Buchreihen ohne Ende

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Da ich selbst unheimlich gerne Reihen lese, wollte ich mal gerne wissen, welche ihr so lest und wer noch genauso süchtig ist wie ich.

Kerstin83

vor 6 Jahren

Ich lese auch sehr gerne Reihen. Und es gibt ja auch soooo viele.
Im Moment lese ich zwischen diversen anderen Romanen die Reihe um Kay Scarpetta von Patricia Cornwell.
Die letzte historische Reihe war die Begine-Almut-Reihe von A. Schacht. Hat mir viel Spaß gemacht!
Bin gespannt auf neue Anregungen...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Karin Slaughter und die Grant County Reihe - habe ich verschlungen. An die neue Reihe von ihr (beginnend mit "verstummt") traue ich mich noch nicht ran. Die Erwartungshaltung wäre vermutlich zu groß und Vergleiche bleiben da nicht aus.

Tess Gerritsen und ihre Reihe mit Maura Isle und Jane Rizzoli war ebenfalls toll. Jane fand ich am Anfang furchtbar und mir wäre es sogar recht gewesen, sie würde verschwinden. Das hat sich komplett gewandelt und ohne sie wären die weiteren Bücher undenkbar geworden.

Karen Rose habe ich mittlerweile aussortiert. Ihre letzte Reihe (Todesschrei, Todesbräute, Todesspiele) knüpfte nahtlos aneinander an und man bräuchte frisches Wissen des Vorgängerbandes im Hinterkopf, um der weiteren Handlung richtig folgen zu können. Nicht so optimal, wenn die Erscheinungstermine der einzelnen Bände dann lange auseinander liegen.

Reihen, die so wirken, als wäre der erste Band nur dazu da, die weiteren Bände zu bewerben, mag ich überhaupt nicht.
Am liebsten sind mir Reihen, die trotzdem eigenständige Bücher beinhalten. Die Bücher der Reihen von Slaughter und Gerritsen könnte man auch einzeln lesen, ohne das viel Vorwissen fehlt, da die einzelnen Fälle in jedem Buch abgeschlossen werden.

Autoren: Karin Slaughter,... und 2 weitere Autoren

cookie

vor 6 Jahren

Bisher bin ich hinter der Reihe von Elizabeth George (Thomas-Lynley & Barbara-Havers) und John Maddox Roberts (SPQR) her. Leider habe ich bisher nur jeweils ein paar Bücher aus den Reihen gelesen, möchte aber einmal alle gelesen in meinem Bücherregal stehen haben :-)
Aber es gibt natürlich auch außerhalb dieser beiden Reihen so viele schöne Bücher, dass es vermutlich noch eine Weile dauern wird. Zum Glück bin ich nicht so eine Person, die alle hintereinander weg lesen muss. Im Gegenteil, nach maximal zwei Büchern bräuchte ich vermutlich etwas anderes.
Im Moment juckt es aber wieder in den Fingern bezüglich der SPQR Reihe, welche im alten Rom spielt. Aber ich habe ja gerade Buchkaufverbot...
Aber danach werden vermutlich zwei oder mehr in meinem Einkaufskorb wandern, zumal ungefähr fünf Bücher dieser Reihe bereits als Sonderausgabe für jeweils 5€ zu haben sind. ;-) Da darf ich ja eigentlich nicht mehr nein sagen.

Autoren: John Maddox Roberts,... und 1 weiterer Autor
Bücher: SPQR,... und 1 weiteres Buch

Kerstin83

vor 6 Jahren

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Karin Slaughter und die Grant County Reihe - habe ich verschlungen. Tess Gerritsen und ihre Reihe mit Maura Isle und Jane Rizzoli war ebenfalls toll.

Die Grant County Reihe hab ich auch gelesen...

Tess Gerritsen liegt noch im SuB, aber da hab ich noch nicht alle Bände zusammen. Und ich lese am liebsten der Reihe nach und in einem Stück. Ab und zu darf zwar mal ein anderes Buch dazwischen, aber ich will trotzdem jederZeit mit der Reihe weitermachen können, deshalb brauch ich sie erstmal alle!
Soviel zur Buchsucht

cookie

vor 6 Jahren

Kerstin83 schreibt:
... aber ich will trotzdem jederZeit mit der Reihe weitermachen können, deshalb brauch ich sie erstmal alle! Soviel zur Buchsucht

Kaufen könnte ich sie auch alle. Ich muss aber mindestens eins schon gelesen haben, um zu wissen, ob es sich auch lohnt. Vielleicht gefällt mir der Schreibstil oder die Charaktere ja nicht und dann habe ich sie aber alle schon zu Hause...
Der erste Tess Gerritsen steht auch schon bei mir, aber noch ungelesen und bis ich diesen gelesen habe, wird er auch noch allein bleiben, auch wenn so viele von dieser Reihe schwärmen ;-)

Kerstin83

vor 6 Jahren

cookie schreibt:
Kaufen könnte ich sie auch alle. Ich muss aber mindestens eins schon gelesen haben, um zu wissen, ob es sich auch lohnt. Vielleicht gefällt mir der Schreibstil oder die Charaktere ja nicht und dann habe ich sie aber alle schon zu Hause... Der erste Tess Gerritsen steht auch schon bei mir, aber noch ungelesen und bis ich diesen gelesen habe, wird er auch noch allein bleiben, auch wenn so viele von dieser Reihe schwärmen ;-)

Da ich viele meiner Bücher ertausche ist es nicht ganz so schlimm. Wenn mir eine Reihe sogar nicht gefällt, vertausche ich sie wieder...
Kaufen tu ich mir hauptsächlich nur noch Neuerscheinungen, oder Bücher, an die ich so gar nicht durchs tauschen rankomme...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ein LovelyBooks-Nutzer schreibt:
Tess Gerritsen und ihre Reihe mit Maura Isle und Jane Rizzoli war ebenfalls toll. Jane fand ich am Anfang furchtbar und mir wäre es sogar recht gewesen, sie würde verschwinden. Das hat sich komplett gewandelt und ohne sie wären die weiteren Bücher undenkbar geworden.

Falls du kein Problem damit hast auf englisch zu gucken, solltest du dir mal die Serie dazu angucken ;)
Ich konnte zwar nur mit dem ersten Buch vergleichen und daran hab ich mich auch nicht mehr sooo dolle erinnert, aber ich finde die Serie echt super und die beiden Schauspielerinnen passen echt gut finde ich.
Im Juli startet dann auch die zweite Staffel...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich bin mein Kaufen auch immer sehr vorsichtig und kaufe nach und nach. Höchstens mal zwei Bücher auf einmal, aber das auch erst, wenn ich schon mehr als einen Band kenne und mir sicher bin, dass ich sie mögen werde.

Ich hab irgendwann mal meine angefangenen Reihen gezählt, aber leider keine Ahnung mehr wie viele es waren, aber es waren genug :D

Meine Favoriten sind:
Stephanie Plum Reihe von Janet Evanovich
Archie Sheridan von Chelsea Cain
David Hunter von Simon Beckett
Logan MacRae von Stuart MacBride

Autoren: Janet Evanovich,... und 3 weitere Autoren
Bücher: Einmal ist keinmal,... und 3 weitere Bücher

Bella5

vor 6 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Ich liebe Reihen.
Momentan die Reihe um Anna Strong!
Elisabeth George wurde immer schlechter.
Und die Reihe von G. Carriger

Autoren: Jeanne C. Stein,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Der Kuss der Vampirin,... und 2 weitere Bücher

Kerry

vor 6 Jahren

ich bin ja auch ein Reihen-Liebhaber, u. a. verfolge ich folgende Reihen
Alex-Cross-Reihe von James Patterson
Women-Murder-Club-Reihe von James Patterson
David-Hunter-Reihe von Simon Beckett
Alex-Cooper-Reihe von Linda Fairstein
Clare/James-Reihe (Zeitreisen) von Diana Gabaldon
Isles-Reihe von Tess Gerritsen
Shopaholic-Reihe von Sophie Kinsella
Smoky-Reihe von Cody McFadyen


und diese Reihen habe ich gelesen / sind beendet
3 Reihen von V. C. Andrews
Cloe/Cheftu-Reihe von Suzanne Frank
Medicus-Reihe von Noah Gordon
Schwert-der-Zeit-Reihe von Julianne Lee
Ritter-der-Zeit-Reihe von Julianne Lee
Wanderhuren-Reihe von Iny Lorentz
Vampir-Reihe von Anne Rice
Hexen-Reihe von Anne Rice
Anne-Reihe von Franziska Wulf
Fatima-Reihe von Franziska Wulf
Harry-Potter-Reihe von J. K. Rowling

cookie

vor 6 Jahren

@Kerry: Du magst wirklich Reihen ;-).
Von Anne Rice hatte ich auch ein paar Bücher gelesen, sowohl von der Vampir Reihe, als auch die Hexen Reihe und Harry Potter komplett.
Die Shopaholic Reihe würde mich auch noch interessieren.
Von James Patterson habe ich bisher ein Buch gelesen und dieses nicht einmal komplett. Das war eines der wenigen Bücher, die ich abgebrochen habe. Seitdem traue ich mich da nicht wieder heran...

Kerry

vor 6 Jahren

cookie schreibt:
Von James Patterson habe ich bisher ein Buch gelesen und dieses nicht einmal komplett. Das war eines der wenigen Bücher, die ich abgebrochen habe. Seitdem traue ich mich da nicht wieder heran...

In der Tat hat er noch Einzelbücher geschrieben, davon sind einige echt schlecht (vor allem die älteren), andere wieder supergut. Bei Tagebuch für Niklas habe ich z. B. geheult wie ein Schlosshund. Aber zumindest bei der Alex-Cross-Reihe kannst du nichts falsch machen, die ist super. Der Women-Murder-Club hingegen ist schon wieder spezieller, von daher nicht für jeden.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Was haltet ihr denn davon, dass es, vor allem im Fantasy- und Jugendbereich, so viele Trilogien gibt???

Vor kurzem hatte ich zum Beispiel ein Buch, das erste einer Trilogie, bei dem für mich die Geschichte schon fertig war. Komplett abgeschlossen ohne offenem Ende. Ich freu mich zwar trotzdem auf die Folgebände, aber wundern tut es mich doch, was da noch kommen soll....

Buechersuechtig

vor 6 Jahren

Vor allem die Fantasy-Jugendbücher sind vorwiegend Trilogien. Manchmal stört es mich allerdings, dass nach 3 Bänden schon Schluss ist, wie z.B. bei Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 6 Jahren

Ich lese hauptsächlich Reihen.
Hier mal die, die bereits abgeschlossen sind und mir auch gut gefielen:
Tribute von Panem von Suzanne Collins
Gezeitenstern-Saga von Jennifer Fallon
Chroniken von Waldsee von Uschi Zietsch
Harry Potter von Joanne K. Rowling
Biss-Reihe von Stephenie Meyer
Edelstein-Trilogie von Kerstin Gier
Chroniken der Nebelkriege von Thomas Finn
Tobie Lolness von Timothée de Fombelle (sind nur 2 Bände)
Sevenwaters-Trilogie von Juliet Marillier (hier folgt im Juli eine Fortsetzung)
Saga von Thale von Monika Felten
Wolkenvolk-Trilogie von Kai Meyer
Angélique-Reihe von Anne Golon

Hier warte ich - mal mehr und mal weniger dringend - auf die Fortsetzungen:
Stadt der Finsternis von Ilona Andrews
Chroniken der Unterwelt von Cassandra Clare
Die Stadt der träumenden Bücher von Walter Moers
Endzeit-Trilogie von Justin Cronin
Chroniken der Schattenjäger von Cassandra Clare
Vampir-Trilogie von Guillermo del Toro

Einige Reihen stehen auch noch ungelesen im Regal und von inzwischen 25 Reihen habe ich mich - entweder schon nach Band eins oder erst nach Band 14 - verabschiedet ;)

Angizia

vor 6 Jahren

mich haben in letzter Zeit nur die Zamonienromane endlich mal gereizt.. einer fehlt noch, dann kann ich mich auf das Labyrinth der träumenden Bücher freuen :)
und als ich letztens mal ne Leseflaute hatte hab ich die ersten drei Teile der Klippenland Chroniken gelesen, weil das so schön einfach geschrieben ist, und mit vielen Bildern ^^.. manchmal brauch ich sowas
und früher Die Höhlenwelt-Saga.. da hab ich jedes Buch verschlungen.. da hat meine Lesesucht so gerade angefangen (Schande über mich, da es noch gar nicht soo lange her ist ^^)
aber ansonsten bin ich großen Reihen bisher eher fern geblieben

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks