Neuer Beitrag

Miriam Pharo

vor 3 Jahren

"Ich habe vergessen, wie sich der Himmel Nevadas anfühlt – blau, übermächtig und bleischwer, durchbrochen vom fernen Scherenschnitt der Berge. Am liebsten würde ich schreien, doch meine Kehle ist wie zugeschnürt, also beschließe ich, einen Spaziergang zu machen. Den ersten seit über sechzig Jahren."

Liebe Lovelybooker,

vor einigen Jahren reiste ich zum ersten Mal nach Las Vegas. Erwartet hatte ich eine Art Disneyland für Erwachsene mitten in der Wüste, doch am Ende war es viel mehr als das ... Ich war fasziniert, gefesselt, verzaubert. Dieser Trip nach Las Vegas hat mich zu der kleinen Geschichte "Der letzte Cowboy" inspiriert, die ich euch gern ans Herz legen würde, und zu der Frage: Was wäre, wenn Vegas Vic, die berühmteste Neonfigur der Stadt, eines Tages den Drang verspüren würde, das Meer zu sehen?

Autor: Miriam Pharo
Buch: Der letzte Cowboy: Eine Las Vegas Short Story
Neuer Beitrag