Eure Erfahrungen bei eBook Readern

Neuer Beitrag

Lachesis

vor 5 Jahren

Hallo zusammen!

Ich denke schon länger drüber nach mir einen eReader zu kaufen. Nach langer Recherche im Internet tendiere ich eher zu einem Kindle, bin mir aber nicht sicher welcher der passendste für mich ist (vorallem da der Kindel Touch jetzt auch noch im Rennen ist :) und welche Unterschiede bestehn, vorallem weil die Preise erheblich schwanken.

Es währe nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet, bin dankbar für jede Antwort.

Liebe Grüße

Nefertari35

vor 5 Jahren

Also ich habe mich brwußt gegen den Kindle entschieden, weil man da so amazon abhängig ist und keine e-pubs oder pdf dateien abspielen kann. Ich habe einen kobo touch und möchte ihn nicht mehr missen.

angel2212

vor 5 Jahren

@ Nefertari
habe jetzt raus gefunden das pdf Dateien auf dem Kindle auch gehen.
Er kann also das mobi Format und das pdf, habe ich aber auch erst am Wochenende von einem Bekannten erfahren. Und das schöne an dem pdf ist, dabei sieht man dann auch mal die Seitenzahlen, geht beim mobi nämlich nicht.

angel2212

vor 5 Jahren

Also ich habe den einfachen Kindle für 99€.
Er ist zwar ein wenig umständlich, um ebooks vom Rechner drauf zu bekommen, weil man die immer an die Kindle email Adresse schicken muss, aber ansonsten bin ich voll auf zufrieden mit ihm. Besonders da ich jetzt, wie oben schon geschrieben, erfahren habe das auch das pdf Format darauf läuft.
Kann ihn wirklich empfehlen.

Nefertari35

vor 5 Jahren

@angel2212

Ah okay, das wußte ich nicht. Der Kobo touch kostet auch 99 E.

rosebud

vor 5 Jahren

also ich habe den klassischen Kindle und bin mit ihm auch wirklich sehr zufrieden, aber die Steuerung ist teilweise etwas na ja, umständig... Deswegen würde ich auf jeden Fall sagen, dass Touch sehr sinnvoll ist ;D

Lachesis

vor 5 Jahren

Also erst mal danke für die Antworten :).

@rosebud blöde Frage aber was soll man denn groß steuern beim lesen :)

LeseJulia

vor 5 Jahren

So, wir haben auch recheriert und uns bewußt gegen Kindle (zwecks amazon-Bindung) und für einen Sony entschieden.
1. hat er die Option wifi und kann überall Bücher laden, liest mehr gängige Formate und in testberichten hat er auch meist besser abgeschnitten als der Kindle.
2. hatte er weihnachten eben schon dieses touch-display, was ich ganz nett finde beim umblättern.
Preislich gab es (als wir geschaut und gekauft haen) zwar den unterschied von 50€, die der Sony teuer ist, aber dafür ht er eben mehr Funktionen.

Am Ende ist halt die Frage von wo du die Bücher beziehst. Denn Amazon hat viel, aber auch nicht alles (Panem 1-3 zum beispiel nicht als ich die wollte), das gleiche gilt für Thalia und co.

ginnykatze

vor 5 Jahren

Ich habe auch einen Sony 650 Reader, der war allerdings sehr viel teurer. Kostete 240 Euronen, hat aber den Vorteil, dass es ein Touch ist und auch Bilder und Musik abspielt. Heißt, wenn ich les kann ich auch Musik hören, dass hat mich an diesem Gerät absolut überzeugt. Der neue Sony touch ist ja erst ganz frisch auf dem Markt, ich habe mein Gerät schon fast 9 Monate, da war der noch nicht angeboten. WiFi habe ich nicht und brauche ich eigentlich auch nicht, denn wenn ich an LR´s teilnehm schreibe ich viel lieber am PC, da habe ich mehr Übersicht. Und die Bücher runterladen tu ich eh am PC, da muss ich ihn ja auch aufladen. Der Akku hält wirklich beim Nurlesen vier Wochen, die Erfahrung machte ich bei meiner letzten Kreuzfahrt, unglaublich. Da war mir die Musikzusammenspielung mit dem Lesen noch ein Fremdwort. Dann verbraucht er allerdings schon sehr viel mehr Akkulaufzeit. Aber egal, ich bin soooo zufrieden und lese inzwischen fast lieber ein E-Book als ein normales Buch, ich glaube nicht, dass ich das mal sagen würde.

IraWira

vor 5 Jahren

@Lachesis

Ich denke, es ist schon hilfreich, wenn man ohne großen Aufwand hin- und herblättern kann, zumal man ja auch NOtizen machen kann und solche Dinge.

LeseJulia

vor 5 Jahren

@ginnykatze

geht mir auch so, dass ich gern lese...hab das gefühl damit lese ich schneller.
Musik kann meiner auch habe den Sony PRT-1 (glaub so heißt er) in weiß (rot war grad alle).
das ersetzt den Mp3 Player dazu, schlaucht aber auch den akku...
Praktisch finde ich auch das integrierte Wörterbuch...falls man es mal braucht.
Das Internet hab ich damit auch noch nicht genutzt, aber man weiß ja nicht, ob ich es in 1 jahr doch vielleicht brauche.

Manja82

vor 5 Jahren

Ich hab seit zwei Wochen eine Kobo Touch und als erstes kleines Fazit kann ich nur sagen: Ich liebe ihn mittlerweile.
Hab mich halt auch vorher sehr genau informiert und mir meinen kleinen Freund dann nicht in Netz, sondern beim örtlichen Media Markt gekauft. Finde ich auch gut, denn wenn mal was ist, dann hab ich den Händler direkt hier.
Ich denke jeder sollte sich selber vor einem Kauf im Klaren sein, wofür er den Reader nutzen möchte und welche Anforderungen man an ihn stellt. Und dann ganz wichtig im Netz Tests usw. lesen. Hilft ungemein!

Lachesis

vor 5 Jahren

Noch mal ein großes Danke an alle. Ich glaub ich lass machs wie Manja und las mich beim Media Markt noch mal beraten. Naja wer die Wahl hat, hat die Qual :)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks