Bukowski für Einsteiger?

Neuer Beitrag

Rainbow

vor 5 Jahren

Hallo liebe Leseratten,
ich stolper in letzter Zeit ständig über Zitate von Bukowski und denk jedesmal "Hm, klingt gut - sollte ich mehr von lesen". Da ich aber auch gehört hab, dass das Ganze sicher nicht jedermann's Sache ist, wollte ich mal euch Kenner fragen, was ihr zum Einstieg empfehlen könnt oder wovon ihr abraten würdet? Gerade auch bei den Gedichten wäre ich von einer Empfehlung eines Bandes sehr angetan. Und was eignet sich für den Anfang am besten: Romane, Gedichte oder Kurzgeschichten?
Wär toll, wenn ihr englische Ausgaben empfehlen könnt - deutsche nehm ich aber sonst auch gern!
Vielen Dank schon mal! :)

Autor: Charles Bukowski

Marvin Kleinemeier

vor 5 Jahren

@Rainbow

BUK ist natürlich eine ganze Welt für sich. Vor kurzem ist eine schöne Sammlung seiner Gedichte auf Deutsch erschienen für 14,99. Romane: Post Office als erstes, danach vielleicht Ham on Rye, die Autobiographie oder Faktotum. Unbedingt auch den Film "Factotum" schauen.

Raubrittertorsti

vor 5 Jahren

Ich habe damals mit dem "Liebesleben der Hyäne" angefangen. Der Rest ergab sich dann von selbst... :)

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Ich bin mit den short stories aus "Jeder zahlt drauf" eingestiegen und hab es nicht bereut.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks