Die Welt des Kleingedruckten (Rezis bei Amazon & Co.)

Neuer Beitrag

I_love_books

vor 5 Jahren

Es ist oft gewünscht, dass wir als Rezensionsverfasser unsere Eindrücke ebenso auf Plattformen, wie z. B. beim bekannten und beliebten Amazon Onlineshop einstellen. Das ist verständlich und wir machen das gerne.

Aber wer liest heutzutage immer das Kleingedruckte haargenau?

Als letzten bei Twitter erwähnt wurde, dass es in den AGBs von Amazon eine recht strenge Klausel zum Thema Rezensionen gibt, wollte ich dem auf den Grund gehen:
Amazon AGB : § 13 Rechteeinräumung, Kundenrezensionen, Zugang zur Webseite
“Entscheidet sich der Nutzer, auf Amazon.de Inhalte (z.B. Kundenrezensionen) einzustellen, gewährt er Amazon.de eine für die Dauer des zugrunde liegenden Rechts zeitlich und örtlich unbeschränkte und ausschließliche Lizenz zur weiteren Verwendung der Inhalte für jegliche Zwecke online wie offline. …”

Was heißt das genau? Nun, ich bin keine Rechtsexpertin, aber ich würde den Abschnitt folgender Maßen interpretieren: Sobald wir unsere Rezension auf Amazon posten, erklären wir uns damit einverstanden, dass diese Rezi von uns nur auf der Amazonplattform veröffentlicht wird. Amazon hat sozusagen die exklusiven Nutzungsrechte an unserem Text, auch wenn wir natürlich weiterhin der Urheber bleiben. Das würde allerdings in der Konsequenz bedeuten, dass wir als Verfasser der Rezension unsere Rechte abgetreten haben, den Text woanders zu veröffentlichen. Wir dürften es also weder auf unserem Blog posten, noch bei Lovelybooks oder sonst wo. Auch dürften wir die Rezi dann dem Verlag oder den Autoren nicht mehr zur Verfügung stellen. Würden wir uns dann nicht alle strafbar machen, weil wir Rezensionen unerlaubt von Amazon verwenden??

Liebe Autoren und Verlage, liebe Mitblogger und liebes Lovelybooks- & Amazon-Team!
Bitte sagt mir, dass ich mich irre. Denn so macht das Rezensieren echt weniger Spaß.

~Ilb (http://www.leseleidenschaft.de/die-welt-des-kleingedrucktem-rezis-bei-amazon-co/)

P. S. Übrigens hat Zeilenreich eine ähnliche Klausel und dort veröffentliche ich schon keine Rezi’s mehr.

Wildpony

vor 5 Jahren

oh weh.... das klingt nicht gut!
Verstehe den Text genauso wie du... wenn wir auf Amazon veröffentlichen, dann dürfen wir den gleichen Text nicht mehr anderswo verwenden.
Das würde aber bedeuten daß unsere ganzen Rezi hier dann eigentlich nicht erlaubt sind. Und den Debutautoren liegt es ja so sehr am Herzen, daß wir die Rezi nicht nur bei LB sondern auch bei Amazon und anderen Foren veröffentlichen.
Tja - was jetzt tun ?????????

I_love_books

vor 5 Jahren

Wildpony schreibt:
oh weh.... das klingt nicht gut! Verstehe den Text genauso wie du... wenn wir auf Amazon veröffentlichen, dann dürfen wir den gleichen Text nicht mehr anderswo verwenden. Das würde aber bedeuten daß unsere ganzen Rezi hier dann eigentlich nicht erlaubt sind. Und den Debutautoren liegt es ja so sehr am Herzen, daß wir die Rezi nicht nur bei LB sondern auch bei Amazon und anderen Foren veröffentlichen. Tja - was jetzt tun ?????????

Genau das befürchte ich und wende mich daher an LB, die Verlage und an alle, die es betrifft. Keiner möchte von uns - damit meine ich die Leser, Rezensenten, Autoren & Verlage - wegen so etwas wohlmöglich verklagt werden...

Beiträge danach
35 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

LeseMaus

vor 5 Jahren

*hochhol*

LeseMaus

vor 5 Jahren

*erneut hochhol*

Ich bin immer noch neugierig. Zur Not schreib ich bald einfach selbst an Amazon.

Jayzed

vor 5 Jahren

Hallo!

Ich wollte das Thema nun nochmal hochziehen. Da ich mir nun auch einen Blog aufbaue, würde es mich interessieren, wie ihr es so händelt mir euren Rezensionen.
Also meine Rezensionen sind ja sozusagen mein eigenes Produkt, damit kann ich eigentlich umgehen und machen, was ich will, oder?
Im Endeffekt schliesst sich Amazon ja dann doch selbst aus, also ich selbst denke mir, bevor ich NUR bei Amazon meine Rezi´s veröffentliche und es sonst nirgends mehr darf, veröffentliche ich überall, AUSSER bei Amazon.

Liebe Grüße
Jayzed

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Mittlerweile haben sich die AGB doch verändert, oder? Weil bei mir steht nun:

Wenn Sie Inhalte auf der Webseite einstellen oder Materialien einsenden, gewähren Sie, soweit nicht anderweitig geregelt: (a) Amazon das nicht-ausschließliche, unentgeltliche, unterlizenzierbare und übertragbare Recht zur Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Bearbeitung, Veröffentlichung, Übersetzung, Herstellung abgeleiteter Werke, Verbreitung und Wiedergabe dieser Inhalte weltweit in allen Medien; und (b) Amazon und seinen Unterlizenznehmern und Übertragungsempfängern das Recht den Namen, den Sie im Zusammenhang mit diesen Inhalten einsenden, zu verwenden. Urheberpersönlichkeitsrechte ("Moral Rights") werden durch diese Regelung nicht übertragen.

flieder

vor 5 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

Das hört sich doch schon mal besser an. Amazon würde sich ja ins eigene Fleisch schneiden, wenn kein Mensch mehr eine Rezi bei denen veröffentlichen würde

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

@flieder

Vielleicht haben die hier mitgelesen und es dann geändert :D

Jayzed

vor 5 Jahren

@Ein LovelyBooks-Nutzer

*lach*
Danke für den Auszug. Habe selbst nicht danach gesucht, hätt ich mal machen können... :-)
Ist schonmal sehr beruhigend! :-)

LG, Jayzed

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks