt und spannend. Das beste Beispiel ist in meinen Augen "After Passion". Die Spannung ist total super gelungen. Allerdings finde ich, dass es irgendwann langweilig wird nur diese Geschichten zu lesen, denn letzendlich verlaufen und enden sie oft ähnlich. Für mich gehören zu einer gelungenen Liebesgeschichte also nicht unbedingt "Bad Boys" oder "Bad Girls", was aber nie fehlen darf, sind starke und vom Leben gezeichnete Charaktere, sodass die Geschichte authentisch wirkt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.