Der Deutsche Buchpreis 2011 geht an Eugen Ruge mit "In Zeiten des abnehmenden Lichts" / Rowohlt Verlag

Neuer Beitrag

DieBuchkolumnistin

vor 6 Jahren

Gestern wurde in Frankfurt der Deutsche Buchpreis 2011 verliehen und wir dürfen ganz herzlich dem Rowohlt Verlag gratulieren. Ihr Autor Eugen Ruge wurde für sein Buch "In Zeitn des abnehmenden Lichts" ausgezeichnet: http://www.deutscher-buchpreis.de/de/458579/

Darum gehts im Buch: Von den Jahren des Exils bis ins Wendejahr 89 und darüber hinaus reicht diese wechselvolle Geschichte einer deutschen Familie. Sie führt von Mexiko über Sibirien bis in die neu gegründete DDR, führt über die Gipfel und durch die Abgründe des 20. Jahrhunderts. So entsteht ein weites Panorama, ein großer Deutschlandroman, der, ungeheuer menschlich und komisch, Geschichte als Familiengeschichte erlebbar macht.

Hier die Infos zum Buch bei Rowohlt:
http://www.rowohlt.de/buch/Eugen_Ruge_In_Zeiten_des_abnehmenden_Lichts.2796361.html

Hat jemand von Euch das Buch schon gelesen? Was haltet Ihr davon und von der Preisverleihung?

Autoren: Eugen Ruge,... und 1 weiterer Autor
Buch: In Zeiten des abnehmenden Lichts
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks