Es kommt immer wieder mal vor, dass Bücher in Büchern (Romanen/Bel...

Neuer Beitrag

Lilitu

vor 8 Jahren

Plauderecke

Es kommt immer wieder mal vor, dass Bücher in Büchern (Romanen/Belletristik/usw.) vorkommen, mal nur am Rande, mal intensiv und immer wieder. Gibt es Bücher, die ihr gelesen habt, nachdem ihr von diesem Buch in einem anderen Buch gelesen habt. Gibt es ein Buch, das ihr lesen wolltet, aber nie konntet, da es nur ein fiktives Buch im Buch war? Wie geht es euch, wenn ihr über ein Buch im Buch stolpert, dass ihr schon kennt? Oder gibt es andere Unterhaltungsmedien (Musik, Film, Videospiele,...), die euch auf ein Buch gebracht haben?
Fragen über Fragen, ich bin halt neugierig und bin gespannt auf eure Antworten ;)

killerprincess

vor 8 Jahren

Plauderecke

Also mir fiel gerade sofort "Sturmhöhe" von Emily Bronte ein, dass öfter mal in den Biss-Büchern erwähnt wurde. Oder auch Romeo und Julia, glaube ich, die ich beide aber noch nicht gelesen habe. In anderen Büchern kommen "Harry Potter" oder "Herr der Ringe" vor. Ich habe mal erlebt, dass eine Musikband die Lieblingsband der Protagonistin war und dann habe ich mir auch zwei Alben von ihnen gekauft :) Ich weiß, dass ich einmal ein Buch in einem Buch entdeckt habe, welches ich bereits gelesen hatte, aber ich kann mich nicht mehr an den Titel erinnern...schade. Schöne Frage übrigens :)

Autor: Emily Brontë
Buch: Sturmhöhe

Bella5

vor 8 Jahren

Plauderecke

"Per Anhalter durch die Galaxis" wird immer wieder als Kultbuch zitiert, und dann überlege ich immer. ob ich es mal lesen soll...

Beiträge danach
19 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lilitu

vor 8 Jahren

Plauderecke
@juni_mond

Nie war Schleichwerbung so schön, wie ein Buch innerhalb eines Buches anzupreisen :)
Vom "Mann ohne Eigenschaften" habe ich auch hin und wieder etwas gehört, aber mich bisher nicht näher befasst...

Lilitu

vor 8 Jahren

Plauderecke

Vielen Dank für eure tollen Antoworten bisher, ich fand sie alle sehr spannend.
Jetzt möchte ich aber auch mal meine eigene Frage beantworten: Wie Oma.Wetterwachs hätte ich auch gern das Buch "Tintenherz" aus Tintenherz gelesen, aber dieses ist ja nur fiktiv. Ebenso hätte ich gern das "Book of counted sorrows" gelesen, aus dem Dean Koontz immer wieder zitiert, aber auch dieses Buch ist nur fiktiv, aber ich bin nicht die einzige, die dieses Buch gern gehabt hätte. Antiquariare haben sich verausgabt, um für Kunden nach diesen nonexistenten Buch zu suchen.
Auf "Der Herr der Ringe" bin ich eigentlich durch ein Videospiel gekommen. In einer Rezension zu "Final Fantasy VII" stand geschrieben, dass Odin auf seinem Pferd Sleipnir aussähe wie einer der Ringgeister aus dem Herrn der Ringe :D
In Haruki Murakamis "Schlaf" liest die Protagonistin begeistert in Tolstois "Anna Karenina", was ich gar nicht nachvollziehen kann, da ich mich durch "Anna Karenina" eher durchquälen musste^^;

Autoren: Cornelia Funke,... und 4 weitere Autoren
Bücher: Der Herr der Ringe,... und 3 weitere Bücher

killerprincess

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Lilitu

Wo du es sagst: In "Die Eleganz des Igels" lesen die beiden Protagonistinnen auch ziemlich viel und ich glaube, dass die Concierge gerne Tolstoi gelesen hat, am liebsten "Anna Karenina" :) Aber ich denke, dass das nichts für mich sein wird...

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Bella5

Ganz unbedingt lesen! :) Mir hat das Lesen (mittlerweile) aller Bücher sehr viel Spaß gemacht!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Lilitu

Lustig, dass du das über Anne Rice sagst. Ich habe vor einigen Jahren den ersten, logischerweise sehr bekannten Rice-Band gelesen und er hat mir auch sehr gefallen. Das zweite Buch steht jetzt nahezu ebenso lange ungelesen in meinem Regal, da ich mich einfach nicht dazu überwinden kann, es zu lesen. Mir widerstrebt einfach die Vorstellung von Lestat als Rockstar... Vielleicht sollte ich mich einfach mal darauf einlassen... :) Es ist also durchaus möglich, dass ich nach der Lektüre weiterer Rice-Bände genauso denken würde, aber für mich ist ihr Name bislang (noch) positiv behaftet. ;)

appelino

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Lilitu

gaaaaaaanz herzlichen dank für den namen fernando pessoa =) hab jetzt etwas reingeschnuppert und werd mich definitiv länger damit befassen!

Lilitu

vor 8 Jahren

Plauderecke
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Lestat als Rockstar, ja, das ist schon so eine Sache, aber ich glaube das war er nicht so lang und auch nicht so vordergründig in dem Buch (oder ich habe es verdrängt). Meine Wende kam mit "Memnoch der Teufel", das fand ich ganz schlimm, alles davor fand ich noch gut. Ich habe bis zum letzten Band der Vampir-Chronik durchgehalten^^;

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.