Fallen jemandem von euch Schauerromane ("gothic novels") aus der d...

Neuer Beitrag

Robert_05_85

vor 7 Jahren

Fallen jemandem von euch Schauerromane ("gothic novels") aus der deutschen Literatur ein, die nicht von E.T.A. Hoffmann sind. Wichtig: Ich suche nichts neueres (keine modernen Romane mit Vampiren á la "Twilight" und keine Horror- oder Mystery-Bücher), sondern etwas das in der dt. Literatur in etwa in der Zeit entstanden ist, in der in UK Bücher wie Shelley's "Frankenstein", Stoker's "Dracula" oder Stevenson's "Jekyll & Hyde" erschienen sind und die in etwa auch in diese Richtung gehen.

Robert_05_85

vor 7 Jahren

Mist. Es gibt keine edit-Funktion, also der Nachtrag als Antwort: Der Zeitrahmen ist nicht soooo eng. Mir fällt gerade ein, dass Kafka z.B. auch Schauer-Elemente in seinen Werken hat -- solche Tipps helfen mir auch. Es muss also rein reiner Schauerroman sein, sondern wenn Elemente darin recht stark vertreten sind, reicht das.

ada

vor 7 Jahren

Christian Heinrich Spieß gilt als Mitbegründer des Schauerromans. Allerdings gehören seine Werke eher dem Bereich der Trivialliteratur an.
Ansonsten fallen mir nur ausländische Autoren ein wie Edgar Allen Poe oder H.P. Lovecraft.

Buch: Das Petermännchen
Beiträge danach
16 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

amyjo

vor 7 Jahren

Sicher keine reine Schauergeschichte, aber eine Novelle mit Schauer-Elementen: Kleists "Das Bettelweib von Locarno"

Autor: Heinrich von Kleist

Robert_05_85

vor 7 Jahren

@amyjo

Hui, nach über einem Montan stößt noch jemand auf meine Buchfrage?! Vielen Dank auf jeden Fall für deinen (an sich) sehr guten Tipp -- hab die Erzählung jedoch vor kurzem schon gelesen ;) Danke trotzdem, gepasst hätte die Empfehlung auf jeden Fall. Übrigens hast eine sehr ansprechende Bibliothek.

MareikeHerzpotenzial

vor 7 Jahren

Schauerelemente hat auch Effi Briest. Sonst natürlich der Schimmelreiter. Schau dir doch mal die Hörspielreihe von "Gruselkabinett" von Titania Medien an. Die haben einige deutsche Schauererzählungen dabei.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Ich kenn noch einen amerikansichen Schauer Roman von Edgar Allen Poe: Das Hause Usher

Dennis

vor 7 Jahren

Dennis

Hmm. Ist ja schon das einige oder Andere genannt worden. Meyrink z.B. Oder Schillers "Geisterseher". Aber die meisten genannten Texte sind ja nun nicht- wie in der Eingangsfrage erfragt, Romane, sondern Novellen und Kurzgeschichten (wie eine menge Sachen von Storm und een auch meyrink, wie schillers "Geisterseher" und ein Großteil der Hoffmann- Texte.
Gute Vertreter der Romangattung im deutschen Schauer- Genre wären Hoffmanns "Die Elexire des Teufels" (inspiriert von Matthew Lewis' "The Monk") und "Die Serapionsbrüder"; desweiteren empfehle auch ich Meyrink's "Der Golem" und "Das Grüne Gesicht". Wie schon weiter oben erwähnt wurde, kann man sicher Kafkas Werk auch locker in die literarische Strömung einbeziehen; aber auch hier glt: außer "Das Schloss" und "Der Process" haben wir es nicht mit Romanen, sondern mit Kurzprosa zu tun (und selbst diese beiden erwähnten Texte sind eher Romanfragmente als fertige Werke).

Dennis

vor 7 Jahren

Dennis

Irgendwie war jetzt mein Schreibplatz zuene. Darum noch zum Rest ein zweiter post.
Also, wenn du prinzipiell nurdeutsschpachige Schauerliteratur meinst- und nicht nur Romane (denn die sind tatsächlich eher dünn besät bei uns), dann sind natürlich neben den schon genannten Autoren auch noch z. B. die Anthologien "Gespenaterbuch" von Apel und Laun zu nennen (deren Lektüre in franz. Übersetzung Byron und die beiden Shelleys zu ihrem Schreibwettstreit inspiriert hat, aus dem zumindest "Frankenstein" hervorging) , sowie "Die Schreckensnacht in Goslar" von Heinrich Heine (wenngleich eher eine Parodie aufs Genre), Kleists "Das Bettelweib von Locarno" (wer auf seinen trockenen Prosastil steht...) , "Laßt die Todten Ruhen" von Tieck (oder Ernst Raupach, da streiten sich die Geister bis heute), "Die Gespensterdoschke" (Autorschaft unbekannt), "Die Arge Nonn" von Karl Hans Strobl. Und zumindest aus deutschsprachigem Raum Jeremias Gotthelfs "Die schwarze Spinne" und die Werke von Sacher- Masoch.

Atheismo

vor 6 Jahren

via Lovelybooks App
Atheismo

Mein Gott, wenn man die Antworten streicht, deren Autoren die Ausgangsfrage nicht verstanden haben, bleibt nicht viel übrig. Poe zu empfehlen, wenn doch explizit nach deutschen Autoren gefragt ist, also echt.

Streng genommen gibt es ausserhalb von Hoffmanns "Elixieren" keine nennenswerten DEUTSCHEN SchauerROMANE.

Wenn man die Suche dehnt, also die Form des Romans aufgibt und auch die Epoche der Romantik hinter sich lässt, sind Storms Geschichten "Am Kamin" definitiv einen Blick wert. Auch hier hält das Projekt Gutenberg den Text parat.

Neuer Beitrag