Bei welchen Büchern habt ihr Rotz und Wasser geheult??? ich hab no...

Neuer Beitrag

Gwendoline_666

vor 7 Jahren

Bei welchen Büchern habt ihr Rotz und Wasser geheult??? ich hab noch nie i-wo in Buch, Flim oder so geweint, war nciht mal nahe dran... ich hab schon die Geschichten, wo meine Freunde sagen, dass sie dort richtig geweint haben durch und fand se... na ja, schon mitreißend, aber nicht tränenberührend... könnt ihr mir ein paar nennen?

Termi

vor 7 Jahren

Oh da erinnere ich mich an The Green Mile von King. Dieses Buch hat in mir wahre Sturzbäche ausgelöst. Okay, ich gebe zu, ich bin ein bissel nah am Wasser gebaut, aber da hats mich echt erwischt. Und Wartan Bekeredjian (Autor "Die rote Schleife") hat es mit einer kurzen Weihnachtsgeschichte "Rudis Wunschzettel" auch geschafft. Diese Geschichte lese ich nächste woche in Weimar auf dem Weihnachtsmarkt und hoffe, dass ich da trocken durchkomme. ;-)

N4d1n1

vor 7 Jahren

Also ich fand "Die Bücherdiebin" unglaulich ergreifend. Obwohl ich nicht sonderlich nah am Wasser gebaut bin, habe ich gegen Ende doch ziemlich geschluchzt! Supertolles Buch. Prädikat: empfehlenswert wenn man mal weinen möchte! ;-)

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dramelia

vor 7 Jahren

Puh, so richtig bei einem Buch hab ich noch nicht geheult. Ich kenne viele, die z.B. beim zweiten Teil von Twilight geheult haben, wo ich es aber eher langweilig fand. Generell beim Lesen weinen tu ich gar nicht, egal wie traurig das Buch ist oder wie traurig ich mich dabei fühle, ich kann dabei nicht weinen. Bei Filmen kann ich das aber schon, aber bei Büchern hat's bis jetzt noch nicht geklappt. Vielleicht kommt das ja noch :)

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

Also ich weine eigentlich auch nicht oft beim Lesen oder bei Filmen. Zumindest war das früher so, obwohl ich immer gerne weinen wollte! In letzter Zeit immer mehr, komischerweise...

Ich weiß gar nicht, wann ich dass erste Mal irgendwo richtig geheult habe. Ich glaube, es war bei "Marley und ich". Buch und Film. Davor und auch danach sind bei Büchern und Filmen manchmal ein paar Tränen geflossen. Kann mich aber nicht mehr an alle erinnern. Sind auch nicht wichtig.

Manchmal war es sehr überraschend. Kann mich jetzt nicht an alles erinnern, aber überraschend war zum Beispiel bei "Jesus liebt mich". Keine Ahnung, warum ich da geheult hab. Ein paar Tränchen sind auch bei HP 5 und 7 geflossen und bei Bis(s) 4. Aber ich denke nicht, dass es dich zu Tränen rühren würde.

Ein Buch, das mir noch in Erinnerung geblieben ist, was auch einige schon genannt haben ist "Beim Leben meiner Schwester"-Buch. Film habe ich noch nicht gesehen...
Weiter gehts mit dem nächsten Beitrag... ^^

Autoren: Jodi Picoult,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Beim Leben meiner Schwester,... und 1 weiteres Buch

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

Und jetzt, Bücher bei denen ich immer, immer heule sind die von Nicholas Sparks!!! Ich weiß nicht, ob du sie kennst, aber die kann ich echt nur empfehlen! Selbst wenn du es nicht schaffst, zu weinen sind sie trotzdem klasse und es sind echt solche Bücher, wo ich einfach nicht mehr aufhören kann. Auch die Filme sind einfach nur klasse!
Und als letztes, was ich dir empfehlen muss, ist "Titanic". Dieser Film hat mich auch zu Tränen gerührt, wenn auch nicht ganz so, wie bei den anderen, von denen ich geschrieben habe. Es gibt natürlich auch Bücher, bei denen andere geheult haben, ich aber nicht. Zum Beispiel New Moon. abs versucht, aber es sind keine Tränchen geflossen. Obwohl, als ich den Fim zum fünften Mal oder so gesehen habe, musste ich weinen, allerdings zu dem Zeipunkt zu dem sie sich wieder gesehen haben...

Autoren: Ed W. Marsh,... und 1 weiterer Autor
Bücher: James Camerons Titanic,... und 1 weiteres Buch

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

Ach ja, wo ich als Kind geweint habe, war Bambi und einmal bei einem Weihnachtsfilm. Der hieß Annabelle oder so. Ich glaube, bei "Klick" mit Adam Sandler, könnte man auch gut weinen, aber ich weiß nicht mehr, ob mir das passiert ist. Tatsache ist, der Film is klasse. Und ein Buch/Film, den mir eine Freundin empfohlen hat, ist Brokeback Mountain. Habs aber selbst nicht gesehn bzw. gelesen.
Puh, das war jz sehr viel Heul-Geschichte von mir. Hoffe, ich konnte dir helfen!

Autor: Annie Proulx
Buch: Brokeback Mountain, 1 DVD, dtsch. u. engl. Version

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

@wollsoeckchen88

Also, Beim Lebem meiner Schwester habe ich auch richtig geheult. Den Film muss ich noch sehen. Das andere Buch, bin mir nicht sicher, ob ich weinen musste. Glaube eher nicht, aber wer weiß...

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

@DasBuchmonster

Da macht mich der Titel ja schon richtig melancholisch. Erinnert mich an "Die rote Katze", eine kurzgeschichte, bei der ich einfach immer heulen muss! Und diese ganzen Geschichten, dies im Internet gibt, die aus der Sicht von Tieren erzählt werden. *schnief*

Bella&EdwardFan

vor 7 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ne, da bin ich trocken geblieben. ;)
Aber beim Ende der Bis(s)-Saga nicht, aba nur weils dann aus war!

Neuer Beitrag