Empfänger zahlt Porto?

Neuer Beitrag

Rocio

vor 6 Jahren

Hallo zusammen,
weiß hier jemand, ob man Bücher auch so verschicken kann, dass der Empfänger das Porto übernimmt? Also Maxibriefe oder Büchersendungen? Oder geht das nur bei Paketen?

Arwen10

vor 6 Jahren

Der Empfänger zahlt immer Strafporto. Bei Paketen sind das 15 Euro, bei Briefen und Büchersendungen sind es um 1-2 Euro zusätzlich zum normalen Porto

Rocio

vor 6 Jahren

Das heißt, ich kann einfach in die Potfiliale reinspazieren und beim Abgeben kein Porto zahlen?

Arwen10

vor 6 Jahren

Rocio schreibt:
Das heißt, ich kann einfach in die Potfiliale reinspazieren und beim Abgeben kein Porto zahlen?

Solange drauf steht Porto zahlt Empfänger. Es ist allerdings die Frage, ob der Empfänger das so toll findet und wenn er den Empfang ablehnt ,kommt das Verschickte zu dir zurück und dann musst du zahlen

Jayzed

vor 6 Jahren

Rocio schreibt:
Das heißt, ich kann einfach in die Potfiliale reinspazieren und beim Abgeben kein Porto zahlen?

Hast du denn eine schlechte Erfahrung damit gemacht, dass du etwas erhalten hast und das Porto wurde nicht bezahlt?

Jayzed

vor 6 Jahren

Arwen10 schreibt:
Solange drauf steht Porto zahlt Empfänger. Es ist allerdings die Frage, ob der Empfänger das so toll findet und wenn er den Empfang ablehnt ,kommt das Verschickte zu dir zurück und dann musst du zahlen

Also ich würde mich als Empfänger auf jeden Fall bedanken... Und du sprichst von beispielsweise ner Büchersendung, Rocio. Kostet normal 85 Cent. Die hat man ja wohl übrig...

Rocio

vor 6 Jahren

Ich frage mich eigentlich eher deshalb, weil ich darüber nachdenke ein paar ungelesene Bücher aus meinem Regal zu verschenken und dafür allerdings nicht auch noch das Porto übernehmen möchte... aber zum Überweisen sind diese 2€-Beträge ja auch eigentlich zu poplig...

Jayzed

vor 6 Jahren

Hmm. Sammelst du vielleicht etwas? Postkarten, Lesezeichen? So etwas in der Art vielleicht?
Also ich habe auch mal gelesen, dass Jemand Bücher verschenkt. Ich hab derjenigen dann als "Dankeschön" ( es waren immerhin 5 Bücher ) ein kleines Paket zurecht gemacht, hatte ihr ein Buch ihrer Wunschliste gekauft, Lesezeichen und etwas Süßes dazu gelegt. Sie hatte sich total drüber gefreut.
Welche Bücher hättest du vielleicht abzugeben? Stehen sie in deinem Tauschregal? Kannst ja mal meins besuchen, vielleicht findest du etwas, dass du gern ertauschen möchtest. :-)

samea

vor 6 Jahren

Evtl. magst du ja auch bei "Ich schenke dir ein Buch" mitmachen.

silbereule

vor 6 Jahren

wenn Du die Bücher verschenken möchtest, gib sie doch in ein soziales Kaufhaus, falls eins in Deiner Nähe ist - die freuen sich immer und man tut noch ein gutes Werk, da sie von dem Erlös dieser Bücher ihre Einrichtung finanzieren. Oder biete sie als Paket bzw.Flohmarktkarton bei Ebay an - da finden sich auch immer Interessenten, die das abholen.

Rocio

vor 6 Jahren

@Jayzed

Die Bücher, bei denen ich dran denke sie zu verschenken, stehen alle in meinem Tauschregal (es gibt nur 2,3 Ausnahmen, die ich nicht verschenken würde), du kannst gerne mal nachgucken, ob du eins haben magst. Nur vertauscht bekomme ich die Mehrheit wohl eher nicht :)

Rocio

vor 6 Jahren

@silbereule

Ja, ich hab mir überlegt sie an Momox zu schicken, da gibt es ja auch die Möglichkeit den Erlös zu spenden :)

silbereule

vor 6 Jahren

ich kenne Momox nicht, aber wenn Du von senden schreibst, ist das doch wohl auch mit Kosten verbunden, die Du erklärtermaßen nicht auf Dich nehmen willst. oder?

Rocio

vor 6 Jahren

@silbereule

Nein, soweit ich weiß, wird das Porto von Momox übernommen. Hach ja, es ist nich leicht, wenn das Regal aus allen Nähten platzt :)

Neuer Beitrag