Frage zu Anne Rice

Neuer Beitrag

Dilbertine

vor 7 Jahren

Ein herzliches Hallo, ich habe der Tochter einer Freundin gestern von der Mayfair Hexen Triologie von Anne Rice erzählt. Das Mädchen ist 14 Jahre alt und liebt natürlich, wie alle Teenager, die Romane von Stephenie Meyer. Leider ist es Ewigkeiten her, dass ich die Bücher von Anne Rice (Hexenstunde, Tanz der Hexen und die Mayfair Hexen) gelesen habe, so dass ich schwer einschätzen kann, ob sich die Literatur schon für eine 14 Jährige eignen würde, oder ob dann doch zu viel Düsternis, zu viel Übernatürliches, zu viel gewaltvolle Phantasien und Sex die Geschichte bestimmen. Möchte mit der Weitergabe dieser Bücher weder für Albträume eines Teenagers noch für die Störung einer guten Freundschaft sorgen und bin auf Eure Ratschläge angewiesen. Vielen Dank schon mal im Voraus für Eure Antworten. Mit herzlichen Grüßen aus der endlich mal verregneten Hauptstadt

Autor: Anne Rice
Bücher: Die Mayfair-Hexen,... und 2 weitere Bücher

Nemesis

vor 7 Jahren

Hm. Ich hab ungefähr auch in dem Alter einige Romane von Anne Rice gelesen, wenn auch nicht die Mayfair-Hexen Trilogie. Ich denke nicht, dass in diesen Büchern irgendwas behandelt oder beschrieben wird, was der durchschnittliche Teenager nicht auch über andere Medien schon längst aufgenommen hat. Natürlich bestätigen Ausnahmen die Regel, aber pauschal würde ich behaupten, dass es weder dem Mädchen noch ihrer Erziehung schadet. Die Frage ist halt nur, wie "offen" ihre Mutter eingestellt ist. (ich weiß übrigens nicht, ob meine Mama mitbekommen hat, was ich so alles aus der Bücherei heimgeholt habe :))

Lilitu

vor 7 Jahren

Ich glaube, ich war auch etwa in dem Alter als ich angefangen habe Bücher von Anne Rice zu lesen. Geschadet hat es mir wohl nicht.
Die Gewalt ist so ein Knackpunkt, ja. In wie weit Gewalt bei der Bis(s)-Reihe vorkommt weiß ich nicht, da ich diese nicht gelesen habe. Und Hexen und VAmpire sind wieder zwei verschiedene Themen. Nur weil man Vampire mag, muss man nicht auch Hexen-Geschichten mögen. Obwohl die von Anne Rice durchaus spannend und fesselnd sind.

An Vampir-Geschichten sind wohl vielleicht eher die "Black-Dagger"-Reihe von J.R. Ward und der "Midnight Breed"-Reihe von Lara Adrian zu empfehlen. Eine Freundin, die von der Bis(s)-Reihe ganz hin und weg ist, ist auch davon total begeistert und kann kaum die nächsten Bände abwarten (mir hat das alles zu viel Romantik zum Inhalt XD)

Ich hoffe, ich habe jetzt nicht für Verwirrung gesorgt^^;

Bücher: Geliebte der Nacht,... und 1 weiteres Buch

Dilbertine

vor 7 Jahren

@Lilitu

Danke, für die tollen Tipps, die überhaupt nicht verwirrt haben. Ich werde mir die zwei Vampire Bücher auf alle Fälle als Geschenkidee für den anstehenden Geburtstag vormerken. Die Bis(s) Reihe habe ich auch nicht gelesen, so dass ich überhaupt keinen Vergleich herbei führen kann. Aber vielleicht testen wir es einfach mal an oder die Mama muss die Schinken zuerst lesen ;-))))

Lilitu

vor 7 Jahren

@Dilbertine

Ich hatte schon befürchtet, dass noch mehr Bücher zur Auswahl die Sache weiter verkomplizieren würden^^;
Viel Erfolg beim Schenken :)

Blondchen90

vor 7 Jahren

Die Evermore Bücher sind auch gut.Oder auch die Vampirreihe von Lynn Raven (Der Kuss des Dämons, Das Herz des Dämons und Das Blut des Dämons).Das geht so in die Richtung von Biss.

lisl11

vor 7 Jahren

@Lilitu

Die Black Dagger Reihe ist super, aber ich finde nicht passend für ein 14-jähriges Mädchen. Da ist dann wohl doch etwas zu viel Sex dabei. Was mir noch einfallen würde ist die Rachel Morgan Serie von Kim Harrison.

Annette

vor 7 Jahren

Annette
@Blondchen90

gute Empfehlung! Lynn Ravens Dämon Bücher sind meiner Meinung nach am besten für eine 14jährige geeignet, auch wenn sie nicht an Bis(s) rankommen; Rachel Wards Black Dagger ist doch ein wenig zu detailliert geschrieben

purzel099

vor 7 Jahren

ich würde ehrt sagen nichts o das ware ich bi nselber 14 und habe ein buch von anne bekomme und fand es total scheißee weil die dar so geschwollen schreibt ich mag das garnicht aber kann ja sein das sie das mag

fireez

vor 7 Jahren

Ich stimme meiner Vorrednerin da voll zu. Für eine 14jährige ist Anne Rice sicher nicht allzu gut nachvollziehbar. Ich hab die Bücher von ihr auch erst später schätzen gelernt.
Gerade wenn sie ein Fan der Bis(s)-Reihe ist, wird sie Anne Rice wahrscheinlich nicht mögen, da sich sowohl Stil als auch Inhalt drastisch unterscheiden. Alle Fantasy-Leser die ich kenne spalten sich in zwei Sparten: Entweder man mag Anne Rice oder S. Meyer. (Ich selbst habe es bei letzterer nichtmal durch die Leseprobe geschafft).
Was die Brutalität angeht, können Teenies heutzutage wohl kaum noch durch Bücher geschockt werden ;-)

Wie wäre es mit der "House of Night"-Reihe von P.C. Cast oder der Buchreihe "Tagebuch eines Vampirs" von L. J. Smith (wurde auch gerade als Fernsehserie rausgebracht).
Beide Serien scheinen einen ähnlichen Zielpublikum wie die Bis(s)-Reihe zu haben, könnten also gut passen.

Dilbertine

vor 7 Jahren

@fireez

Danke, dir und purzel, ich habe mich von der Anne Rice Idee verabschiedet, bzw. sie auf in drei bis vier Jahre vertagt und werde mich jetzt mit Euren Empfehlungen insgesamt auseinandersetzen. Jetzt habe ich ja eine Riesenauswahl zur Verfügung.

Dilbertine

vor 7 Jahren

@Blondchen90

Danke Euch, schaue mir gleich mal Eure Empfehlungen etwas näher an.

Dilbertine

vor 7 Jahren

@purzel099

Eine bessere Einschätzung als von einer Gleichaltrigen gibt es wohl nicht. Ich danke dir. Liebe Grüße

Neuer Beitrag