Eure Eindrücke der LBM 2017

Neuer Beitrag

LeenChavette

vor 9 Monaten

Hallo ihr Lieben,
da es für mich das erste Mal auf der Leipziger Buchmesse war, würde es mich sehr interessieren, wie euch die Messe gefallen (oder auch nicht gefallen) hat. Mit welchen Eindrücken und Gefühlen geht ihr nach Hause - und ganz wichtig, mit welchen Büchern?! : )

Meine kleine Reise vom Berliner Alexanderplatz zum Leipziger Messegelände war doch sehr durchwachsen. Beim Umsteigen am Dessauer Bhf. erschlug mich die Masse der Menschen, die ebenfalls zur Buchmesse wollten. Ich musste meinen eigentlichen Anschlusszug fahren lassen, da alle Wagen bis zum bersten überfüllt waren.
Ich saß somit eine Dreiviertelstunde am Bhf. fest und schloss bei Kaffee und Sonnenschein Bekanntschaft mit den Mädels eines Rugbyvereins.Im Zug zum Messegelände machte ich die Erfahrung, wie sich eine Ölsardine fühlen muss und schloss für mich die Konsequenz, nie wieder den Samstag als Besuchstag einer Messe zu wählen.

Angekommen in der großen Glashalle war ich zunächst von den vielen Menschen und Eindrücken überwältigt. Dieses Gefühl lies auch in den einzelnen Hallen nicht nach.
Um mir selbst nicht zu viel Stress zu machen, hatte ich nur 2 Programmpunkte eingeplant. Der Erste war um 13 Uhr das Gespräch mit "Herland" über den Feministischen Realismus in der Kriminalliteratur. Ein Thema, mit dem ich mich vorher nur ansatzweise befasst habe, aber mir nochmal bewusst machte, wie es um das Bild der Frau in der Literatur und als Autorin in der heutigen Gesellschaft steht. Wer sich dafür interessiert, kann sich gerne die Seite https://herlandnews.com anschauen!

Danach besuchte ich den Lovelybooks-Stand und tauschte bei gepflegtem Small-Talk, Buchtipps aus. Der Stand war definitiv, der am liebevollsten Gestaltete. Schade, dass ich die Büchertauschkiste erst später entdeckt habe. Hätte sehr gerne ein Buch zum Tauschen mitgebracht.

Beim LB-Lesertreff traf ich ein paar freundliche Lesebegeisterte und kam mit der Einen oder Anderen ins Gespräch. Die Runde mit Anne Freytag empfand ich als sehr interessant und entspannt und war doch ein wenig irritiert, dass einige Zuhörer schon nach den ersten 10 Minuten gingen. An dieser Stelle ein herzliches DANKE an das Lovelybooks-Team für den tollen Goodiebag!

Gegen 18 Uhr ging es für mich zurück nach Berlin - mit dem Kopf voll neuer Eindrücke und den Beutel voll Bücher...
Liste meiner Neueroberungen:

  • "Den Mund voll ungesagter Dinge" - Anne Freytag
  • "Glaube der Lüge" - Elizabeth George
  • "Der Drachenflüsterer" - Boris Koch
  • "Die Zeitmaschine" - H.G. Wells
  • "Sonnensegeln" - Marie Matisek

1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks