Blogger gesucht.

Neuer Beitrag

Bellasie

vor 5 Jahren

Ich suche neue Mitglieder für meinen Bücherblog.
http://schreiben-lesen-lieben.blogspot.de


Deine Aufgaben:
- Bücher lesen und diese auf dem Blog rezensieren.
- Autoreninterviews führen
- interessante Seiten vorstellen
- etc.


Du solltest zuverlässig sein und Spaß am Lesen haben (was bestimmt kein Problem ist).
Ich möchte, dass jede Woche mind. ein neuer Beitrag gepostet wird.
Allerdings kann ich das alleine nicht mehr schaffen, da ich mich auf mein eigenes Buch konzentrieren muss. Aber ich möchte auch nicht, dass der Blog deswegen in der Versenkung verschwindet.


Um Fragen zu klären: Die Stelle wird nicht von mir vergütet. Aber ich hoffe, dass sobald der Blog seinen Kinderschuhen entwachsen ist, einem Rezensionsexemplare zur Verfügung gestellt werden.


Also, wer ist dabei?


ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

@Bellasie

Und was machst du außer lesen?

Bellasie

vor 5 Jahren

@chatty68
Da ich meinen Schwerpunkt auf das Schreiben verlagert habe, werde ich Schreibtipps geben, Internetseiten und Autoren vorstellen. Ich kann nur leider nicht mehr mit Rezensionen dienen. Da brauche ich nun einfach externe Unterstützung.

Mir liegt der Blog wirklich am Herzen und ich möchte nicht, dass er deswegen wieder vom Erdboden verschwindet. Das wäre wirklich sehr schade.

Wenn du noch mehr fragen hast, kannst du sie gerne stellen :)

ChattysBuecherblog

vor 5 Jahren

@Bellasie

Na ja, Fragen nicht direkt. Für mich hat es nur den Anschein, als wärst du nur scharf auf kostenlose Reziexemplare von Verlagen. So schreibst du es zumindest oben.

Bellasie

vor 5 Jahren

@ChattysBuecherblog

Um Himmelswillen, nein :D
Wieso denn auch, wenn darin genau mein Problem liegt?
Ich suche Blogger, weil ich schließlich gar nicht mehr richtig zum Lesen kommen werde.

Der Kommentar sollte nur einen Hinweis darauf geben, was ich mit dem Blog vorhabe.
Schließlich bekommt kein unbekannter Blog solche Exemplare.
Ich möchte, dass er den Babyschuhen entwächst, aber alleine schaffe ich das im Moment einfach nicht.

Außerdem wären wir alle ja gleichberechtige Mitglieder.
Ich hätte ja jemanden aus meinem Freundeskreis gefragt, aber denen würde einfach das Herzblut dafür fehlen.

TrollMutti

vor 5 Jahren

Generell hätte ich schon Interesse an so einem Projekt.
Die Frage ist, was du unter Beiträgen min. einmal die Woche verstehst? Einmal die Woche eine Rezi, oder auch Lesetagebücher, Erfahrungsberichte etc. Jede Woche ein Buch würde ich nie schaffen.
Müsste man dann bestimmte Genre rezensieren oder wild durch die Bank?
Kannst dir ja mal meine Rezis anschauen, ob es überhaupt was für dich wäre.
Könnten uns auf jeden Fall dann mal genauer unterhalten. Abgeneigt min ich nicht...

Bellasie

vor 5 Jahren

@TrollMutti

Ich fände es wirklich toll, dich mit im Boot zu haben.
Um auf deine Frage einzugehen: natürlich musst du jetzt nicht ein Buch nach dem anderen verschlingen :)
Ein Lesetagebuch wird übrigens sehr gut vom Publikum angenommen.
Somit hättest du das "Soll" ja schon erfüllt.

Die Erfahrung hat einfach gezeigt, dass Blogs schnell in Vergessenheit geraten können. Vor allem, wenn man die Leser nicht regelmäßig mit News füttert.

Du wirst aber schnell merken, dass das häufige Bloggen eigentlich gar kein Problem ist. Ich habe auch die Rubrik "Gedanken" eingerichtet, in der man freie Bahn hat.
Man kann sich das eigentlich sogar als eine Art Kolumne vorstellen und Frau denkt zum Glück ja genug ;)

Ich schaffe es nur nicht, den Blog alleine zu führen.
Mir ist aber wichtig, dass du zuverlässig bist und ich mich auf dich verlassen kann.

Also, klingt das für dich immer noch interessant?

TrollMutti

vor 5 Jahren

Bellasie schreibt:
Ich fände es wirklich toll, dich mit im Boot zu haben. Um auf deine Frage einzugehen: natürlich musst du jetzt nicht ein Buch nach dem anderen verschlingen :) Ein Lesetagebuch wird übrigens sehr gut vom Publikum angenommen. Somit hättest du das "Soll" ja schon erfüllt. Die Erfahrung hat einfach gezeigt, dass Blogs schnell in Vergessenheit geraten können. Vor allem, wenn man die Leser nicht regelmäßig mit News füttert. Du wirst aber schnell merken, dass das häufige Bloggen eigentlich gar kein Problem ist. Ich habe auch die Rubrik "Gedanken" eingerichtet, in der man freie Bahn hat. Man kann sich das eigentlich sogar als eine Art Kolumne vorstellen und Frau denkt zum Glück ja genug ;) Ich schaffe es nur nicht, den Blog alleine zu führen. Mir ist aber wichtig, dass du zuverlässig bist und ich mich auf dich verlassen kann. Also, klingt das für dich immer noch interessant?

Jap! Klingt noch interessanter :-)
Schreibe dir morgen mal eine PN, bin jetzt zu müde und gehe ins Bett.

Das_Leseding

vor 5 Jahren

Wo ist denn das Impressum? Solange das fehlt ist der Blog Abmahnfähig was teuer werden kann ...

Nein ich bin nicht interessiert, wünsche aber gutes gelingen :D

Bellasie

vor 5 Jahren

@Das_Leseding

Danke dir für die Info.
Ich war bislang wirklich unwissend und jetzt stehe ich vor dem Konflikt keine sensiblen Daten ins Internet stellen zu wollen.

Aber nun kenne ich das Problem und muss eine Lösung finden.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks