Frage zu Anette Göttlicher

Neuer Beitrag

Condor

vor 7 Jahren

Condor

Guten Morgen Frau Göttlicher! Sie arbeiten ja auch als Schreibcoach, wie kann man sich das vorstellen?

Autor: Anette Göttlicher

Anette Göttlicher

vor 7 Jahren

Guten Morgen!

Im Moment komme ich vor lauter Schreibproduktion und Internetberatung wenig zum Coachen, aber wenn ich ein Coaching mache, läuft das immer unterschiedlich ab. In einem ersten Gespräch, das kostenlos ist, wird sich kennen gelernt und herausgefunden, was der Kunde erreichen möchte und wie viel Zeit (und Geld) er dafür investieren will. Dann schreite ich zur Tat. Zum Beispiel, indem ich Geschriebenes begutachte und zusammen mit dem Coachee verbessere, indem wir zusammen einen Plan z.B. für das Schreiben eines Romans aufstellen oder auch, indem ich jemandem Struktur gebe: Wir vereinbaren, dass ich jede Woche (oder jeden Monat, wie auch immer das Tempo gewünscht ist) ein Kapitel zum Lesen bekomme. Es sind aber auch spezielle Trainings möglich, z.B. Stiltraining. Auch hier gilt: Learning by doing, ums Schreiben und Verbessertwerden kommt keiner rum ;-).

Liebe Grüße!
Anette Göttlicher

Neuer Beitrag