Blog der Woche - 02.09.2012: Daniela von Brösel's Bücherregal

Neuer Beitrag

Marie83

vor 5 Jahren

Hallo und einen wunderschönen guten Abend wünsche ich euch!

Heute verleihe ich die Auszeichung *Lovelybooks Blog der Woche* etwas später als gewöhnlich, da ich bis gerade eben im eigentlich sonst sehr sonnigen Süden auf der Insel Mallorca war und dort die letzten Tage mit meinen besten Freundinnen verbracht habe. Schön war’s. Auch wenn der Sand zwischen den Zehen sich immer ganz bröselig anfühlt, liebe ich es doch am Meer und ganz besonders auf dieser Insel zu sein.

Im Text waren jetzt schon einige Hinweise versteckt, wer sich denn in der kommenden Woche mit dem Titel *Blog der Woche* schmücken kann. Doch jetzt geht es erstmal ums Wesentliche:

Was ist der *Blog der Woche*?

Viele Lesebegeisterte teilen ihre Leidenschaft  nicht nur hier bei Lovelybooks.de mit, sondern betreiben auch einen privaten Blog in dem es vorrangig um eins geht: Bücher! Genau diese Blogs werden ab jetzt genauestens von mir unter die Lupe genommen.  Die Besten werden prämiert und hier vorgestellt.  Und dann seid ihr dran: Stellt der Bloggerin oder dem Blogger soviele Fragen wie euch auf der Seele brennen!  Eine Woche lang, bis zum nächsten Sonntag. Und dann kommt schon der nächste Blog.

Seid ihr auch Blogger & wollt, dass ich euren Blog vorstelle? Dann meldet euch doch einfach bei mir. Ich freue mich immer über neue Vorschläge!

Und jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen…

 

 Der *Blog der Woche* geht an….

Brösel’s Bücherregal!!!

 

Herzlichen Glückwunsch!

Ich freue  mich sehr, dass du dabei bist und dich eine Woche lang den Fragen und der Aufmerksamkeit der Leser widmest. Und das, obwohl du gerade im absoluten Lernstress bist. Aber zwischendurch muss ja auch mal ein wenig Ablenkung sein, oder?

Die liebe Daniela von Brösel’s Bücherblog macht nämlich gerade eine  Fortbildung und wird dann ab Herbst nicht nur sagen können, dass sie mit dem *Lovelybooks Blog der Woche* -Badge ausgezeichnet worden ist, sondern sich auch Industriefachwirtin nennen dürfen. Ich drücke die Daumen!

Die 22-jährige Fränkin mit dem süßen Dialekt beschreibt in ihrem quirlig-bunten Bücherblog in lebendiger Art und Weise Bücher allen Genres, außer die Gattung „Historische Romane“. Da könnten wir uns gleich die Hand geben, die lese ich nämlich auch nicht ;-) Ich bin ja ein absoluter Punktefan und Daniela anscheinend auch: Besucht man ihren Blog sieht es so aus, als hätte jemand ganz viel Konfetti dort hingepustet. Und genauso bunt und lebhaft sind auch ihre Posts. Daniela schreibt viel über ihre Neuzugänge, über die Bücher die sie gelesen hat oder auch mal Privates. Wenn es in den Urlaub geht, zum Beispiel. Doch auch wenn es hier wunderbar bunt ist, hat Daniela eine gut strukturierte Art ihre Rezensionen und Posts zu veröffentlichen, sodass es immer wieder überraschend ist, ihrem Blog einen Besuch abzustatten.  Brösel’s Bücherblog gibt es übrigens seitdem 20. Januar 2012  und man merkt einfach, dass Daniela mit Leidenschaft über Bücher bloggt.

Wie sympathisch Daniela wirklich ist, merkt man, wenn man sich ihre Youtube Videos ansieht. Sie hat eine tolle Art, die Bücher zu besprechen und vorzustellen und hat auch bei ihren Posts und Videos über Neuzugänge immer das Wichtigste im Blick. Ihr könnte ich wirklich stundenlang zusehen. Also klickt mal rein, nicht nur zu Brösel’s Bücherblog, sondern auch zum Youtube-Kanal!

Doch jetzt nehme ich mir mal Danielas Motto: „Wenn der Kuchen redet, haben die Brösel Pause!“ zu Herzen und lasse sie in unserer kleinen Fragerunde zu Wort kommen!

 

Liebe Daniela,

wie bist du darauf gekommen zu bloggen? Und wie kam der Name zustande?

Kurzum, ich war nicht ausgelastet  :D. Ich habe seit Monaten, wenn nicht sogar Jahren nach etwas gesucht, was mich länger als ein paar Wochen beschäftigt und mir Freude macht. Da ich schon immer mehr mal weniger Bücher gelesen habe, und durch die vielen anderen Buchblogs auf den Geschmack kam, fing ich dann endlich mal richtig an mein ganzes Herzblut in eine Tätigkeit zu stecken.

Mit Nachnamen heiße ich "Brose". Vor ein paar Jahren hat es sich so eingebürgert, dass meine Mum immer an Türsprechanlagen auf die Frage "Wer?" geantwortet hat: ""Wir sinds, die Brösels!" :D Und als es dann zur Benennung des Blogtitels kam, war mir "Danielas" oder "Elas Bücherregal" zu einfallslos. Ich wollte was mit Wiedererkennungswert und Humor.

Und warum hast du dich dazu entschieden ein Apostroph in deinen Blogtitel zu zwängen?

Schön, dass dir auffällt, dass das Apostroph hier eigentlich nicht hingehört :D Ich gestehe, dass mir der Fehler selbst erst auffiel, als mein Freund mich drauf hinwies. Ich habe dem "Brösels" aus rein optischen Gründen ein "i"-Tüpfelchen verliehen. Es gefiel mir von Anfang an so gut, dass ich es nicht mehr hergeben möchte. Und wenn ich die bin, "die nich mal einen grammatikalisch korrekten Blogtitel hat..." dann bin ich das gerne  :D

Du scheinst ja auch gerne Lesungen zu besuchen und dich mit anderen Bloggern zu treffen. Was war dein bisher schönstes Erlebnis, das du durch bzw. wegen der Bloggerei erlebt hast?

Also es gibt mehrere schöne Erlebnisse und Erfahrungen, die ich durchs bloggen erleben/machen durfte. Zum einen wurde ich gleich zu Beginn meiner Bloggerei von einer Lektorin (die mir die Eintrittskarte geschenkt hatte) zur Leipziger Buchmesse eingeladen. Dort traf ich dann wirklich die Autorin "Heike Eva Schmidt", deren Buch "Purpurmond" ich zu dem Zeitpunkt gelesen und dabei hatte. Ich bekam eine Signatur und ein tolles Foto. Auch das erste größere Buchbloggertreffen mit drei meiner engeren Bloggerfreunden in Paderborn war grandios. Wir verstanden uns auf Anhieb und das Wochenende war super. Aber das allerschönste Erlebnis hält immernoch an. Ich hab dadurch meine Partnerbloggerin Petzi, von "Die Liebe zu den Büchern" (die den Titel des "Buchblogger der Woche" erst vor ein paar Wochen erhalten hat *huhuuu* =) ) kennengelernt. Wir merkten sehr schnell, dass die Chemie stimmt, wir uns auch über Bücher hinaus exzellent verstehen und einfach Freunde werden MUSSTEN :)

 

Das war es dann auch schon wieder von meiner Seite! Jetzt seid ihr gefragt J Daniela und ich freuen uns schon sehr auf eine spannende Woche mit euch!

mithrandir

vor 5 Jahren

Hi Daniela,
herzlichen Glückwunsch! Tolle Auszeichnung!

Ich würde mir Deinen Blog ja gerne ansehen, aber irgendwie fehlt mir hier ein Link und, da Du Dein Profil hier ja privat gestellt hast, finde ich nicht zu Dir....;))

Marie83

vor 5 Jahren

@mithrandir

Entschuldige!!! Heute steckt echt der Wurm drin.
Ich habe den Blog jetzt mal nachträglich verlinkt und hier noch mal für alle:

Brösel's Bücherregal findet ihr hier:

http://broesels.blogspot.de/

KleinerVampir

vor 5 Jahren

Hi Bröselchen :-)) Herzlichen Glückwunsch!
LG KleinerVampir

jenny_wen

vor 5 Jahren

Herzlichen Glückwunsch Brösel! Hast es dir echt verdient!

mithrandir

vor 5 Jahren

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Herzlichen Glückwunsch!

Du hast echt ein schönen Blog, und deine Youtube Videos sind auch immer richtig gut! Freue mich auch in Zukunft von dir zu hören :)

LG Anne

Bröselchen

vor 5 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Wow, vielen Dank liebe Anne. Das freut mich riesig und geht natürlich runter wie Öl :)

Bröselchen

vor 5 Jahren

@mithrandir

Na zum Glück war Marie so flott und hat dir den Link zu meinem Blog gleich gegeben. Ich freu mich auf deinen Besuch *wink*

Bröselchen

vor 5 Jahren

@jenny_wen

Das ist superlieb, vielen dank Jenny :)))

books_and_senses

vor 5 Jahren

Daniela!

Herzlichen Glückwunsch zum Titel "Blog der Woche"! Ist ein tolles Gefühl, oder :) ?

Nun, eine Frage muss natürlich auch sein :D Lange Rede, kurzer Sinn, wie oft isst du Kuchen und hinterlässt dabei Brösel??? Nein, Spaß beiseite :)
Meine erns gemeinte Frage lautet: Was waren in deiner aktiven Blogger-Zeit bisher dein bestes und schlechtests Buch, das du gelesen hast?

Liebe Grüße, Lisa :)

Bröselchen

vor 5 Jahren

@books_and_senses

Liebe Lisa,
vielen Dank, ja du hast recht. Diese Auszeichnung gibt einem das Gefühl, etwas richtig gemacht zu haben :D.
Also um Frage 1 zu beantworten: Ich bin der totale Rumbrösler :D. Egal ob mit Besteck oder den Fingern. Entweder der Tisch oder ich bin voller Krümel oder hab mich "vollgesaut" :D
In meiner aktiven Bloggerzeit war mein bestes Buch... (ohjeee, das is schwierig - ich mach ne Mehrzahl draus)... waren meine besten Bücher "Mein böses Herz" von Wulf Dorn, "Erebos" von U.Poznanski, "Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry" von Rachel Joyce und die "Panem-Reihe" von Suzanne Collins.
Die schlechtesten Bücher, die ich gelesen habe ist zum einen "GRISCHA - Goldene Flammen" von Leigh Bardugo und zum anderen "Die Souvenirverkäuferin" von Francois
Lelord (hier kann ich aber nur von den ersten 120 Seiten sprechen, weil ich es dann abgebrochen habe.)

Hmm... es wirkt irgendwie so, als würde ich hauptsächlich Jugendbücher lesen, was ich nicht tue. Nichts geht über einen tollen Roman :))) (Gerade lese ich z.B. "Der Wind der Erinnerung" und es ist einfach toll)

Marie83

vor 5 Jahren

Liebe Daniela,

vielen Dank, dass du in der vergangenen Woche dabei gewesen bist :-)
Ich hoffe, dir hat die Aktion gefallen?

LG
Marie

Neuer Beitrag