Die Lieblingsbücher- und empfehlungen der Leserpreis-Autoren 2012

Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 5 Jahren

Beim Leserpreis 2012 geht es gerade in die entscheidende Phase - ihr dürft abstimmen, welche der jeweils 35 Bücher pro Kategorie am 27. November den Leserpreis in Gold, Silber und Bronze erhalten. Welche Autoren haben euch mit ihren Geschichten und Themen in diesem Jahr am meisten begeistert? Nur noch eine Woche, dann ist es endlich soweit und die Gewinner werden bekannt gegeben.

Mit euren Nominierungen habt ihr eure Lieblingsautoren bereits auf die Shortlist für den Leserpreis gewählt. Und nun wollen wir einmal von ihnen wissen, welche Bücher sie selbst in diesem Jahr am meisten beeindruckt haben. Hier verraten euch die Shortlist-Autoren ihre Lieblingsbücher 2012!

--

'Leserpreis 2012' is going in it's last important round. Since today you can vote for your favourite books out of 35 shortlisted in each category. The winners will be awarded with the 'Leserpreis' in Gold, Silver and Bronze on November 27th. Which authors have inspired you most with their stories and topics in this year? There's only one week left, then we'll know who wins.

With your nominations you already helped your favourite authors to be shortlisted. And now we want to know from these authors, by which books they were impressed most in 2012. Here the shortlisted authors reveal their favourite books of the year.

LucyClarke

vor 5 Jahren

My favourite book of this year has been Tideline by Penny Hancock. It's a dark and evocative thriller set on the banks of the River Thames in England. I love the tension and creeping sense of doubt that lingers long after the book has been put down.

marmeloni

vor 5 Jahren

Die besten Bücher dieses Jahr waren für mich "Sand" von Wolfgang Herrndorf und "Die halbe Stadt, die es nicht mehr gibt" von Ulrike Sterblich. Herrndorf erzählt einfach zum Niederknien gut - seine Sätze sind in Stein gemeisselt, sein Witz trocken und die Konstruktion unerschütterlich. "Die halbe Stadt, die es nicht mehr gibt" ist einfach nur bezaubernd, man fühlt sich in die Achtziger zurückversetzt und kann sich unbeschreiblich gut mit der Erzählerin identifizieren. Man reift förmlich mit ihr, sitzt neben ihr, wenn sie in der U-Bahn kichert oder die Verwandten besucht.

Und der beste Ratgeber ist "101 Dinge, die Sie sich sparen können" von Hermann Bräuer und Oliver Nagel. Endlich ein Buch, das einen nicht vor neue, unlösbare Aufgaben stellt, sondern effektiv dazu beiträgt, den eigenen Erlebnisschrott in Maßen zu halten.

Autoren: Wolfgang Herrndorf,... und 3 weitere Autoren
Beiträge danach
40 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Daniliesing

vor 5 Jahren

Danke euch - meine Leseliste für den Weihnachtsurlaub wird irgendwie immer länger :-)

JulieKibler

vor 5 Jahren

(Bitte entschuldigen Sie eventuelle Fehler in mein Deutsch!)
Ich habe so viele wunderbare Bücher im Jahr 2012. Ich glaube nicht, dass viele in Deutschland wurden noch nicht übersetzt, aber vielleicht werden sie bald wieder! Ich empfehle diese hoch, wenn Sie möchten, um sie in Englisch zu lesen.

Seré Prince Halverson / The Underside of Joy
Chris Bohjalian / The Sandcastle Girls
Wiley Cash / A Land More Kind than Home
Lydia Netzer / SHINE SHINE SHINE
Chris Cleave / Gold

Vielen Dank für die Nominierung für Zu zweit tut das Herz nur halb so weh.
Frohe Festtage und gute Lektüre!

Julie

JensSchumacher

vor 5 Jahren

Unter den Büchern, die mich dieses Jahr am meisten beeindruckt haben, muss ich zunächst das zwar schon 2011 erschienene, von mir aber erst kürzlich gelesene "The Song of the Quarkbeast" von Jasper Fforde nennen, die Fortsetzung zu seinem grandiosen, leider bislang nicht auf Deutsch erschienenen Roman "The Last Dragon Slayer". Wer auf humorvolle Fantasy steht - und ich meine keinen studentischen Schenkelklopferhumor à la Pratchett -, kommt an diesen beiden Bänden nicht vorbei.

Der zweite Kracher 2012 war für mich "Totlachen im Schlaf", die neueste Storysammlung des in deutschen Phantastik-Kreisen noch immer schändlich wenig bekannten Eugen Egner. Der (leider recht überschaubare) Band ist wie stets ein Garant für verstörend traumatmosphärische Grotesken und ein erneuter Beleg dafür, dass Egner einer von ganz wenigen Autoren ist, die die deutsche Sprache wirklich, w i r k l i c h beherrschen. Wer Egner nicht kennt, hat die deutsche Phantastik verpennt. ;-)

Autoren: Jasper Fforde,... und 1 weiterer Autor

mhop

vor 5 Jahren

@JensSchumacher

Au ja, die Dragonslayer-Fortsetzung steht auch fest auf meinem Plan - und sei es nur um die Wartezeit zum nächstes Shades of Grey Teil zu überbrücken.

Nalini_Singh

vor 5 Jahren

I'd like to say a huge thank you to all of you who voted for “Lockruf des Verlangens”! Hawke and Sienna's book is one that I couldn't wait to write. I absolutely loved exploring their relationship, and I'm so delighted you did too! I'm truly honored that it won Gold in a category filled with such amazing authors and books.

As for favorite books - I have so many!

One of my all-time favorite series is JD Robb's "In Death" series - I think there are now 30+ books, and it continues to be amazing!

A book I absolutely adore is Anne Gracie's "The Perfect Rake" - this is a funny, witty regency historical that makes me laugh and fall in love each and every time.

In my own genre, I have a ton of favorites, including Christine Feehan, Meljean Brook, Jayne Castle, and Ilona Andrews. For contemporary romance, I love Julie James and Karina Bliss.

In truth, I could talk about books all day! The above are just some of the ones I enjoy.

Before I head off to continue working on my current manuscript, I want to say another big thank you to all of you, and to LovelyBooks for holding the awards.

Take care and happy reading :-)
Nalini

Thomas_Zirnbauer

vor 5 Jahren

Meine drei Lieblingsbücher dieses Jahres?

Nachhaltig beeindruckt hat mich in diesem Jahr die Lektüre von Richard Fords 'Kanada'. Seine Souveränität und Selbstverständlichkeit in der Zeichnung seiner Figuren ist bewundernswert. Er zieht ihnen keine Geschichte an, als wären sie Schaufensterpuppen, sondern erzählt die Geschichte aus ihnen heraus. So habe ich gleich die Lektüre von Fords Debütroman 'The Sportswriter' angeschlossen – und bin weiterhin beeindruckt.

Regelmäßig stelle ich mich unter die reinigende Dusche von Marcel Prousts 'Auf der Suche nach der verlorenen Zeit'. Seit einigen Wochen genieße ich daher den dritten Band 'Guermantes' und fühle mich jedes Mal bereits nach wenigen Zeilen erfrischt. Proust weitet den Blick und dehnt Zeit und Raum. Eine Minute Proust lesen ist für mich wie eine Stunde geschenkter Zeit.

Besonders freue ich mich auf das Buch eines leider bereits verstorbenen Autors, das auf Deutsch erstmals (endlich!) Ende 2013 zu entdecken sein wird und das ich in diesem Jahr las: John Williams und seinen Roman 'Stoner' von 1965 über einen Mann, der zwar über ein außerordentliches Beharrungsvermögen und eine bemerkenswerte Leidensfähigkeit verfügt, aber doch - wie der Name sagt - oft nicht weiß, wann der Augenblick wäre, sich zu bewegen. Eine sehr berührende Lektüre.

Amy_Plum

vor 5 Jahren

Thanks to everyone who voted for "Von der Nacht verzaubert" for best cover. I feel truly lucky to have had Christian Keller and Loewe design such gorgeous packaging for my story!

My favorite recent reads have been Libba Bray's THE DIVINERS, Tessa Gratton's BLOOD KEEPER and Lisa O'Donnell's DEATH OF BEES. But my all-time favorite book is WINTER'S TALE by Mark Helprin. The magical realism that he creates in the setting of turn-of-the-century New York City is both inspired and inspiring.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks