Brettspiele

Neuer Beitrag

caylith

vor 6 Jahren

Letztens stand ich im Laden vor einem Regal mit Brettspielen und mir fiel auf, dass es mittlerweile doch einige Brettspiele gibt, die auf Büchern basieren. Besonders ins Auge sind mir die Ken Follett Brettspiele "Die Säulen der Erde" und "Die Tore der Welt" gefallen. Hat diese schon jemand gespielt und kann sie mir empfehlen bzw. davon abraten?

Ich liebe Brettspiele ja allgemein, gibt es unter euch auch einige, die gerne einen Abend mit Freunden und Brettspielen verbringen? Wenn ja was spielt ihr denn so?

Angelheart76

vor 6 Jahren

Vor diesen beiden Spielen steh ich im Laden auch ganz oft, konnte mich aber noch nicht zum Kauf durchringen, da ich es gern vorher testen würde. Ich wart mal, ob eins davon demnächst in der Bibo auszuleihen ist.
Wir spielen hier ganz oft . Am liebsten derzeit Carcasonne mit allen möglichen Erweiterungen, Die Siedler von Catan, Risiko und Zooloretto.

caylith

vor 6 Jahren

@Angelheart76

Carcasonne haben wir uns letztens auch gekauft, weil es eine BigBox mit Erweiterungen im Angebot gab. Ein echt interessantes Spiel. Wird auch noch eine Weile dauern, bis wir alle Erweiterungen richtig erforscht haben. Welche findest du denn da gut? Weil die ersten, die wir jetzt ausprobiert haben waren doch eher bescheiden und wir haben dann doch wieder nur das Grundspiel gespielt.

Angelheart76

vor 6 Jahren

Wir hatten auch mal eine Bigbox mit 5 Erweiterungen gekauft. Ich find allerdings die Spielregeln zu machnen Erweiterung ganz schön verzwickt, da kann man ja gar nicht an alles denken.
Wir spielen am meisten mit der Erweiterung Baumeister und Händler, gefolgt von Burgfräulein und Drachen und Wirtshäuser und Kathedralen.
Bürgermeister und Abteien und Graf, König und Konsorten sagen uns gar nicht zu. Es gibt ja noch einzeln nachkaufbare Erweiterungen zu dem Spiel, da wollen wir jetzt zu Weihnachten mal schauen, ob wir uns da was gönnen.
Oft spielen wir auch einfach nur nach den Regeln des Grundspieles, nehmen aber Karten von den Erweiterungen mit dazu, damit wir länger spielen können. ;o)

elane_eodain

vor 6 Jahren

So ähnlich geht es uns auch, denn Carcassonne gehört schon einige Jahre zu unserer Spielesammlung und nach und nach kamen Erweiterungen dazu. Die eine fanden wir gelungen (beispielsweise Baumeister und Händler), die Regeln und Extrateile anderer haben wir nach ein paar Testspielen wieder weg gelassen (beispielsweise der Turm). Die Landschaftskarten der Erweiterungen bleiben aber doch meist dabei, da so immer größere Landschaften entstehen können - wenn die Mitspieler ausreichend "Luft" bzw. Zeit mitbringen.
Das Spiel zu "Die Säulen der Erde" haben wir. Es ist nicht mein Lieblingsspiel, aber es war schon toll, den Charakteren der Geschichte wieder zu begegnen und die Geschichte "nachzuspielen" oder an der Geschichte angelehnt "fortzuführen". Und auch Mitspielern, die das Buch nicht gelesen hatten, waren angetan. Das Spielmaterial ist sehr schön, beispielsweise die Rohstoffe als kleine Holzquader in verschiedenen Farben, der Spielplan detailliert. Ja, ich denke, ich kann es empfehlen! :-)
Daneben fällt mir noch das Brettspiel zu "Der Herr der Ringe" ein, in dem alle Mitspieler als Hobbits gemeinsam gegen Sauron spielen und natürlich versuchen den Ring zu vernichten. Damit haben wir auch schon Stunden verbracht, schade ist nur, wenn ein Hobbit schon recht früh stirbt und damit aus dem Spielgeschehen ausscheidet.

Angelheart76

vor 6 Jahren

Kennt jemand eigentlich das Spiel Keltis - Der Weg der Steine? Da steh ich nämlich auch dauernd vor.

elane_eodain

vor 6 Jahren

@Angelheart76

Ja, kenne ich. :-)
Eine nette Spielidee mit einfachen Spielregeln, sehr schön gestaltet und eine Spielrunde dauert nicht so lang. Allerdings ist es mehr ein Glücks- als ein Strategiespiel, weil man sehr von den Karten abhängig ist, die man zieht. Wenn man da Pech hat, kann einen das ärgern - aber in der nächsten Runde sieht es dann wieder anders aus ...
Positiv finde ich, dass man das Spiel auch schon zu zweit recht gut spielen kann, Interaktion der Spieler findet aber kaum statt.
Ich würde sagen: Für Zwischendurch ein nettes Spiel!

caylith

vor 6 Jahren

Keltis habe ich auch.
Ich muss aber sagen, dass ich das Spiel nicht so toll finde. Anfangs haben wir es eine zeitlang öfter gespielt, aber nach einer Weile wurde es uns langweilig und jetzt wird es kaum noch aus dem Regal geholt. Irgendwie fehlt der Spannungseffekt. Ich weiß auch nicht. Uns konnte es auf jeden Fall nicht fesseln.

Das Herr der Ringe Spiel muss ich mir mal genauer anschauen. Klingt interessant. Lohnt sich das dann erst, wenn mehrere Leute mitspielen? Ich bin oft auf der Suche nach Spielen, die man zu zweit sehr gut spielen kann.

elane_eodain

vor 6 Jahren

@caylith

Ja, wenn man es oft spielt, kann es schon sein, dass es langweilig wird. Wir spielen es hin und wieder als "Lückenfüller", weil es eben nicht so lange dauert und dennoch nett ist ...
"Herr der Ringe" haben wir bisher nur mit mehreren Spielern gespielt, nur zu zweit ist es wahrscheinlihc schwierig gegen Sauron zu bestehen. Aber wir haben es noch nicht ausprobiert, sorry!

...

Ein anderes schöners Spiel zu einem Buch bzw. Büchern ist mir außerdem noch eingefallen - ich weiß gar nicht, warum es mir nicht gleich eingefallen ist: "GAME OF THRONES", das Spiel zur Fantasy-Serie "Das Lied von Eis und Feuer" von George R. R. Martin. Die Bücher sind klasse und auch das Spiel ist nett, weil man darin selbst um den Eisernen Thron von Westeros spielen kann! Muss ich unbedingt mal wieder aus dem Spieleschrank holen ...

Autor: George R. R. Martin

Leseratte84

vor 6 Jahren

Ich habe das Spiel "Welt der Bücher"
Ist als Quiz aufgebaut. Da geht es nicht um ein spezielles Buch, sondern Bücher im Allgemeinen.
Leider finde ich immer kaum jemanden, der das mit mir spielt.
Mein Mann ist nicht so der Bücher Fan wie ich und weiß dann immer, das er eh verliert! :-)

Angelheart76

vor 6 Jahren

@Leseratte84

Das klingt ja interessant, aber ich hätte auch keinen der mit mir spielt, es sei denn es ist auch schon für Kinder geeignet, die interessieren sich nämlich im Gegensatz zu meinem Mann wenigstens für Bücher ;o)

Leseratte84

vor 6 Jahren

@Angelheart76

Nein, für Kinder ist es nicht geeignet.
Sind teilweise doch recht schwierige fragen!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Leseratte84 schreibt:
Ich habe das Spiel "Welt der Bücher" Ist als Quiz aufgebaut. Da geht es nicht um ein spezielles Buch, sondern Bücher im Allgemeinen. Leider finde ich immer kaum jemanden, der das mit mir spielt. Mein Mann ist nicht so der Bücher Fan wie ich und weiß dann immer, das er eh verliert! :-)

Das Spiel habe ich auch und kann es ebenfalls weiterempfehlen. Man muss nicht unbedingt ein Bücherwurm sein. Auch mit gutem Allgemeinwissen macht das richtig viel Spaß und man wird auch nicht dümmer davon *g*

elane_eodain

vor 6 Jahren

Das Spiel "Welt der Bücher" klingt gut, das werde ich mir mal ansehen, denn bisher kannte ich es nicht.

elane_eodain

vor 6 Jahren

Wir haben zu Weihnachten ein Spiel geschenkt bekommen mit dem wir schon länger geliebäugelt haben: Dixit
Das Spiel ist mit sehr schönen Karten ausgestattet, ist ziemlich einfach zu verstehen und dauert etwa eine halbe Stunde. Bisher hat es jedem Spaß gemacht, der mitgespielt hat, jung und alt, Rollen- und Scrabble-Spielern. Ich kann es sehr empfehlen! :-)

Neuer Beitrag