Buchverlosung zu 'Die Nacht des Zorns' von Fred Vargas

Neuer Beitrag

Alina-K

vor 5 Jahren

Es ist wieder Zeit für eine Buchverlosung - diesmal zu dem fesselnden neuen Kriminalroman 'Die Nacht des Zorns' von Fred Vargas, erschienen im Aufbau Verlag. Die französische Autorin begeistert mit ihren manchmal etwas grotesken Büchern regelmäßig ein internationales Publikum und hat bereits zahlreiche Auszeichnungen gewonnen.

Mehr zum Inhalt von 'Die Nacht des Zorns':
Ein jahrhundertealter Mythos führt Kommissar Adamsberg in die dunklen Wälder der Normandie. Ein Heer aus Schattengestalten soll dort wüten und ungesühnte Verbrechen strafen. Lina, eine junge Frau aus der Normandie, hat es jüngst in der Nacht über den Waldweg reiten sehen. Und nicht nur das: Die Reiter hatten vier Menschen in ihrer Gewalt, deren Tage – der Legende nach – gezählt sind. Und tatsächlich dauert es nicht lange, bis das erste Opfer des Wütenden Heeres stirbt. Adamsberg ist überzeugt, dass sich jemand der mittelalterlichen Sage bedient, um ungestört zu morden.

Hier findet ihr einen Auszug aus dem Buch als Leseprobe:
http://www.aufbau-verlag.de/index.php/reihen-und-serien/kommissar-adamsberg-ermittelt/die-nacht-des-zorns.html

Den Buchtrailer könnt ihr euch hier anschauen:
https://www.youtube.com/watch?v=riom4XpJ-RA

Wenn ihr den spannenden Krimi lesen und euch in den Bann von Fred Vargas ziehen lassen möchtet, dann nehmt an unserer Buchverlosung teil! Unter allen Teilnehmern verlosen wir 10 Exemplare von 'Die Nacht des Zorns'.

Beantwortet dazu einfach bis einschließlich 20. März 2012 folgende Frage:
Im neuen Krimi von Fred Vargas deutet für Kommissar Adamsberg alles darauf hin, dass hier ein Verbrechen auf Grundlage einer alten Legende geschieht. Wie gefällt euch die Idee, einen Krimi so aufzubauen? Was findet ihr daran spannend?

Autor: Fred Vargas
Buch: Die Nacht des Zorns

LaDragonia

vor 5 Jahren

Wenn ich das so genau wüßte was mich daran fasziniert. Ich liebe sie einfach, und finde es toll, wenn man das ganze dann noch mit Geschehnissen verbinden kann, von denen man schonmal gehört hat. Oder wenn sogar in die Antike reingeht, mit Orten die heute garnicht mehr existieren. Die Kultur ist anders, und vor allem auch die Möglichkeiten ein Verbrechen aufzuklären waren früher ja ganz anders. Da gab es noch keine Gen-Analysen oder Fingerabdrücke, da mußten die ermittelnden Beamten oder wer auch immer versucht hat das Verbrechen aufzuklären noch ihrer Intuition folgen, bzw. ihren Spürsinn und rationalen Verstand gebrauchen.

Ich würde mich sehr freuen wenn ich eines der Lese-Exemplare bekommen könnte, um in der Leserunde mit zu lesen.

Toxicity74

vor 5 Jahren

Wenn die Kombination aus Kriminalroman mit historischen Elementen gut gemacht ist, dann bietet sie einem nicht nur spannende Unterhaltung durch einen gut konstruierten Kriminalfall, sondern zudem auch den Sprung in eine andere Zeit. Das macht für mich den Reiz daran aus!

Beiträge danach
187 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

walli007

vor 5 Jahren

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner
:-)

DoKi

vor 5 Jahren

Danke an die Glücksfee, danke an alle, die hier ihre Glückwünsche eingestellt haben, und allen ein Zwinkern der Glücksfee bei der nächsten Runde :-)

Nivija

vor 5 Jahren

Heute kam mein Buch schon bei mir an!
Das ging ja echt schnell :) Herzlichen Dank nochmals an dieser Stelle. Mein Mann hat auch schon Interesse am Buch angemeldet. *zwinker*

Maggi90

vor 5 Jahren

Mein Buch kam auch heute an.
Vielen Dank nochmal :)

Alina-K

vor 5 Jahren

Wunderbar, das freut mich! Dann viel Spaß beim Schmökern! :)

rumble-bee

vor 5 Jahren

Mein Buch ist gestern schon angekommen! Ich war total überrascht. Das war ziemlich schnell.
Es ist ja auch ganz schön dick. Das lässt die Vorfreude auf den neuesten Adamsberg gleich nochmal um ein paar Grad steigen...!
Herzlichen Dank an die Glücksfee!!

Wildpony

vor 5 Jahren

Leider hatte ich bei dieser Buchverlosung kein Glück.
ABER: würde jemand von den Gewinnern das Buch nach dem Lesen mit mir tauschen oder an mich zum lesen verleihen?

Neuer Beitrag