Fanden nur zwei Leser meine Antworten hilfreich? Und was lest ihr...

Neuer Beitrag

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 7 Jahren

Fanden nur zwei Leser meine Antworten hilfreich?
Und was lest ihr. Habt ihr Buchempfehlungen für mich? Über meinen Geschmack habe ich ja ein wenig verraten.

Pinky

vor 7 Jahren

Pinky

Guten Abend nochmal ;) Ich fand Ihre Antworten bisher aufjenfall hilfreich und freue mich sehr, dass Sie sich den ganzen Tag über die Zeit genommen haben~ (Wäre heute nicht 'Ihr' Tag, hätte ich vermutlich nicht den ganzen Tag am Pc gehangen *lach*.
Zurzeit lese ich gerade Elfenwinter und war generell die letzte Zeit sehr in Ihre Elfen Romane vertieft ;D Ansonsten bin ich auch ein totaler Fantasy Fan und was mir persönlich zuletzt sehr gut gefallen hat war Gracling von Kristin Cashore (im deutschen 'Die Beschenkte').
Aufjendefall woltle ich sie nochmal loben udn mich bedanken ;)
LG

thiefladyXmysteriousKatha

vor 7 Jahren

Jenny Mai Nuyen schreibt gute Fantasy. Vielen Dank für die Antworten und alles Gute.

Aleena

vor 7 Jahren

Guten Abend,natürlich hab auch ich mitgelesen,leider kenne ich ihre Bücher noch nicht,aber was nicht ist kann bekanntlich ja noch werden.Ich selbst lese Querbeet,Fantasy,Krimis,Frauenromane u.s.w. Lass mir auch gern Tipps geben welche Bücher gut sind und sich lohnen zu lesen.Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend.LG Aleena

Glücksbärchi

vor 7 Jahren

Guten Abend nochmal auch von mir :)
Sicherlich fanden eine ganze Menge Leser Ihre Antworten sehr hilfreich! Sonst würde nicht so fleißig weiter gefragt werden, denk ich mir. Vielen Dank an dieser Stelle für das ausführliche Antworten und die Zeit, die Sie sicher hierfür nehmen (als Autor hat man ja so schon eine Menge zu tun, mit Lesungen etc) :) DANKE!

Aleena

vor 7 Jahren

ach und das Buch fand ich ganz toll,vielleicht auch was für sie

Buch: Vatermord und andere Familienvergnügen

AllesSchwarz

vor 7 Jahren

Hallo Herr Hennen,
ich gehöre ja zu den wohl wenigen, die nicht sooo begeistert von den Elfenromane sind. Allerdings in der Hörbuch-Fassung. Ich habe zwar alle 4 gehört, aber war mal weniger mal mehr verwirrt, hauptsächlich der vielen Namen wegen. Aber könnte natürlich auch an der Kürzung liegen. :) Aber die Elfenritter mochte ich sehr :)
Habe ihre Antworten heute mit Interesse verfolgt :)
Ich bin nicht der übermässige Fantasyleser, allerdings fand ich "Der Name des Windes" absolut grandios :) Im moment lese ich "Cliffhanger" von Tim Binding. Krimi mit schwarzem Humor, bin schon gespannt, wie es wird!
Die Gezeitenstern-Saga von Jennifer Fallon finde ich ganz toll. Ich mag die australischen Fantasy-Autorinnen sehr! "Königsmacher" und "Königsmörder" fand ich auch sehr lesenswert.

Lenny

vor 7 Jahren

Lenny

Ich finde das Buch Die Bücherdiebin von Markus Zusak sehr schön. Sehr schöne Ausdrücke und guter Sprachgebrauch.

Sheryl Holmes

vor 7 Jahren

Ich lese momentan "Eine Studie in Scharlachrot" von Sir Conan Arthur Doyle. Da ich sonst eher Romane der "Neuzeit" mit einfacherer Sprache lese, ist es eine ganz besondere Erfahrung freiwillig Romane vergangener Epochen wie etwa dem Realismus zu lesen. Die Schule hatte mir ja schon genügend aufgezwungen. Allerdings muss ich zugeben, dass "Eine Studie in Scharlachrot" einenicht wirklich schwer zu verstehende Ausdrucksweise besitzt.

Buch: Sherlock Holmes - Eine Studie in Scharlachrot

Cabee

vor 7 Jahren

bitte nicht persönlich nehmen^^ ich denke viele waren einfach so mit lesen beschäftigt, dass gar nicht ans bewerten gedacht wurde. außerdem haben viele eingefleischte fans sich bestimmt schon intensiv mit ihrer homepage auseinander gesetzt und hätte die ein oder andere frage schon selbst beantworten können *lach* ^^

Ich lese momentan Bram Stokers Dracula, weil ich doch bei der flut an vampirbüchern gerne mal "die ursprünge" erkunden wollte. neben sehr viel fantasy haben es mir romantiker alle länder wie eichendorff, mary shelley und besonders poe angetan. hinzu kommen einige historische romane und thriller die sich mit dem heiligen gral beschäftigen. und als kleiner "ausreißer" wolfgang borchert. ein sehr guter historischer roman ist auch "die totenleserin" von ariana franklin, was mir mit den hintergründen zu anatomischen schule und studien im mittelalter sogar im studium weitergeholfen hat und deswegen einen besonderen platz bei mir einnimmt^^

Danke für ihre zeit heute!!

plutarch

vor 7 Jahren

Ich fand die Beantwortung sehr interessant!!!
Hm, nachdem Sie Fantasy, aber auch Krimi mögen und Peter S. Beagle genannt haben, ich persönlich habe viel über für die neue Märchenwelle und kann Ihnen die jungen Autorinnen Jackson Pearce, Claudia Toman oder Polly Shulman empfehlen, sehr fantastische und zugleich spannende Bücher auf Märchenbasis!

lg Romana

Autoren: Claudia Toman,... und 2 weitere Autoren
Buch: Jagdzeit

Sebastian_A

vor 7 Jahren

Guten Abend Herr Hennen,
ich denke, ihre Antworten waren vielen sehr hilfreich. Also mir auf jedenfall. Ich finde es toll, dass sie sich die Zeit genommen haben diese vielen Fragen so ausführlich wie möglich zu beantworten und ich denke, dass dieser Austausch sowohl Ihnen als Autor als auch uns Lesern eine großer Bereichung war. Vielen Dank nochmal. Und vielleicht kann bei passender Gelegenheit und ausreichender Zeit solch ein Projekt wiederholt werden :)
Viel Erfolg bei ihren kommenden Projekten.
lg Sebastian

Autor: Bernhard Hennen

Kathchen

vor 7 Jahren

Hallo Herr Hennen,
doch ich fand Ihre Antworten sehr hilfreich und ich bin schon den halben Tag dabei zu schauen, welche neuen Fragen und Antworten es hier gibt ;) Und ich freue mich immernoch sehr, dass Sie heute hier sind - darauf habe ich mich schon besonders gefreut!
Eigentlich lese ich querbeet, doch im Moment lese ich vermehrt nur Fantasy, wie Bernd Perplies, Tobias O. Meißner, Jenny-Mai Nuyen, Kai Meyer,... Ganz aktuell bin ich mit dem 2. Band der Reihe "Die Tribute von Panem" von Suzanne Collins (aber auf Englisch) beschäftigt.

Marcel

vor 7 Jahren

Marcel

Ich fand alle Antworten, die ich hier gelesen habe sehr hilfreich. Jetzt freue ich mich noch mehr auf die Drachenelfen-Reihe.
Über meine Lesegewohnheiten kann ich eigentlich nicht viel sagen, denn ich lese alles was mir zwischen die Finger kommt.
Gruß,
Marcel

Heike~Xijoria

vor 7 Jahren

Heike~Xijoria

Hallo Herr Hennen,
ich habe Ihre Beiträge mit Interesse verfolgt und finde es genial, dass wir den ganzen Tag über Ihre Aufmerksamkeit bekommen. Man erfährt ein bischen mehr über den Lieblingsautoren, der es schafft seine Leser in eine Welt zu versetzen die fantastisch ist.
Vielen Dank für Ihre Ausdauer und kleinen Entlüftungen.
Mein Buchtipp ist von Mary H. Herbert "Die letzte Zauberin" und deren Folgebänder, denn sie sind bildgewaltig geschrieben und handelt von der Magie und einer Frau die sich in der Gesellschaft durchzusetzen vermag.

Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Abend

Mithras

vor 7 Jahren

Vielen Dank für all die Antworten, die Sie einem unermüdlichem Fragensteller wie mir heute gegeben haben.

Es ist sicher schwierig, eiemm Autor, der schon fast so lange im Geschäft ist wie mein Leben Jahre zählt, Tipps zu geben. Derzeit lese ich "Schattenfall" aus R. Scott Bakkers Reihe "Krieg der Propheten"/"Prince of Nothing". Thematisch könnte Ihnen das zusagen, da - wie der deutsche Titel der Trilogie verrät - ein Glaubenskrieg im Vordergrund steht, in dessen Mittelpunkt eine kirchenähnliche (und doch in ihrer Lehre eigenständige) Organisation und ein am Islam angelehnter Glaube stehen. Übrigens merkt man deutlich, dass Bakker Philosophie studiert hat.
Allerdings bin ich erst ganz am Anfang (~S. 100) und kann Ihnen darüber noch nicht viel erzählen. Vielleicht kennen Sie es ja schon längst.

Ich hoffe, diesmal konnte ich Ihnen helfen! :-)

Autor: Bernhard Hennen
Buch: Schattenfall
Neuer Beitrag