Blog der Woche - 16.09.2012: Fina von Reading Out Loud

Neuer Beitrag

Marie83

vor 5 Jahren

Heute wird es laut, aber so richtig!

Einen wunderschönen guten Morgen wünsche ich euch aber erstmal! Und herzlich willkommen bei einer neuen Runde Lovelybooks *Blog der Woche*.

Hier ist eine kurze Erklärung für diejenigen, die heute zum ersten Mal vorbeischauen:

Viele Lesebegeisterte teilen ihre Leidenschaft  nicht nur hier bei Lovelybooks.de mit, sondern betreiben auch einen privaten Blog in dem es vorrangig um eins geht: Bücher! Genau diese Blogs werden ab jetzt genauestens von mir unter die Lupe genommen.  Die Besten werden prämiert und hier vorgestellt.  Und dann seid ihr dran: Stellt der Bloggerin oder dem Blogger soviele Fragen wie euch auf der Seele brennen!  Eine Woche lang, bis zum nächsten Sonntag. Und dann kommt schon der nächste Blog.

Seid ihr auch Blogger & wollt, dass ich euren Blog vorstelle? Dann meldet euch doch einfach bei mir. Ich freue mich immer über neue Vorschläge!

 

Wie oben schon erwähnt, wird es hier richtig laut werden, denn die liebe

 

Fina von „Reading out loud

Ist die aktuelle Titelträgerin der Auszeichnung: *Blog der Woche*

Herzlichen Glückwunsch, Fina! Ich freue mich schon auf eine sehr spannende Woche mit dir!

Die 18-jährige „Fast-Studentin“ der Psychologie bloggt seit dem 30. August 2011 über alles, was sie so liest und schreibt dazu dann tolle, ehrliche Rezensionen. Ihre Lieblingsbücher stammen meistens aus dem Young Adult Bereich und gerade die modernen Fantasy-Bücher haben es ihr angetan.  Ich schaue hier gerne vorbei, denn ihre Buchbesprechungen sind für mich immer wieder erfrischend und ehrlich. Und auch ein klein wenig Richtungsweisend. Denn ehrliche Meinungen der Zielgruppe lese ich immer sehr gerne. Fina Rezensionen sind auch absolut vollständig, neben einer kurzen Inhaltsangabe (Achtung! Hier wird nicht gespoilert!) werden alle Pro und Contras aufgeführt, eigene Fotos vom Buch gezeigt und auch Trailer eingebunden. Besonders gelungen finde ich auch die kleinen Vögelchen, die als Bewertungssystem gewählt wurden. Diese sind absolut niedlich, da sie selbst gezeichnet sind und deshalb sofort mein Herz erobert haben.  Absolut unperfekt und einer Kinderzeichnung ähnlich, schließen sie jede Rezension ab.

Finas Blogdesign besticht durch rustikale Holzlatten im Hintergrund, einem vorwitzigen Foto im Header (ich liebe ja Sommersprossen ;-) und einer nicht ganz alltäglichen Schriftart. Kurz gesagt: Finas Mischung aus Buchvorstellungen, Neuheiten Posts und kleinen Gewinnspielen ist wirklich gelungen und deshalb ist „Reading out loud“ wirklich einen Besuch wert.

Doch jetzt lasse ich Fina mal laut werden und ein paar Fragen beantworten:

Liebe Fina,

wie bist du auf die Idee gekommen zu bloggen? Und wie entstand der Blogname?

Um ehrlich zu sein hat mich doch tatsächlich Lovelybooks auf diese Idee gebracht. Bevor ich mich letztes Jahr bei LB angemeldet habe, wusste ich noch gar nichts von Blogspot, Wordpress und Co. und habe mir nur ab und an Videos der Bücher-Gurus auf Youtube angeschaut. Nachdem ich dann in einigen Threads oder auf Profilseiten immer wieder auf Blogs oder Homepages von anderen Mitgliedern gestoßen bin und gesehen habe, mit wie viel Freude und Eifer sie ihre Seiten betreiben, habe ich es einfach mal gewagt und ebenfalls einen Blog erstellt. Ich habe natürlich schnell gemerkt, dass das Bloggen wahnsinnig viel Spaß macht und gerade wenn ich mich mal wieder über irgendjemanden/ -etwas total aufrege, ist das Bloggen ein super Ausgleich zu dem ganzen Alltagsstress ;).

Und wie entstand der Blogname?

Das ist ein wirklich gute Frage! Mein Blogname entstand eigentlich aus dem Nichts heraus. Ich wollte einen Namen, der nicht zu abgedroschen klingt und beim Aussprechen irgendwie nett klingt und da bin ich dann auf "Reading Out Loud" gekommen. Da ich eine begeistere Vorleserin bin, hat der Name dann so gut gepasst, dass ich ihn spontan zum Blogtitel auserkoren habe :).

 

Findet man dich auch bei Facebook und / oder Twitter?

Das mit Facebook und Twitter ist bei mir so 'ne Sache =D. Ich habe zwar auf beiden Netzwerken einen Account, poste aber absolut nichts! Für meinen Blog habe ich mir sogar mal eine Facebook Fanseite zum Liken eingerichtet, da ich aber nie auch nur irgendetwas poste ist die Sache recht schnell "eingeschlafen". Ich wüsste wahrscheinlich sowieso nicht, was ich posten sollte, also werde ich es wohl auch in Zukunft bei meinem Blog belassen :).

Und was war dein schönstes Erlebnis, das du mit dem Bloggen verbindest?

Da gibt es kein besonderes, herausstechendes Ereignis. Ich war beispielsweise nie auf einem Bloggertreffen oder einer Autorenlesung. Schöne Erlebnisse habe ich immer wieder dann, wenn mein iPod kurz nach der Veröffentlichung eines neuen Posts auf meinem Blog leise piepst und die Ankunft einer Mail - und somit eines neuen Leserkommentars - ankündigt. Ich LIEBE die Kommentare meine Leser einfach und schreibe auf fast jeden Kommentar zurück, sodass sich schon so manch schöner Dialog entwickelt hat :).

Toll ist natürlich auch immer, wenn man den Blog aufruft und sieht, dass sich ein neuer Leser auf ihn verirrt hat. Es ist einfach jedes Mal ein schönes Erlebnis, zu sehen, dass die Leute meine Meinung zu bestimmten Bücher interessiert und jedes Lob -  aber auch jede Kritik - freut mich, denn sie zeigt mir, dass sich die Leute auch wirklich durchlesen, was ich da so zusammenschreibe :).

 

…und jetzt seid ihr an der Reihe: Fina und ich freuen uns schon auf viele Fragen!

 

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Vielen Dank, Marie, für die super liebe Blogvorstellung! Ich freue mich sehr, dass "Reading Out Loud" Blog der Woche auf Lovelybooks ist und ich hoffe, ich darf hier im Laufe der Woche noch einige Fragen beantworten :)!

MerlinundPaula

vor 5 Jahren

So, die Frage, die ich immer wieder gerne stelle ;)
Hast du schon immer gerne gelesen oder erst spät deine Liebe dazu entdeckt?
Und kannst du dich noch an dein erstes gelesenes Buch erinnern?

Liebe Grüße und Glückwunsch zum Blog der Woche :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

@MerlinundPaula

Ja, ich lese schon seit ich denken kann gerne. Das liegt bei uns glaube ich auch in der Familie, sodass ich gute Vorbilder hatte :). Eine richtige Liebe zum Lesen und zu Bücher habe ich denke ich so vor drei Jahren in etwa entdeckt. Seit dem Lese ich ein Buch nach dem anderen und es gibt kaum Tage, wo ich gar nicht lese.

Mein erstes gelesenen Buch... das war sicherlich so ein super einfaches Kinderbuch, aber an einen Titel kann ich mich da nicht erinnern. Eines der ersten Bücher, an die ich mich erinnen kann, ist allerdings "Vom kleinen Maulwurf... (der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat"). Das fand ich im Kindergarten einfach super :D!

Danke für die Fragen, da du die erste bist, hab ich mich natürlich umso mehr gefreut :)!

Autor: Werner Holzwarth
Buch: Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat

DisasterRecovery

vor 5 Jahren

Auch von mir eine Frage:

Auf diversen Bücherblogs laufen immer wieder mal Buchgewinnspiele um sich zum einen bei seinen Lesern zu bedanken, aber auch ganz gezielt neue Leser zu gewinnen. veranstaltest du selbst Gewinnspiele? Wie stehst du allgemein dazu?

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

@DisasterRecovery

Ich selbst veranstalte auch Gewinnspiele, ja. Gerade vor wenigen Tagen habe ich erst mein 150 Leser Gewinnspiel ausgelost, dass eben genau dem Zweck dienen sollte, den du genannt hast, nämlich um sich bei den Lesern zu bedanken. Dass man dadurch neue Leser gewinnt, ist natürlich ein schöner Nebeneffekt, aber zumindest bei mir nicht Hauptziel eines Gewinnspiels.

Generell finde ich solche Gewinnspiele ab und an auf jeden Fall gut, um sich bei den Lesern zu bedanken, denn ein Blogg ohne Leser hat wenig Sinn und das Bloggen wird umso schöner, desto mehr Kommentare man zu seinen Post lesen und beantworten darf. Da ich aber nicht die finanziellen Mittel habe, um solche Gewinnspiele oft zu veranstalten (die Gewinne stammen meist aus meinem eigenen Bücherregal und es handelt sich um Bücher, die ich bereits vorsichtig gelesen habe), findet man auf meinem Blog eher Rezension und allgemeines Buchgeplapper als Gewinnspiele.

Ich hoffe, ich konnte deine Frage damit beantworten :)!

Marie83

vor 5 Jahren

Liebe @FiniWini,

danke, dass du beim *Blog der Woche* dabei warst und dich den Fragen der Leser gestellt hast!

LG
Marie

Neuer Beitrag