Frage, Hilfe eigentlich;-) suche für eine Freundin ein Geburtstags...

Neuer Beitrag

calla

vor 7 Jahren

Frage, Hilfe eigentlich;-) suche für eine Freundin ein Geburtstagsgeschenk. Sie mag Horror, aber nichts mit Vampiren. Vorzugsweise Zombiesachen, bin da leider nicht so bewandert, kennst jemand einen Zombieroman, können auch Kurzgeschichen sein, aber "ernst" und nichts Lustiges, also Horror-Lustigen, danke für Tipps

VampyLady

vor 7 Jahren

Hi

Ich kenne da folgende:

Dying to Live: Vom Überleben unter Zombies von Kim Paffenroth
Monster Island 1: Stadt der Untoten von David Wellington
Monster Island 2: Nation der Untoten von David Wellington
Monster Island 3: Welt der Untoten von David Wellington

Autoren: David Wellington,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Vom Überleben unter Toten,... und 3 weitere Bücher

horrorbiene

vor 7 Jahren

Also mein All-time-Fav ist ES von Stephen King. Ich habs gefühlte 100mal gelesen! :-)

Autor: Stephen King
Buch: Es
Es
Es

Fotini

vor 7 Jahren

@horrorbiene

Das ist echt super, und wirklich total gruselig. Ansonsten schau dir auch die übrigen Stephen King Romane an, z.B. "Wahn" oder "Friedhof der Kuscheltiere" :)

Lilitu

vor 7 Jahren

Die Herbst-Reihe von David Moody ist recht gut, da ist weniger der Horror vordergründig. Es ist weniger blutig oder grausam, dafür steht mehr die Psyche und vor allem der psychische Druck unter dem die Protagonisten stehen im Vordergrund, natürlich geht es auch um's blanke Überleben.
Sehr gut fand ich auch "Tagebuch der Apokalypse" von J.L. Bourne.
Selbst noch nicht gelesen, aber ein Zombie-Freund ( ;-) ) hat mir "Der Zombie Survival Guide" von Max Brooks sehr ans Herz gelegt. Das ist mehr ein Sachbuch und eine Art Leitfaden für den Fall, dass es zum Fall Z kommt mit praktischen Überlebenstipps zum Überleben unter Zombies.

Autoren: David Moody,... und 2 weitere Autoren
Bücher: Herbst - Beginn,... und 2 weitere Bücher

Lilitu

vor 7 Jahren

@Lilitu

Nachtrag: "Tagebuch der Apokalypse" endet offen, damit der zweite Teil anschließen kann. Ich freue mich schon auf Teil 2 :-)
Man kann es aber auch alleinstehend lesen, wenn einem ein offenes Ende nichts ausmacht.

"Dying to Live" von Paffenroth habe ich auch gelesen, aber obwohl es nicht schlecht war, hat mich der ständig wiederkehrende religiöse Unterton schon sehr genervt...aber vielleicht liegt das an mir ;-)

Solaris

vor 7 Jahren

Dieser Zombieroman fällt mir noch ein:

Autor: Carrie Ryan
Buch: The Forest - Wald der tausend Augen

Jeami

vor 7 Jahren

Wer länger lebt, ist später tot von Max Brooks - einsame spitze!
..........
Totes Meer von Brian Keene - nicht so gut w.o. aber spannend.

Autoren: Brian Keene,... und 1 weiterer Autor
Bücher: Operation Zombie,... und 1 weiteres Buch
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks